InCity Immobilien AG


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 08.09.21 11:48
Eröffnet am: 01.07.21 17:03 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 7
Neuester Beitrag: 08.09.21 11:48 von: HaraldW. Leser gesamt: 907
Forum: Börse   Leser heute: 8
Bewertet mit:


 

1040 Postings, 696 Tage HaraldW.InCity Immobilien AG

 
  
    #1
01.07.21 17:03
28.06.2021 18:21 Uhr

Incity Immobilien hat ein Objekt in Berlin veräußert. Dabei handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus in der Werftstraße. Der Berliner Hauptbahnhof und das Bundeskanzleramt liegen in der Nähe des Hauses.

Die Veräußerung erfolgt im Rahmen eines Sharedeals. Es gibt einen deutlichen Buchgewinn im niedrigen bis mittleren einstelligen Millionenbereich. Weitere finanzielle Details werden nicht genannt. Gekauft hatte die Gesellschaft das Objekt im Februar 2018. Mit dem Verkauf werden nach eigenen Angaben signifikante stille Reserven in der Bilanz realisiert.

....

Ein vergleichsweise kleines Unternehmen, aber in einer sehr interessanten Branche tätig.  

1040 Postings, 696 Tage HaraldW.Der Immobilienbestand

 
  
    #2
02.07.21 14:15

1040 Postings, 696 Tage HaraldW.Streubesitz 8,74 %

 
  
    #3
08.07.21 14:21
ziemlich viel Geduld braucht man bei diesem Wert.

Das Handelsvolumen ist sehr bescheiden, der Streubesitz sehr überschaubar.

Immobilien in 1A-Lage bieten jedoch eine gewisse Portion Sicherheit.  

1040 Postings, 696 Tage HaraldW.Hauptversammlung

 
  
    #4
27.07.21 17:48
Ordentliche Hauptversammlung der InCity Immobilien AG
Datum: 26.08.2021, 12:00 MESZOrt: virtuell
 

1040 Postings, 696 Tage HaraldW.die Downloads zur HV

 
  
    #5
01.09.21 11:44

1040 Postings, 696 Tage HaraldW.12 Prozent über dem Marktwert

 
  
    #6
01.09.21 18:12

https://incity.ag/storage/app/media/...e_inkl._Praese_HV_2021_VOE.pdf

Seite 8

Deutsche Gewerbeimmobilien waren laut CBRE im ersten Halbjahr weiter
stark  gefragt;  zudem  galt  Deutschland  weiter  als  sicherer  Hafen  sowohl
für  nationale  als  auch  internationale  Immobilieninvestoren.

Seite 15

Das Beratungsunternehmen JLL
konstatierte  für  Berlin  im  ersten  Halbjahr  2021  mit  7,7 Prozent  den
stärksten  Anstieg  der  mittleren  Angebotsmieten  unter  den  acht  größten
deutschen Wohnungsmärkten, während sich die Spitzenmieten sogar um
15 Prozent erhöhten.

Seite 18  

1040 Postings, 696 Tage HaraldW.aussergewöhnliches hohes Handelsvolumen

 
  
    #7
08.09.21 11:48
eine neue Nachricht habe ich zwar noch nicht gefunden, aber das kann ja noch kommen.

zumindest die wurden heute oben weggekauft:

09:46:26 1,40 13429
09:46:26 1,39 2000
09:46:26 1,38 2164

für den Kleinstwert ein hohes Handelsvolumen.  

   Antwort einfügen - nach oben