Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ISRA Vision vor Rebound !


Seite 21 von 23
Neuester Beitrag: 22.03.19 08:33
Eröffnet am: 06.07.06 14:50 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 572
Neuester Beitrag: 22.03.19 08:33 von: TomXX Leser gesamt: 152.165
Forum: Börse   Leser heute: 76
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 >  

29726 Postings, 6833 Tage Robinein Witz

 
  
    #501
14.12.18 11:12
hier . Isra fällt mit guten ZAhlen genauso tief wie DR Höhnle mit Gewinnwarnung und schwachem AUsblick .  Da seht ihr doch , dass hier nix mehr stimmt am MArkt  

335 Postings, 1453 Tage eyvanBörse kann man nicht verstehen

 
  
    #502
14.12.18 11:14

Das Ergebnis je Aktie (EPS) nach Steuern erhöht sich um 13Prozent auf 1,06 Euro (GJ 16/17: 0,94 Euro).

Ausblick 2018/2019: Wachstum im niedrig zweistelligen Bereich in Umsatz und Ertrag geplant; detaillierte Prognose im Februar 2019


 

29726 Postings, 6833 Tage Robinwie ich

 
  
    #503
14.12.18 11:31
euch um 10uhr schon sagte , die versuchen Isra Richtung € 25 zu drücken  .   DIese extremen Bewegungen sind wohl abgesprochen , denke ich .  

335 Postings, 1453 Tage eyvanL&S Calls

 
  
    #504
14.12.18 11:47
Es reicht die Knockout-Calls bei L&S anzuschauen und die Mühe, die sich Börsametin hier gibt, zu berücksichtigen. Dann weiß man wohin die Aktie manipuliert wird. Der Zusammenhang ist bei einer Reihe von Aktien ersichtlich. Ich bin gespannt wann Bafin auf L&S aufmerksam wird. Auffälligerweise bietet L&S nur Calls und keine Puts bei all diesen Aktien.    

335 Postings, 1453 Tage eyvanDer Druck lässt erst mal nach

 
  
    #505
14.12.18 12:37
Warum?

Weil:

https://www.ls-tc.de/de/turbo/746470

Hinweis: Bei diesem Knock-Out Produkt wurde die StopLoss-Barriere am 14.12.2018 um 11:28 Uhr erreicht.


 

17160 Postings, 6337 Tage lehna#03 Abgesprochen??

 
  
    #506
14.12.18 14:40
Sowas nennt man Baisse.
Die Herde ist dann total fickrig und wirft.
Gewöhnlich endet solches Absaufen erst dann, wenn schlechte Nachrichten am Markt keine Verkäufer mehr produzieren...
 

51 Postings, 772 Tage DiMatteoL&S

 
  
    #507
1
14.12.18 15:30
L&S hat doch keine Marktmacht und wer kauft bitte Knock- Out-Calls auf Isra Vision?
Fakt ist, dass die Firma im abgelaufenen und laufenden Geschäftsjahr ein Umsatz- und Gewinnwachstum erreicht bzw. in Aussicht gestellt hat,
welches ein KGV bestenfalls im Bereich 15-20 rechtfertigt. Die Bewertung zu Kursen über 50€ war völlig übertrieben und jetzt findet in einem
schwierigen Börsenumfeld eine Bereinigung statt.
Auf dem heutigen Niveau kann man Isra auf die Watchlist setzen, denn viel tiefer wird man angesichts der gesunden Bilanzrelationen und
der interessanten Nische nicht fallen.
Die Dividende ist für Kleinaktionäre dagegen völlig uninteressant und ganz sicher kein Aspekt zum Kaufen, Großaktionäre erfreuen sich aber sicher
daran.  

110 Postings, 2473 Tage leinebärrTuplenzwiebeln

 
  
    #508
2
14.12.18 17:17
Wenn ein Wert bei 60 € und einem KGV von > 45 in Kw 39/2018 massiv empfohlen wird, dann muß(te) man sich tatsächlich fragen, was da wohl dahinter gesteckt hat. Jetzt, nach 60% Kursverlust, werden sicherlich einige Aktionäre diese Visionen sehr schmerzhaft abhaken (müssen).      

8218 Postings, 5543 Tage WalesharkWenn man die Zahlen sieht...

 
  
    #509
1
14.12.18 17:20
und dann die heutige Kursentwicklung,  könnte man denken, Isra geht Pleite. Ich schließe
mich  Di matteo an und denke  das es da eine Gegenreaktion gibt.  Dr. Höhnle  verliert
heute nach einer Gewinnwarnung nicht so viel  wie Isra nach guten Zahlen.
Börse paradox.  

4547 Postings, 647 Tage hardyleinHab heute mal 950 zu 134,95 gekauft

 
  
    #510
1
14.12.18 17:30
denke bei den Zahlen an eine Überreaktion.  Da haben einige die Nerven verloren. Ein feiner Betrieb mit toller Technik.  

508 Postings, 764 Tage TheseusXEhrlich gesagt

 
  
    #511
14.12.18 17:33
sollte man hier den Warenkorb nochmal aufhalten. Kaufen wenn die anderen alle verkaufen (es billig ist) und verkaufen wenn die anderen kaufen (eine Aktie hypen)...25 EURO sind ein tolles Schnäppchen für eine kerngesunde Wachtsumsfirma wie Isra Vision welche in Zukunftsmärkten agiert...  

4547 Postings, 647 Tage hardyleinWas hatte da einige erwartet?

 
  
    #512
14.12.18 17:42
Zahlen doch in Ordnung!  

4547 Postings, 647 Tage hardyleinÜberreaktion mit SL-Auslösung

 
  
    #513
14.12.18 18:23
https://www.finanztrends.info/...ord-ebt-marge-wie-startet-die-aktie/  

335 Postings, 1453 Tage eyvanHätte nicht erwartet

 
  
    #514
1
14.12.18 19:50
dass es so tief geht. Bei erwarteten 2-steligen Wachstum von Umsatz und Gewinn für das nächste Geschäftsjahr, kann man hier kaum was falsch machen. 60 Euro pro Aktie waren klar eine Übertreibung nach oben, genau so sind aber auch 25 Euro eine Übertreibung nach unten. Ich erwarte Kurse um die 40 Euro in 2019.  

4547 Postings, 647 Tage hardyleinSorry #510

 
  
    #515
14.12.18 21:00
es waren 24,95 gemeint. Aber , entschuldigt .... gehört sowieso hier nicht rein.  

29726 Postings, 6833 Tage Robinintraday

 
  
    #516
17.12.18 09:58
Reversal . WOW  

55 Postings, 225 Tage ToFewie gut

 
  
    #517
17.12.18 12:26
dass ich um die 40 verkauft habe... diesen Unsinn schau ich mir nicht länger an.  

432 Postings, 298 Tage telev1zahlen

 
  
    #518
17.12.18 22:24
so schlecht waren die zahlen doch nicht. erstaunlich was hier abgeht.  

148 Postings, 1332 Tage Jack FrostDie Zahlen

 
  
    #519
18.12.18 06:49
sind schlechter als die Überschriften, wenn man die ganze Mitteilung mal genauer durchliest.

"Der Umsatz stieg " NUR " um  7% statt der prognostizierten
10%  ! Aber rechtfertig das diesen Abschlag"

Ich denke ja. Die Umsatzerlöse in Q4 sind nämlich rückläufig, was sehr ungewöhnlich ist
für ein Wachstums-Unternehmen.

Umsatzerlöse Q4 2016/7: 49.723
Umsatzerlöse Q4 2017/8: 49.713

Der "Ausblick 2018/2019: Wachstum im niedrig zweistelligen Bereich in Umsatz und Ertrag geplant"
ist angesichts dessen sehr ambitioniert.







 

148 Postings, 1332 Tage Jack FrostHmmm ...

 
  
    #520
18.12.18 07:05
"Das Ergebnis je Aktie (EPS) nach Steuern erhöht sich um 13Prozent auf 1,06 Euro (GJ 16/17: 0,94 Euro)."

Im Q4 gab's allerdings nur eine EPS- Steigerung von 0,37 € auf 0,40 €.
Und das nur,  weil die aktivierten Eigenleistungen gestiegen und die Forschung- und Entwicklungsausgaben gesunken sind. Klingt für mich jetzt  auch nicht so toll ...

Konzernergebnis Q4 2016/17: 8.162
Konzernergebnis Q4 2017/18: 8.716

Aktivierte Eigenleistungen Q4 2016/17:  6.237
Aktivierte Eigenleistungen Q4 2017/18:  6.693

Forschung und Entwicklung Q4 2016/17:  8.487
Forschung und Entwicklung Q4 2017/18:  8.057
 

432 Postings, 298 Tage telev1isra v.

 
  
    #521
18.12.18 21:36
kleine erste pos. baue ich trotzdem auf.  

666 Postings, 530 Tage John Walkerim Vergleich noch zu teuer

 
  
    #522
20.12.18 14:52
hört sich drastisch an, aber mittlerweile haben andere Unternehmen auch an Wert verloren
und KGV >20 und PEG >1.5 auf Basis von 2018 Zahlen sind für mich keine Kaufkurse, gibt Alternativen..

Umsatz und Gewinn muss nur zurückgehen und dann fällt der Kurs fast wie ein Stein....  

867 Postings, 2130 Tage chaculHätte

 
  
    #523
21.12.18 16:33
nicht gedacht, dass ich hier noch mit nem Plus rauskomme. Der 1. Kauf bei 27,8€ war natürlich voll daneben, aber wie geschrieben, die sukkzessiven Nachkäufe haben mich dann doch noch ins Plus  befördert. Von daher muss ich jetzt die Reißleine ziehen, da die Erholung in dem Bereich ins Stocken geraten kann. Zeigt die Aktie aber weiterhin Stärke, so kann noch auf 27€ und etwa 28,3€ gehen. Aber wie gesagt, bin nochmal mit nem blauen Auge rausgekommen.  

1535 Postings, 2284 Tage Kasa.dammMal was von langfristinvestment gehört?

 
  
    #524
2
21.12.18 17:30
Wollte schon seit zwei Jahren hier investieren, doch nach diesem Kurssturz war für mich klar hier eine Position für mehrere Jahre aufzubauen. Ich kann die Kurzfristinvestoren nicht begreifen. Solltet euch mal Warren Buffet oder auch einen J. Brandmaier als Vorbild nehmen. Doch für viele ist die Börse anscheinend ein Casino. Mal hin gehen und ein wenig zocken. Kein Wunder, dass es in Deutschland eine Aktienphobie gibt.  

867 Postings, 2130 Tage chaculIn die

 
  
    #525
27.12.18 10:29
Zukunft schauen kann keiner, sicher auch nicht du.  An der Börse tummeln sich eben die verschiedensten Gruppen, ich zähle eben zu den tradern und du zu den Investoren. Ist doch egal wie lange man eine Aktie hält, hauptsache jeder kommt auf seinen Schnitt. Ich habe so zumindest nicht dass Risiko, dass ich eine Depotleiche bekomme. Ich denke das sieht bei vielen Langfristinvestoren anders aus.  

Seite: < 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 >  
   Antwort einfügen - nach oben