Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ISRA ( 548810): einen Kauf wert?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 16.05.06 12:32
Eröffnet am: 17.09.04 09:58 von: Robin Anzahl Beiträge: 14
Neuester Beitrag: 16.05.06 12:32 von: serki Leser gesamt: 10.167
Forum: Börse   Leser heute: 5
Bewertet mit:


 

31238 Postings, 7045 Tage RobinISRA ( 548810): einen Kauf wert?

 
  
    #1
17.09.04 09:58
ich denke schon  , weil:

1) Aktie überverkauft
2) Unterstützung bei 11 Euro
3) Zahlen waren gut mit 58% Umsatzsteigerung

11  Euro klarer KAUF  

31238 Postings, 7045 Tage Robinfalke65

 
  
    #2
17.09.04 10:20
11 Euro war gut. 11,50 sind heute wieder drin. Nach 11,33 kommt ne 11,98.  

23 Postings, 5451 Tage EinKoelnerDefinitiv ein klarer Kauf

 
  
    #3
17.12.04 09:49
Hallo,

die heutigen Zahlen haben wohl gezeigt, das ISRA definitiv ein klarer Kauf ist!

Diese Aktie ist immernoch massivst unterbewertet. Die sehr hohen Erwartungen wurden noch einmal übertroffen. Nur eine Frage der Zeit bis es an Empfehlungen hagelt.

16 EUR sind konservativ geschätzt meiner Meinung nach noch drin bis Anfang Januar.



Bye,
Martin  

471 Postings, 6650 Tage wheinzInteresse wecken und trommeln ...

 
  
    #4
17.12.04 10:50
heißt die Devise. An den laufend guten Zahlen und Aussichten kann's ja nicht liegen, dass wenig Interessenten da sind. Ab und zu mal 'ne positive adhoc oder wenn's sein muss auch mal die eine oder andere Empfehlung eines 'Börsen'(schweine)-Blättchens ;-)
wären da schon hilfreich.  

58299 Postings, 7298 Tage Kickyhöchst interessant

 
  
    #5
17.12.04 13:00
Die ISRA VISION SYSTEMS AG (ISIN DE0005488100) gibt ihre vorläufigen IAS Zahlen (WP-geprüft mit Freigabe, vor Testat) im Konzern für das Geschäftsjahr 2003/2004 (30. September) bekannt. Der Spezialist für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) hat seine zu Beginn des zweiten Halbjahrs angehobenen Wachstumsprognosen für die Gesamtleistung (40 %) und das Ergebnis (25 %) noch einmal übertroffen. Das Unternehmen steigerte die Gesamtleistung um 50 % auf EUR 44,3 Mio. (Vorjahr: EUR 29,5 Mio.) und das EBT um 38 % auf EUR 5,7 Mio. (Vj. EUR 4,1 Mio.) und lag damit signifikant über den Wachstumsraten des vorhergehenden Geschäftsjahres. Beim Umsatz legte ISRA kräftig um 52 % auf EUR 40,4 Mio. (Vorjahr: EUR 26,6 Mio.) zu, das EBITDA steigerte ISRA auf EUR 10,1 Mio. (Vj. EUR 6,9 Mio.), das EBIT auf EUR 5,7 Mio. (Vj. EUR 4,1 Mio.). Die Ergebnismargen zeigen mit der erfolgreich fortschreitenden Integration der LASOR im Verlauf des Geschäftsjahres eine kontinuierlich steigende Tendenz auf das Niveau der ISRA-Gruppe vor der Übernahme. Im vierten Quartal liegt die EBT-Marge bereits bei 14 % (Vj. 15 %), die EBITDA-Marge schon bei 27 % (Vj. 25 %) und die Bruttomarge mit 56 % deutlich über der des vierten Quartals 2002/2003 mit 53 %. Die Bruttomarge des Gesamtgeschäftsjahres im Konzern lag gegenüber dem Vorjahr unverändert bei 54 %. ISRA hat ihre Finanzierungskraft im Berichtsjahr nachhaltig gestärkt. Der operative Cash Flow stieg um 18 % auf EUR 7,2 Mio. Der Netto-Cash Flow blieb trotz sehr hoher Investitionen aus dem Cash Flow in Höhe von EUR 8,7 Mio. (Vj. EUR 4,1 Mio.) gegenüber dem Vorjahr konstant bei EUR 1,6 Mio., und die liquiden Mittel stiegen um 53 % auf EUR 4,6 Mio. (Vj. EUR 3,0 Mio.). Aktuell betragen sie EUR 5,3 Mio. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit einem gegenüber dem Vorjahr über 50 % höheren Kassenbestand von EUR 4,8 Mio. (Vj. EUR 3,1 Mio.) ausgestattet. Die Eigenkapitalquote von rund 70 % und die ausgewiesene Ertragsstärke bilden eine solide Basis für das weitere profitable WachstumFür das Geschäftsjahr 2004/2005 erwartet das Unternehmen weiter profitables, zweistelliges Wachstum.  

471 Postings, 6650 Tage wheinzweitertrommeln ;-) o. T.

 
  
    #6
17.12.04 13:08
 

58299 Postings, 7298 Tage Kickydas ist keine Sau die man durchs Dorf jagt

 
  
    #7
17.12.04 13:12
wie Frick es macht oder wie du es machen willst,die kommt von alleine  

471 Postings, 6650 Tage wheinzSau durchs Dorf ?

 
  
    #8
17.12.04 14:49
das habe ich nicht gemeint. Ein wenig mehr Aufmerksamkeit wecken wäre aber schon hilfreich. Säue durch's Dorf jagen sollen andere.
Ich bin seit 2003 investiert und jage noch nicht mal Ferkelchen durch' Dorf ;-)

 

7114 Postings, 6651 Tage KritikerEmpfehlungen kommen bereits.

 
  
    #9
07.01.05 14:05
Doch das KGV ist nicht sehr verlockend.
Dazu bleibt die Frage, ob das Geschäftsfeld weiter ausbaufähig ist?
Nach welcher Steigerung ist Schluß? - jetzt, oder? - Kritiker.  

15130 Postings, 6599 Tage Pate100ISRA VISION Geschäftszahlen 2004/2005

 
  
    #10
22.12.05 18:30
wieso interessiert sich hier eigentlich niemand für dieses Unternehmen?
Ist ein erstklassiger Wachstumswert!
@katjuscha ich glaub der Wert würde Dir gefallen...

Ad hoc - ISRA VISION Geschäftszahlen 2004/2005

09:58 15.12.05

Die ISRA VISION SYSTEMS AG (ISIN DE0005488100/ WKN 548810) gibt Ihre vorläufigen IFRS-Konzernzahlen (WP-geprüft mit Freigabe, vor Testat) für das Geschäftsjahr 2004/2005 (01.10. bis 30.09.) bekannt. Der Spezialist für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) hat das Konzern-EBT (Gewinn vor Steuern) um 54 Prozent von 5,7 Mio. auf 8,7 Mio. Euro im Berichtsjahr verbessert. Im vierten Quartal beschleunigte sich das EBT sogar um 72 Prozent von 1,8 Mio. auf 3,2 Mio. Euro. Damit verbessert sich die EBT-Marge für das ganze Geschäftsjahr 2004/2005 um rund fünf Prozentpunkte von 13 Prozent im Vorjahr auf rund 18 Prozent. Im vierten Quartal erreichte die EBT-Marge 21 Prozent nach 14 Prozent im entsprechenden Vorjahresquartal. Die verstärkte Gewinndynamik ist Ausdruck der anhaltenden Optimierung in den Bereichen Produktion und Vertrieb.

Erwartungsgemäß stiegen die Umsätze im ISRA-Konzern um elf Prozent von 40,4 Mio. auf 44,7 Mio. Euro. Die Gesamtleistung verbesserte sich um zwölf Prozent von 44,3 Mio. auf 49,7 Mio. Euro. Der Großprofit legte überproportional um 21 Prozent von 23,8 Mio. auf 28,7 Mio. Euro zu. So verbesserte sich eine zentrale Ertragskennzahl für das Unternehmen - die Großmarge - kräftig um vier Prozentpunkte auf 58 Prozent. Im vierten Quartal erreichte die Großmarge 59 Prozent. Auf Grund von Effizienzsteigerungen in der Produktion, im Engineering und im Einkauf hat ISRA im Geschäftsjahr 2004/2005 das Margen- und Kostenziel von 55 Prozent Bruttomarge deutlich übertroffen.

Im Geschäftsjahr 2004/2005 hat der ISRA-Konzern die Finanzierungskraft weiter gestärkt. Der Cashflow aus operativer Tätigkeit legte von 7,2 Mio. auf 8,5 Mio. Euro zu. Das Fondvermögen stieg um 1,3 Mio. auf 5,9 Mio. Euro. Ohne Bankschulden und mit Finanzierungsreserven in Höhe von mehr als 10 Mio. Euro ist das Unternehmen solide finanziert. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich um vier Prozentpunkte von 69 Prozent auf aktuell 73 Prozent.

Auf dem Weg zur Weltspitze legte die margenstarke Business Division Surface Vision um 32 Prozent kräftig zu. ISRA erzielte in diesem Segment mehr als 70 Prozent des Konzernumsatzes. Die Profitabilität hat sich auch 2004/2005 weiter verbessert, die EBT-Marge beträgt jetzt 18,5 Prozent. Im Segment Industrial Automation verdichten sich die Anzeichen einer Belebung. Diese Business Division hat im Geschäftsjahr 2004/2005 planmäßig konsolidiert. Trotz geringerer Umsätze wurde eine EBT-Marge von 15 Prozent erreicht.

ISRA ist in den vergangenen Jahren kräftig im Umsatz und Gewinn gewachsen. Stets hat das Management die eigenen Prognosen eingehalten, häufig sogar übertroffen. Der Bereich Machine Vision ist ein weltweiter Wachstumsmarkt. Bislang wurden nach Schätzungen erst zirka 15 Prozent der Anwendungsmöglichkeiten dieser Schlüsseltechnologie erschlossen. Branchenverbände rechnen daher langfristig für den gesamten Markt mit einem jährlichen zweistelligen Umsatzanstieg. Hervorragend positioniert in diesem globalen Wachstumsmarkt will ISRA an der viel versprechenden Entwicklung teilhaben. ISRA verfolgt ihre Wachstumsziele mit der dualen Multisegmentstrategie, um die globalen Chancen zu nutzen und konjunkturelle Schwankungen auf einzelnen Teilmärkten abzufangen. Mit einem Auftragsbestand von aktuell knapp 17 Mio. Euro (Vorjahr 15 Mio. Euro) erwartet ISRA insgesamt für das laufende Geschäftsjahr wieder ein zweistelliges, profitables Wachstum, wobei sich die Wachstumsdynamik in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres verstärken wird.

ISRA VISION SYSTEMS AG
Industriestr. 14
64297 Darmstadt
Deutschland  

6259 Postings, 5185 Tage Fundamental@Pate

 
  
    #11
22.12.05 19:35
Sorry, bin zwar nicht Katjuscha - aber beireits seit dem Kurs von 12 € überzeugter Investor :-)  

15130 Postings, 6599 Tage Pate100Glückwunsch Fundamental

 
  
    #12
22.12.05 23:22
gute Wahl! Denke Isra wird auch in zukunft eine gute Performance hinlegen.
 

6259 Postings, 5185 Tage FundamentalHi Pate !

 
  
    #13
1
23.12.05 09:27
ISRA passt nach wie vor sehr gut zu meiner Strategie:

- Umsatzanstieg mit überproportionalem Ergebniswachstum (besonders in Q4 !)
- Wachstum im margenstärksten Segment "Service-Vision" überproportional
- günstige Bewertung des KGV 06e 13
- Auftragsbestand um 14% gewachsen
- interessante Wachstums-Branche mit erst 15% erschlossenen Einsatzgebieten
- Management versichert weiterhin profitables Wachstum !

Darüber hat sich die Aktie nun längere Zeit seitwärts bewegt, nachdem sie rasant gestiegen war. Neben der gestrigen News über einen weiteren Großauftrag fehlt m.E. nur noch der charttechnische Ausbruch, um weitere Höchststände anzugreifen.
Werde ISRA mit Sicherheit auch in "Fundamental`s Depot 2006" kontinuierlich screenen !  

1082 Postings, 6884 Tage serkiui da tut sich was

 
  
    #14
16.05.06 12:32
Heute werden große Volumen gehandelt ohne news. Ich bleib investiert.

Was meint ihr dazu???

P.S. mein Musterdepot beim Börsenspiel hat super eingeschlagen in den erstn 1,5 Tagen ;-)  

   Antwort einfügen - nach oben