IPO:The Naga Group AG


Seite 1 von 173
Neuester Beitrag: 07.04.20 21:14
Eröffnet am: 12.06.17 14:58 von: biergott Anzahl Beiträge: 5.302
Neuester Beitrag: 07.04.20 21:14 von: derbestezock. Leser gesamt: 591.854
Forum: Börse   Leser heute: 37
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
171 | 172 | 173 173  >  

39915 Postings, 5131 Tage biergottIPO:The Naga Group AG

 
  
    #1
11
12.06.17 14:58
Fintech und ab geht der Kurs.... schon abenteuerlich. Ohne das es klare Zahlen bzw. zukunftsgerichtete Aussagen gibt.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-im-scale-segment-5520565

 
4277 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
171 | 172 | 173 173  >  

777 Postings, 379 Tage Roothom"Es war gratis & kostenlos."

 
  
    #4279
03.03.20 22:07
Beides gleichzeitig? Wirklich?

Was Naga betrifft: wenn die harten Fakten kommen, was aus den Transaktionen am Ende hängengeblieben ist, wird sich zeigen, wo man steht.

Bis dahin kann man nur mutmassen.

Und jetzt Du...  

737 Postings, 2606 Tage speaLöschung

 
  
    #4280
03.03.20 22:49

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.03.20 13:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

737 Postings, 2606 Tage speaWozu gleich

 
  
    #4281
03.03.20 23:32

die "harten Fakten".

Die objektive Tatsache (das Ergebnis des letzten Quartal 2019) muss doch vollkommen ausreichend sein. Es ist eine deutlich positive Entwicklung zu erkennen.

NAGA DGAP-News: 10.01.2020
"... Wir haben besonders ab dem Q4 endlich wieder ordentlich arbeiten können. Nach verbesserten Handelserlösen im Oktober konnten wir uns im November und Dezember nochmal stark steigern und über EUR2.5 Mio. an Umsatz erzielen. Damit ist das Q4 eines der besten Quartale in Bezug auf Handelserlöse seit der Unternehmensgründung ...."

NAGA DGAP-News: 03.03.2020
"... In den beiden vergangenen Monaten haben wir bereits die Umsatzerlöse des vierten Quartals 2019 übertroffen und einen neuen Umsatzrekord erzielt.  ..."


 

911 Postings, 367 Tage Mein2tesHerzvermutlich

 
  
    #4282
04.03.20 07:01
war derGratis- Beitrag umsonst, sonst wäre er wohl nicht gelöscht worden?

@ Nagartier: vielleicht sollte man sich vorrangig um CEO`s sorgen, in deren Aktien man ist?
ICH hätte spätestens zu Neujahr mal "gezappt". :-)
@ spea: objektive Tatsachen mögen positive Trends aufzeigen, Fakt scheint aber zu sein äh:
wenn von Umsätzen geschrieben wird sind in manchen AG`s Knete in der Kasse und damit
gehobene stille Reserven zu erwarten und bei NAGA muss man wohl bis zum nächsten ähm:
Finanzbericht warten?
 

777 Postings, 379 Tage RoothomUmsatzerlöse

 
  
    #4283
1
04.03.20 10:01
sind das eine.

Kosten das andere.

Und je nachdem, was höher ist, kommt am Ende ein Gewinn raus oder nicht.

Davon war noch nichts zu lesen - oder ?  

911 Postings, 367 Tage Mein2tesHerzCosim Filker vs. Fragen + Antworten

 
  
    #4284
04.03.20 11:08
ward da nicht mit einem aBC-Analysten am 04.02.2020 ein Interview geführt und am 05.02.2020
veröffentlicht?  http://www.ariva.de/the_naga_group-aktie/news
durften da gewisse Fragen nicht gestellt +/oder aus Aktienrechtlichen Gründen nicht (ungefragt)
beantwortet werden?
Viel Erfolg so doch da, wo ordentlich gearbeitet wird!!  

911 Postings, 367 Tage Mein2tesHerzabc

 
  
    #4285
04.03.20 11:25
Werter User  ABC Analyst ( http://www.ariva.de/profil/abc-analyst  ) DU warst/bist
ausdrücklich NICHT gemeint! betrifft #4284, auch: #4280
http://www.ariva.de/forum/artinvestor-die-kunst-zu-investieren-416593  

1187 Postings, 2505 Tage thatsitMarktmanipulation durch Umsatz Headlines

 
  
    #4286
2
05.03.20 23:00
Die Headlines waren von NAGA bewusst gewählt - sie täuschen mal wieder die Anleger  über die tatsächliche Ergebnissituation . In ein ein paar Monaten muss man dann erstmal Millionen von Verlusten für 2019 einräumen . Gleichzeitig wird man dann wieder darauf verweisen dass die Zahl der Kunden deutlich zunimmt . Und dann wird man erst wieder im offiziellen Halbjahresbericht einräumen weiter rote Zahlen im Bilanzergebnis ausweisen zu müssen . Das stört mich derzeit weniger .
Mehr stört mich dass man den unbedarften Kunden  weiterhin ein profitables Konzept vorgaukelt wie so mit der NAGA App zu den Gewinner zählen : guter Tipp.von mir  Macht um NAGA lieber einen Bogen.  Ihr steht euch bei einem guten online Broker  mit Aktienkäufen per Zufall in der Gesamtheit auf Dauer besser  

911 Postings, 367 Tage Mein2tesHerzwenn die Melder meiner Beiträge

 
  
    #4287
1
06.03.20 19:07
nur 1/2 so gute Beiträge einstellen würden, würde so mancher Thread aufgewertet!
Ich habe heute sogar etwas Fern gesehen. Zunächst Pro7 und dann erhöht bei Sat1
Und ich weiß auch, wann ich zappen muss. :-)

Ob die Naga Trader  wegen der Umsatzsteigerungen alleine aktuell im Minus sind ??
All the Best!
 

911 Postings, 367 Tage Mein2tesHerzfür / an den User

 
  
    #4288
07.03.20 07:25
der gerne mal seine Überschriften mit: "Hündchen ..."
beginnen lässt und  anderswo sogar Verbots-Schilder
der "besonderen Art" aufstellt... siehe Anlage!!  Ohne
Quellenangabe... damit die Gründe nicht ausgehen. ..




 
Angehängte Grafik:
anhang.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
anhang.png

629 Postings, 626 Tage CEOWengFineArtPR-Strategie

 
  
    #4289
1
07.03.20 08:04
Die Strategie der Graumarkt-Experten Qureshi & Co. (den Schwimmer schickt man ja nur vor) hat sich nicht geändert: Man kommuniziert keine konkreten Zahlen, sondern schwabuliert nur allgemein und versucht, damit die Dummen zu fangen. Natürlich werden die Umsätze immer noch minimal sein, die Verluste weiter hoch und ob man irgendetwas nachhaltiges für die Aktionäre schaffen wird, bzw. überhaupt schaffen will, bezweifle ich. Von daher: Nur eine Frage der Zeit wann der Kurs wieder einbricht. Auch die Dummen werden irgendwann merken was hier Sache ist.

Für den, der schon vergessen hat, was aus NAGA-Produkten wird: Der NAGA-Coin, ausgegeben zu 1 USD, mal bis 3,24 USD hochgeheizt, liegt aktuell in der Nähe des historischen Tiefs bei 0,0138 USD. Market Cap jetzt noch 990 TUSD - es waren mal 140 Mio. USD ! Wertvernichtung also über 99 % ...  

1187 Postings, 2505 Tage thatsitWas an NAGA zu kritisieren

 
  
    #4290
07.03.20 12:40
Was an der NAGA Berichterstattung auf jeden Fall zu kritisieren ist, ist die fehlende Sachlichkeit über Fakten . Nachdem man ja 2 Jahre lange etwa 500.000 Kunden vorgegaukelt hat, musste man ja irgendwann einräumen dass es nicht einmal 20.000 sind . Auf so einer Basis ist es sehr leicht mit reißerischen Headlines und werblich herausgestellter Gewinnen von einzelnen Trauern ein paar tausend neue Kunden anzulocken . Natürlich ist es auch möglich sich dadurch Umsatz „dazu zukaufen „ Die Kunden aber zu halten und dann durch gute Produkte eine win win Situation zu schaffen , das Naga so schnell nicht gelingen . Der Börsengang hatte vornehmlich den zweck den Kurs danach nach oben zu treiben und die Marktkapitalisierung als Grad für die Bonusvereinbarung zunutze (da hat man sich ja dann trotz horender Verluste in der Bilanz gerne und reichlich bedient). Außerdem konnten dann einige Aktionäre schön über den Verkauf an der Börse aussteigen .
Die Kapitalerhöhung gegen Einbringung von Sacheinlagen war auch ein abgekartetes Spiel von  Querishi und Co
 

1187 Postings, 2505 Tage thatsitTradern

 
  
    #4291
07.03.20 12:43
Das sollte natürlich Trader und nicht Trauern heißen lol
Obwohl zum Trauern ist die Performance für viele von und durch Naga bestimmt auch  

1187 Postings, 2505 Tage thatsitUnd

 
  
    #4292
07.03.20 12:44
Und ein „wird“ kaufe ich auch noch  

1187 Postings, 2505 Tage thatsitBen and NAGA scam

 
  
    #4293
09.03.20 14:36
Übrigens- Herr Bilski -bevor Sie wieder öffentlich damit drohen in Ihrem „Inzucht-Messanger“ jeden sperren zu lassen der NAGA mit Scam oder Lügen in Verbindung bringt:

Treten Sie doch einfach zurück , dann brauchen Sie niemanden mehr zu belügen oder zu täuschen  

737 Postings, 2606 Tage speaLöschung

 
  
    #4294
09.03.20 21:36

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.03.20 11:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

629 Postings, 626 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    #4295
10.03.20 00:58

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.03.20 12:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

1187 Postings, 2505 Tage thatsitPrivate Chats bei NAGA deaktiviert

 
  
    #4296
14.03.20 15:58
Obwohl private Chats ja privat sein sollten hat NAGA sie abgeschaltet - Sind  anscheinend mitgelesen worden von NAGA .
Wohl zu viel in China gewesen was Herr Bilski ? Überwachungsstaat „NAGA“ ?  

1187 Postings, 2505 Tage thatsitDamit ist

 
  
    #4297
14.03.20 15:59
Damit ish der NAGA messanger tot - eigentlich ohnehin nicht als messanger gedacht seitens NAGA wie ich in den Raum gestellt habe. Eher als Marketing-Platform und Überwachungssystem für NAGA  

911 Postings, 367 Tage Mein2tesHerzvielleicht oder gerade weil man

 
  
    #4298
14.03.20 16:05
in Fernost war, ist man um die Privatsphäre "besorgt" ?
Der Corona-Virus wird ja >nicht der Grund sein  -oder ??
Beste Grüße!  

737 Postings, 2606 Tage spea#4296: Vielleicht oder gerade deshalb

 
  
    #4299
15.03.20 11:36

, weil man in Fernost IST!

Denn dort herrschen oft andere Sitten als in den meisten anderen Ländern.

Was bleibt denn jetzt dem Drachen (seit kurzem: Batman) übrig wo der Reisende-Thomas wird wohl die nächste Zeit zu Hause virtual mit Corona reisen.

Hier noch ein Reisetipp für die Batman’s:
Da die NAGA-"Dschunke" (Naga Trader) wird wohl demnächst ein manches Kreuzfahrtschiff oder eine Länderreise ersetzen müssen. Wie wäre es stattdessen in eine Art-Kunstaktien zu investieren aber nur wenn diese auf der NAGA-"Dschunke" (NAGA Stocks) -Speisekarte zur Auswahl steht.

Auch die "Geld"-Reisende soll man nicht aufhalten, deshalb, viel Spaß beim Weltentdecken!

 

1187 Postings, 2505 Tage thatsitZuviel Corona

 
  
    #4300
15.03.20 16:33
Zuviel Corona Bier getrunken ?  Keinen klaren Gedanken mehr ?  

1187 Postings, 2505 Tage thatsitDanke der Erwähnung

 
  
    #4301
15.03.20 16:37
Neben der Bekanntheit in Naga Kreisen scheint thatsit hier und da Erwähnung zu finden wie ich erfahren habe.

Finde ich gut - dass signalisiert auch anderen Abzockern dass „das Internet“  ihr Treiben beobachten wird  

1405 Postings, 997 Tage NagartierWeiter so !

 
  
    #4302
1
07.04.20 14:55
DGAP-News: NAGA liefert Profitabilität - Rekordumsatz von 7 Mio. Euro bei einem Nettogewinn von + 2,1 Mio. Euro für das erste Quartal (deutsch)
NAGA liefert Profitabilität - Rekordumsatz von 7 Mio. Euro bei einem Nettogewinn von + 2,1 Mio. Euro für das erste Quartal

DGAP-News: The NAGA Group AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis NAGA liefert Profitabilität - Rekordumsatz von 7 Mio. Euro bei einem Nettogewinn von + 2,1 Mio. Euro für das erste Quartal

07.04.2020 / 14:41 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

* Stärkstes Quartal in der Unternehmensgeschichte

* Volumen, Transaktionen und Kundeneinlagen auf neuem Rekordniveau

* Starkes vorläufiges EBITDA, EBIT- und Konzern-Ergebnis

Hamburg, 07. April 2020 - Die NAGA-Gruppe hat das erste Quartal 2020 mit einem vorläufigen Rekordergebnis von 7,0 Mio. Euro Umsatz (Q1/2019: 0,6 Mio. Euro) und einem vorläufigen Nettogewinn von + 2,1 Mio. Euro (Q1/2019: - 3,9 Mio. Euro Verlust) abgeschlossen. Das vorläufige EBITDA belief sich im ersten Quartal auf + 3,3 Mio. Euro (Q1/2019: - 2,8 Mio. Euro) und das vorläufige EBIT lag bei + 2,2 Mio. Euro (Q1/2019: - 3,9 Mio. Euro). Mit einem Allzeithoch von 1,2 Mio. Trades für das Quartal wurde auch ein Rekordhandelsvolumen von 23 Mrd. Euro verzeichnet. Darüber hinaus haben Kunden mehr als 12,5 Mio. Euro auf die Plattform eingezahlt. Auch hierbei handelt es sich um einen Rekord innerhalb eines Quartals. Die Anzahl der aktiven Konten hat sich seit Jahresbeginn verdoppelt, während sich die Anzahl der Neuanmeldungen im gleichen Zeitraum verdreifacht hat.

"Damit zeichnet sich der Turnaround für NAGA ab. Rückblickend auf unsere Anfänge ist es äußerst positiv, dass wir unser FinTech in weniger als 5 Jahren seit seiner Einführung in die Profitabilität geführt haben. Besonders die Herausforderungen im letzten Jahr, in dem wir extreme Maßnahmen ergreifen mussten, haben uns gezeigt, dass eine Startup-Geschichte sowohl Höhen als auch Tiefen haben kann. Aber strenge Disziplin, vorausschauendes Denken und das konsequente Verfolgen unserer Vision haben uns dahin gebracht, wo wir heute sind. Persönlich freue ich mich über das cashflow-relevante EBITDA-Ergebnis, welches uns weitere Kraft gibt, unsere hohen Wachstumsambitionen umzusetzen. Wir betreiben bereits jetzt ein sich selbsttragendes Geschäft, das war unser vorrangiges Ziel für 2020. Unsere Kosten- und Betriebsstruktur ist heute sehr schlank und dynamisch. Daher kann sich die gesamte NAGA-Organisation genauso schnell an Wachstum anpassen, wie im vergangenen Jahr an die Umstrukturierung", erklärt Benjamin Bilski, Gründer und CEO von NAGA.

Besonders während der Corona-Virus-Krise hat sich NAGA sehr schnell angepasst. Das Unternehmen hat eine vollständige Remote-Arbeitsumgebung eingerichtet und gleichzeitig sichergestellt, dass die Plattform ohne Unterbrechungen funktioniert. Auf der technologischen Seite hat NAGA die Systemkapazität erhöht. So konnte man steigenden Kundenanforderungen und Transaktionsvolumen problemlos gerecht werden. "Wir haben in der Trading-Branche gesehen, dass zahlreiche Unternehmen - insbesondere in Deutschland - den Handel zeitweise eingestellt haben und schwerwiegende Probleme hatten. Unsere Trading-Server waren jederzeit verfügbar, so dass alle Transaktionen ordnungsgemäß ausgeführt werden konnten. Dies zeigt, dass sich unser Fokus auf proprietäre Technologie und Infrastruktur auszahlt."

NAGA wird das Geschäft weltweit weiter ausbauen. Das Unternehmen erwartet weitere Wachstumseffekte aus den kürzlich begonnenen Initiativen in Uruguay sowie in China.

"Nach dem starken vierten Quartal 2019 haben wir gezeigt, dass das Wachstum tatsächlich nachhaltig ist. Wir werden jetzt aufmerksamer als je zuvor sein, wenn es um unsere Geschäftsentwicklung und die strategische Entscheidung geht, Geld zu investieren. Wir haben noch erheblichen Raum für Verbesserungen und Wachstum. Der Gesamtmarkt für Online-Trading und insbesondere für benutzerfreundliche Konzepte wie NAGA wächst rasant. Wir werden weiterhin neue Märkte identifizieren und sowohl unsere Marketing- als auch unsere Vertriebsinitiativen skalieren. Ich bin zuversichtlich, dass unsere Aktionäre und der Markt unsere Wachstumsstory schätzen werden. Das Vertrauen in unser Konzept wächst, und meiner Meinung nach sollte sich das auch in unserem Aktienkurs widerspiegeln", sagt Bilski abschließend.

###

Weiter so,dann kann ich mir bald auch neue Bilder kaufen................. im Baumarkt !


 

5690 Postings, 2722 Tage derbestezockerIch bin

 
  
    #4303
07.04.20 21:14
auf den Umsatz morgen gespannt vermutlich bei 0 , vermutlich sind hier die Kursbetrüger wieder unterwegs.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
171 | 172 | 173 173  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienhandel, aktienlord, daxunddax