Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

INIT


Seite 1 von 15
Neuester Beitrag: 28.05.19 15:48
Eröffnet am: 14.05.03 10:51 von: Rheumax Anzahl Beiträge: 357
Neuester Beitrag: 28.05.19 15:48 von: schibam Leser gesamt: 99.860
Forum: Börse   Leser heute: 61
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

8584 Postings, 6640 Tage RheumaxINIT

 
  
    #1
5
14.05.03 10:51
DGAP-Ad hoc: Init AG  
14.05.2003 07:50:00


   
DGAP-Ad hoc: Init AG deutsch
init AG übertrifft Umsatzplanung bei stark verbessertem Ergebnis

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

init AG übertrifft Umsatzplanung bei stark verbessertem Ergebnis

Karlsruhe, 14. Mai 2003. Die init innovation in traffic systems AG hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003 den Umsatz auf rund 5,5 Mio. Euro gesteigert. Dies entspricht einem Zuwachs von 36,4 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal (4 Mio. Euro). Damit hat der Anbieter von integrierten Telematik- und Zahlungssystemen für den Personennahverkehr das Planziel deutlich übertroffen. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte um 23,5 Prozent auf -0,9 Mio. Euro stark verbessert werden (1. Quartal 2002: -1,2 Mio. Euro). Der Quartalsfehlbetrag ging im Vergleich zum Vorjahr sogar um 26,4 Prozent auf -0,5 Mio. Euro zurück (Ende März 2002: -0,7 Mio. Euro). Dementsprechend belief sich das Ergebnis je Aktie auf -0,05 Euro (1. Quartal 2002: -0,07 Euro). Ursache des Anstieges ist im Wesentlichen die Verschiebung von Umsätzen des Geschäftsjahres 2002 in das Geschäftsjahr 2003 aufgrund der Veränderung des Auftragsschwerpunktes von Zahlungssystemen im heimischen Markt hin zu Leitsystemen im Rahmen internationaler Aufträge mit deutlich längerer Projektlaufzeit. So legte init im Nordamerikageschäft um 60,0 Prozent auf 1,3 Mio. Euro zu (1. Quartal 2002: 0,8 Mio. Euro). In Europa stieg der Umsatz um 42,6 Prozent auf 1,5 Mio. Euro (1. Quartal 2002: 1,0 Mio. Euro). In Deutschland stieg der Umsatz um 24,9 Prozent auf 2,7 Mio. Euro (1. Quartal 2002: 2,2 Mio. Euro). Auf nahezu unverändert hohem Niveau blieb der Auftragsbestand mit rund 30,6 Mio. Euro (Ende März 2002: 31,5 Mio. Euro). Durch zwischenzeitlich eingetroffene Großaufträge beläuft sich mittlerweile der aktuelle Auftragsbestand auf ca. 49 Mio. Euro. Traditionell werden bei init nur ca. 10 Prozent des Gesamtjahresumsatzes im ersten Quartal generiert, bei gleichzeitiger Belastung des Ergebnisses mit 25 Prozent der anfallenden Jahresfixkosten. Wegen der über das Jahr 2003 hinausgehenden Laufzeiten einiger Großprojekte erwartet init für das Gesamtjahr 2003 unverändert eine Umsatzsteigerung von rund 20 Prozent auf 38 Mio. Euro und eine deutliche Verbesserung des Ergebnisses (EBIT 2002: 2,0 Mio. Euro). Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Bernhard Schmidt unter Tel. 0721 / 6100398 oder Mail ir@initag.de gerne zur Verfügung.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 14.05.2003


Morgen ist übrigens die HV. Werde mal hingehen.
Noch jemand investiert?


 
331 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

749 Postings, 2147 Tage YoniWirklich erstaunlich

 
  
    #333
27.03.19 14:04
Ein netter Großauftrag und ein ziemlich deutlicher Hinweis auf weitere Vertragsabschlüsse "in Kürze" und der Kurs steht trotzdem unbewegt beim 3-Jahrestief, erstaunlich.  

2532 Postings, 3637 Tage ExcessCashINIT Nicht erstaunlich!

 
  
    #334
1
27.03.19 15:25
Init hat nun schon seit Jahren ein Ertragsproblem. Hier wurde früher schon diskutiert, ob evtl. Umsatz zu Lasten der Marge eingekauft wird. Nicht nur deshalb vermute ich Schwächen im kfm. Management. So wurde noch im Nov. 18 die Prognose 10-12 Mio EBIT bestätigt, um jetzt 6,5 Mio abzuliefern. Hat man wohl Abschreibungsbedarf in USA und Investitionen übersehen. Die Herren Greschner sind beide im oder über dem Pensionsalter, insbes. Dr. Gottfried G., der vor einiger Zeit schon mal kürzer treten wollte, dann aber wieder zurück kommen musste. Ein möglicher Nachfolger ist m.E. nirgends zu sehen.
Jenni CFO kann man noch nicht wirklich beurteilen, schön dass sie bei INIT ausgebildet wurde, sie kennt den Laden sicher gut, aber für einen internationalen Konzern hätte etwas frischer Wind von außen auch gut getan.
Die erneute Dividendenkürzung ist ein Armutszeugnis!

Wenn ich's einrichten kann, werde ich mal wieder zur HV reisen und mir die aktuelle Truppe ansehen.  Bis dahin: Weiter lukrative Aufträge reinholen!

12,85    

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit

 
  
    #335
27.03.19 15:47
richtig ExcessCash, Dr. Greschner ist mit Sicherheit ein großartiger Pionier im Telematikbereich, ich glaube jedoch auch, dass er zu alt für diese vielen schnellen Veränderungen in der heutigen Zeit ist. Aus INIT dürfte viel mehr rauszuholen sein als aktuell.

Frau Bodenseh hatte schon letztes Jahr die schlechte Auftragskalkulation ihres Vorgängers kritisiert. Ich hoffe mal, dass sie es besser macht. Der Ausblick vom Montag war zwar jämmerlich, aber wohl endlich mal ehrlich und konservativ.  

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit

 
  
    #336
27.03.19 19:06
hab mir heute rd. 2/3 meiner INIT Position wieder zurück gekauft und kurioserweise trotz Großauftrag noch 20 Cent unter dem jämmerlichen Verkaufskurs von 13 €.

Neue Meldung, neue Lage, endlich wieder ein Großauftrag aus dem margenstarken Telematik Bereich, genau so ein Auftrag, den INIT vor Jahren so stark gemacht als man noch eine EBIT Marge von über 17% hatte. Und aus den VAE dürften weitere dieser Telematik Aufträge folgen.

Trotzdem ist es nun wichtig, dass INIT auch mehr auf Kostendisziplin achtet. Die schlechte Auftragskalkulation dürfte unter CFO Bodenseh besser werden. Sie sprach fürs Ticketing von ca. 10% EBIT Marge, die anschließenden Service- und Wartungsaufträge dürften bei 15% liegen.

INIT hat es nun selbst in der Hand.  

749 Postings, 2147 Tage Yoni...

 
  
    #337
27.03.19 19:08
Naja, wenn init irgendwann mal einen erhofften Asien-Auftrag mit Auftragspotential von 100 Mio € an Land zieht, wird Greschner dann für seine Weitsicht, Erfahrung und langfristige Ausrichtung abgefeiert. Der Börsenerfolg von init ist in der aktuellen Ausrichtung halt "leider" (für die Nerven der Aktionäre) von einigen wenigen und entsprechend wenig planbaren Großprojekten abhängig. Und blöderweise sind diese Projekte dann auch noch vorne teuer in der Entwicklung und zahlen sich erst hinten aus.

 

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit

 
  
    #338
30.03.19 11:16
nachdem ich am Montag doch ganz schön sauer und enttäuscht war habe ich mich am Mittwoch dann doch dazu entschieden dem Unternehmen INIT auch weiterhin mein Vertrauen zu schenken. Ein wesentlicher Faktor war mit Sicherheit die tolle Meldung aus den Golfstaaten.

Noch wichtiger war für mich allerdings der kritische Umgang von INIT selbst mit der schwachen Profitabilität. Hier setzt man nun auch verschiedenen Hebeln an um dieses zu verbessern, wie z.B. mit einem verbesserten Prozessmanagement.  Auch die Verbesserung beim Cash Flow war sehr gut und soll weiter verbessert werden. So konnte die Nettoverschuldung um 7 Mio. € auf 15 Mio. € verringert werden. Somit fand ich auch die Dividendenkürzung richtig.

Ich finde es ebenfalls sehr gut, dass INIT nichts geschönt wird. Von den 11,5 Mio. € Investitionen wurde kein einziger Euro aktiviert. Auch gibt es bei nicht so Blödsinn wie Pro Forma oder adjustiertes Ergebnis, wie es heutzutage ja schon fast üblich ist bei vielen Unternehmen.

Ich bin auch nach wie vor davon überzeugt, dass sich Investitionen in den Bereich Ticketing in den nächsten Jahren rentieren werden.

Auch wenn es ja immer wieder Gerüchte gibt zum Thema Übermahme bzw. Unternehmensnachfolge der Familie Greschner für 25 € plus X, wäre es mir doch am liebsten, wenn dieser Telematik Pionier INIT noch einige Jahre weiter führt und sich seine Weitsicht beim Thema Ticketing und auch evtl. in Asien als richtig erweist.  

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit

 
  
    #339
02.04.19 13:26
auch noch eine Richtigstellung zur Positionierung von INIT in Deutschland. Hier konnte INIT in 2018 ebenso wie in den USA deutlich wachsen und liegt mit einem Umsatz von 40,6 Mio. € noch vor IVU mit 37,5 Mio. €.  

11669 Postings, 3000 Tage crunch timefrisches 3-Jahrestief bei 12,20

 
  
    #340
04.04.19 22:26
heute erreicht. Die Nachwirkungen der jüngsten stark enttäuschenden Aussichten zeigen weiter ihre Spuren und ein belastbarer Boden ist  noch nicht zu sehen. Man ist heute bis auf ca. vier Cent an das Low von Anfang 2016 ( =>  12,155 ) rangelaufen. Würde man die Marke nun auch noch nachhaltig unterschreiten, dann sähe die Bewegung der letzten Jahre wie eine große SKS aus und es wären  weitere Kursrückgänge Richtung 9,50/10,00 zu befürchten. Von daher mal abwarten, ob noch Retter in der Not auftauchen und den Absacker verhindern.  
Angehängte Grafik:
chart_all_initinnovation.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_all_initinnovation.png

2532 Postings, 3637 Tage ExcessCashINIT nähert sich KGV 50,

 
  
    #341
05.04.19 11:11
2018 wurden volle 24 Cent/Aktie verdient. Ob das dieses Jahr besser wird ???

Da hat uns Purdie in was reingelockt ;-))

12,20  

620 Postings, 2925 Tage Purdie@ExcessCash

 
  
    #342
05.04.19 13:09
Dass aus so tollen Ticketing Aufträgen aktuell erst mal so wenig raus kommt, kann ich immer noch nicht richtig nach vollziehen. Vielleicht bringen die Golfstaaten INIT wieder auf Kurs ;)  

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit

 
  
    #343
05.04.19 15:53
ich gehe bei INIT auch davon aus, dass die neue Finanzchefin Frau Bodenseh bei ihrer ersten Jahresprognose extrem vorsichtig ist, und das ist ja auch vollkommen richtig so, eine Jahresprognose darf nicht verfehlt werden.  

7 Postings, 3849 Tage anon99Gewinn/Cashflow

 
  
    #344
08.04.19 14:42
Der Gewinn ist mager, aber der Cashflow und die Bilanz dafür stark. Insofern ist der Kursverfall imho übertrieben.  

1720 Postings, 2091 Tage seitzmannGutes Zeichen !

 
  
    #345
09.04.19 16:50
Der Vorstand kauft und beschließt außerdem ein ARP.  

1720 Postings, 2091 Tage seitzmannIch habe heute noch einmal

 
  
    #346
1
08.05.19 09:53
nachgelegt. Die Zahlen sind sehr überzeugend. Der Auftragsbestand lässt hoffen...............  

2532 Postings, 3637 Tage ExcessCashINIT Q1

 
  
    #347
08.05.19 13:19
Der Weg ist noch weit, aber die Richtung scheint zu stimmen!

14  

1720 Postings, 2091 Tage seitzmannPrima !

 
  
    #348
1
17.05.19 07:55
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...uer-ptnova/?newsID=1150741  

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit/BVG

 
  
    #349
1
17.05.19 10:51
ich glaub im Fußball würden die Fans hier singen "Auswärtssieg" ;)  

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit

 
  
    #350
1
21.05.19 15:32
Interview mit Frau Bodenseh
https://www.initse.com/dede/investors/...w-jennifer-bodenseh-deutsch/

init wird vom Markt aktuell unterschätzt. Ich rechne hier mit einem nachhaltigen Comeback.  

6 Postings, 140 Tage Feggyhuch

 
  
    #351
22.05.19 12:15
Weiss jemand, weshalb der Kurs heute abgeht wie Schmitz' Katze?  

103 Postings, 3492 Tage fsaah

 
  
    #352
22.05.19 13:35
nein  

1280 Postings, 3500 Tage GegenAnlegerBetru.börsenzeitung ?

 
  
    #353
22.05.19 13:57
oder lemmingetreiber ?

find firma o.k - sollten aber  banken wie h&a und commerzbank rauswerfen, passt nicht zu ethics/nachhaltigkeit  

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit

 
  
    #354
2
22.05.19 14:41
nach den Enttäuschungen im März gab es 5 gute News von init.

ARP von init
DD Käufe von Dr. Greschner
15 Mio. € Auftrag  am Golf, evtl. 2 Aufträge aus dieser Region in Kürze
starke Q1 Zahlen, Umsatz 20% über Vorjahr, Auftragsbestand über 170 Mio. €
Software Auftrag Berliner Verkehrsbetriebe

init ist wieder gut auf Kurs  

5397 Postings, 3026 Tage Gaertnerinnichts desto trotz ...

 
  
    #355
2
26.05.19 18:21
... sind kurzfristig durchs allg. negativ bedingte Umfeld
als auch durch Charttechnik geschuldet "kleinere" Rücksetzer zu erwarten.

Viel Erfolg allen Investierten,
hört sich ja gut an, purdie :-)  

620 Postings, 2925 Tage Purdieinit-elektronisches Fahrgeldmanagement

 
  
    #356
27.05.19 17:50
INIT wieder mal Innovationsführer, die erste ÖPNV Kundenkarte in Nordamerika, die in der Apple Wallet nutzbar ist
https://www.initse.com/dede/applewallet.html  

408 Postings, 4945 Tage schibamTolle News aus den USA für Init

 
  
    #357
28.05.19 15:48
Bin zu 15€  jetzt mit einer Teilposition eingestiegen.

init innovation in traffic systems SE: INITs Lösung für elektronisches Fahrgeld-management unterstützt als erstes System in Nordamerika ÖPNV-Kundenkarten in der Apple Wallet

https://www.ariva.de/news/...ic-systems-se-inits-loesung-fuer-7606697

Prime Standard | Init: Erfolg trotz Trump

https://www.ariva.de/news/...standard-init-erfolg-trotz-trump-7606800  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben