Horror-Sturz von Albrecht


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 29.04.09 21:09
Eröffnet am: 22.01.09 13:53 von: hub1 Anzahl Beiträge: 16
Neuester Beitrag: 29.04.09 21:09 von: hub1 Leser gesamt: 2.778
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
6


 

125 Postings, 4856 Tage hub1Horror-Sturz von Albrecht

 
  
    #1
6
22.01.09 13:53
Daniel Albrecht ist beim Training in Kitzbühel fürchterlich gestürzt und liegt derzeit im künstlichen Koma. Sein Zustand sei stabil, weitere neurologische Untersuchungen der Schädelregion folgen. Am restlichen Körper sollen keine gravierenden Verletzungen festgestellt worden sein
Der 25-jährige Schweizer geriet beim Zielsprung in Rücklage und schlug nach einem Flug über etwa 70 Meter hart auf die Piste auf, wo er regungslos liegen blieb. Unmittelbar vor dem Sprung wurde Albrecht mit einer Geschwindigkeit von 138,1 km/h gemessen.

Erst nach einer rund 25-minütigen Behandlung auf der Piste konnte der Walliser mit dem Rettungshelikopter ins Krankenhaus Kitzbühel geflogen werden.

Gemäss neusten Meldungen wachte Albrecht im Spital in Kitzbühel kurz auf, wurde dann aber ins künstliche Koma versetzt. Sein Zustand sei stabil. Nach dem Transport ins Spital von Innsbruck sollen neurologische Untersuchungen durchgeführt werden. Nach ersten Informationen seien am restlichen Körper keine gravierenden Verletzungen festzustellen. (fel)

Hier kann man den Sturz anschauen
http://www.sf.tv/sfsport/index.php  

125 Postings, 4856 Tage hub1Letztes Jahr Erwischte es Scott McCarntey

 
  
    #2
5
22.01.09 14:17
der fährt heuer schon wieder mit fast nicht zum glauben, sind schon harte Typen!

http://www.youtube.com/watch?v=he24trOJ2H4&feature=related

Freuen wir uns auf den Samstag wenn das Rennen ist aber  hoffentlich nicht mit solchen Bildern!  

39931 Postings, 5186 Tage biergottkrass....

 
  
    #3
2
22.01.09 14:53
knappe 140 auf Ski, Wahnsinn.... mir würde schon ne 30 schnell vorkommen!  ;) Echt krass....

1619 Postings, 4206 Tage Stinkender Alter R.Wo machst Du Skiurlaub, Biergott?

 
  
    #4
5
22.01.09 14:56

Dann musste hierhin:

Angehängte Grafik:
alois.jpg
alois.jpg

39931 Postings, 5186 Tage biergottSchiieee foooooaan

 
  
    #5
22.01.09 14:57
is nicht so meins...

61594 Postings, 6069 Tage lassmichreinJou - die Streif hats scho in sich....

 
  
    #7
4
22.01.09 16:58
Wenn man bedenkt wie schnell die diese Strecke runterdonnern... Knappe 2 Minuten glaub ich..... Ich bin die mal selber gefahren und hab um die 6 Minuten gebraucht... Die steilsten Passagen überspringen die ja einfach mal, da kriegt man als Freizeitskifahrer schon fast weiche Knie wenn man da oben steht und nur runterfahren will/muss....

61594 Postings, 6069 Tage lassmichreinZustand von Skirennfahrer Albrecht stabil

 
  
    #9
23.01.09 12:07

61594 Postings, 6069 Tage lassmichreinShice Editor. Auch hier nochmal:

 
  
    #10
1
23.01.09 12:21
UNFALL AUF DER "STREIF"

Zustand von Skirennfahrer Albrecht stabil

Erste Entwarnung nach dem schlimmen Sturz: Skifahrer Daniel Albrecht hat nach Auskunft des Schweizer Mannschaftsarztes eine ruhige Nacht im Krankenhaus von Innsbruck verbracht. Für diesen Nachmittag wurde eine Erklärung der behandelnden Ärzte angekündigt.

Hamburg - Ski-Weltmeister Daniel Albrecht hat nach Angaben seiner Familie nach seinem furchterregenden Sturz auf der "Streif" in Kitzbühel eine ruhige Nacht verbracht. Das berichtete der Schweizer Mannschaftsarzt Jacques Menetrey am Freitagvormittag.

[...]

Der Zustand des Kombinations-Weltmeisters von 2007 sei stabil. Albrecht habe Kopfverletzungen erlitten, bestätigte der Mediziner, genauere Angaben könne er nicht machen. Auch sei es derzeit zu früh, um die weitere Entwicklung abzuschätzen.

Nach Angaben von Rennarzt Dr. Helmuth Obermoser erlitt Albrecht eine Gehirnblutung und eine Lungenquetschung. Die in Innsbruck behandelnden Ärzte haben für Freitagnachmittag (17 Uhr) eine Erklärung angekündigt.

Ganzer Bericht unter: http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,603115,00.html

39931 Postings, 5186 Tage biergottja ja, null hinschreiben und dann aufn Editor

 
  
    #11
2
23.01.09 12:22
schimpfen!!  ;))

61594 Postings, 6069 Tage lassmichreinSchanauze, Du

 
  
    #12
3
23.01.09 12:23

61594 Postings, 6069 Tage lassmichreinBlöder Editor....

 
  
    #13
2
23.01.09 12:23
"Lieber Kerl" hatte ich da eigentlich hingeschrieben... *fg*

125 Postings, 4856 Tage hub1Um17.00 Uhr gibts eine Pressekonferenz

 
  
    #14
23.01.09 15:23
Der Zustand des verunfallten Skirennfahrers Daniel Albrecht wird stabil bezeichnet. Der 25-jährige Walliser habe sich ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. Über den Grad wollte Ménétrey nichts sagen.


Der Swiss-Ski-Teamarzt Jacques Ménétrey klärte zu Beginn der Pressekonferenz um 10 Uhr in Kitzbühel über die Verantwortlichkeiten auf. Auskunftsberechtigt seien die behandelnden Ärzte in Rücksprache mit der Familie Daniel Albrechts.

Von Seiten der Familie Albrecht wurde informiert, dass Daniel Albrecht in der Innsbrucker Universitätsklinik «eine gute Nacht» verbracht habe. Blutdruck und Herzfrequenz seien stabil. Er befinde sich weiterhin im Zustand des künstlichen Komas.

 
Daniel Albrecht habe sich ein Schädel-Hirn-Trauma (SHT) zugefügt, so Ménétrey. Über den Grad und mithin die Schwere der Verletzung wollte er noch keine Angaben machen.

Kommt Zeit, kommt Rat
Ménétrey fügte hinzu, dass Stabilität das Beste sei, was man über den Zustand von Patienten mit einer gleichartigen Verletzung sagen könne. «Solche Verletzungen brauchen Zeit», fuhr er fort. «Es braucht ein paar Tage.» Man könne die weitere Entwicklung in den kommenden Tagen noch nicht voraussehen.

Theoretisch bestehe die Gefahr der Bildung einer Gehirnschwellung. Diese könne im schlimmsten Fall auf vitale Areale des Hirns drücken und dadurch zum Tod des Patienten führen.

Auch die Innsbrucker Universitätsklinik hat am Freitagmorgen ein Schädel-Hirn-Trauma als Verletzung Albrechts bekanntgegeben. Sie wird um 17 Uhr nochmals informieren.

Sofortmassnahmen
Noch an der Unfallstelle sei Daniel Albrecht künstlich beatmet worden. Ausserdem sei er mit einer Infusion vorsorgt worden. Im Spital von St. Johann habe man Albrecht mithilfe des Computertomographen untersucht und anschliessend medikamentös in Tiefschlaf versetzt. Das sei die übliche Verfahrensweise bei solchen Verletzungen. Albrecht liegt seit Donnerstagnachmittag auf der Intensivstation der Innsbrucker Universitätsklinik  

125 Postings, 4856 Tage hub1Abfahrt jetzt live in Kitzbübel

 
  
    #15
24.01.09 11:44
und der erste Läufer liegt schon wieder im Netz  

125 Postings, 4856 Tage hub1Never give up

 
  
    #16
29.04.09 21:09

   Antwort einfügen - nach oben