Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Heute 9.8.2011 dreht der Markt..


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 30.04.16 13:03
Eröffnet am: 09.08.11 11:03 von: ulrich14 Anzahl Beiträge: 60
Neuester Beitrag: 30.04.16 13:03 von: Ulrich-14- Leser gesamt: 16.272
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14Heute 9.8.2011 dreht der Markt..

 
  
    #1
6
09.08.11 11:03
..was wir gerade sehen--dax bei 5560--nach 7300 vor ca. zwei Wochen ist ein klassischer Panik-Sellout..alle Sorgenlosigkeit wird jetzt aus dem Markt herausgewaschen---viele Aktien, deren gute Unternemensdaten zu heftigen Kursübertreibungen geführt hatten ( Bsp: BASF, alle drei Autowerte; Infinion usw.) werden jetzt zurückbuchstabiert--
diese Aktien waren Cash-Parkplätze für das zuviel gedruckte Geld..und nun geht das schnelle Geld raus--und an die Seitenlinie--geschrumpft um die Verluste..

aber der Markt wird heute drehen--in Tokio konnte man das sowohl im Index wie in 100ern von Aktien heute gut beobachten--heute kommt auch die Volatilitätsspitze...danach das reine " Vola-Rauschen auf hohem Niveau"

..diese Aussage wird nur dann nicht stimmen wenn Bankenpanik aufkommt und die Leute--trotz Merkelgeschwätz- nicht mehr glauben, dass Ihr Geld auf den Banken sicher ist...und das könnte kommen--auch wenn es nicht sehr wahrscheinlich ist.  

Optionen

34 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14..meine Güte..

 
  
    #36
06.09.11 15:01
..wie schwach ist dieser Aktienmarkt--wenn er nach der massiven Devisenintervention der SNB statt mit 250 Punkten plus--nun dick im minus steht--

..drastisch ausgedrückt: die letzten Bullen stolpern über ihre eigene Ängstlichkeit..

..damit hatte ich nach der SNB-Intervention nicht gerechnet..

..bin offline--bis morgen---  

Optionen

7114 Postings, 6653 Tage KritikerBullen? - die liegen in der Fleischtheke.

 
  
    #37
2
06.09.11 23:31
. . . und die Sonderangebote sind nächste Woche genauso tief als heute.
Warum also kaufen?

Das Griechenland-Paket wird vertagt.
Die Schweiz fürchtet Zerfall des €URO.
Gewinnt Merkel die nächste Abstimmung nicht, könnte die letzte Banken-freundliche Regierung Europas zu Ende sein.

Weshalb also heute kaufen?  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14Urteil des Bundesverfassungsgerichtes

 
  
    #38
4
07.09.11 08:09
..man sollte heute, bevor man tradet, das Urteil des BVG abwarten--und sich dann auch den genauen Ton des Urteils und nicht nur die Schlagzeile anschauen---

--vielleich gibt es ja Gründe dass die Schweizer gestern Ihren CHF an den Euro gebunden haben--denn ohne Kontakt zur EZB haben sie es nicht getan....Fakten habe ich keine, aber ich denke und spekuliere gern..  

Optionen

856 Postings, 3815 Tage RobinWulrich 14

 
  
    #39
2
07.09.11 09:05
nur wegen solchen Fachleuten wie Du bin noch ein Ariva-Leser (Teilnehmer). Danke und unbedingt mache bitte weiter - Hut ab !!

Die Ursacher der jetztigen Problemen verkaufen sich als Retter - es muss noch schlimmer kommen!
Diese 5- mächtigsten (für einigen sind es 7) Familien der Welt haben sich ein unglaubiges Scenario ausgedacht.  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14--Vorsicht--

 
  
    #40
1
07.09.11 10:28
..es wird dauern, bis die Konsequenzen für die Finanzmärkte des BVG-Urteils klar werden--die Zurückweisung hilft den Märkten erstmal..

..politisch sind aber zwei Probleme für Merkel neu entstanden:

1. Rettungsschirme dürfen zeitlich nicht unbegrenzt sein
2. Der Haushaltsausschuss muß zustimmen--nur das informieren reicht nicht!

..Das BVG setzt darauf, dass die Entscheidungsrechte beim nationalen Parlament bleiben und nicht nach Europa--oder auf die Exekutive verschoben werden--insofern ein gutes Urteil für die Demokratie..

..aber diese Fragen interessieren die Finanzmärkte wohl nicht..hier wird immer nur die Stimmung gespielt--das sollte jedem schon klar sein...  

Optionen

5298 Postings, 3410 Tage cyphyteEndlich Griechenland-Urteil löst Erleichterung aus

 
  
    #41
07.09.11 11:07
Das Plazet des Bundesverfassungsgerichts zu den Hellas-Hilfen sorgt auf den Märkten für Entspannung. Die Aktienkurse ziehen an. Der Euro steigt gegenüber dem Dollar um bis zu ein Prozent.  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14wir haben einen eigenartigen Markt..

 
  
    #42
2
08.09.11 15:52
..der deutsche Aktienmarkt präsentiert sich unverändert sehr schwach, zwei Faktoren zeigen das deutlich:

1. die guten Nachrichten der letzten Tage ( SNB und BVG) hätten dem Markt viel mehr Schwung nach oben geben müssen--dass dies nicht stattfand, zeigt , dass die Käufer äusserst zögerlich sind--die Verkäufer aber weiterhin sehr aktiv

2. immer wieder bricht der Dax fast abrupt um 100 Punkte oder mehr ein--und steigt dann nur wieder, wenn der Dow nach oben zieht--eigene Kraft sieht anders aus--

..dieser Tage kommt mir der DOW immer wieder sehr manipuliert vor, kann das natürlich nicht beweisen--nur so ein komisches, sehr komisches Bauchgefühl  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14FAZ lesen!

 
  
    #43
3
08.09.11 18:32
@alle:..wer auf der Höhe der Zeit die auf den Finazmärkten wirkenden Kräfte verstehen will, dem sei die Lektüre der FAZ dringend empfohlen, z.b. heute S.19, die erste Finanzmarktseite, drei hochinteressante Artikel zu dem, was auf den Finanzmärkten los ist:

1.Eine Kurse Darstellung einer technischen Fibonacci-Analyse des DAX

2. Konsequenzen der SNB Aktionen zum Schweizer Franken

3. Aktuelle Daten, das sich die ital. Banken bei der EZB immer mehr Geld leihen.

In den ital. Banken liegt meiner Meinung mit das größte Gefahrenpotential für die europ. Märkte: sie sind soo klamm, ihre Kurse soo niedrig dass Kapitalerhöhungen unmöglich sind--und in ihren Portfolios liegen sooooo viel zu viele ital Staatsanleihen--weil sie diese nicht mit Eigenkapital unterlegen müssen..hier tickt eine gewaltige Finanz-Zeit-Bombe...und das schlimme ist: die Märkte--sprich die anderen Banken wissen es...  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14Euro schwächelt gegen USD und YEN

 
  
    #44
4
09.09.11 13:35
..nachdem die SNB die Fluttore zum CHF geschlossen hat muss sich der Euro-Abfluß andere Wege zum Meer bahnen..nun werden Euros in YEN und USD getauscht, die Euro-Flucht geht weiter--da diese Währungen viel grösser--und fundamental auch nicht gut sind, sind die Ausschläge geringer--

..langfristig macht das die Dt. Exportgewinne in Euro grösser--ist gut für unsere Top-Exporteure ( BASF, BMW usw.)

..kurzfristig müssen aber in USD rechnende Grossinvestoren bei Anlagen in dt. Aktien mit zusätzlichen Währungsverlusten rechnen--d.h. wir bekommen bei steigendem USD zum Euro währungsbedingte Verkäufe ausländ. Investoren..

..allen ein schönes Wochenende  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14..es wird ein schwarzer Montag..

 
  
    #45
4
09.09.11 21:34
..am Montag werden wir heftig nach unten durchbrechen--der DAX wird deutlich unter die 5000er Marke fallen--das negative kumlminiert nun heftig--

--der Euro kommt nun..wie mehrfach von mir benannt--nun sogar zu dem selbst so schwachen USD unter Druck..

..der Dow stolpert--schlimmeres kann schnell kommen---heute wird auch der Darling McDonalds gepflückt..

..der Rücktritt vom EZB Kopf Stark ( er hat sooo recht) wird das ganze Ankaufsprogramm der EZB weiter in Verruf und Schwierigkeiten bringen..

..Am Montag fällt die COBA unter 1,60, die Deutsche Bank unter 21, 70 ..und das ist nicht das Ende....auch das sind keine Kaufkurse..

..aufpassen wie weit die VOLA explodiert--erst Extremwerte könnten  das Ende des Abwärts anzeigen..

..und für alle Börsenfrischlinge hier: besser drei Tage zu spät als 20 min. zu früh kaufen..

..trotzdem allen ein schönes Wochenende--abschalten--Ihr könnt sowieso nichts ändern..  

Optionen

4 Postings, 3073 Tage Andreas1988Eure Meinung zu diesem Artikel?!

 
  
    #46
09.09.11 22:49

 http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-sich-jetzt-nicht-1366026

Kann es überhaupt in Deutschland zu der Pleite einer systemrelevanten Bank wie der CoBa kommen? 

 

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14Bock zum Gärtner machen: Jörg Asmussen

 
  
    #47
4
10.09.11 18:26
..da haben die Bank-Lobbyisten in Berlin ganze Arbeit geleistet--ihr trojanisches Pferd, das schon als SPD-Staatssekretär dafür gesorgt hat, dass die Allianz ihre 40 MRD Leiche Dresdner Bank billig bei der COBA abladen konnte..genau dieser Jörg Asmussen soll Chefvolkswirt der EZB werden---heftiger kann man den Bock nicht zum Gärtner machen..

noch ein Versicherungs/ Grossbanken Lobbyist im Herzen der EZB---gut für die Banken--superschlecht für den EURO und die Steuerzahler--

..warum wählen wir eigentlich, wenn nur die Interessensverbände und deren Lobbyisten die Politik in Berlin machen???????  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14..das war mit Ansage !

 
  
    #48
5
12.09.11 09:16
..wie am Freitag geschrieben:

Commerzbank unter 1,60
Deutsche Bank unter 21,70....

..empfehle allen, weiter nur von der Seitenlinie zuzuschauen....die Abwärtsbewegung ist noch nicht vorbei--längst nicht---umgekehrt sind shorts bei dieser Vola sehr teuer--und inzwischen auch sehr riskant--jedenfalls kein gutes Chance/ Risiko Verhältnis mehr..

..und bei all dem Gestarre auf den DAX wird die für mich schockierendste Meldung des Morgens ( gegen 5.25 auf CNBC) gar nicht wahrgenommen--weil so weit weg: die australische Regierung hat die staatliche Einlagensicherung von 1 Mio. AUD auf 150.000.- gesenkt--

--nichts ist unmöglich--glaubt keine Garantieversprechen--von niemandem..achtet selbst auf euer Geld..traut weder Merkel noch den Banken!!  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14..italienische und französische Banken

 
  
    #49
2
12.09.11 10:43
..schaut Euch deren Kurse an--hier steigt der Verkaufsdruck selbst auf den gedrückten Niveaus nochmal an Banque Paribas und Socgen über 10% im minus---

..Die Finanzkrise geht mit Schwung in die nächste Runde--achtet bei all den Bankern im Fernsehen nicht auf Ihr Geschwätz--mit Worten wird gelogen--schaut auf Ihre Mimik--  

Optionen

38983 Postings, 6762 Tage Dr.UdoBroemmeDu meinst

 
  
    #50
1
12.09.11 10:50
-----------
ly hat dich lieb!

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14@Dr.UdoBroemme

 
  
    #51
1
12.09.11 11:57
..ja genau das meinte ich ..und so wie wir bei Assauer nicht wissen ob die Mimik der Thomalla oder Schalke 04 galt--

..so werden wir bei den Bankern nicht wissen--ob Ihre Mimik Ihre noch vorhandene Liquidität kommentiert--oder den Entlassungsplan--

..danke für die Auflockerung meiner "trockenen Worte"  

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14..die Amis

 
  
    #52
12.09.11 16:12
..zocken den Markt hoch!!

..fühle mich an der Seitenlinie wohl..  

Optionen

5111 Postings, 3615 Tage Sufdl@ Uli

 
  
    #53
1
12.09.11 16:26

Du solltest das Datum aus der Ueberschrift streichen. Dann stimmt deine Ansage irgendwann.

 

Optionen

2538 Postings, 6580 Tage ulrich14@sufdl--smile

 
  
    #54
1
12.09.11 16:47
..ich mag es gern etwas kompliziert--meine Postings sind zum lesen und nicht nur zum drüber-gucken..

..das erste Posting bezog sich nur auf diesen Tag, den 9.8. und die nächsten zwei, drei Tage--wer die weiteren Postings gelesen hat--weiss sehr genau--dass ich auch damals mehrere weitere Abwärtswellen angekündigt habe..

..der irreführende Titel--erspart mir viele Kindergarten-Posings  hier--wie es sie am ersten Tag dieses Threads gab..  

Optionen

5111 Postings, 3615 Tage Sufdlund zwei, drei Tage...

 
  
    #55
4
12.09.11 16:53

echt kompliziert.

 

Optionen

29 Postings, 2984 Tage MarktbeobachterGriechenland bereitet Umschuldung vor.

 
  
    #56
1
14.09.11 09:27
https://www.psiinfo.gr/genDiscussions.asp#Question80

Es wird schon kräftig an einer Umschuldung à la Argentinien gearbeitet und die sehr detaillierte Q & A Seite des griechischen Finanzministeriums zeigt dies sehr deutlich.

Siehe Frage und Antwort 1.1.

When is the liability management transaction expected to take place?

No date has yet been determined for the anticipated liability management transaction, though all intentions are for this to occur in the near-term and possibly in October 2011, subject to all necessary authorisations.

--------------------------------------------------

The Private Sector Initiative contemplates that investors can choose to participate by selecting one or more of the following four options:

Option 1: Exchange into a New 30 Year Instrument at Par (New Par Bonds)

Option 2: Commit to provide financing (in exchange for new instruments substantially identical to the New Par Bonds) to Greece at the beginning of the calendar quarter in which the eligible GGBs in respect of which this Option is selected, mature

Option 3: Exchange into 30 Year Instrument at Discount (New Discount Bonds)

Option 4: Exchange into New 15-Yr Average Life Bonds at Discount (New Discount Amortising Bonds)

--------------------------------------------------

Wo hört man davon in der Spass und Blödelei Medienlandschaft ? Wo....?  

29 Postings, 2984 Tage MarktbeobachterDas schreibt die Financial-Times dazu

 
  
    #57
14.09.11 13:24
http://www.ft.com/cms/s/0/...1e0-9dac-00144feabdc0.html#axzz1XvPKfThj  

4 Postings, 3073 Tage Andreas1988Gibt es Gründe für die Kauf-Rally?

 
  
    #58
14.09.11 20:05

Also ich sehe keine. Griechenland, Spanien, etc - Problem ist nicht gelöst und den Banken geht es auch nicht besser...

 

924 Postings, 5929 Tage GlücksteinItalien ist das größte Problem

 
  
    #59
14.09.11 20:19
Eine schöne Rezession und da ist nicht viel zu retten. Die haben ja schon mit dickem Defizit kein Wachstum.  

320 Postings, 1271 Tage Ulrich-14---Stolz auf die Prognose--

 
  
    #60
30.04.16 13:03
..nachdem ich über drei Jahre in Ariva geschwiegen habe--werde ich unregelmässig wieder posten..

..und da macht es Spaß einen Uralt-Thread hervorzuholen--das ist das schöne an ariva--man kann auch mal im 5-Jahres-Rhythmus Volltreffer neu begutachten---

...und ja, ich gebe gerne zu dass ich nicht immer so gut gelegen habe wie mit meiner prognose hier...  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben