Hennes & Mauritz - mal wieder frisch


Seite 1 von 20
Neuester Beitrag: 28.05.20 10:21
Eröffnet am: 22.02.13 21:15 von: proxima Anzahl Beiträge: 481
Neuester Beitrag: 28.05.20 10:21 von: bauwi Leser gesamt: 148.196
Forum: Börse   Leser heute: 67
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

4758 Postings, 5175 Tage proximaHennes & Mauritz - mal wieder frisch

 
  
    #1
4
22.02.13 21:15
In 75 Tagen 10 % + und jetzt auf der 38-d-Linie am oberen Bollinger entlang.
Bitte weiter so !  
Angehängte Grafik:
chart_3years_hennesmauritz.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_3years_hennesmauritz.png
455 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

2231 Postings, 795 Tage neymarH&M kriegt die Kurve

 
  
    #457
04.10.19 12:20

19 Postings, 1310 Tage SGE TjömeDie Pro Liste zur Investitionsentscheidung

 
  
    #458
13.10.19 22:08
Nachdem alle Analysten ganz langsam wieder mit Lob für H&M um die Ecke kommen, möchte ich auch kurz meine Investitionsentscheidung erläutern und mich in diesem Post mit Pro`s befassen.

Shops / Kollektionen /Brands
Am Ende steht und fällt ja alles mit der Mode. Die Kollektionen von H&M sind in den letzten 18 Monaten wieder deutlich stylischer geworden. H&M versucht hier gerade das etwas in die Jahre gekommene Image abzulegen und bei der modebewussten Käufergruppe zu punkten. Ich finde das gelingt. Auch sind die Shops ziemlich entschlackt worden. Weniger Kleidung pro Fläche, dafür aber ordentlich präsentiert. Die neuen Teile bekannt von Homepage und Werbung werden jetzt als Placer wirklich gut beworben, die Basics finden sich weiter hinten im Laden. Gut auch die stärkere Diversifikation in den gesättigten Märkten. COS, &stories, Monki etc erschliessen andere und neue Käufergruppen und präsentieren sich als coole Lokalitäten im Szeneviertel.

Wachstum
Irgendwie hat das scheinbar noch gar niemand registriert. H&M hat in den USA im Vergleich zum Vorjahr 19% Wachstum generiert. Somit wird die USA wohl schon nächstes Jahr Deutschland als grössten Teilmarkt ablösen. Mit einem weltweiten Wachstum von 7-9% ist somit auch weiterhin zu rechnen.
 
Kaufverhalten
Mode ist heute kurzlebig und ändert sich permanent. Ich merke das auch an meinem eigenen Kaufverhalten. Es landen viel öfter modische Stücke im Kleiderschrank. Sei es das Hawaihemd, das diese Sommersaison in war, oder der Anzug mit extrakurzen Hosen im coolem Rautenmuster. Die wirklichen Basics gibt’s dann beim Massschneider. Für ein BOSS Anzug bleibt da leider kein Geld mehr! Auch kommen die Millennials in die kaufkräftigen Jahre. Mode spielt bei den Millennials als Statussymbol eine grosse Rolle; eine Auto kann dafür durchaus eine Nummer kleiner ausfallen. Hier verschiebt sich wohl das Konsumverhalten zu Gunsten der Bekleidungswirtschaft.

Online / Logistik
Die Verzahnung von Offline und Online steht erst am Anfang. Und hier gibt H&M mittlerweile auch wirklich Gas. Die Online Return in Store Möglichkeit ist sehr praktisch, oder die Scan&Buy Funktion via QR Code, die bei richtigem Einsatz den Warenbestand im Laden enorm verringern kann. All dies kostet erstmal eine Menge Geld, klar. Aber am Ende kann der Technologievorsprung von den Grossen der Branche genutzt, die Marktanteile weiter auszubauen. Die Logistik von H&M hat auch enorme Fortschritte gemacht. In einigen Ländern ist jetzt same and next day delivery etabliert.

Alle Gedanken passen leider nicht in einen Post. Was denkt ihr?

Nächstes Mal werde ich mich wieder stärker mit den Cons auseinandersetzen. Dazu fällt mir spontan steigender Wettbewerb, mässiges Management, sinkende Margen und die Ökobilanz der Branche ein.
 

146 Postings, 4005 Tage schnute85Starke Marke!

 
  
    #459
1
14.10.19 20:29
H&M ist als Marke allein 20 Mrd (Quelle: Brand Finance) wert und weltweit bekannt. Märkte wie Indien etc. werden gerade erst so richtig erschlossen! Bei Mode funktionieren entweder die preiswerten Fast Fashion Anbieter wie H&M/Zara etc. oder aber das hochpreisige Luxus Segment! Die Marken der Mitte wie Hugo Boss und Co. haben es ganz schwer! DAs Sentiment für Mode etc. wird erstmal schwierig bleiben, aber H&M wird aus meiner Sicht auf der Gewinner Seite bleiben! Insbesondere weil die Schweden auch so innovationsfreudig sind!  
Bis Weihnachten sind 220 SEK noch drin. Heute gab es ja schon ein starkes Kaufsignal! Aber klar ist auch, dass die Luft kurzfristig etwas dünner wird! Die aktuelle Divendenrendite reicht aber eigentlich auch schon aus!  

19 Postings, 1310 Tage SGE TjömeUltrafastFashion - Wo Zara und H&M zu langsam sind

 
  
    #460
20.10.19 10:44

2231 Postings, 795 Tage neymarH&M

 
  
    #461
29.10.19 11:41
H&M CEO Sees ‘Terrible’ Fallout as Consumer Shaming Spreads

https://www.bloomberg.com/news/articles/...s-consumer-shaming-spreads  

7732 Postings, 7517 Tage bauwiCharttechnik

 
  
    #462
14.11.19 15:23
Hoffentlich bildet sich keine S-K-S  aus!  Es sieht inzwischen ein wenig danach aus.

19 Postings, 1310 Tage SGE TjömeTausch Disney / H&M

 
  
    #463
1
22.11.19 21:16
heute ein Teil meiner Disney Aktien für eine Aufstockung von H&M eingetauscht.
Eher gewagt, ich weiß. Die Zeit wird zeigen, ob sich der Tausch auszahlt.

Die kaufsüchtigen Freundinnen meiner Freundin haben sich mit der Giambattista Valli Kollektion eingedeckt. Das werte ich als positives Zeichen.  

19 Postings, 1310 Tage SGE TjömeSales Development Q4

 
  
    #464
16.12.19 09:13
Sales Development im Q4 bei +5% (in lokaler Währung). Ich selbst hatte mit einem bisschen hoeheren Anstieg des Umsatzes um 6-7% gerechnet, aber H&M erklaert den geringeren Zuwachs mit saisonalen Effekten. Der Markt wir mE nicht gross auf die Sales-Entwicklung reagieren, da schon im Kurs verarbeitet. Was zaehlt ist die Profitabilitaet. Da wissen wir erst Ende Januar mehr

https://hmgroup.com/media/news/financial-reports/2019/12/3517349.html  

7732 Postings, 7517 Tage bauwiWirklich schade, doch

 
  
    #465
15.01.20 14:19
die S-K-S wird immer sichtbarer. Vielleicht kann die Aktie die untere Begrenzungslinie halten, wonach durchaus wieder eine Kurserholung drin wäre. Die fundamentalen Nachrichten könnten hierbei helfen.
Dem Unternehmen trau ich's zu und wünsche es sogar. Nicht nur wegen der Aktie.
Ich geb 's zu - mir gefällt, was die Schweden hier machen.  

19 Postings, 1310 Tage SGE Tjöme@Bauwi: Charttechnisch

 
  
    #466
16.01.20 19:05
Sieht das aktuell wirklich nicht gerade vielversprechend aus. Die 38- und 100-Tagelinie wurde leicht nach unten durchbrochen, allein die 200-Tagelinie haelt noch. Die SKS ist auch recht deutlich zu sehen, obgleich wechselkursbedingt staerker im Euro-Chart als im SEK-Chart ausgebildet.
Aergerlich das Ganze, insbesondere wenn der Gesamtmarkt so hervorragend laueft. H&M ist derzeit der einzige Underperformer in meinem Portfolio auf Quartalssicht.
Naja, warten wir mal die Zahlen Ende Januar ab und entscheiden anschliessend neu.
Die Dividende wurde nicht reduziert, was darauf schliessen laesst, dass der Cash Flow ganz OK ausfaellt.
 

7732 Postings, 7517 Tage bauwiAktie zeigt Stärke! Es sieht nach weiterer guter

 
  
    #467
1
30.01.20 09:56
Kursentwicklung aus. Dass Unternehmen hat in China die betreffenden Läden vorübergehend geschlossen und zeigt damit ein hohes Verantwortungsbewusstsein für Mitarbeiter und Kunden.

Der "Full-year report (1 Dec 2018 – 30 Nov 2019)":
https://hmgroup.com/media/news/financial-reports/2020/1/3552408.html

Insgesamt sehr positiv:
Die H & M-Gruppe ist im Jahr 2019 in einer sich ständig verändernden Modebranche weltweit weiter gewachsen. Der Nettoumsatz des Konzerns stieg im Geschäftsjahr 2019 um 11 Prozent auf 232.755 (210.400) Mio. SEK. In lokalen Währungen stieg der Umsatz um 6 Prozent. Die laufenden Transformationsarbeiten haben zu einer weiterhin positiven Umsatzentwicklung mit mehr Vollpreisverkäufen, geringeren Abschlägen und höheren Marktanteilen beigetragen.
Der Bruttogewinn erhöhte sich auf 122.453 (110.887) Mio. SEK. Dies entspricht einer Bruttomarge von 52,6 Prozent (52,7).
Das Ergebnis nach Finanzposten stieg um 11 Prozent auf 17.391 (15.639) Mio. SEK.
Der Konzerngewinn nach Steuern erhöhte sich auf 13.443 (12.652) Mio. SEK, was 8,12 (7,64) SEK je Aktie entspricht. Das Ergebnis nach Steuern des Vorjahres war durch einen einmaligen Steuerertrag von 425 Mio. SEK infolge der US-Steuerreform (Tax Cuts & Jobs Act) positiv beeinflusst.
Die Gewinnsteigerung des Jahres bedeutet, dass 86 Mio. SEK für das H & M-Incentive-Programm (HIP) bereitgestellt wurden, das für alle Mitarbeiter gilt.

19 Postings, 1310 Tage SGE TjömeRochade in der H&M Fuehrungsetage

 
  
    #468
1
31.01.20 09:19
Die beste Nachricht des gestrigen Tages war aus meiner Sicht der Wechsel an der Konzernspitze.
Helena Helmersson - zuletzt Leiterin des operativen Geschaefts - wird  den Posten als Chefin von Gründerenkel Karl-Johan Persson übernehmen.

https://www.ariva.de/news/...-h-m-fuehrungsetage-gruendersohn-8138003

 

7732 Postings, 7517 Tage bauwiErneute Kaufgelegenheit!

 
  
    #469
1
24.02.20 16:09
Nach der zuletzt überzeugenden Ergebnisentwicklung, fiel der Kurs heute auf die untere Marke und schmiegt sich damit an die Aufwärtstrendlinie. Aufgrund der guten Entwicklung im Onlinebereich und auch in den Läden, kann man nur hoffen, dass Corona sich in diesem Business nicht auswirken wird.
Die Marke um 18 € sollte halten!

19 Postings, 1310 Tage SGE TjömeEntwicklung H&M

 
  
    #470
25.02.20 13:15
Ich habe mich vor ca. 2 Wochen von der Aktie verabschiedet. Beim aktuellen Gesamtmarkt hatte ich mir eigentlich mehr von der Aktie versprochen und gehofft, dass H&M im Jan/Feb bis an die Marke um 230 SEK laeuft.
Ja, es sieht so aus als ob die Restrukturierung tatsaechlich gelingt und der Online-Handel besser ins Laufen kommt, trotzdem braucht es im Fashion Business eine brutal starke Marke , um beim Kunden hoehere Preise durchsetzen zu koennen. Die hat H&M derzeit nicht.
Fazit zur Aktie: Laeuft der Gesamtmarkt, lief H&M in den letzten Monaten nicht so richtig mit; spielt der Markt das Corona Virus geht's erstmal 6% bergab. Mit meinem Nasdaq EFTs habe ich zumindest bedeutend mehr verdient in den letzten Monaten. Es gibt da draussen besser Aktien, da muss man mal ehrlich zu sich selbst sein, auch wenn die Margin of Safety bei H&M recht OK ist. Meine Ungeduld liegt wohl auch an meinem Anlageansatz bei Einzelaktien - eine Mischung aus Investieren und Traden.
Wuensche  allen Investierten weiterhin viel Erfolg.  Langfristig wird sich H&M schon vernuenftig entwickeln.  

7732 Postings, 7517 Tage bauwiJPMorgan sagt "Overweight"! Kursverdoppler!

 
  
    #471
27.02.20 10:20
"JP Morgan hat Hennes & Mauritz (H&M) von "Underweight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 115 auf 225 schwedische Kronen annähernd verdoppelt. Die positive Wende beim Umsatzwachstum und eine Erholung der Profitabilität sollten den Aktienkurs des Textilherstellers weiter antreiben, schrieb Analystin Chiara Battistini in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Günstig bewertet sei das Papier nicht, aber das Margenerholungspotenzial, die hohe Dividendenrendite und die Aktionärsstruktur dürften die Bewertung weiter stützen."    

Aktie wird nun sogar aufgestockt!  

19 Postings, 1310 Tage SGE TjömeRisikoprämie Turnaroundaktie

 
  
    #472
10.03.20 19:16
Bauwi, als erfolgreicher Investor hinterfragt man immer wieder seine Investments und seine Strategie.
Mit dem Festklammern an H&M verlierst du wahrscheinlich anderswo Rendite.
Als Turnaround Kandidat ist das Risiko der H&M Aktie bedeutend höher als beim Investieren in Indizes,
die Rendite war aber im letzten halben Jahr maximal gleich hoch. Heißt, du bist mit deinem Investment weiter weg von der efficient frontier (Markowitz).
Nur eine Anregung...
Wünsche aber allen H&M Aktionären gute Kurse in diesen turbulenten Börsenzeiten.  

189 Postings, 1443 Tage DaxverwerterIch frage mich gerade...

 
  
    #473
1
13.03.20 08:46
was die ganzen Kiddies in den nächsten 4 Wochen (Corona-Sperre + Osterferien) den ganzen Tag lang machen werden so aus Langeweile? Vor allem wenn man nicht vor die Tür darf / soll? Online Shopping? Genau...  

7732 Postings, 7517 Tage bauwi@ SGE Tjöme Sehe H&M ganz klar als Renditebringer

 
  
    #474
24.03.20 17:54
Du hast sicher recht - H&M ist für mich das Unternehmen, das ich nicht aus dem Fokus verliere.
Ich klammere jedoch nicht daran, sondern habe ein gutes Gefühl insbesondere für diese Aktie.
Außerdem hat mich das Unternehmen nie enttäuscht, was man von vielen Unternehmen bestimmt nicht sagen kann. Warum soll ich in Indizes investieren, wenn ich gezielt in bestimmte Unternehmen investieren möchte. In den Indizes finden sich meines Erachtens zu viele Unternehmen, die ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde. Deswegen erlaube ich mir die Begeisterung für Unternehmen, die ich für gut befinde.
Viele Kiddies mögen die H&M Klamotten, die es inzwischen ganz einfach online zu kaufen gibt. Deswegen werden die Einbußen nicht besonders ins Gewicht fallen.  

1210 Postings, 2437 Tage BilderbergShitstorm ist angesagt

 
  
    #475
30.03.20 08:07
Gerade bei den jüngeren ist das nun ein absolutes no go. Kein Mietzahlungen zu leisten in der Krise aus Profitgier geht gar nicht.
Meine Kinder waren wegen der Meldung höchst erbost.
Von eingekauften Managern wie bei adidas war es zu erwarten. Aber hier von einem" Familienbetrieb".  Nein danke.
Das hat ein Nachspiel auch nach der Pandemie. Meine Meinung.  

18732 Postings, 2371 Tage GalearisShitsturm ? Dann machs Fester zu.

 
  
    #476
30.03.20 08:40

189 Postings, 1443 Tage Daxverwerter@Bilderberg

 
  
    #477
1
30.03.20 12:57
*lach* ja klar, Kinder sind ja im allgemeinen auch soooo empfänglich für Wirtschafts-Nachrichten. Die Zielgruppe hat sich ja noch nicht mal daran gestört, dass Adidas ihr Fußbälle von Kindern nähen lässt. Da wird sie die Mietzahlungen an irgendwelche Immobilieninvestoren noch viel weniger im Fokus haben - die Prime-Lagen in den Innenstädten werden ja nicht von Lisbeth Müller zur Aufbesserung ihrer kleinen
Rente vermietet.  

7732 Postings, 7517 Tage bauwiGoldman Sucks! Lach mich kaputt!

 
  
    #478
11.05.20 16:28
Goldman senkt H&M auf 'Sell!   Die haben keine Ahnung, ansonsten müssten die wissen, dass H&M mit der Fertigung in Äthiopien den Konkurenten margentechnisch voraus ist. Online ist inzwischen gut eingespielt, weshalb ich ein positives Szenario im zweiten Halbjahr erwarte.
Den heutigen Kurs und das genannte Kursziel von Goldmann merke ich mir. Dann werden wir sehen.  

7732 Postings, 7517 Tage bauwiInteressante Kaufniveaus!

 
  
    #479
15.05.20 16:41
Habe deshalb die heutigen Kurse nochmal genutzt, um den nächsten Zahlen zuvor zu kommen, und Positionen auszubauen. Zooplus läuft auch ganz gut.  

7732 Postings, 7517 Tage bauwiNun bricht der Kurs nach oben aus!

 
  
    #480
27.05.20 10:05
Charttechnisch eindeutig!  Man könnte jetzt noch auf diesen  Trend aufsteigen, weshalb ich mir eine zweite Position heute gönnen werde.

7732 Postings, 7517 Tage bauwiAktie zeigt wahrlich Stärke!

 
  
    #481
28.05.20 10:21
Die Vorteile von H&M, von der Herstellung bis zum Absatz, alle Ketten kontrollieren und regulieren zu können - das kann nicht mal Amazon!  Der Onlinehandel mit der eigenen Kollektion läuft recht gut, weshalb mir die Schweden zig mal günstiger und chancenreicher erscheinen. H&M hat mit seiner Wertschöpfungsphilosophie und dem Konsumentenblick die echte Chance seine Margenstärke auszubauen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben