Heidelberger Druckmaschinen jetzt kaufenswert ?


Seite 10 von 218
Neuester Beitrag: 06.03.20 13:13
Eröffnet am: 17.12.06 14:56 von: Schissa Anzahl Beiträge: 6.432
Neuester Beitrag: 06.03.20 13:13 von: guru stirpe . Leser gesamt: 883.158
Forum: Börse   Leser heute: 33
Bewertet mit:
32


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 218  >  

8378 Postings, 7632 Tage bauwiBei Kursen um 3 Euro

 
  
    #226
19.11.08 15:54
eine Empfehlung.
Nächste Woche könnte hinkommen!

312 Postings, 4504 Tage gullitEntwicklung HDM

 
  
    #227
22.11.08 20:39
Die Finanzkrise wirkt branchenübergreifend und dementsprechend geben die Aktienkurse derzeit ein trauriges Bild ab. Dennoch frage ich mich, ob der Kurs von Heideldruck nicht zu einem großen Teil auf die interne Entwicklung zurückzuführen ist. Ich habe den Eindruck, als sei das Management von der derzeitigen Entwicklung überrascht worden und es gibt nur halbherzige Strategien, um der Lage Herr zu werden. Wenn man mehrfach sein Maßnahmenpaket überarbeiten muß ist das kein Zeichen von entschiedenem Vorgehen. Die offensichtliche Geringschätzung der Aktionäre komplettiert dieses Bild. Wenn ein Unternehmen an der Börse notiert ist, sollte die Kommunikationspolitik entsprechend sein. Sollte der Aufsichtsrat entschiedener Einfluß ausüben und ist die Besetzung des Vorstandes bzw. die Qualität dessen Arbeit in der jetzigen Situation ausreichend, um den Turnaround zu schaffen? Ein KUV von 0,11 ist kein Zeichen von Vertrauen in das Unternehmen.
Wie lange wird diese Bewertung anhalten und was muß jetzt getan werden?  

7 Postings, 4470 Tage Rainer1963HDM bald Penny-Stock....

 
  
    #228
2
04.12.08 18:27
Wenn der Kursverfall von HDM so weiter geht dann landen wir bald im Penny-Stock Bereich.  Man kann Geld verschenken, verbrennen oder HDM Aktien kaufen.
Es sieht so aus als würde die Aktie systematisch  nach Unten geschrieben um sich den Einstieg preiswert erkaufen zu können und dann erhalten die Aktionäre ein großzügiges Übernahmeangebot von 5.50€.
So hat es HDM damals mit Linotype Hell gemacht.
Linotype Hell hat man damals von 300,- DM auf 45,- DM innerhalb kurzer Zeit runter geschrieben wegen einem Verlust aus dem VJ von 45Mio. DM.
Derjenige der das Übernahmeangebot von 65,- DM nicht angenommen hatte dem hat man 2 Jahre später die Aktien zwangsweise in HDM getauscht und das war dann noch mal weniger als die 65,- DM.

Dann konnten wir heute lesen.
UBS senkt Ziel für Heidelberger Druck auf 4,30 Euro - 'Neutral'

Die UBS hat das Kursziel für Heidelberger Druck (News/Aktienkurs) von 6,50 auf 4,30 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der zyklische Abschwung habe noch mehr an Fahrt aufgenommen, wodurch eine Aufschwungphase nun allerdings auch nicht mehr ganz so weit entfernt sei, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Donnerstag. Seine kurzfristigen Prognosen für die Gewinne und den Cash Flow des Druckmaschinenherstellers senkte Weier erneut.

AFA0023 2008-12-04/11:54

Aktuelle Aktionärsstruktur
Freefloat                                               74,99%
Allianz SE                                       12,00%
RWE                                               10,00%
cominvest Asset Management GmbH 3,01%       am 03.12.2008 die meldepflichtige Grenze überschritten


Übrigens fand ich sehr interessante parallelen zur jetzigen Wirtschaftskrise in der Geschichte.  Die Wirtschaftskrise von 1837 und 1909 man kann daraus lernen wie man Wirtschaftskrisen macht und wer davon profitiert.   Vielleicht lernen wir was daraus für die Zukunft.  

1652 Postings, 6437 Tage hhsjgmrwenn die noch auf 3,6 Euro fallen

 
  
    #229
05.12.08 10:15
dann wird es doch für die Chinesen ein Schnäpchen
na warten wir mal was da noch so an Negativen
kommt  

312 Postings, 4504 Tage gullitSchnäppchen für strategische Investoren

 
  
    #230
1
07.12.08 14:29
Ich halte die Einschätzung, dass sich HDM zu einem Pennystock entwickelt für übertrieben. Die derzeitigen Kurse hätte ich mir vor einem Jahr auch nicht vorstellen können, allerdings muss man sehen, dass HDM Werte zu bieten hat, die den derzeitigen Kurs ad absurdum führen. Ein KUV von 0,1 und ein KBV von 0,3 sprechen eine deutliche Sprache und zeigen, dass wir es mit einer Überreaktion zu tun haben.
Ich kann mir allerdings vorstellen, dass strategische Investoren sich die Aktie sehr genau anschauen - evtl. auch Staatsfonds. Der starke Markenname und ein kompetenter Aufsichtsrat, der seinen Einfluss auch im Vorstand gelten macht werden langfristig einen positiven Effekt auf die Kennzahlen und somit letztendlich auch auf den Aktienkurs haben.
Für kurzfristige Anleger ist die Aktie ein Zockerpapier - für den längerfristigen Investor (ab 3 Jahre) dürfte die Aktie eine interessante Anlage sein. Da Eigenkapitalquote ist positiv zu bewerten ist es vorstellbar, dass sich in diesen schwierigen Zeiten auch interessange Übernahmeziele für HDM ergeben, um mit einer starken Basis den Wettbewerb in der Zukunft weiterhin dominieren zu können.  

20 Postings, 4674 Tage fireball242Nicht jeder Kommentar bassiert auch auf Wissen

 
  
    #231
08.12.08 09:24
EKQ ist positv zu werten looooool selten so gelacht. Hast du dir nur mal annähernd die Kennzahlen angeschaut ? Nichts dagegen das hier jeder seinen Senf dazugibt, aber bitte doch etwas Ahnung sollte man schon haben bevor man so einen Unfug postet. HDM hat ein großes Problem mit ihren Finanzverbindlichkeiten, da wird es so schnell keine großen Übernahmen seitens der HDM geben.   

5 Postings, 6874 Tage AD69Größter Einzelauftrag für Heidelberger Druck...

 
  
    #232
09.12.08 13:20
09.12.2008

in der Schweiz.


Schweizer Druckereigruppe ordert 33 Druckwerke in drei Formatklassen
Kunde setzt auf Integration mit dem Druckerei-Workflow Prinect.

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag.


original Text:

http://www.heidelberg.com/www/html/de/content/...ral/081209_lz_medien  

13396 Postings, 4961 Tage cv80Was'n....

 
  
    #233
1
29.12.08 12:19
... heut los!!!

Decken sich die Fonds wieder ein?!?!?

akt. Kurs  5,55 / 5,56 EUR............

Weiter so!

Gruss
CHRIS  

2538 Postings, 6915 Tage ulrich14@233

 
  
    #234
2
29.12.08 12:49
...Fonds decken sich ein???? was für ein Quatsch...am 29.12., da handelt kein Fonds..und schaut euch das Volumen an..superdünner Markt, und Charttechnik, das ist alles hier....

..und die instit. Verkäufer sind seit dem 15.12. aus dem Markt...ob Sie nach dem 2.1. wiederkommen...??

..ich habe meine komplette Trading-Position heute verkauft....

..das Volumen deckt den Kurssprung heute nicht, deshalb: Vorsicht!!  

20 Postings, 4674 Tage fireball242Meine Güte,

 
  
    #235
2
30.12.08 11:23

Dir ist aber schon bewusst das das Volumen im Dez. nur an einem Tag höher war als das gestrige und mit 1,1 Mio Stück absolut Ordnung ist. Wie wäre es wenn Ihr nur das hier schreibt was zutreffend und sachlich auch richtig ist.

  

 

312 Postings, 4504 Tage gullitNachhaltige Strategie?

 
  
    #236
1
10.01.09 18:24
Glaubt ihr, dass das Maßnahmenpaket ausreicht, um das Schiff wieder flott zu machen? Ich habe da so meine Zeifel. Meiner Meinung nach werden die Maßnahmen zum einen viel zu spät und zum anderen zu inkonsequent angegangen. Die Reaktionen zu dem Maßnahmenpaket(chen) auf der Hauptversammlung sprechen Bände und zeigen, dass man schon damals einiges verschlafen hat. Das Aktienrückkaufprogramm - 140 Mio € investiert zu einem Schnittkurs von 33 € - sollte dem CFO / Vorstand sehr zu denken geben, denn mit dem Geld hätte man mit Sicherheit nicht nur die Abstufung beim Kreditranking verhindern können, sondern sich auch noch ganz anders in der jetzigen Krise positionieren können. Jede Krise bietet allerdings auch die Chance überfällige Maßnahmen mit aller Konsequenz anzugehen - ich spreche hier vor allem von dem Wasserkopf auf Verwaltungsebene und von der zweifelhaften Kommunikationspolitik. Wie in meinen vorherigen Beiträgen geschrieben, hoffe ich auf ein stärkeres Agieren des Aufsichtrates um einigen Fehlentwicklungen (vor allem die des CFOs) entgegenzuwirken.

@ Fireball242 - Es ist immer amüsant zu lesen, wenn sich jemand zum Hüter des Heiligen Grahls aufschwingen möchte. Bitte verzeihe die Unwissenheit von uns Sterblichen - will damit sagen, dass man Kritik auch freundlicher / sachlicher anbringen kann.  

312 Postings, 4504 Tage gullitHeidelberger übernimmt Druckfarben-Spezialisten

 
  
    #237
1
15.01.09 21:46
DJ Heidelberger Druck übernimmt Druckfarben-Spezialisten Schweizer

HEIDELBERG (Dow Jones)--Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat den Druckfarben-Spezialisten Ulrich Schweizer GmbH/IPS GmbH übernommen. Damit werde das Angebot an Druckpaletten, Farben und Druckhilfsmitteln für Kunden in Deutschland ausgeweitet, teilte der Heidelberger Druckmaschinen-Hersteller am Donnerstag mit. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Der Fachhändler Schweizer bietet den Angaben zufolge Bogenoffset-Verbrauchsmaterial an und ist einer der bundesweit größten Händler von Dienstleistungen für Pantone- und Sonderfarben.

Webseite: http://www.heidelberg.com

Das ist doch eine positive Nachricht. Die Akquisition macht Sinn - die Erweiterung  des Serviceangebots ist eine wichtige Massnahme, um gestärkt durch die derzeitige Krise zu kommen. Dennoch ist es aus meiner Sicht entscheidend,  dass man das absolut notwendige Kostensenkungsprogramm konsequent durchzieht, denn in der Vergangenheit ist eine Menge Geld verbrannt worden. Darauf sollte Primär der Fokus liegen, aber die Akquisition ist ein gutes Zeichen, das man auch in oder sollte ich sagen gerade wegen der derzeitigen Wirtschaftslage genügend Spielraum besitzt, um sich bei Bedarf zu verstärken.  

328 Postings, 4282 Tage groundinspectormal schauen

 
  
    #238
17.01.09 15:06
denke nach und überlege...
ausbau des Service...
um in schlechten zeiten noch ein Standbein zu haben...
lieferung von Verbrauchsgütern bringt Kundennähe...
noch dazu ein guter wartungsservice...
dann sind Sie auf dem richtigen Weg  

3216 Postings, 5006 Tage Börsenfreak89Aufwärtstrend gebrochen - sell

 
  
    #239
1
19.01.09 16:07
Angehängte Grafik:
heideldruck.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
heideldruck.png

5925 Postings, 4595 Tage PalaimonFair Value € 1,86 ??

 
  
    #240
6
19.01.09 17:26

29693 Postings, 4369 Tage Rico11@Palaimon

 
  
    #241
4
20.01.09 09:03
Man sollte Analysten nicht überbewerten.
Fast kein Unternehmen wird in dieser Krise noch fair bewertet.
Sicher sind die Aussichten von Heidelberger Druck für
dieses Jahr nicht gut. Man sollte aber auch bedenken, daß man
heute für relativ kleines Geld Anteile vom Weltmarktführer von
Druckmaschinen bekommt. Eigentlich ein Schnäppchen zu diesen Kursen.
Für mich ein eindeutiges Langzeitinvest, mit dem man
nichts falsch machen kann.  

328 Postings, 4282 Tage groundinspectorwie lange?

 
  
    #242
22.01.09 14:39
wenn kein investor gefunden wird...
dann hat es sich ausgedruckt...
kein kauf da das risiko derzeit zu hoch ist...
erst wenn die Insolvenz vor der Tür steht...
ist es einen zock wert  

5925 Postings, 4595 Tage PalaimonHoffentlich finden sie einen.

 
  
    #243
1
22.01.09 14:57
Presse: Heidelberger Druck sucht Großinvestor
09:34 22.01.09

Heidelberg (aktiencheck.de AG) - Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Profil) ist einem Pressebericht zufolge auf der Suche nach einem Großinvestor.

Angesichts weiter eingetrübter Geschäftsaussichten, eines anhaltenden Kursverfalls sowie eines schwierigen Kreditmarkts sucht das Management sein Heil bei Finanzinvestoren, berichtet das "Handelsblatt" am Donnerstag unter Berufung auf Finanzkreise. Ziel der Bemühungen des im MDAX notierten Konzerns sei die Erschließung neuer Geldquellen, um das Unternehmen durch die Krise zu lavieren. Dabei gehe es nach Informationen der Wirtschaftszeitung angeblich um einen dreistelligen Millionenbetrag.

In Finanzkreisen gibt man sich laut dem Bericht skeptisch, ob das Management Erfolg haben wird. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass die auf große Begeisterung stoßen", sagte ein hochrangiger Fondsmanager bei einem großen Finanzinvestor. Das Geschäft sei zyklisch, es stehe ein Technologiewandel bevor, und Heideldruck habe zum Teil die falschen Produktionsstandorte. Infrage kämen nur etwa ein Dutzend Investoren aus dem Nahen Osten, Familien und Private-Equity-Firmen.

Wie die Wirtschaftszeitung weiter berichtet, sollen mehrere Aktienpakete gebündelt verkauft werden. Dabei sei von 25 Prozent die Rede. Das Unternehmen wollte die Informationen nicht kommentieren.

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen notierte zuletzt bei 3,76 Euro. (22.01.2009/ac/n/d)

http://www.ariva.de/...eidelberger_Druck_sucht_Grossinvestor_n2871164

29693 Postings, 4369 Tage Rico11Großinvestor

 
  
    #244
22.01.09 15:41
Ein Großinvestor verkauft auch nicht mehr Druckmaschinen.  

28 Postings, 4261 Tage DesmondHumeKein Investor = ?

 
  
    #245
2
22.01.09 15:48
Meint ihr also, ich sollte mich schon mal nach einem neuen Job umsehen?
 

5925 Postings, 4595 Tage PalaimonMal jetzt nicht den Teufel an die Wand.

 
  
    #246
1
22.01.09 15:51
Für Dich hoffe ich, dass Du Deinen Job dort noch lange ausüben kannst, und für mich hoffe ich irgendwann mal wieder auf gute Kurse. Halte die Aktie ja seit einem Tag nach Emission zu 96 DM !

29693 Postings, 4369 Tage Rico11Zukunkt

 
  
    #247
22.01.09 16:11
Man sollte jetzt nicht in Panik verfallen.
Alle Maschinenbauwerte sind im Keller, ohne Ausnahme.
Wenn die Wirtschaft wieder anspringt, werden auch die Aktienkurse
davon profitieren. Heidel Druck gehört zu den Perlen
des Deutschen Industrie.  

5925 Postings, 4595 Tage PalaimonDas hab ich auch mal gedacht.

 
  
    #248
1
22.01.09 16:17

Aber der Chart spricht eine andere Sprache.

 

Heidelberger Druckmaschinen Chart

29693 Postings, 4369 Tage Rico11@Palaimon

 
  
    #249
1
22.01.09 16:45
OK, der Chart zeigt stramm nach unten.
Bin trotzdem von Heidel Druck überzeugt und werde nachkaufen.
Viel tiefer kann es eigetlich nicht mehr gehen.  

8378 Postings, 7632 Tage bauwiwir werden die 3 sehen!

 
  
    #250
1
23.01.09 10:54
Dann werd auch ich einen Wiedereinstieg erwägen, nachdem ich vor längerem bei 30 € mit Verlust abgestossen hatte!
Es ist ein Jammer mit diesem und vielen anderen Werten!
Warum kann nicht auch eine solche "ehemailge" Perle pleite gehen?
Die können noch so gut sein, wenn der Markt die Produkte nicht nachfragt, geht's steil bergab!

Weiterer Tipp: Gildemeister!

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 218  >  
   Antwort einfügen - nach oben