Heidelberg Pharma AG


Seite 1 von 40
Neuester Beitrag: 20.10.20 09:00
Eröffnet am: 26.10.17 19:55 von: BICYPAPA Anzahl Beiträge: 989
Neuester Beitrag: 20.10.20 09:00 von: BigBen2013 Leser gesamt: 204.887
Forum: Börse   Leser heute: 96
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 40  >  

1724 Postings, 2537 Tage BICYPAPAHeidelberg Pharma AG

 
  
    #1
5
26.10.17 19:55
Diskussions und News Thread zu Heidelberg Pharma AG. In den letzten Tagen wurde die Wilex AG in Heidelberg Pharma AG umbenannt, um so der neuen Ausrichtung der Firma gerecht zu werden.

Webseite: http://www.wilex.de/de/

Die erste wichtige Meldung kommt aber noch aus dem Wilex Erbe. Partner RedHill erhält Orphan Drug-Status für MESUPRON.
http://www.finanznachrichten.de/...atus-fuer-mesupron-deutsch-016.htm  
963 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 40  >  

2029 Postings, 5867 Tage soyus19 Monats Zwischenbericht macht Freude :)

 
  
    #965
2
08.10.20 10:10
https://www.ariva.de/news/...nmitteilung-fuer-die-ersten-neun-8796844

jedenfalls beim Lesen und wenn man die Kursreaktion sieht!

Man merkt die verstärkte Ambition der IR Abteilung - vielleicht hat unsere Kritik ein wenig geholfen - und man liest auch zwischen den Zeilen... vermute aber kompetentere Aktionäre als ich werden hierzu noch hoffentlich mehr posten... vielleicht liegen noch ein paar auf der Lauer, jedenfalls lt. Orderbuch kann es schnell auf 5€ gehen... geht bei HDP manchmal schneller als einem lieb ist.

2054 Postings, 1572 Tage Mogli3Soyus

 
  
    #966
1
08.10.20 11:08
Quartalszahlen bringen nie Neuigkeiten. Der Termin steht seit langem fest, die PM fasst einfach nur zusammen was in den vergangenen 9 Monaten sich ereignet hat. Es gibt die aktuelle Stimmung wieder und die ist gut, man macht in Ladenburg jetzt schneller Vorwärts als auch schon. Positiv ist auch dass ausführlicher über die Partnerschaften geschrieben wird. Dies ist als Erfolg von denjenigen ( vor allem User Behavior und meine Wenigkeit) zu werten die deswegen bei IR und CEO darauf gedrängt haben. Weiter so!!  

2029 Postings, 5867 Tage soyus1Mogli

 
  
    #967
1
08.10.20 11:53
Danke für die Belehrung ;) Bin seit 16 Jahren näher mit Börse betraut und habe interessanterweise schon öfters neue & interessanente Infos aus Quartalsberichten gelesen.

Was Du vermutlich meinst ist, das wenn eine News so erheblich ist, dass Sie auf die Zahlen starken Einfluss hat, dass diese AdHoc pflichtig ist, wie wir es ja vor kurzem erlebt haben. Trotzdem kann man oft Neuigkeiten aus Quartalsmitteilungen rauslesen welche nicht AdHoc pflichtig sind.

Danke, diesmal ein ehrliches, dass auch Du auf ausführlichere Berichterstattung gedrängt hast... das mit "vor allem" würde ich weglassen, weil es waren mehrere... z. B. auch Katjuscha...  

2054 Postings, 1572 Tage Mogli3Soyus

 
  
    #968
08.10.20 12:06
Wo war eine Belehrung meinerseits? Alles was in der heutigen PM steht war bekannt. Wer will liest auch den Partnern aktiv mit! Wichtig ist aber dass durch die PM auch solche erreicht werden die nicht auf dem Laufenden sind. Und wer jetzt schlussendlich erreicht hat dass die Berichterstattung ausgedehnt wurde ist unwichtig. Jedenfalls wurden an der neulichen virtuellen Hauptversammlung nur Fragen von mir behandelt. Welche direkten Kontakte katjuscha benutzt weiß ich nicht.  

2029 Postings, 5867 Tage soyus1Mogli zu Quartalszahlen

 
  
    #969
08.10.20 12:49
Hinter Belehrung war ja ein ;)

Dein Satz:
Quartalszahlen bringen nie Neuigkeiten.

Ist ganz einfach falsch!

Zu Katjuscha kannst Du hier im zweiten Beitrag von oben nachlesen:

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...0/heidelberg-pharma-ag

Nix für Ungut werter Mogli, belassen wir es dabei. Ich muss auch nicht recht haben und überlasse das Feld lieber den Inhalten zu HDP. Dadurch, dass Du bei den Partner mitliest, bist Du mir in dem Punkt bei dieser Aktie voraus. Ich lies bei meinen Schwergewichten wie L&S mehr mit und finde natürlich super, dass Du das bei HDP machst. Danke auch für das Teilen solcher Infos!  

2054 Postings, 1572 Tage Mogli3Soj

 
  
    #970
08.10.20 13:12
Ja lassen wir das. Neu bei den Quartalszahlen sind lediglich die Zahlen, wie es der Name schon sagt. Nur wurde diesbezüglich der Ausblick schon vor 2 Wochen bekannt gemacht und der Rest interessiert eigentlich nicht. Nicht neu ist die aktuelle Lage bei den eigenen Kandidaten und die Entwicklung bei den Partnern. Alles zu Magenta, Redhill und Telix war schon  vor heute Morgen bekannt. Und bei Biotechfirmen sind nur diese Art von Neuigkeiten relevant und nicht irgendwelche Einzelzahlen. Aber jeder nach seinem Gusto.  

99998 Postings, 7527 Tage KatjuschaSoyus, nix für ungut, aber

 
  
    #971
08.10.20 13:13
Mogle hat völlig recht.

All das was in der Meldung steht, ist nur eine Zusammenfassung bekannter Dinge. An der Kommunikation hat sich nichts geändert, wobei man natürlich diskutieren kann, ob sich daran was ändern muss. Ich denke schon, aber das sehen Biotec-Experten vielleicht anders.

Wundert mich jedenfalls wieso die News heute bei dir solche Freude auslöst. Hat sich doch seit deinem Ausstieg nichts Neues bei HDP ergeben.

2054 Postings, 1572 Tage Mogli3Katj..

 
  
    #972
4
08.10.20 13:52
Gut die Kommunikation ist doch etwas besser geworden. Jetzt berichtet man zumindest quartalsweise zu den Partnerprojekten. Ich wollte dass man etwa zu Hälfte zwischen den Zahlen eine eigenständige Meldung zu den Partnern macht. Dies hat man aber abgelehnt u.a. deshalb weil jeder Satz den Partnern zuerst vorgelegt werden muss, Verträge eben. Auch hat man auf der Website eine Rubrik Partnerschaften aufgeschaltet. Aber eben, der normale deutsche Anleger bekommt das nur selten mit. Allerdings aus heißer Luft kann man seriöserweise auch keine Meldung basteln. Die nächsten Schritte sind ja vorgezeichnet. Nur eine positive Takeda-Meldung wäre die Überraschung die wie eine Bombe einschlagen würde.  

2 Postings, 23 Tage TobyvanderFeldFinde auch,

 
  
    #973
1
08.10.20 21:02
dass die Außendarstellung besser geworden. Die Zwischenmitteilung ist sehr informativ, man erhält einen guten Überblick über die internen und externen Programme. Das Potential ist sichtbar. Indirekt auch ein Verdienst der nachfragenden Aktionäre.  

534 Postings, 2524 Tage BigBen2013Nice to know....Heidelberg Medizinstadt Nr.1

 
  
    #974
2
12.10.20 17:54

Moin,
hier mal etwas von Heidelberg als Stadt und warum man in dieser Aktie gut aufgehoben ist....Lg

https://doxx.de/magazin/artikel/heidelberg-stadt-der-medizin/

Heidelberg ist für seine historischen Sehenswürdigkeiten bekannt. Für seine Uniklinik und für seine gut ausgebildeten Ärzte. Denn: Heidelberg ist Deutschlands Medizinstadt Nummer 1. Und das hat seine Gründe...

Moderne Forschung mit Tradition

Seit über 600 Jahren wird an der medizinischen Fakultät in Heidelberg geforscht und gelehrt. Die 320 Studienplätze pro Semester sind heiß begehrt und jedes Semester bewerben sich Tausende von angehenden Ärzten. Und diese sind in den besten Händen: Die Ruprecht-Karls-Universität ist die älteste Universität Deutschlands, ausgezeichnete Elite-Universität und hat bereits etliche Nobelpreisträger hervorgebracht. Das zugehörige Universitätsklinikum hat international einen sehr guten Ruf. Nicht selten reisen Patienten aus aller Welt an, um sich hier behandeln zu lassen. Zudem haben große medizinische Forschungseinrichtungen, wie das Deutsche Krebsforschungszentrum, ihren Sitz in Heidelberg.

 

534 Postings, 2524 Tage BigBen2013Oct 15, 2020 RedHill müsste RHB-107 bald ins Covid

 
  
    #975
15.10.20 20:05

Nach der heutigen Präsentation von RedHill müsste RHB-107 bald ins COVID-19 rennen steigen. Lg

https://ir.redhillbio.com/static-files/...5f4d-4f71-9584-b7958715e8d5  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-10-15_um_19.jpg (verkleinert auf 25%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-10-15_um_19.jpg

534 Postings, 2524 Tage BigBen2013Pandemie beschleunigt sich es braucht Lösungen...!

 
  
    #976
15.10.20 20:25
Leider beschleunigt sich COVID-19, Holland besitzt kaum noch Intensivbetten bzw hat in NRW um Hilfe angefragt, die Pandemie beschleunigt sich weltweit, es brauch greifbare Lösungen. Solange kann es nicht mehr dauern bis RHB-107 ins COVID-19 rennen geschickt wird. Zumal es hervorragende erste Daten zu antiviralen Aktivitäten zu COVID-19 aufweist, der druck steigt...Lg  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-10-15_um_19.jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-10-15_um_19.jpg

99998 Postings, 7527 Tage KatjuschaFragt mich nur wieso Redhill selbst so niedrig

 
  
    #977
15.10.20 20:58
bewertet wird.

Offenbar traut der Markt der Covid19 Studie nicht viel zu.
Kurs hat sich zwar mehr als verdoppelt, aber 85 Mio € Börsenwert klingt nicht gerade euphorisch.


Na ja, für HeidelbergPharma wäre es ja eh nur ein zusätzlicher Trigger. Ich bin hier wegen anderen Dinge investiert.

534 Postings, 2524 Tage BigBen2013RedHill wird wohl in ADR`s gehandelt also 1:10

 
  
    #978
1
15.10.20 21:54

Wie auch bei ADAP und einigen anderen Aktien wird auch RedHill in ADR`s gehandelt. Die MK müsste mal 10 gesehen werden.

Und natürlich ist RHB-107 nur ein hübsches Beiwerk, da aber COVID-19 Akteure sehr hoch gehandelt werden, ähnlich wie alle Wasserstoffakteure durch die Decke schießen, sollte RHB-107 für Heidelberg ein Booster werden. Lg  

99998 Postings, 7527 Tage KatjuschaOkay, wobei 1:10 wohl nicht stimmt

 
  
    #979
1
15.10.20 21:57
Laut marketscreener liegt die MarketCap bei 377 Mio Dollar, also knapp 310 Mio Euro.

534 Postings, 2524 Tage BigBen2013RDHL auf Tradegate fett im Plus..

 
  
    #980
19.10.20 10:05

RDHL in D auf Tradegate fett im Plus, hoffe es ist der Vorbote zum beginn der RHB-107/Covid  Studie.
Lg  

99998 Postings, 7527 Tage KatjuschaBICYPAPA, du hast ne Boardmail

 
  
    #981
19.10.20 10:40

1724 Postings, 2537 Tage BICYPAPAHallo Katjuscha

 
  
    #982
4
19.10.20 13:41
Im Grunde genommen stimmen die Argumente noch alle. Nur müssen wir durch Corona bedingt und den Schwierigkeiten bei der Entwicklung den Zeitpunkt der wichtigen Ereignisse etwas erweitern. Doch das ist bei Biotechs eher normal. Vielleicht kommt durch diese zweite Welle noch mal eine zusätzliche Verzögerung.
An den fundamentalen Eckpunkten hat sich nichts geändert.
Mich würde nur interessieren, ob HP bei der Entwicklung  von HDP-101 sich schon stark auf die TP 53 Gruppe fokussiert.  Vielleicht fahren sie am Anfang auch zweigleisig. Sonst ist es wie bei anderen Biotechs auch immer. Einfach abwarten. Strategisch machen sie das gut mit zwei weiteren Wirkstoffen in der Pipeline. Der Motor läuft aber bei HP und allen Partnern. Es stottert zwar manchmal. Doch der Motor oder die Motoren laufen alle. Und manchmal müssen sie durch die Verzögerungen auch mal tanken. Das ist aber so bei Entwicklern in der frühen Phase. Es wird aber auch darauf ankommen, was die Hopp Truppe mit seinen Biotechs vorhat und ob er überhaupt die Tür für andere aufmacht. Er kann auch locker die ca. 3 Jahre warten und dann alles für das etwa 10 fache verkaufen. Ihn jucken die Maßnahmen nicht. Er erhöht ja damit seinen Anteil.
Sonst verfolge ich HP und die Boards nur noch nebenbei.  

99998 Postings, 7527 Tage Katjuschanur zur Info für die anderen User

 
  
    #983
2
19.10.20 13:59
Das war meine Boardmail als Frage/Bitte an BIPYCAPA

---

Mich würde mal rückblickend auf dein Posting #293 vom März 2019 im HDP-Thread interessieren, ob du zu deinem damaligen 24-30 Monate Ausblick ein Update vornehmen könntest, welche deiner damaligen Annahmen jetzt nach 19 Monaten eingetroffen sind und wo es aus deiner Sicht Enttäuschungen gab.

Solch ein Rückblick und Update finde ich immer ganz interessant, um herauszufinden ob man selbst zu optimistisch an bestimmte Dinge heran geht oder schlicht manche Dinge neu fundamental bewerten muss.

Würde mich freuen.

----

99998 Postings, 7527 Tage KatjuschaRedhill könnte die nächsten Monate natürlich

 
  
    #984
1
19.10.20 14:02
zum großen Trigger werden, was man 2019 noch gar nicht wissen konnte.

Wenn man da jetzt tief in die P3 zu Covid19 geht, und sich bei Biontech und Co alles verzögert, dann könnte natürlich wieder erhebliche Fantasie bei diversen anderen Unternehmen inklsuive Redhill aufkommen, was HDP dann deutlich mit hoch schieben würde.

Aber erstmal hoffe ich auf den Start von HDP-101 in den kommenden Wochen.  

154 Postings, 560 Tage Teddy97Klinikstart

 
  
    #985
19.10.20 14:42
wäre auch psychologisch wichtig, damit man mal einen Schritt weiter ist. Der Kurssturz bei epigonemics ist für das Investieren in Biotech auch nicht gerade förderlich, aber das Risiko sollte jedem bewusst sein.

Das mit Redhill wird aber für HP m.E. nicht viel bringen, da der Fokus ganz klar auf opaganib liegt und das von HP lizensierte Medikament eher nur beiläufig getestet wird.  

99998 Postings, 7527 Tage Katjuschawas hat denn bitte Epigenomics mit HDP zu tun?

 
  
    #986
1
19.10.20 16:04
Es gibt tausende Biotecs an den Börsen. Wäre ja albern, wenn jedes Mal bei einem Kurssturz eines Biotec-Werts andere Biotecs davon betroffen wären. Dann hätte wir pro Jahr etliche Kursrückgänge aufgrund der News anderer Biotecs.

Zumal man ja bedenken muss, dass 85% aller Pipelineprojekte während der drei klinischen Phasen scheitern, und davor in der Präklinik schon viele.  Daher auch ganz normal, wenn wir eigentlich ständig negative News anderer Biotecs hören/lesen. Das ist eher die Regel als die Ausnahme, auch bei HDP selbst.  Wichtig ist, dass die wenigen guten News wichtig genug sind, um daraus eine viel höhere MarketCap ableiten zu können.  

154 Postings, 560 Tage Teddy97Wer

 
  
    #987
19.10.20 19:27
sich mit Biotechs beschäftigt, weiß, dass so etwas die Regel und nicht die Ausnahme ist. Das ist mir schon klar, aber hierzulande ist man bzgl Biotechs sowieso risikoaverser als in Amerika. Bei epigonemics handelt es sich um einen deutschen Wert, der dann hier auch erhöhte Aufmerksamkeit bekommt (siehe Aktionär, ard börse etc.). Insofern glaube ich schon, dass es einige Kleinanleger gibt, die sich dann mit anderen deutschen Biotechs wie HP erst gar nicht beschäftigen oder vor einer Investition zurückschrecken. Ist aber nur meine Meinung.  

1724 Postings, 2537 Tage BICYPAPAEs zeigt aber auch

 
  
    #988
3
20.10.20 07:57
Es zeigt aber auch die kluge Entscheidung von HP auf, die Pipeline jetzt mit drei eigenen Wirkstoffen auf eine breitere Basis zu stellen. Die Risikoverteilung ist doch ganz entscheidend. Ich will nicht vorgreifen und spekulier da jetzt noch ein wenig. Wenn jetzt kein Wunder geschieht, dann wird EPI wohl bald die Tore schließen müssen.
Und genau da zeigt HP doch seine Stärke. Erst mal mit Girentuximab und Telix als Partner als Versicherung. Übrigens wurde jetzt das Ende der Rekrutierung bei der Diagnostik  durch Telix auf Mai nächsten Jahres geschätzt und veröffentlicht.
Dann die Auslizensierung von Aminitinwirkstoffen an Partner wie Magenta, die ebenfalls ihre Wirkstoffe schon unterlizensieren.
Dann noch einen Joker mit Mesupron im Ärmel.
Die eigene Pipeline auf drei Kandidaten ausgedehnt und somit Entwicklung forciert und das Risiko gestreut.
Und letztendlich der Produktverkauf mit Aminitinwirkstoffen mit einzigartigen Alleinstellungsmerkmalen und Patentabsicherungen.
Dann noch einen Ankeraktionär, der seine Stücke hält und nicht für 5% an der Börse verhökert.
Wenn das keine besondere Bewertung an der Börse verdient, dann weiß ich auch nicht mehr, was man überhaupt noch in Deutschland an Biotechwerten mit solchen oder ähnlichen Merkmalen  nehmen will.  

534 Postings, 2524 Tage BigBen2013PI HDP-101 ich kann dich hören;))

 
  
    #989
20.10.20 09:00
Moin,
nicht mehr allzuviel Börsentage in diesem Jahr, daher PI HDP-101 ich kann dich hören;))

Ich vergleiche gerne wie sich Aktien aus dem selben Sektor entwickeln, dadurch minder ich meine Selbstzweifel ;))...

zb. Cropenergie, Verbio, Envitec usw. zur performance aus Übersee Peix, GPRE,

Heidelberg Pharma (Marktkap115Mio) vs. Trillium Therapeutics (Marktkap 1,01MRD)

Nach den ihrer Homepage habe sie selbst gerade mal 2 Moleküle in PI aber eine Bewertung von über 1MRD €.  Das sollte auch bei HPHA in Zukunft möglich sein, wobei ein Booster in der Knappheit, der handelbaren Aktien von HPHA steckt. Lg




 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-10-20_um_08.jpg (verkleinert auf 21%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-10-20_um_08.jpg

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 40  >  
   Antwort einfügen - nach oben