Heidelberg Pharma AG


Seite 1 von 62
Neuester Beitrag: 06.03.21 17:04
Eröffnet am: 26.10.17 19:55 von: BICYPAPA Anzahl Beiträge: 2.538
Neuester Beitrag: 06.03.21 17:04 von: Mogli3 Leser gesamt: 319.920
Forum: Börse   Leser heute: 83
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 62  >  

1850 Postings, 2673 Tage BICYPAPAHeidelberg Pharma AG

 
  
    #1
8
26.10.17 19:55
Diskussions und News Thread zu Heidelberg Pharma AG. In den letzten Tagen wurde die Wilex AG in Heidelberg Pharma AG umbenannt, um so der neuen Ausrichtung der Firma gerecht zu werden.

Webseite: http://www.wilex.de/de/

Die erste wichtige Meldung kommt aber noch aus dem Wilex Erbe. Partner RedHill erhält Orphan Drug-Status für MESUPRON.
http://www.finanznachrichten.de/...atus-fuer-mesupron-deutsch-016.htm  
1513 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 62  >  

1850 Postings, 2673 Tage BICYPAPAMan bezieht sich hier

 
  
    #1515
2
23.02.21 09:11
Man bezieht sich hier auf die Studie von der Universität Indiana,  von der auch vor einigen Tagen Heidelberg Pharma berichtet hat.
Quelle: https://heidelberg-pharma.com/files/...lationalMedicine_deu_final.pdf  

101604 Postings, 7663 Tage KatjuschaMinus 15% heute

 
  
    #1516
23.02.21 11:47
Aber eh krass was heute bei einigen Aktien passiert. 10% minus sind keine Seltenheit.

63 Postings, 367 Tage Beckenrand123Ich nehme den Kursrutsch gerne...

 
  
    #1517
23.02.21 11:53
Mit meinem versehentlichen Teilverkauf bei 9,6€ (wohl doch nicht wie gewollt das Limit gelöscht) nun wieder drin. :-)  

1869 Postings, 5639 Tage Mausbeer7,48€

 
  
    #1518
23.02.21 12:00
gerade nochmal nachgelegt, versaue mir zwar meinen prima Durchschnittskurs (3,25€), aber hauptsache dat läuft hier in 2021  

647 Postings, 2660 Tage BigBen2013Starkes Comeback nach gestern, Fr neues JH ?!

 
  
    #1519
3
24.02.21 15:08

Moin, ohne Worte einfach stark gemacht von Heidelberg...back to the route 10€. Im März/April finden wichtige Konferenzen statt wo sich noch einige eindecken wollen;) also raus schütteln lassen......LG

Annual World ADC Europe 8. - 11. März 2021

LSP BioCapital Europe 11. März 2021

BioEurope Spring 2021 22. - 25. März 2021

Spring Meeting Oncology Investor Conference 2021 30. März - 2. April 2021

AACR Annual Meeting 2021 10. - 15. April 2021, 17. - 21. Mai 2021​​​​​​​

 

1850 Postings, 2673 Tage BICYPAPABei Telix wird es bald spannend

 
  
    #1520
6
25.02.21 14:13
Telix TLX-250
Viele  Rekrutierungsstellen haben  die Rekrutierung nun  beendet und dürften nun die Daten zur Auswertung geben. Damit beginnt jetzt bald der Rollout der einzelnen Gebiete.  Jetzt kann es sich wohl nur noch um einige Wochen handeln.

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...rm=telix&draw=2&rank=1  

1869 Postings, 5639 Tage MausbeerDas mit den 10€ bis heute

 
  
    #1521
26.02.21 12:02
können wir wohl erstmal vergessen und hoffen wenigstens die 8€ Marke wiederzusehen.
Wie im Frühjahr ein schneller Absturz knapp oberhalb der 9€ Marke, die sich wohl so nach und nach als erster größerer Widerstand entpuppt. Schade, dass ich diese Bewegung nicht mitgegangen bin.  

1020 Postings, 1064 Tage crossoverone@Mausbeer

 
  
    #1522
26.02.21 18:58
Das mit dem nachlegen, war wohl ein guter Zeitpunkt, weil HP
gesunderweise nach dem Anstieg, etwas Dampf abgelassen hat.(M. M.)  

647 Postings, 2660 Tage BigBen2013World ADC Europe 21 wie geschaffen für Heidelberg

 
  
    #1523
3
28.02.21 09:46
Die 11. Welt ADC Europe 2021 ist eine Konferenz, die sich den neuesten Trends auf diesem Gebiet aus allen Aspekten der Entwicklung und Herstellung von ADC (Antibody-Drug Conjugate) widmet.

Der 11. Welt-ADC Europa 2021 behandelt Themen wie:

-Optimieren Sie die Chemie Ihres Linkers, um die In-vivo-Stabilität zu verbessern und die Toxizität des Ziels zu minimieren
-Entwickeln Sie Nutzlasten der nächsten Generation mit differenzierten Wirkmechanismen, um ungedeckte Patientenbedürfnisse zu erfüllen
-Charakterisieren Sie Ihre ADC-Verbindung effektiv und reichen Sie im Rahmen Ihrer IND-Einreichung ein umfassendes bioanalytisches Paket ein
-Verbessern Sie die Zielwirksamkeit und die Penetration fester Tumoren mit neuartigen Antikörperformaten
-Erreichen Sie klinische Endpunkte, indem Sie das klinisch-therapeutische Fenster Ihres ADC mit den neuesten Fortschritten im Dosierungsschema und in den Strategien zur Patientenstratifizierung maximieren
-Übersetzen Sie erfolgreich in die Klinik, indem Sie die Überschätzung der präklinischen Wirksamkeit von ADC verwalten
-Optimieren Sie Ihre Herstellungsprozesse und QA / QC-Tests, um die Reproduzierbarkeit von Charge zu Charge sicherzustellen

Der 11. World ADC Europe 2021 findet am 08.-11. März 2021 statt.

Ich schaue, warte & bin gespannt auf eine neue Präsentation zu diesem Zeitpunkt. Lg




 

60 Postings, 391 Tage goldfischregenHeidelberg Pharma erweitert Führungsebene..

 
  
    #1524
5
01.03.21 07:56
Der Schritt von Forschung- zum Entwicklungsunternehmen...

Heidelberg Pharma erweitert Führungsebene
- Dr. András Strassz wird zum Chief Medical Officer berufen
- Dr. Mathias Locher besetzt die neu geschaffene Stelle des Chief Development Officers
Ladenburg, 1. März 2021 - Die Heidelberg Pharma AG (FWB: HPHA) gab heute die Berufung von Dr. András Strassz zum Chief Medical Officer und von Dr. Mathias Locher zum Chief Development Officer bekannt.
Dr. Strassz ist seit April 2020 als Senior Medical Officer im Unternehmen tätig, um den Bereich klinische Entwicklung aufzubauen. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der klinischen Entwicklung, auch in der Onkologie. Dr. Strassz kam von Affimed, wo er als Medical Director tätig war, zu Heidelberg Pharma. Zuvor hatte er Positionen in der klinischen Entwicklung unter anderem bei Sandoz und Amgen inne. Neben einem Doktorat in Medizin hat er einen MBA von der Universität Pécs, Ungarn.
Dr. Locher verfügt über nahezu 30 Jahre Erfahrung in der Medikamentenentwicklung. Er kommt zu Heidelberg Pharma von Janssen (Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson), wo er am J&J Innovationszentrum London als Senior Director - External Innovation tätig war. Davor hatte er Führungspositionen bei Covagen, Merck Serono, Micromet (jetzt Teil von Amgen) und ASTA Medica inne. Dr. Locher hat in Biochemie an der Universität Tübingen promoviert.
Dr. Jan Schmidt-Brand, Sprecher des Vorstands und Finanzvorstand der Heidelberg Pharma AG, kommentierte: "Ich freue mich sehr, dass András Strassz und Mathias Locher das Management Team der Heidelberg Pharma verstärken. Da unser führendes Programm HDP-101 kurz vor dem Eintritt in die Klinik steht, befinden wir uns an der Schwelle vom Forschungsunternehmen zum klinischen Produktentwickler und gewinnen mit der Verbreiterung unserer Führungsebene wertvolle Erfahrungen und notwendige Expertise. Ich freue mich darauf mit dem wachsenden Team zusammenzuarbeiten, um unsere Ziele zu erreichen."

https://www.boerse.de/nachrichten/...rweitert-Fuehrungsebene/31727560

VG  

60 Postings, 391 Tage goldfischregenDie Nachricht heute...

 
  
    #1525
01.03.21 11:19
Ist sicherlich ein wichtiges Signal (auch gegenüber möglicher neuer Investoren) um deutlich zu machen das der Change von Forschung zu Entwicklung nicht nur in der Pipeline statt findet sondern auch auf Management Ebene im Unternehmen. Außerdem wird deutlich dass nicht alles auslizenziert wird sondern auch die Eigenpipeline stärker forciert wird.

VG  

2501 Postings, 1708 Tage Mogli3Neues zu RHB-107

 
  
    #1526
3
02.03.21 15:59
ObvioHealth and RedHill Biopharma Launch First in Kind Remote COVID-19 Therapy Trial Incorporating Highest Level of At-home Patient Monitoring to Date PR Newswire NEW YORK, March 2, 2021 NEW YORK, March 2, 2021 /PRNewswire/ -- ObvioHealth, a global virtual research organization or VRO, today announced the launch of a hybrid clinical trial for the treatment of COVID-19, using an innovative study design with digital data capture to remotely monitor patient vitals. This U.S. Phase 2/3 study will examine the safety and efficacy of RedHill Biopharma's (Nasdaq: RDHL) RHB-107 (upamostat), using ObvioHealth's clinical trial ecosystem, including digital devices, a patient-centric smartphone application and home healthcare visits. RHB-107 is a novel, orally-administered serine protease inhibitor with antiviral and potential tissue-protective effects which targets human cells rather than the virus itself and is expected to be effective against new viral strains. The two-part randomized, double-blind, placebo-controlled hybrid U.S. Phase 2/3 study is enrolling more than 300 patients with symptomatic COVID-19, who do not require hospital care, to evaluate the safety and effectiveness of RHB-107. Patients will be sent home with RHB-107 and five 510(k)-cleared devices to begin treatment. ObvioHealth's platform is collecting both telemetric and patient-reported information; biomarkers continuously gathered from the devices will include patients' temperature, respiratory and pulse rates, blood pressure, pulse oximetry, electrocardiogram (ECG) and weight. "Many previous COVID-19 treatment studies have focused on intravenous medications for hospitalized patients.  However, the majority of patients are battling the virus at home. The ability to treat patients early in the course of the COVID-19 disease, with an oral therapy that shows promise against emerging viral variants and is designed to be used outside the hospital, has the potential to be a game-changer in managing this disease," said Dr. Terry Plasse, Medical Director for RedHill Biopharma. "Until recently, it was assumed that patients needed to travel to clinical sites for assessments of vital signs. However, inroads in the development of accurate and 510(k)-cleared medical devices for in-home use enable patients in clinical trials to do much of this from home." A recent study evaluating RHB-107's antiviral activity in an in vitro model of human lung bronchial tissue showed potent inhibition of SARS-CoV-2 viral replication. Its combined antiviral and potential tissue-protective action make it a strong candidate for evaluation as a treatment for COVID-19 infections.  Home healthcare nurses will make in-home visits to check-in on patients, collect blood samples for certain laboratory parameters, perform virus PCR swabs at home, and oversee certain patient-reported data capture, using devices provided to participants at home. This combined level of medical monitoring allows the study team to intervene quickly if a patient experiences an adverse event.  "Clinical studies involving COVID-19 patients introduce significant risks, requiring constant monitoring and careful practices to avoid exposure to the virus. This innovative trial allows participants to remain quarantined during treatment while remotely providing valuable data to researchers, reducing risk of spread," says Ivan Jarry, CEO of ObvioHealth. "The unique needs brought on by the pandemic have opened up a world of opportunity for more convenient capture of real-world data and we anticipate growing interest in these more comprehensive remote clinical trials due to their efficiency and ease for participants." About ObvioHealth ObvioHealth is an end-to-end Virtual Research Organization (VRO) that delivers better data to sponsors and an easier clinical trial experience for participants. The company developed and launched the first patient-centric app, downloadable on smartphones enabling people to participate in clinical trials from the comfort of their homes. In the 3 years since launch, the company has been awarded near 40 studies from 22 blue chip clients, implemented in 28 countries, in 14 different therapeutic areas.
 

60 Postings, 391 Tage goldfischregenStudie mit RHB07 läuft an...

 
  
    #1527
3
02.03.21 16:06
Weiter gute News zu RHB07 (upamostat)...

https://www.prnewswire.com/news-releases/...ng-to-date-301238491.html

NEW YORK, March 2, 2021 /PRNewswire/ -- ObvioHealth, a global virtual research organization or VRO, today announced the launch of a hybrid clinical trial for the treatment of COVID-19, using an innovative study design with digital data capture to remotely monitor patient vitals. This U.S. Phase 2/3 study will examine the safety and efficacy of RedHill Biopharma's (Nasdaq: RDHL) RHB-107 (upamostat), using ObvioHealth's clinical trial ecosystem, including digital devices, a patient-centric smartphone application and home healthcare visits.

RHB-107 is a novel, orally-administered serine protease inhibitor with antiviral and potential tissue-protective effects which targets human cells rather than the virus itself and is expected to be effective against new viral strains. The two-part randomized, double-blind, placebo-controlled hybrid U.S. Phase 2/3 study is enrolling more than 300 patients with symptomatic COVID-19, who do not require hospital care, to evaluate the safety and effectiveness of RHB-107. Patients will be sent home with RHB-107 and five 510(k)-cleared devices to begin treatment. ObvioHealth's platform is collecting both telemetric and patient-reported information; biomarkers continuously gathered from the devices will include patients' temperature, respiratory and pulse rates, blood pressure, pulse oximetry, electrocardiogram (ECG) and weight.

"Many previous COVID-19 treatment studies have focused on intravenous medications for hospitalized patients.  However, the majority of patients are battling the virus at home. The ability to treat patients early in the course of the COVID-19 disease, with an oral therapy that shows promise against emerging viral variants and is designed to be used outside the hospital, has the potential to be a game-changer in managing this disease," said Dr. Terry Plasse, Medical Director for RedHill Biopharma. "Until recently, it was assumed that patients needed to travel to clinical sites for assessments of vital signs. However, inroads in the development of accurate and 510(k)-cleared medical devices for in-home use enable patients in clinical trials to do much of this from home."

A recent study evaluating RHB-107's antiviral activity in an in vitro model of human lung bronchial tissue showed potent inhibition of SARS-CoV-2 viral replication. Its combined antiviral and potential tissue-protective action make it a strong candidate for evaluation as a treatment for COVID-19 infections.

Home healthcare nurses will make in-home visits to check-in on patients, collect blood samples for certain laboratory parameters, perform virus PCR swabs at home, and oversee certain patient-reported data capture, using devices provided to participants at home. This combined level of medical monitoring allows the study team to intervene quickly if a patient experiences an adverse event.

"Clinical studies involving COVID-19 patients introduce significant risks, requiring constant monitoring and careful practices to avoid exposure to the virus. This innovative trial allows participants to remain quarantined during treatment while remotely providing valuable data to researchers, reducing risk of spread," says Ivan Jarry, CEO of ObvioHealth. "The unique needs brought on by the pandemic have opened up a world of opportunity for more convenient capture of real-world data and we anticipate growing interest in these more comprehensive remote clinical trials due to their efficiency and ease for participants."


 

304 Postings, 696 Tage Teddy97Der Partner Magenta

 
  
    #1528
5
04.03.21 23:35
konnte sich dem Abverkauf an den Börsen in den letzten beiden Wochen entziehen und ist in 5 Tagen um 30% gestiegen.
Das hat vermutlich auch mit gestiegener Aufmerksamkeit zu tun. Letzt Woche erschienen zwei Artikel zu Magenta:
https://www.businessinsider.com/...of-biotech-ma-2021-2?r=DE&IR=T
https://www.fool.com/investing/2021/02/27/...amp;utm_campaign=article

Dort geht es zwar nicht um das von HP auslizensierte Target, aber erhöhte Aufmerksamkeit kann sicher nicht schaden.

Gestern gab es dann aber noch ein Q4 Update seitens Magenta. Auch zu MGTA-117 gab es ein paar Updates. Noch dieses Jahr will man mit der Phase 1/2 erste Safety Daten generiert haben.


MGTA-117: Targeted Conditioning –

Magenta is developing a platform of novel antibody-drug conjugates (ADCs) for conditioning, a step in the transplant process that currently relies on the use of systemic chemotherapy agents and radiation. Magenta’s targeted conditioning programs are designed to selectively eliminate stem cells and/or immune cells from a patient prior to transplant or gene therapy, and to reduce or potentially eliminate the need for high dose or high intensity chemotherapy-based regimens.

MGTA-117, Magenta’s most advanced conditioning program, is a CD117-targeted antibody conjugated to amanitin and intended for use in patients undergoing transplant. MGTA-117 is designed to deplete hematopoietic stem and progenitor cells to clear space in the bone marrow prior to transplant in support of long-term engraftment and improved disease outcomes in patients. MGTA-117 has shown high selectivity, potent efficacy and tolerability in multiple preclinical studies.

Targeted Conditioning Current and Planned Activity:

- MGTA-117 IND Filing Anticipated Mid-2021. Magenta recently completed its GLP toxicology studies, its GMP manufacturing process and has finished its pre-Investigational New Drug (IND) communications with the FDA and expects to file an IND application in mid-2021. Upon acceptance of the IND by the FDA, Magenta plans to initiate a Phase 1/2 clinical trial evaluating MGTA-117 in patients with AML and MDS to generate initial safety and pharmacokinetic data in the fourth quarter of 2021. These initial data are expected to be directional for the Company’s dose escalation plans.
- Magenta continues to evaluate CD45-ADC preclinically in various transplant and autoimmune disease models.


Targeted Conditioning Recent and Upcoming Scientific Conference Presentations:

- Magenta provided updates on its MGTA-117 and CD45-ADC conditioning programs at the ASH Annual Meeting:
-- In preclinical animal models of human AML, MGTA-117 decreased tumor burden leading to increased median survival rates versus a multi-day standard-of-care regimen.
-- Preclinical data from a study of Magenta’s CD45-ADC conditioning program demonstrated the potential to achieve successful disease outcomes as a single agent in a fully mismatched allogeneic HSC transplant preclinical disease model.

- Magenta gave an oral presentation of MGTA-117 and presented a poster of CD45-ADC at the TCT Annual Meeting:
-- MGTA-117 was studied in multiple human leukemic xenograft preclinical models to mimic untreated and refractory AML. In preclinical models, MGTA-117 increased median survival versus a multi-day standard-of-care regimen using cytarabine.
-- Preclinical data demonstrated that conditioning with single agent CD45-ADC enabled complete chimerism in a full mismatch allogeneic HSC transplant model. Developing a broad targeting approach for safer patient conditioning prior to HSC transplant could bring the curative potential of allogeneic HSC transplant to more patients with both malignant and non-malignant disorders. Current conditioning regimens limit accessibility of this procedure due to toxicity.

-Magenta will also present data on its MGTA-117 conditioning program at the upcoming European Society for Blood and Marrow Transplantation (EBMT) annual meeting, to be held March 14-17, 2021.  

1869 Postings, 5639 Tage MausbeerDas hätte ich nicht gedacht

 
  
    #1529
1
05.03.21 17:29
Wilder Abverkauf. Nicht mal die €7 hält Stand.

6,86 € -8,53% -0,64 €  

1869 Postings, 5639 Tage MausbeerBiotech läuft in den letzten Wochen einfach nicht

 
  
    #1530
05.03.21 17:40
Egal ob 604611,  A14KL7, 566480, A0B65S selbst nach der x-ten guten Nachricht.

Und heute bricht A2PHD4 ein  

101604 Postings, 7663 Tage Katjuschahier wurden in den letzten Wochen einfach zu viele

 
  
    #1531
1
05.03.21 17:40
Zocker angezogen. Und als ein selbsternannter Biotec-Guru bei w:o noch auf den Zug aufgesprungen ist und bei 8-9 € stark gekauft hat, und vermutlich Follower mitgezogen hat, war mir schon klar, dass das möglicherweise nicht gutgehen kann. Nicht nachdem der Kurs sich eh kurz zuvor verdoppelt hatte.

Aber langfristig wird das egal sein. Falls man die Chance bekommt, nochmal unter 6 € kaufen zu können, sollte man diese wahrnehmen. Könnte ich mir durchaus vorstellen, dass wir den Bereich 5,3-5,5 € nochmal sehen werden. Da ich langfristig 20 € erwarte, spielt das aber nicht die ganz große Rolle.

304 Postings, 696 Tage Teddy97Auch Biotech-Werte

 
  
    #1532
5
05.03.21 21:22
können sich dem Abverkauf nicht entziehen und durchleben auch heute wieder Tagesschwankungen von 10-20%. Damit muss man leben, wenn man in solchen Werten investiert.
Aber mal ganz ehrlich: Jeder (oder zumindest 90%), die sich hier aktiv am Forum beteiligen und mitlesen sollten die Schwankungen eigentlich egal sein. Ich gehe mal davon aus, dass man hier aufgrund des enormen Potentials investiert ist und ob die Aktie heute bei 5€, bei 7€ oder bei 10€ steht, ist für diese Art der Anleger egal. Das macht nur für kurzfristige Trader einen Unterschied. Auch eine Kapitalerhöhung wird in den nächsten Monaten nicht kommen, weil man erst vor ein paar Monaten eine Finanzierung durchgeführt hat. Auch in dieser Hinsicht ist es also erstmal egal. Zumal in den nächsten 12 Monaten einige News und auch womöglich Meilensteinzahlungen kommen sollten, insbesondere der Start der klinischen Phase von magenta und die hoffentlich positiv ausfallenden Topline-Daten von Telix mit anschließender Genehmigung.

Nachdem ich mich gestern Abend noch etwas mit magenta beschäftigt habe, habe ich erst gemerkt, welches Potential auch dort schlummert. Auf seeking alpha gibt es ein paar gut erklärende Artikel über das Unternehmen. Dort wird auch erklärt, wie eine Stammzellentransplantation abläuft und warum die Forschung von magenta wichtig ist. Ein Punkt ist mir aber aufgefallen: In den Artikeln wird Heidelberg Pharma mit keinem einzigen Wort erwähnt.  

2501 Postings, 1708 Tage Mogli3Teddy

 
  
    #1533
5
06.03.21 11:12
Ja Magenta ist da sehr zurückhaltend HDP zu erwähnen. Habe mal die GL darauf hingewiesen. Antwort war man müsse jedes Wort darüber von Magenta genehmigen lassen.
Übrigens hat Magenta den Antrag bei der FDA noch nicht gestellt. Wird Sommer bis zur Bewilligung.  

647 Postings, 2660 Tage BigBen2013Mi10.03 WorldADC HDP 2 Session je 20Min

 
  
    #1534
5
06.03.21 14:42
https://worldadc-europe.com/agenda/scientific-programme-day-2/
Moin, HDP führt am 2ten Tag der World ADC Konferenz zwei zusammenhängende Sitzungen je 20 Min durch. Wichtige Größen der Pharmabranche dabei;) Lg
https://worldadc-europe.com/whats-on/speakers/


 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-03-06_um_14.jpg (verkleinert auf 25%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-03-06_um_14.jpg

304 Postings, 696 Tage Teddy97Interessehalber

 
  
    #1535
3
06.03.21 15:40
habe ich einen (amerikanischen) magenta Aktionär gefragt, ob er schonmal was von Heidelberg Pharma gehört hat. Dieser ist biotech Investor und hat über 50k Follower auf Stocktwits. Wie zu erwarten war die Antwort nein. Zeigt also, dass ein Nasdaq Listing auf jeden Fall für die nötige Aufmerksamkeit sorgen kann.  

647 Postings, 2660 Tage BigBen201311.03 BioCapital EU führende Investmentkonferenz

 
  
    #1536
2
06.03.21 15:43

Was für ein Zufall dieser Termin im Anschluss an der World ADC.

https://www.biocapitaleurope.com
BioCapital Europe ist Europas führende Investmentkonferenz für Biowissenschaften und bietet VCs und institutionellen Anlegern einen einzigartigen und zeitnahen Zugang zu rund 40 aufregenden Biotech-, Medtech- und Diagnostikunternehmen aus den Benelux-Ländern und Europa. Im Jahr 2019 zog die Veranstaltung über 250 Teilnehmer an (hauptsächlich CEOs, CFOs, Pharma-Manager, VCs und institutionelle Investoren).

https://www.biocapitaleurope.com/programme/ 

Times stated are CET.
10th March – Pre-Conference Event
18:00 – The changing landscape of Alzheimer’s disease and dementia: reasons to be optimistic!
18:30 – Shaping the new Biotech reality – Key lessons from COVID.
            Panelists: Chris Maggos, Managing Director, Head of Europe, LifeSci Advisors
                            Berndt Modig, CEO, Pharvaris
                            Dana Krueger, Global Healthcare, Russell Reynolds
                            Sean Marett, Chief Business Officer & Chief Commercial Officer, BioNTech
                            Arthur Lahr, Kiadis
11th MarchOpening Ceremony
8:50 – Opening Remarks: Dr René R. Kuijten, Managing Partner LSP
Keynote Presentations
9:00 –
Keynote: Sam Fazeli, Director of EMEA Research, Senior Pharmaceutical Analyst of Bloomberg Intelligence
13:30
Keynote: Brian Rye, Senior Analyst Healthcare Policy, Bloomberg
Panels   12:30
Panel Session: SPAC or traditional IPO: what is the best route to Nasdaq?   13:00 – Panel Session: Public equity markets present exciting opportunities for healthcare investors
17:30 – Goodwin Panel


Late Stage Therapeutics – Public Track
09:30 – Hyloris (BE)
09:50 – Evotec (DE)
10:10 – Galapagos (NL)
10:30 – Pharming Group (NL)
10:50 – Immunic (US)
11:10 – Mithra (BE)
11:30 – Kuros (CH)
11:50 – Calliditas (SE)
12:10 – Kiadis (NL)
14:10 – Orphazyme (DK)
14:30 – Vivoryon Therapeutics (DE)
14:50 – Pharvaris (NL)
15:10 – Heidelberg Pharma (DE)
15:30 – Merus (NL)
15:50 – Celyad Oncology (BE)
16:10 – Oryzon (ES)
16:30 – Oncopeptides (SE)
16:50 – Eloxx (US)

 

2501 Postings, 1708 Tage Mogli3Teddy

 
  
    #1537
06.03.21 15:56
Interessant. Hast du dem dann gesagt wo Magenta ihre Moleküle und Technologie her hat?
Die Nasdaq wird erst in Betracht kommen wenn Phase IIa von 101 und 117 von Magenta erfolgreich ist. Ich bin sicher die haben das in der Schublade. DH hat darin mit Immatrics und  Curevac bereits Erfahrungen.  

304 Postings, 696 Tage Teddy97Mogli

 
  
    #1538
2
06.03.21 17:02

2501 Postings, 1708 Tage Mogli3Teddy

 
  
    #1539
06.03.21 17:04
Super  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 62  >  
   Antwort einfügen - nach oben