Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Heeeerzlichen Glückwunsch, Frau Merkel....


Seite 2 von 5
Neuester Beitrag: 20.01.17 16:09
Eröffnet am: 23.09.13 10:51 von: lehna Anzahl Beiträge: 109
Neuester Beitrag: 20.01.17 16:09 von: kiiwii Leser gesamt: 6.317
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  

5252 Postings, 3321 Tage sabaund ich wünsche mir,

 
  
    #26
23.09.13 12:34
dass ich meinen strom direkt aus dem ausland, ohne irrsinns eeg-umlage beziehen kann.  

17683 Postings, 6455 Tage lehnaMerkel hat natürlich den Vorteil....

 
  
    #27
3
23.09.13 13:32
dass sie nicht von den Mackern aus dem Rot Grünen Lager groß angepisst werden kann. Weil sie beim Volk beliebt ist und auch auch selbst nie die Keule schwingt.
Bei einem Strauss oder Kohl konnte die Konkurrenz immer herrlich druffkloppen, sich abreagiern, Dampf ablassen, randalieren....
Tja, Pech für Gabi....
 

5742 Postings, 7450 Tage elgrecolehna, schaemst Du Dich nicht,

 
  
    #28
3
23.09.13 13:36
das Wort Volkspartei in den Mund zu nehmen, ohne rot zu werden.

Das ist und wird keine VOLKSpartei, das ist eine Lobbyistenpartei.  

14308 Postings, 6104 Tage WALDYelgreco

 
  
    #29
2
23.09.13 13:39
DAS ! Ist ja das Geile !!!


   Eine Volkspartei ohne Rot zu werden.

 

9389 Postings, 3346 Tage arasumerkel steht auf abschuss

 
  
    #30
23.09.13 13:42
mit dem fdp desaster hat sie die rote karte bekommen. wenn sie nicht mehr fürs allgemeinwohl tut wirds der cdu und merkel in 4 jahren so gehen wie den grünen. merkel könnte schon früher ziehen.  

17683 Postings, 6455 Tage lehna#28 "ohne rot zu werden"...

 
  
    #31
1
23.09.13 13:42
jep, der war gut....  

11119 Postings, 3590 Tage bashpusher999Harald

 
  
    #32
23.09.13 14:05
Nach Deiner Logik haben demnach auch alle richtig gehandelt, die weiland dem großen Führer ihre Stimme gegeben haben. Sie waren ja die Mehrheit.

Klar...
-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

11119 Postings, 3590 Tage bashpusher999lehna

 
  
    #33
23.09.13 14:24
warte mal ab, wie lange die noch beliebt ist. Wie schon heute morgen geschrieben: Noch merkt der Deutsche nichts von den Millardenrettungspaketen. Was glaubst Du, wie schnell Mutti in der Gunst der Wähler sinkt, wenn sie die Mehrwertsteuer auf 25% anheben muss und der Liter Sprit bedingt durch eine Eurorettungsabgabe (die erhält natürlich einen viel schöneren Namen) 3 € kostet?

Das dauert zwar noch ein paar Jahre, aber was kümmert das schon? Heute ist ja noch alles im Lot.

-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

10973 Postings, 5770 Tage .Juergenja warum ust merkelchen so beliebt?

 
  
    #34
23.09.13 15:50
weil viele politisch unbedarfte an die wahlurne gehen
und meinen durch merkel ist deutschland in der eu wieder wer und sind stolz wie bolle

die realität aba ist eine andere;
deutschland ist der größte beitragszahler und schulden garantie geber!  

24273 Postings, 7128 Tage 007BondPaul Kuhn - seine Biografie:

 
  
    #35
23.09.13 15:55

24273 Postings, 7128 Tage 007BondTeil 2:

 
  
    #36
23.09.13 15:56

24273 Postings, 7128 Tage 007BondUpppps, falscher Thread ...

 
  
    #37
23.09.13 15:57
Diese vielen Fenster aber auch! ... ;-)  

24273 Postings, 7128 Tage 007BondBitte dorthin verschieben .. danke!

 
  
    #38
23.09.13 15:58
http://www.ariva.de/forum/Paulchen-Kuhn-gestorben-488844  

10973 Postings, 5770 Tage .Juergengeht anscheinend nicht

 
  
    #39
23.09.13 21:50
vielleicht müssen vorher erst nocn die 2005er postings bearbeitet werden  

14308 Postings, 6104 Tage WALDY14 Milliarden Euro mehr Steuern bis 2017

 
  
    #40
1
07.11.13 17:46
---Der deutsche Staat kann bis zum Jahr 2017 mit 14 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen rechnen als bisher geplant.---


---- Große Bedeutung für Koalitionsverhandlungen

Das Ergebnis der Steuerschätzung spielt eine wichtige Rolle für die Koalitionsverhandlungen von Union und SPD. Damit dürfte für die voraussichtlichen Bündnispartner klar sein, dass sie wenig Spielraum für zusätzliche Ausgabenwünsche haben.

Die rund 30 Experten aus den Finanzministerien von Bund und Ländern, der Bundesbank, des Statistikamtes und von Forschungsinstituten geben jeweils im Frühjahr und im Herbst eine Prognose für die Einnahmen aller staatlichen Ebenen ab. Ihre Berechnungen sind die Basis für die Haushaltsplanungen.

Der größte Anteil der Mehreinnahmen entfällt auf die Kommunen und auf die Länder. Für das Jahr 2018 wurde erstmals das Steueraufkommen geschätzt.----


http://www.welt.de/politik/deutschland/...-mehr-Steuern-bis-2017.html


 

14308 Postings, 6104 Tage WALDYAlan Greenspan outet sich als echter Merkel-Fan

 
  
    #41
3
09.11.13 15:49
----"Ich halte sie für eine ganz besondere Frau", sagt Greenspan. Er sei ein bekennender "Merkel-Fan". Den Ökonomen und die Bundeskanzlerin verbindet allerdings eine Leidenschaft, die platonischer Natur ist: die Kernphysik.
Merkel hat ein Diplom in Physik und promovierte 1986 in Ost-Berlin in theoretischer Chemie. Ihre Doktorarbeit "Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden" wurde mit der zweitbesten Note "magna cum laude" bewertet, dürfte seit ihrem Wechsel in die Politik jedoch nur selten Gesprächspartner interessiert haben.----

----Ein echtes Liebhaberthema
Greenspan dagegen ist begeistert vom Fachwissen der deutschen Politikerin: "Das erste Mal habe ich sie vor vielen Jahren getroffen, als sie noch Oppositionsführerin war", erzählt er. Merkel habe ihn in seinem Fed-Büro in Washington besucht. Eigentlich, so Greenspan, hätte er mit der deutschen Politikerin über Wirtschaft und Politik reden sollen. "Stattdessen haben wir uns über Nuklearphysik verquatscht."----


http://www.welt.de/wirtschaft/article121703365/...ter-Merkel-Fan.html


                        Danke Frau Dr. Merkel das Sie Deutschland regieren
                                                   D   A   N   K   E  

51327 Postings, 6967 Tage eckiWie die CDU plötzlich zur Dagegen-Partei wird

 
  
    #42
1
17.11.13 19:26
Verhandlungen mit SPD : Wie die CDU plötzlich zur Dagegen-Partei wird - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT
Nein zu Steuererhöhungen, nein zur Homo-Ehe, nein zur Frauenquote: Die CDU will sich partout auf nichts einlassen. Das könnte die Partei bei den Verhandlungen mit der SPD noch teuer zu stehen kommen.
 

3659 Postings, 3214 Tage wonghoDie CDU ist noch eine eine bodenständige Partei

 
  
    #43
3
17.11.13 19:54
und lässt sich hoffentlich nicht von den Kommunisten in der SPD treiben.
Die Linken und Kommunisten sind nämlich nicht gewählt worden. Weder in der SPD noch bei den Grünen- übernehmen aber sofort das Ruder, sobald sie nur können. Die CDU muss sich wehren.  

51327 Postings, 6967 Tage eckiAuch wongho, was soll das Geschwätz?

 
  
    #44
1
17.11.13 22:51
Es ist das 2. mal das rotrotgrün die Mehrheit im Bundestag hat. Und bisher haben sie nicht das Ruder übernommen.  

51327 Postings, 6967 Tage eckiNein zum Adoptionsrecht für homosexuelle Lebenspar

 
  
    #45
17.11.13 22:53
"Nein" zum Adoptionsrecht für homosexuelle Lebenspartnerschaften  

51327 Postings, 6967 Tage ecki"Nein" zur Frauenquote für Vorstände

 
  
    #46
17.11.13 22:53

51327 Postings, 6967 Tage ecki"Nein" zum Kompromiss zwischen SPD und CSU

 
  
    #47
17.11.13 22:56
"Nein" zum Kompromiss zwischen SPD und CSU, per Volksabstimmungen mehr direkte Demokratie auf Bundesebene zuzulassen.  

129861 Postings, 5722 Tage kiiwiialles alter kalter Kaffee vom 12.11., denn nachdem

 
  
    #48
17.11.13 23:04
die SPD sich bereits jetzt als nicht verlässlich erweist und mittlerweile erklärt hat, sich künftig auch mit der Linken verbandeln zu wollen, wird die Union nur noch deutlicher Nein sagen. Das Gemurre wird eh jeden Tag lauter...

Merkel hatte recht mit dem Vorwurf der politischen Unzuverklässigkeit der SPD (worüber sich Steinbrück mächtig echauffierte...), auch wenn sie primär auf die Europapolitik der SPD abzielte...  

129861 Postings, 5722 Tage kiiwiiund Volksabstimmungen auf Bundesebene machen in D

 
  
    #49
17.11.13 23:06
keinen Sinn. Wir sind nicht die Schweiz.  

51327 Postings, 6967 Tage ecki"Nein" zum Doppelpass für Ausländer

 
  
    #50
17.11.13 23:20

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben