Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Natur ist schön


Seite 1 von 87
Neuester Beitrag: 20.03.19 14:55
Eröffnet am: 29.03.18 08:30 von: Agaphantus Anzahl Beiträge: 3.161
Neuester Beitrag: 20.03.19 14:55 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 72.743
Forum: Talk   Leser heute: 302
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 87  >  

3501 Postings, 442 Tage AgaphantusNatur ist schön

 
  
    #1
30
29.03.18 08:30
Worum geht es mir?
Im stressigen Alltag übersehen wir manchmal, wie schön die Natur uns oft das Dasein auf der Erde bereitet. Diese Momente sind wichtig und erhellen unsere Seele. Wer hat nicht schon Vögel beim Nestbau, Brüten und später dann Füttern bis die kleinen Flügge sind beobachtet. Auf Wiesen und in Parks ist ebenfalls vieles zu entdecken. Sein es die Schafe mit den Lämmern, die jetzt erstmals auf die Wiese kommen oder Fohlen, die im Winter in den Ställen das Licht der Welt entdeckt haben und jetzt auf der Weide umhertollen. Im Mai dann der erste Nachwuchs bei den Wasservögeln etc.

Durch unsere Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß entdecken wir so das eine oder andere. Oder jemand hat eine Webcam oder Fotofalle. Vielleicht schaffen wir uns hier einen Rückzugsort, um die entdeckten Momente in der Natur gemeinsam zu teilen.
 
2136 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 87  >  

8235 Postings, 1001 Tage RoteZoraSchönen Nachmittag Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #2138
6
16.03.19 16:34
Beachtliche Tiere, ist schon cool, sie so mit der Kamera zu beobachten

Ich find die Dohlen eigentlich ganz niedlich mit der grauen Färbung, hab sie jetzt auch nur eher ängstlich gesehen, manchmal schauen sie vorsichtig zu beim Enten füttern, trauen sich aber nicht her

Hier hat uns der Sturm mit mächtig Niederschlag immer noch im Griff und Fön aus dem Süden ist morgen auch schon wieder im Anmarsch!

Ich freue mich schon auf das Radeln, wenn das Wetter wieder mal deutlich besser ist

Du bist sicher heute auch in der Heimat bei deiner besseren Hälfte
Dir und allen anderen einen sturmarmen angenehmen Samstag!

Moos mal unter die Lupe genommen!  
Angehängte Grafik:
moos.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
moos.jpg

8235 Postings, 1001 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #2139
7
17.03.19 12:03
Heute immer noch ein äußerst stürmisches guten Morgen, da scheinbar immer noch keiner die Windmaschine abgestellt hat ;-)
Stürmt es bei euch auch immer noch so heftig?

Da es uns gestern fast davon geschwemmt hat, möchte das Wetter heute am Sonntag wenigstens mal mit Sonnenschein glänzen, das ist gleich viel angenehmer wie der ständige Regen!

Sonst gibt es nichts neues, blühen möcht gerade auch noch nichts weiteres, außer ein paar wenigen Pflänzchen in der Wohnung

Habt alle eine schönen Sonntag!

Heute einmal nasses Moos zur Abwechslung!

 
Angehängte Grafik:
nasses_moos.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
nasses_moos.jpg

3501 Postings, 442 Tage AgaphantusMoin roteZora und Naturfreunde

 
  
    #2140
6
17.03.19 16:29
Ja roteZora, das Wetter bietet alles auf. Hab gestern meine Frau abgeholt und der Tag war wettertechnisch "unmöglich". Ihr kleines Auto ist ganz schön hin und her geschubst worden .

Heute waren wir nach langer Zeit mal wieder an der Küste und haben uns anregnen,  mit Sonne verwöhnen und vom Wind treiben lassen. Es war alles dabei, wie ein April Tag.

Deine Moosbilder sehen toll aus!  
Angehängte Grafik:
2019031713323200.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
2019031713323200.jpg

3501 Postings, 442 Tage AgaphantusGräben und Teiche

 
  
    #2141
7
17.03.19 16:33
Stimmt Radelfan, vieles ist noch lange nicht auf dem Wasserstand, wie es eigentlich sein müsste. Die paar Pfützen auf den Feldern oder Rasen hängen eher mit zu hoher Verdichtung des Bodens zusammen. Die Grundwassermessstellen, die wir vom Büro überwachen, haben noch 50 cm Luft nach oben.

Sorry Dr Broemme ;-)

Wünsche euch allen noch einen schönen Sonntagnachmittag!
 
Angehängte Grafik:
2019031713330200.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
2019031713330200.jpg

37687 Postings, 6545 Tage Dr.UdoBroemmeNa - 20 cm davon gabs alleine in den letzten

 
  
    #2142
4
18.03.19 10:10
beiden Tagen...
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

49275 Postings, 4788 Tage Radelfan#2142 ....aber dadurch wird der Kohl nicht fett!

 
  
    #2143
3
18.03.19 10:23
Wenn mal der März regenmäßig über dem Normalen liegt, reicht das noch lange nicht um die Grundwasserspeicher wieder zu füllen.

Aber zum Glück wissen wir ja, wer lt. den bekannten Ariva-Größen auch an dieser Misere alleine die Schuld trägt. ;-)
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

8235 Postings, 1001 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #2144
8
18.03.19 11:39
Gestern war wieder alles vertreten, was das Wetter so herzugeben vermochte, gelockt am Morgen mit kurzfristig Sonne, gefolgt von mächtigen Regenschauern, nachts zu guter Letzt noch Schneefall gefolgt von -1 Grad Frost und das Ganze aufgemischt durch den Sturm den ganzen Tag über

Also mit dem Regen steh ich schon ziemlich nahe bei Dr.Udo, bei uns hat's auch schon wieder Unmengen geregnet, allein die letzten paar Tage
Gut, hier bei uns war der letzte Sommer zwar heiß, aber bis auf den letzten Teil, auch immer wieder durchzogen von mächtigen Schauern, von daher kann ich über Wassermangel nicht so mitreden

Heute haben wir wieder schönes einheitsgrau, aber trocken und ich hoffe der Sturm ist nun endgültig mal drüber!

Habt einen angenehmen Tag, wie auch immer das Wetter ist oder wird ;-)


Und immer schön sauber bleiben ... soviel Zeit muss sein!!!  
Angehängte Grafik:
erpel_2.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
erpel_2.jpg

8235 Postings, 1001 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #2145
5
19.03.19 09:18
Heute Sonne und der Wind ist endlich wieder eingeschlafen, leichter Nachtfrost

Bald explodiert der Frühling, überall sind Knospen kurz vorm aufplatzen und das kommende grün ist schon fast zu sehen!

Extragrüße an Agaphantus, der arbeitstechnisch noch abwesend ist

Habt alle einen schönen Tag!

Ich bin dann für heute auch mal weg!



 
Angehängte Grafik:
krokus_-2.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
krokus_-2.jpg

37687 Postings, 6545 Tage Dr.UdoBroemmeDanke Aga!

 
  
    #2146
3
19.03.19 10:05
Zur Abwechslung mal ein paar Tage ohne Niederschlag und sogar mit Sonne.

Jetzt bitte noch den Wind abbestellen!

Heute und Gestern genau von vorne auf dem Weg zur Arbeit :-(
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

8235 Postings, 1001 Tage RoteZoraWindmaschine abgestellt

 
  
    #2147
5
19.03.19 10:23
Bei uns ist heute herrlich windstill,
man wußte schon gar nicht mehr wie sich das anfühlt  

11990 Postings, 2201 Tage WeckmannMoin, moin, in der Tat ab morgen, spätestens über-

 
  
    #2148
5
19.03.19 10:42
morgen, ist tagsüber Frühling angesagt bei allerdings vorerst noch kalten Nächten.

Für die nächsten 16 Tage sind bei uns auch erst mal so gut wie keine Niederschläge zu erwarten. Das ist zwar für einerseits angenehm, aber andererseits hat die Natur laut einem Bericht vom Wochenende auch bei uns immer noch Nachholbedarf nach dem trockenen Sommer.

 

37687 Postings, 6545 Tage Dr.UdoBroemmeDer Mensch ist auch Natur

 
  
    #2149
4
19.03.19 11:52
Und der hat Nachholbedarf an Sonne - zumindest kurzfristig.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

37687 Postings, 6545 Tage Dr.UdoBroemme50000 Touristen stürmen Kleinstadt, um Blumen

 
  
    #2150
5
19.03.19 12:16
zu sehen und zu fotografieren.
Tolle Blumenbilder verbreitet über Instagram und andere Netzwerke locken Menschenmassen an, sehr zum Leidwesen der Anwohner und natürlich leiden auch die Blumenwiesen.
Zum Schluss wurde der Zugang zum Tal gesperrt :-)

https://www.theguardian.com/environment/2019/mar/...e-poppies-flowers

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth
Angehängte Grafik:
poppy.png
poppy.png

3501 Postings, 442 Tage AgaphantusMoin roteZora und Naturfreunde

 
  
    #2151
7
19.03.19 15:31

Moin Radelfan, Skaribu, Dr. Broemme, Boersalino, Kryptomane, Weckmann und the_hope!

Zwei Tage Aufmaß sind geschafft und ich gebe euch zu allem recht. Die Sonne heute war einfach herrlich und ich hab trotz der vielen Absteckungspunkte die Zeit in Kiel genossen. Meine Haut brennt sogar ein wenig. Na ja, ist auch keine Kieler Woche ;-)
Gestern hingegen hatte der März sich gut beim April Hilfe geholt und alles aufgeboten was ging. Regen, Niesel, Hagel, Sonne und Böen, die mich korpulenten sogar zeitweise weggedrückt haben. Das Vermessungsgerät immer mit der Libelle auszurichten ging zeitweise gar nicht. Hab dann auch durchnässt schon um 15 Uhr Feierabend gemacht und mich mit meiner Erkältung wieder ins Bett gepackt. Heute mit der Sonne draußen, frag ich gar nicht erst meine Chef ;-)

Ja soetwas ist immer Schade, wenn die Touristen einen Ort übervölkern und dann auch noch die Rabatten zerstören für ein besonderes Selfie ;-(

Im Moment rennen wohl alle hier noch nach Husum zur Krokussblüte. So stelle ich mir das dort dann auch vor. Nach Stunden im Stau auf der Hinfahrt nur Touris und man sieht von der Natur nichts mehr.

Ich muss bzgl. Niederschlag Dr Broemme zustimmen. An den zwei Tagen im Umkreis von Kiel ist dort alles mehr oder weniger Land unter. Jede Senke ist voll mit Wasser und jeder Graben ist derzeit ein größer Fluß/Seenlandschaft. Es hat schon ausgiebig geregnet und man könnte den Eindruck gewinnen, es reicht. Aber wie Weckmann schon geschrieben hat. Der Grundwasserpegel hat noch einiges nötig. Aber ich genieße die Sonnenstrahlen und den nicht mehr vorhandenen Wind genauso!

Wünsche dir und euch noch einen schönen Dientsagnachmittag.

Und die Wetterregel für heute passt auch noch
Ist's am Josefstag (19.3.) schoen kann's nur gut weitergehn.

 
Angehängte Grafik:
p1100666.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
p1100666.jpg

3501 Postings, 442 Tage AgaphantusNoch was zur Nacht - Schmetterlingssterben

 
  
    #2152
6
19.03.19 21:38
Vielleicht träumen wir ja von Flächen,  die wir umgestalten können?
Auf jeden Fall hat die Dürre letztes Jahr hier im Norden dazu beigetragen, dass der Bestand geschrumpft ist. Eine Erholung sehe ich hier für dieses Jahr auch nicht.

"Intensive Landwirtschaft und Versiegelung von Flächen haben nicht nur für Bienen dramatische Folgen – auch die Vielfalt von Schmetterlingsarten schrumpft. Fünf Arten sind bereits ausgestorben."
Vielfalt der Schmetterlinge schrumpft dramatisch
https://www.t-online.de/leben/familie/id_85434672/...-dramatisch.html
 

8235 Postings, 1001 Tage RoteZoraNabend Agaphantus

 
  
    #2153
7
19.03.19 21:50
Stell dir vor
Also heute gehört, die Rübensaat soll hier in der Gegend aufgrund des Niederschlags zum Teil abgetrunken sein, ebenso auch verschiedenes angesätes Getreide, man weiß ja, dass die Bauern immer etwas übertreiben, aber bissel was ist bestimmt dran
In manchen Senken soll das Wasser in verschiedenen Feldern stehen, gesehen hab ich's selbst jetzt nicht
Aber es hat schon echt viel geregnet bei uns in den letzten Wochen

Umso schöner war heute der trockene, teils sonnige Tag

Und schon sind heute -6 Grad Frost für die Nacht vorhergesagt

Erkältet, gute Besserung Agaphantus

Fotos machen ist schöne Sache, aber leider kennen viele Menschen keine Grenzen, das sind keine Naturfreunde sondern Vandalen, ist wie in vielen anderen Bereichen auch!  
Angehängte Grafik:
alstroemerien.jpg (verkleinert auf 27%) vergrößern
alstroemerien.jpg

37687 Postings, 6545 Tage Dr.UdoBroemmeDie letzten Jahre hat es bei den Insekten und

 
  
    #2154
4
19.03.19 21:54
Vögeln wohl wirklich alarmierende Zahlen gegeben.

Wobei da wohl eher der Einsatz der Neonicotinoide eine große Rolle spielt. Versiegelung der Böden ist ja nicht neu, das würde den drastischen Rückgang nicht erklären.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

37687 Postings, 6545 Tage Dr.UdoBroemmeAch ja - bis zum 26.3. soll uns hier im Norden

 
  
    #2155
3
19.03.19 21:57
der Wind durchgehend mit 40km/h bis 60km/h um die Nase blasen :-(
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

46148 Postings, 3057 Tage boersalinoFrüher Vogel ...

 
  
    #2156
5
20.03.19 09:25
Endlich lohnt es sich wieder, eine Kamera einzuschalten:

 
Angehängte Grafik:
fr__h.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
fr__h.jpg

46148 Postings, 3057 Tage boersalinoGestern begegnete ich der Damwildherde

 
  
    #2157
6
20.03.19 09:34
in der Nähe des letzten Treffens. Musste gegen die Sonne fotographieren. Hier 2 Jungs aus der Herde:

 
Angehängte Grafik:
dam1.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
dam1.jpg

3501 Postings, 442 Tage AgaphantusMoin Boersalino, roteZora und Naturfreunde

 
  
    #2158
6
20.03.19 10:15

Moin Radelfan, Skaribu, Dr. Broemme, Kryptomane, Weckmann und the_hope!

Schön getroffen der Buntspecht und die beiden Dammhirsche Boersalino. Finde gerade durch das gegen die Sonne fotografieren, hat das Bild einen besonderen Effekt!

Getreide und Gemüse abgesoffen? Ja das gibt es denke ich aber immer wieder und so wie du schon schreibts roteZora, die Bauern klagen immer für höhere Erzeugerpreise.  Nur komisch, dass die Senken letztes oder die Jahre davor schon nicht auf dem Acker waren ;-)

Ich wiederhole mich wahrscheinlich. Aber es ist nun mal Fakt, dass die heutigen Ackergeräte zu einer höheren Bodenverdichtung führen. Außerdem haben die Landwirte vor zehn oder fünfzehn Jahren damit begonnen, nur noch die oberste Schicht zu grubbern. "Früher" hat man umgebrochen, vernünftig gepflügt. Das sieht man finde ich immer seltener.

Beim Insektensterben finde ich, lässt man auch völlig aus der Betrachtung, wieviele wir mit unseren Autos "tot  gefahren" haben. Gerade nachts haben wir doch auf dem Weg zur Disko oder zurück die großen "Klatscher" an der Windschutzscheuibe oder im Kühlergrill gehabt. Wieviele Millionen Nachwuchs haben wir damit zerstört. in den 1980er hatten wir bereits rd. 30 Millionen Fahrzeuge in der damaligen BRD, heute sind wir weit darüber.  Insofern, wieviele Millionen sind in den letzten Jahren durch den Verkehr getötet worden. Aber davon hört und liest man nichts. Dazu die Landwirtschaft, der heimische Garten und die Flächenversiegelungen. Wobei dafür i.d.R. Flächen einer Renaturieung  zurückgeführt werden sollten. Aber halt alles menschengemacht.

Aber wir wenigen versuchen denke ich, der Natur etwas zurückzugeben bzw. vernünftig mit ihr umzugehen.

Wünsche euch einen schönen Bergfestmittwoch und tollen Frühlingsanfang! Ach so, Wind haben wir nur normal. Aber wie Dr Broemme schon schreibt, wird es wieder mehr werden bei uns die Tage im Norden.

Wie das Wetter zu Fruehlingsanfang (20.3.), ist es den ganzen Sommer lang.

 
Angehängte Grafik:
k-p1000724.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
k-p1000724.jpg

213868 Postings, 3068 Tage ermlitzes ist lang

 
  
    #2159
3
20.03.19 10:41
abber alles anhören     ((***https://www.arte.tv/de/videos/072494-000-A/resistance-fighters/ )))


dann darüber nachdenken   ???      nmM    

3501 Postings, 442 Tage Agaphantus@ermlitz

 
  
    #2160
2
20.03.19 10:51
Danke für den Link, mal sehen heute Abend.  

8235 Postings, 1001 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

 
  
    #2161
6
20.03.19 11:57
Ist schon irgendwie interessant wie die Bauern immer jammern, egal bei welchem Wetter
Leider war ich noch nicht selbst mit dem Rad mal weiter draußen um den Stand der Dinge selbst zu sehen
Bei uns direkt gibt es auch ein Feld das nach heftigem Niederschlag häufig bestens geeignet wäre zum Reisanbau, gibt halt öfter ein paar Ausfälle mehr auf gerade diesem Feld !

Stimmt, früher waren Autoscheiben und Scheinwerfer immer total verklebt, das ist heute kaum mehr der Fall
Aber früher konnte zumindest genug Nachwuchs der Insekten heranwachsen, was von Jahr zu Jahr immer schwieriger wird

Naja Renaturierung 'halt menschengemacht' ist immerhin besser als gar nicht, denke ich
Bei uns wird der Naturschutz jetzt nicht so arg groß geschrieben!

Ich finde auch, dass das Gegenlicht dem Foto etwas besonderes gibt, boersalino!
Der Specht ist klasse!
Und die Blüte der Hammer, Agaphantus

Ich kann den Link auch erst heute Abend anhören/sehen!

Hier scheint die Sonne und der Himmel ist wunderschön blau bei 6 Grad

Ich wünsche dir und allen anderen einen sonnigen Mittwoch!

Es wird Zeit langsam das draußen mal etwas mehr blüht ...  
Angehängte Grafik:
distelsamen.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
distelsamen.jpg

37687 Postings, 6545 Tage Dr.UdoBroemmeUnd wieder was gelernt

 
  
    #2162
2
20.03.19 14:55
40% Regenwahrscheinlichkeit bedeutet nicht, dass es nicht regnet.

Zwar nur leichter Nieselregen, aber auf dem Rad schon unangenehm. Immerhin stimmt die Vorhersage für die Sonnenscheindauer: 0 Stunden.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 87  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, der boardaufpasser, Muhakl, rotgrün, Rubbel, waschlappen