Haben wir schon eine Diktatur?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 20.04.20 20:24
Eröffnet am: 08.04.20 12:03 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 20.04.20 20:24 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 1.127
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
10


 

43081 Postings, 4502 Tage RubensrembrandtHaben wir schon eine Diktatur?

 
  
    #1
10
08.04.20 12:03
Die jüngere deutsche Geschichte ist geprägt von Diktaturen. Kennzeichen solcher Diktaturen
sind u. a.  Personenkult, Zensur, massive Propaganda-Unterstützung durch die Medien,
Diffamierung von Kritikern, Löschung von kritischen Aussagen, willkürliche Maßnahmen
ohne Rücksicht auf Grundrechte, Jubelfanfaren auf den Regierungschef/in, Kreieren von
Sündenböcken, Ideologien ( z. B.: Wir sind alle in einem Boot), Abservieren von möglichen
Konkurrenten des/der Regierungschefin (z. B. durch Medien) usw. Jeder sollte sich über-
legen, wie weit wir noch von einer Diktatur entfernt sind.

 

43081 Postings, 4502 Tage RubensrembrandtImmer daran denken:

 
  
    #2
6
08.04.20 12:11
Diktaturen werden nicht durch Glockengeläut angekündigt oder durch Verkündung in den
Medien, sondern erfolgen häufig ganz allmählich.  

43081 Postings, 4502 Tage RubensrembrandtGerade in Deutschland mit seiner mangelhaften

 
  
    #3
1
08.04.20 12:15
Tradition in Demokratie ist es sinnvoll, diese Frage immer wieder von Neuem zu stellen.  

43081 Postings, 4502 Tage Rubensrembrandtzu # 1

 
  
    #4
7
08.04.20 12:19
Nicht zu vergessen: bedingungsloser Kadavergehorsam, der auch unfähige Politiker nach oben
spült, die sich vor allem durch diese Eigenschaft auszeichnen.  

4779 Postings, 4103 Tage deadlineDabei sollte man nicht vergessen wer die

 
  
    #5
7
08.04.20 12:22
Marionettenspieler sind. Merkel ist nur eine arme alte Frau, die sehr gut zu manipulieren ist. Deshalb hat sie sich auch solange im Amt gehalten...

Hinter dem was gerade passiert, verbergen sich ganz andere Machtstrukturen.

Corona ist das Vehikel, mit dem unvorstellbare Dinge umgesetzt werden.

Sie werden die Reisefreiheit mit der Zwangsimpfung koppeln. Die Grenzen bleiben zu,
demnächst oh Wunder zaubern sie das Impfmittel aus dem Sack.

Dann wird es eine zentrale Registratur für jeden in Europa geben, diktiert von der WHO.

Niemand soll sich mehr entziehen können.

Dazu braucht man keine Glaskugel, nur ein bisschen klaren Menschenverstand.  

50165 Postings, 6030 Tage SAKUEs gibt nur noch eines zu tun:

 
  
    #6
4
08.04.20 12:28

4779 Postings, 4103 Tage deadlineund meine Glaskugel verrät mir auch, dass

 
  
    #7
7
08.04.20 12:29
es Steuererhöhungen geben wird, Zwangshypotheken auf mühsam abgearbeitetes Häuschen, Solidaritätszuschlag wird nicht abgeschafft sondern erhöht...

Stiftungsvermögen bleibt natürlich wie immer aussen vor.

Die wirklich Reichen in Deutschland haben ihr Vermögen in Stiftungen eingebracht. Diese Grupee zahlt keine Cent in dieser Krise. Die Stiftungen dürfen mit staatlichem Seegen Milliarden Vermögen ohne Zugriffsmöglichkeit des Staates anhäufen...

alles klar

 

8071 Postings, 2187 Tage PankgrafRubens, du hast etwas sehr wichtiges angesprochen

 
  
    #8
8
08.04.20 12:31
die sehr wenig ausgeprägte Tradition für Demokratie in Deutschland.
Wenn man genau hinsieht liegst du mit #1 sehr dicht an der Wahrheit,
eine Schande für diejenigen, die glauben  Hüter und Bewahrer der Demokratie
zu sein aber noch schlimmer für Deutschland, das sich vor aller Welt darstellt
als moralisches Vorbild.
 

4779 Postings, 4103 Tage deadlinefalls noch jemand Zweifel hat, sollte er sich die

 
  
    #9
8
08.04.20 12:35

Geschichte der Zwangshypotheken anschauen. Die Parallelen kann man nicht ausblenden.

Die werden noch in 2020 gebucht, geht alles per Knopfdruck
Staatliche Zwangshypotheken
In der Vergangenheit kam es bereits mehrfach zu staatlichen Zwangshypotheken. In Deutschland war dies in den Jahren 1923 und 1948 der Fall. In der Praxis wirken sich die Zwangshypotheken wie eine Zusatzsteuer für Immobilieneigentümer aus. Da Immobilien bei Währungsreformen wertstabil sind, wird durch diese Maßnahme versucht, die somit bevorteilten Immobilieneigentümer stärker in die Pflicht zu nehmen.

 

4779 Postings, 4103 Tage deadlinebei den Zwnagshypotheken geht es nur noch um die

 
  
    #10
5
08.04.20 15:07
Höhe meiner Meinung nach. Ich gehe von Minimum 20% aus. Mit Prozenten geht Angela ja wie bekannt ganz locker um. Wer sich noch an die Mehrwertsteuererhöhung erinnern kann...
CDU wollte 16% SPD 17% und Angela hat dann die 19% eingeführt...
Jetzt wird man sicher demnächst über 20 und 21% diskutieren und dann führt sie im Herbst die 25% ein.

So bedient man sich am Volk.

Alles klar  

70345 Postings, 6513 Tage datschi#1 liest sich wie eine Beschreibung Russlands.

 
  
    #11
1
08.04.20 15:12
Da will sich einer durch Verfassungsänderung (nachdem er die alte bereits gebeugt hat) zum Präsi auf Lebenszeit machen lassen. RR bitte übernehmen und hier intensiv nachforschen und regelmäßige Threads zu dieser Thematik aufmachen. Titelvorschlag "Russlands Weg in die Putinsche Diktatur"  

25024 Postings, 2679 Tage waschlappenBleibt mir die Spucke weg

 
  
    #12
4
08.04.20 15:15

Infektiologe echauffiert sich über Spahn-Aussage

Gesundheitsminister Jens Spahn sagte kürzlich in einem Interview mit der „Zeit“: „Wir werden die Älteren über mehrere Monate bitten müssen, im Zweifel zuhause zu bleiben.“ Der Altersmediziner und Psychiater Johannes Pantel hält diesen Vorschlag für „geradezu absurd“. Er wetterte in der Sendung von Frank Plasgerb weiter gegen Spahns Empfehlung.

https://www.focus.de/politik/deutschland/...-aussage_id_11858121.html

Anzeichen einer Diktatur sind das!

 

4779 Postings, 4103 Tage deadlineihr dürft gerne dagegen wetten, bin mir aber

 
  
    #13
6
08.04.20 15:21
sicher, dass es schon längst auf der Agenda von Angela ist.

Wir sind alle im Corona Wahn und lassen uns von Berlin alles aufdiktieren.

Proteste hat man schließlich unterbunden, Meinungsfreiheit ebenfalls...
Wie in Kiel (glaube ich)  zu sehen war, wurden Bürger die Ihre Grundrechte eingefordert haben, mal eben verhaftet. Frauen jenseits der 70 Jahre mit mehreren Beamten im Vollschutz abgeführt worden.

Wie krank ist unsere Politik in Berlin. Wann hat dieser Wahnsinn ein Ende?

Die videos auf youtube werden leider sofort gelöscht, warum?  

43081 Postings, 4502 Tage RubensrembrandtWir sind längst China

 
  
    #14
3
17.04.20 17:33

https://www.welt.de/
https://www.welt.de/kultur/plus207267727/...r-es-nicht-wahrhaben.html

Wir sind längst China – nur wollen wir es nicht wahrhaben
Angesichts der Pandemie steuern wir auch im Westen auf ein biopolitisches Überwachungsregime zu. Es existiert sogar schon – nur unter kapitalistischen Vorzeichen und auf der Basis von Freiwilligkeit.

 

43081 Postings, 4502 Tage RubensrembrandtDie Deutschen sind schon ein

 
  
    #15
6
19.04.20 19:26
merkwürdiges Völkchen. Je mehr es auf die Diktatur zuzugehen scheint, desto größer die Zustim-
mungswerte für die entsprechenden Politiker/in.  

4201 Postings, 4436 Tage namanEin weiser Mann sagte einst

 
  
    #16
7
19.04.20 21:36
... „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: Die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wahren Feinde.“  

68860 Postings, 6049 Tage BarCodeNur weiß keiner,

 
  
    #17
1
19.04.20 22:20

43081 Postings, 4502 Tage RubensrembrandtMutti ist die größte?

 
  
    #18
20.04.20 08:52

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...hn-nicht-gelobt-werden.html

Woran sich die Mitglieder der Bundesregierung aber jetzt schon zu erinnern versuchen sollten, ist, dass sie weder unsere Vorgesetzten noch unsere Mütter oder Väter sind.
Den paternalistischen Krisenton können sie gleich heute zurückfahren. Ich möchte von Jens Spahn für gar nichts gelobt werden, was ich tue oder unterlasse. Ich möchte nicht noch einmal erklärt bekommen, wie man sich die Hände wäscht oder wohin ich nach der Krise zu reisen habe (Söder).

 

41991 Postings, 2194 Tage Lucky79#6 die haben die Freimaurer vergessen....

 
  
    #19
20.04.20 09:13
in der Regel werden die auch immer für allerlei verantwortlich gemacht.  

43081 Postings, 4502 Tage RubensrembrandtÖffnungsdiskussionsorgien

 
  
    #20
2
20.04.20 20:24
Das könnte das Unwort des Jahres 2020 werden. Es stammt von Merkel und zeigt, dass sie keine
Diskussion will, sondern anscheinend nur Gehorsam. Allerdings: Diskussion gehört zur
Demokratie, ist sogar notwendig für die Demokratie. Wer solche Wörter von sich gibt wie Merkel,
hat ein verräterisches Verhältnis zur Demokratie.  

   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gonzodererste, hokai, qiwwi, SzeneAlternativ