HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK


Seite 1 von 118
Neuester Beitrag: 22.09.20 14:37
Eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3.931
Neuester Beitrag: 22.09.20 14:37 von: erazer81 Leser gesamt: 411.235
Forum: Börse   Leser heute: 1.255
Bewertet mit:
17


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 118  >  

3570 Postings, 1625 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

 
  
    #1
17
24.10.17 18:37
Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
2906 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 118  >  

1390 Postings, 6867 Tage Werni2aktuell will aber die Kochbox

 
  
    #2908
1
15.09.20 22:28
keine 40 €-Grad und mehr ?
Ist ja für eine HF aktuell fast langweilig............  

21 Postings, 1229 Tage Fraktal13Deutsche Bank mit Kursziel 61 Euro

 
  
    #2909
2
16.09.20 17:07
HelloFresh: Kein Ende in Sicht – Analyst holt Hammer‑Kursziel raus

Der Kochboxenanbieter Hellofresh ist einer der großen Corona-Gewinner. Die Wachstumsstory geht ungebrochen weiter. Jetzt hat der HellloFresh-Vorstand den Umsatzsprung für das dritte Quartal zwischen 90 bis 100 Prozent bestätigt, schreiben Deutsche Bank-Analysten in einer neuen Studie und geben ein Astro-Kursziel heraus.
...
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

99694 Postings, 7497 Tage Katjuschader heutige Tage war für den Chart allerdings

 
  
    #2910
3
16.09.20 17:23
erstmal ein Schlag ins Kontor. Der kleine Aufwärtstrend der letzten 7-8 Tage ist nun Geschichte.

Jetzt muss man die dritte Abwärtswelle im kurzfristigen Abwärtstrend befürchten. Wie gesagt, der Bereich bei 33-34 € bietet sich als Korrekturtief der langfristigen Aufwärtsbewegung an.

2443 Postings, 847 Tage telev1hellofresh

 
  
    #2911
2
16.09.20 21:26
der bärenstark kauft die werte die er auch schreibt, ist schon sehr viel wert. da gibt es hier auch andere kandidaten.  

19860 Postings, 6886 Tage lehna#11 Naja telev

 
  
    #2912
18.09.20 14:20
Wenn mir aber Bärenstarks totale Übergewichtung in seinem Wiki ansehe kann ich nur mit den Ohren schlackern.
Ok, 2020 war Hello Fresh der Renner, war ein Kaufschlager bei Kunden und Investoren.
Eine Bodenbildung knapp unter 40 scheint mir sehr wahrscheinlich, auch wegen der Prognosen des Vorstands.
Hello Fresh ist kein Schnäppchen mehr. Aber da auch in USA  durchgestartet werden soll, ist Fantasie nach oben vorhanden...
 

99694 Postings, 7497 Tage Katjuschagrundsätzlich ist die Übergewichtung von HF im

 
  
    #2913
2
18.09.20 16:08
Depot schon verständlich. Da kann ich Bearenstark fundamental betrachtet absolut verstehen.

Was ich nie verstehen werde ist, das mit solchen KO-Zertis zu tun, und dann auch in einem Wikifolio mit dem Geld der Investoren. Das wäre mir zu heiß. Muss ja nur mal eine einzige News kommen, die berechtigt oder unberechtigt den Kurs um 20% an einem Tag abstürzen lässt. Und schon steht das Wikifolio nur noch halb so hoch. Hat man ja vor zwei Jahren gesehen wie schnell das gehen kann.


Fazit: Hellofresh mit 30-40% des Wikifolios als Aktie gewichten. Es dann aber noch mit KOs zu hebeln, das ist für meinen Geschmack nicht mehr verantwortungsbewusst. Aber muss jeder selbst wissen. Hatte sich ja für ihn ausgezahlt, wobei das auch da schon hätte schief gehen können.  

2443 Postings, 847 Tage telev1@ehna

 
  
    #2914
1
18.09.20 18:16
jeder spezialisiert sich auf seine aktien/themen. da ist diese klumpen bildung sehr oft zu sehen.  

99694 Postings, 7497 Tage KatjuschaIst ja eigentlich auch richtig so

 
  
    #2915
1
18.09.20 21:56
Ich hätte in volatiler Märkten und mit aggressiven Shortsellern halt nur Angst, KO Zertis so offensiv einzusetzen.
Wie gesagt ... mal eine üble News, und schon ist deine an sich gute Fundamentalanalyse für die Katz gewesen. Der Kurs bricht Kurs um 20-25% ein und erholt sich wieder. Dann beißt man sich aber kräftig in den Hintern, weil mit Aktien im Depot nix passiert ist, während man bei KO-Zertis komplett negativ betroffen wäre.

322 Postings, 309 Tage mlopjetzt kommen se wieder alle an

 
  
    #2916
21.09.20 09:43
zyniker können sich über die steigenden infektionszahlen und  lock-down maßnahmen freuen. das beschert dem kurs aufwind.
es wird interessant, wie nachhaltig das ganze diesmal wird.
 

99694 Postings, 7497 Tage KatjuschaInteressanter Weise steigen andere Aktien nicht,

 
  
    #2917
21.09.20 09:57
die gemeinhin als Corona-Profiteure gelten.

Vielleicht ist es heute ja auch was anderes. Ich glaub, es gab Freitag/SAmstag eine Roadshow.

Aber mal abwarten, wo der Kurs heute schließt.

3570 Postings, 1625 Tage BaerenstarkKaufsignal im MACD steht bevor

 
  
    #2918
21.09.20 10:12
Es muss ja nicht immer einen neuen Grund geben wenn eine deutlich unterbewertete Aktie nach längerer Konsolidierung plötzlich nach oben ausbricht....

Charttechnisch könnte sich aber seit längerem wieder ein Kaufsignal entwickeln. Im MACD scheint sich der Trend mit dem heutigen Tage zu drehen.  

19860 Postings, 6886 Tage lehnaScheint mir heute im absaufenden Markt

 
  
    #2919
1
21.09.20 10:53
die Spekulation aufzukommen, dass Covid-19 Europa erneut erobert und die Leute deshalb vermehrt Kochboxen liefern lassen.
Hmmmm- die verdammt ehrgeizigen Ziele von Hello Fresh könnten dann durchaus Realität werden...
ariva.de





 

1454 Postings, 1127 Tage Kursverlauf_Das MACD-Signal haben wir schon

 
  
    #2920
21.09.20 13:41
und die Rückkehr in die obere Hälfte des Bollingerbands steht kurz bevor  

99694 Postings, 7497 Tage Katjuschazunächst mal sollte man die 40,7 € Marke

 
  
    #2921
3
21.09.20 15:04
durchbrechen. Das wäre ein schönes Kaufsignal.


Angehängte Grafik:
chart_quarter_hellofresh.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_quarter_hellofresh.png

322 Postings, 309 Tage mlop@katjuscha

 
  
    #2922
21.09.20 17:38
da ist ihr kaufsignal.
-----------
berenberg und gs konferenz war ja heute auch.
damit dann auch der letzte termin vor den q3 zahlen, soweit ich das sehe.
ab jetzt zählt's.  

22 Postings, 561 Tage merkas2 Welle

 
  
    #2923
21.09.20 17:39
wenn jetzt die 2te Corona Welle immer mehr gespielt wird könnten wir dieses Jahr noch neue Hoch sehen, deshalb verstehe ich auch Verkäufe heute nicht, die großen Index sehen sehr angeschlagen aus  

19860 Postings, 6886 Tage lehnaDa staunt der Fachmann

 
  
    #2924
21.09.20 20:09
und der Laie wundert sich.
Junge, Junge, bei absaufenden Märkten heute so zu performen, ist verdammt beeindruckend.
Zumal ich nirgends eine positive News entdecke.
Ok, das erste Halbjahr war der totale Renner für den Lieferdienst. Aber das ist ja nun auch Schnee von gestern, weil die Börse immer nach vorne blickt.
Und da scheint die Herde weiteres grandioses Wachstum zu erwarten.
Mir solls recht sein...

 

170 Postings, 849 Tage Post352 Welle

 
  
    #2925
21.09.20 21:54
wird es bestimmt nicht geben, wurde doch mehrmals von Politikern betont. Fast kein Land kann sich das mehr leisten...

Bin auf morgen gespannt.  

24 Postings, 2372 Tage snoopy99012.Welle

 
  
    #2926
22.09.20 09:17
wird doch gerade herbei getestet...

 

117 Postings, 99 Tage DelirionHelloFresh - Comeback?

 
  
    #2927
22.09.20 09:38
HelloFresh - 21.09.2020 - Michael Schröder

Trading-Chance bei HelloFresh: Top-Gewinner im tiefroten Umfeld

HelloFresh gehört zu den Gewinnern der Coronakrise. Die Nachfrage bei dem Kochboxen-Lieferdienst hat in den letzten Monaten spürbar zugelegt. Die Aktie markierte Mitte Juli ein Rekordhoch bei 53,35 Euro, ist im Anschluss aber in den Korrekturmodus übergegangen. Mit den wieder steigenden Corona-Fallzahlen könnte die Aktie ein Comeback starten.

Die zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlassenen Maßnahmen wie die Schließung von Restaurants oder Geschäften sowie die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen haben seit März weltweit zahlreiche Firmen schwer beeinträchtigt.

Lieferdienste wie HelloFresh zählten dagegen zu den wenigen Profiteuren. Die Gesellschaft liefert nicht nur Nahrungsmittel, sondern vereinfacht mit den entsprechenden Rezepten den Leuten auch die Zubereitung und sorgt so auch für Abwechslung. Die Nachfrage im ersten Halbjahr ging förmlich durch die Decke.

Entsprechend stark entwickelte sich die Aktie. Selbst nach dem deutlich Rücksetzer vom Allzeithoch beträgt das Plus seit dem Jahresstart noch immer stolze 115 Prozent. Betrachtet man das Wachstum seit dem Beginn des vergangenen Jahres, wird noch klarer, welch steilen Aufstieg die Papiere des noch jungen Unternehmens hinter sich haben. Seit Ende 2018 beläuft sich der Zuwachs auf fast 600 Prozent.

Fazit
Analysten sehen die Aktie im Schnitt bei 52,60 Euro fair bewertet. Gelingt es dem Kurs, den kurzfristigen Abwärtstrend bei aktuell 45,00 Euro nachhaltig zu überwinden, dann wäre der Weg in Richtung Rekordhoch aus technischer Sicht wieder geebnet. Die nächsten offiziellen Zahlen gibt es am 3. November. Risikobewusste Anleger können mit einer kleinen Position auf ein Comeback des Highflyers spekulieren.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...tiefroten-umfeld-20207450.html  
Angehängte Grafik:
hellofresh.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
hellofresh.jpg

3570 Postings, 1625 Tage BaerenstarkUnterschätztes Geschäftsmodell

 
  
    #2928
3
22.09.20 11:10
Sehe ich genauso und nach der Investoren Konferenz auch Berenberg...

https://www.ariva.de/news/...-hellofresh-auf-buy-ziel-65-euro-8754287  

117 Postings, 99 Tage DelirionHelloFresh Aktie wieder favorisiert

 
  
    #2929
22.09.20 12:13
FRANKFURT (dpa-AFX Broker)
22.09.2020 10:46:38

In Zeiten wieder erhöhter Corona-Sorgen greifen die Anleger bei den vermeintlichen Gewinnern der Krise wieder zu. Die Aktien einiger Online-Händler wie Shop Apotheke (Shop Apotheke Europe NV) oder zooplus gehörten etwa mit Kursgewinnen von 3,0 und 3,7 Prozent zu den Favoriten im SDAX. Zalando rückten im MDAX immerhin um 1,6 Prozent vor.

Ebenso galt dies für den Essenslieferdienst Delivery Hero und den Kochboxenlieferanten HelloFresh mit Anstiegen von 3,5 und 4,6 Prozent. Außerdem waren der Spezialist für Fernwartungssoftware TeamViewer, der Laborausrüster Stratec (STRATEC SE) und die Baumarktholding Hornbach mit Anstiegen von bis zu fünf Prozent gefragt. Hornbach Holding (HORNBACH) schafften über 96,30 Euro gar einen neuen Rekord.

Am Vortag waren deutsche Aktien aus Furcht der Anleger vor der ansteigenden Corona-Infektionswelle allgemein wieder abgerutscht, weil die Angst vor einem neuen Lockdown vor allem in Großbritannien zunimmt. Im Zuge dessen hatten sich die vorgenannten Krisengewinner am Vortag schon meist gegen das trübe Marktumfeld gestemmt. Um die Aktien war es zuletzt etwas ruhiger geworden, als der Markt die Virussorgen lange Zeit ignorierte./tih/jha

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...risiert-1029609641  

1106 Postings, 1049 Tage Teebeutel_Tagesgewinn abverkauft

 
  
    #2930
22.09.20 14:23
Könnte wieder unter 40€ rutschen.  

1881 Postings, 1429 Tage ChaeckaErfahrungen

 
  
    #2931
22.09.20 14:33
Ich kann mich ja noch immer nicht so recht an das Geschäftsmodell gewöhnen, weil für mich die Auswahl der Zutaten ein wichtiger Bestandteil des Kochens ist. Dementsprechend habe ich eher eine negative Kursentwicklung erwartet, liege aber völlig falsch damit.

Ich verstehe, dass ängstliche Menschen im Lockdown sich gerne etwas ins Haus liefern lassen, anstatt einkaufen zu gehen.
Die Bewertungen sind durchwachsen:
https://www.trustpilot.com/review/hellofresh.de

Ich bin aber nicht repräsentativ. Was sind eure Erfahrungen? Wie viele kennt ihr, die das Angebot von HF nutzen und was erzählen diese darüber?

Vielen Dank!  

1 Posting, 0 Tage erazer81unter 40?

 
  
    #2932
22.09.20 14:37
nur weil momentan auf 41,... abverkauft wurde?? Mitlerweile gibt es auch viele Trader.  Macht für mich kein Sinn die Aussage
Solange die 40,70 hält ist alles im grünen Bereich. In dem Marktumfeld kann man doch absolut zufrieden sein. Kann natürlich alles passieren.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 118  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aramed, Korrektor, MENATEP