Ökonomen streiten über Verteilungsfrage


Seite 1 von 4553
Neuester Beitrag: 16.07.20 19:13
Eröffnet am: 14.07.17 09:47 von: delannoy17 Anzahl Beiträge: 114.813
Neuester Beitrag: 16.07.20 19:13 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 14.726.566
Forum: Börse   Leser heute: 2.598
Bewertet mit:
103


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4551 | 4552 | 4553 4553  >  

20752 Postings, 6080 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
103
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
113788 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4551 | 4552 | 4553 4553  >  

19370 Postings, 5112 Tage Malko07#113784: Was wählen Juden in den USA

 
  
    #113790
2
16.07.20 10:56
und auf was kann man daraus schließen? Auf keinen Fall auf ihre politische Gesinnung. Die Juden in den USA haben wie woanders auch eine starke emotionelle Beziehung zu Israel. Ist ihre einzige Fluchtburg. Und so verhalten sie sich bei Wahlen mehrheitlich wie andere Minderheiten auch. In der Vergangenheit waren oft die Demokraten starke Verteidiger der Position Israels und so verhielten sich die Wähler. Seit einigen Jahren nehmen diese aber immer Demokraten eine feindlichere Haltung zu Israel ein und die Republikaner unter Trump sind die Verteidiger der Interessen Israels geworden. Und was für ein Wunder. Das Wahlverhalten hat sich geändert.

Es ist auch nicht verwunderlich dass bei uns immer mehr Juden (sind allerdings keine relevante Größe) ihre Einstellung zu den Parteien ändern, besonders zu den Parteien welche primär die Interessen der Palästinenser vertreten und sich deshalb umorientieren.  

12641 Postings, 4261 Tage daiphong#87 Da diese Lüge von der ALM-Märthyrerin

 
  
    #113791
16.07.20 11:21
jetzt so zum 4. Mal hier gepostet und auch ansonsten überall publiziert wird, geschossen wurde nach Beleidigungen und Schlägerei zweier bewaffneter Jugendgruppen, dann scheint es ja bisher in den gesamten USA mit 330 Millionen kein einziges solches Opfer zu geben.

Die-Bürgerkriegs-Propaganda zwischen Republikanern und Demokraten hat also ganz andere Gründe  

12641 Postings, 4261 Tage daiphongUnd was für ein Wunder. Das Wahlverhalten hat sic

 
  
    #113792
16.07.20 11:26
Politisches Wunschdenken.
Also eine typische Argumentationskette wissenschaftlicher Dünnbrettbohrer.  

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo Silbersteindai wach

 
  
    #113793
16.07.20 11:35
Guten Morgen, dann kann die Hetze ja losgehen  

5257 Postings, 2644 Tage gnomonIm wahren Leben können beide nicht die Farbe wechs

 
  
    #113794
16.07.20 11:39
weiß ward er  geboren, und tief braun wird er sterben.  was  soll ein grenzdebiler dorfdolm schon vom wahren leben wissen, das er am eigenen leib noch nicht zur gänze erfahren hat?

schwarz ward er geboren und weiß ist er von uns gegangen.... im wahren leben für den nazihinterwäldler natürlich ein ding der ünmöglichkeit, anderenfalls sich der rassezuchtbetrieb seiner vorfahren selbst ad absurdum geführt hätte, das geht also gar nicht. demnach wird bis heute
nicht nur der holocaust geleugnet,  sondern auch die existenz eines gewissen michael jackson.

 

5257 Postings, 2644 Tage gnomonDienstwagenfarbe des Managements ... warum wohl

 
  
    #113795
16.07.20 11:48
weil manager diener sind. dai weiß da mehr darüber...  

47418 Postings, 4422 Tage Fillorkilleine Identität gäbe es doch garnicht

 
  
    #113796
2
16.07.20 12:00
Dein Einwand ist nicht völlig falsch. Fill sagte im Wortlaut: 'Kollektive Identität ist eine soziale Konstruktion, sie erscheint lediglich wie Natur'. Das bedeutet nun nicht, dass kollektive Identitäten nicht empirisch real wären, sondern erklärt ihre Herkunft aus dem Willen, jene die dazu gehören sollen zu trennen von jenen, die nicht dazu gehören sollen. Spickt man auf ethnische kollektive Identitäten, verlangt deren Fundierung regelmässig ein schönes Quentchen Gewalt (und Gegengewalt). Deshalb sagt man ja auch, ethnische Identität wird in und aus Gewalt geboren. Ein guter Grund dann auch, um sich davon - am besten final - zu verabschieden.

Wenn ich nun repräsentative Wahlumfragen zitiere, die unter Leuten gemacht wurden, die sich selbst einer jüdischen Identität zuordnen, dann zitiere ich lediglich Umfragen, lege aber nicht 'den Juden' auf eine Identität fest. Wie auch. Wenn ein Mensch jüdischer Abstammung  aus dieser Abstammung gegen internen und äusseren Druck keine Identität für sich selbst ableiten will, finde ich das begrüssenswert, auch wenn dabei klar ist, dass er den Antisemiten dadurch nicht entkommen wird. Zur Erinnerung: Ausgangspunkt des Mikrodiskurses war ja die lächerliche Leugnung des Wahlverhaltens sich als jüdisch definierender US-Amerikaner durch Malko.  
Angehängte Grafik:
jewish-vote-2020-1-1030x579.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
jewish-vote-2020-1-1030x579.png

47418 Postings, 4422 Tage Fillorkilldai wach

 
  
    #113797
1
16.07.20 12:11
Er ist gesperrt. Ein Vorkämpfer gegen Zensur und Meinungsdiktatur hatte offenbar den Tip gegeben. Bei mir und Yurx hat er es - in quasi verlängerter Sippenhaft - offenbar auch versucht, wie man aus den Zeitpunkten von Postings / Meldungen schliessen könnte. Bis jetzt wurde ich allerdings nur sanktionslos gelöscht.  

6475 Postings, 4782 Tage relaxedGegenseitig sperren

 
  
    #113798
1
16.07.20 13:03
ist Feigheit vor der Auseinandersetzung.

6475 Postings, 4782 Tage relaxed#113794

 
  
    #113799
16.07.20 13:05
... da hat jemand ganz schlecht geschlafen.

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo Silberstein#96

 
  
    #113800
16.07.20 13:42
Sorry, verstehe dein Geschwurbel nicht. Drück dich doch mal deutlicher aus.  

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo Silbersteinschwarz ward er geboren und weiß ist er von uns ge

 
  
    #113801
16.07.20 13:48
schwarz ward er geboren und weiß ist er von uns gegangen"

Meint der Ösi, einen Schwarzen mit Bleichmittel weiß zu bekommen? Wäre natürlich DIE Lösung für BLM.

" im wahren leben für den nazihinterwäldler natürlich ein ding der ünmöglichkeit" Nein, für jeden Trottel mit IQ über Ösi ein Ding der Unmöglichkeit.

Und nein, Michael Jackson hatte eine Hautkrankheit, er hat sich nicht mit Wasserstoffperoyxd gebleicht.

So langsam bekomme ich das Gefühl, der Almseppel hat das Problem das BLM anspricht nicht verstanden. Sie wollen sich nicht weiß bleichen, sondern mit Stolz schwarz sein dürfen. Der Kern dieses Anliegens ist wahr und legitim, die Mittel sind jedoch überzogen, oft strafbar und manchmal Terror, weil die Bewegung von Linksextremen gekapert wurde. Ist FFF auch passiert und wird genauso enden....  

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo SilbersteinFreigabe erforderlich

 
  
    #113802
16.07.20 13:52

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo SilbersteinWarun seht ihr eigentlich

 
  
    #113803
1
16.07.20 13:57
Wer gesperrt ist?  

380 Postings, 6030 Tage sue.viPersien - 251 death sentences last year

 
  
    #113804
1
16.07.20 14:58
NACHRICHTEN/.MITTLERER OSTEN
Iraner erobern soziale Medien im Sturm, um Hinrichtungen zu stoppen
"Beispiellose" Online-Reaktion gegen die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, die Todesstrafe für drei junge Demonstranten aufrechtzuerhalten.

von Virginia Pietromarchi
Vor 17 Stunden
https://www.aljazeera.com/news/2020/07/...utions-200715141507408.html  

63150 Postings, 5915 Tage Anti LemmingUnterschied Biden - Trump (laut FAZ)

 
  
    #113805
16.07.20 15:33
https://www.faz.net/aktuell/politik/...esident-nicht-an-16863643.html

...Sosehr sich Trump schließlich abmüht, seinen aktuellen Rivalen Joe Biden wahlweise als korrupt oder senil abzustempeln – es verfängt nicht richtig. Denn die Charakterzüge von Biden, die tatsächlich gewisse Zweifel an der Eignung des 77 Jahre alten Demokraten für das höchste Staatsamt wecken könnten, sind gleichsam mildere Varianten von Trumps dominanten Eigenschaften. Auch Biden ist ein selbstgefälliger Dampfplauderer, der sich häufig in seinen Gedanken verheddert und dann unsanft in einem Fettnäpfchen landet. Biden geht nur die kämpferische Bösartigkeit ab, die Trump dabei eigen ist.

 

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo SilbersteinHier mal der sehr gut gemachte, neueste Trump-Spot

 
  
    #113806
2
16.07.20 16:46
der zeigt wohin die Reise geht. Trump macht auf Law-and-Order. Und da sieht Biden ganz alt aus, sich mit BLM gemein zu machen war ein großer Fehler.

https://www.youtube.com/watch?v=AOOlOMLaFho

Mag sein, dass Biden in der FAZ hochgejazzt wird, Joe Sixpack wird sich aber genau überlegen, mit wem er besser fährt.  

380 Postings, 6030 Tage sue.viPrivate Gläubiger legen Entschuldungsplan vor

 
  
    #113807
16.07.20 16:49

"Die Linderung des Schuldenabbaus kann nicht auf die am wenigsten entwickelten Länder beschränkt werden", sagte Guterres auf einem hochrangigen UN-Treffen ( ...)"

"Es muss auf alle Entwicklungsländer und Länder mit mittlerem Einkommen ausgedehnt werden, die um Nachsicht bitten, da sie den Zugang zu den Finanzmärkten verlieren."

Der Plan des IIF beinhaltete die Koordinierung mit dem IWF, der Weltbank, dem Pariser Club, der UN-Wirtschaftskommission für Afrika und mehr als einem Dutzend Finanz- und Entwicklungsministern, die DSSI-förderfähige Länder vertreten.
https://www.aljazeera.com/ajimpact/...-countries-200528150653851.html

Die ärmsten Länder zahlen monatliche Schulden in Höhe von bis zu 2,8 Mrd. USD
sie schulden privaten Gläubigern mindestens 11,6 Mrd. USD, multilateralen Institutionen 13,8 Mrd. USD  und der Weltbank 3,77 Mrd. USD.
[Akte: Esther Ruth Mbabazi / Bloomberg]
https://www.aljazeera.com/ajimpact/...atastrophe-200715174723242.html
 

9534 Postings, 4223 Tage EidgenosseShlomo echt jetzt?

 
  
    #113808
16.07.20 17:03

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo SilbersteinSorry seh nichts

 
  
    #113809
16.07.20 17:04
Klemmt mein Browser?  

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo SilbersteinUps

 
  
    #113810
16.07.20 17:05
Ja tut er, ich hab den kosmetischen Filter drin. Danke Eidi.  

63150 Postings, 5915 Tage Anti LemmingHat das kosmetische Filter

 
  
    #113811
1
16.07.20 17:49
das Foto von Daiphong automatisch ausgeblendet?  

2472 Postings, 2125 Tage ibriEin Zeit-Märchen

 
  
    #113812
16.07.20 19:02
Von einer Königin und ihrem Land, das erwacht – und weiter träumt

...

Aber viele fanden den Großen Schlaf gar nicht so schlecht, wollten weiter dämmern, weil sie der Lärm und die Abgase der Maschinen störten und überhaupt: wozu arbeiten? Denn ihre Königin hatte versprochen: Vertraut mir nur, von mir bekommt ihr alles, so, wie ihr es verdient habt. Tag und Nacht wurden frische Golddukaten geschlagen, der königliche Minister fuhr auf einem hohen Wagen durch die Städte und warf mit beiden Händen das Gold unter das Volk, das ihm zujubelte und dankbar die Münzen zwischen den Pferdeäpfeln herauspulte. So sollte alles wieder sein wie vor dem Großen Schlaf. Arbeit war abgeschafft, Mühe und Plage vorbei, nur langsam gewöhnten die Bürger sich wieder daran, selbst für sich zu sorgen. Wozu auch? Endlich sorgte doch die gute Königin für sie. Keiner sei ohne Einkommen, versprach der Gesandte der Königin.


Ihr jubelten auch jene besonders ehrenwerten Leute zu, die in einem gewaltigen Palast hausten, das sie Reichstag nannten. Sie waren so geläutert, dass sie keinen Streit und keine Parteien mehr kennen wollten. Sie nannten sich CDSUFDPGRÜNE. Nur ein paar standen abseits. Aber das machte nichts. Längst hatte die weise Königin Gesetze erlassen, um böse Worte, Hass und Hetze zu bestrafen. Denn sie wollte, dass ihr Volk glücklich ist und immerzu lacht, statt zu schimpfen und zu meckern. Viele waren ja auch glücklich, wegen der Golddukaten, die sie nur aufzuheben brauchten. Für sie war es ein glückliches Sein unter dieser Königin. Es herrschte große Harmonie. Selbst die Polizei, die früher so streng gewesen war mit ihren Knüppeln und Stecken, hatte sich geändert.  
....

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/...-und-weiter-traeumt/

„… es war einmal ein Land“ … das wurde zum plündern freigegeben. Und eines Tages hatten die hier schon länger Lebenden endgültig genug von „Tischlein-Deck-Dich“ und „Bricklebrit“ für Alle, dann gab es „Knüppel aus dem Sack“.

Bis dahin lautet die Moral von der Geschicht, der dumme Michel merkt es nicht.….und wenn sie nicht bald abdankt, ruiniert sie das Land noch heute!  

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo Silbersteindas Foto von Daiphong automatisch ausgeblendet?

 
  
    #113813
16.07.20 19:09
Das von dai und das von dir.

Bei Eidi brauch ich nichts ausblenden, den Vogel schieß ich immer mit der Maus ab.
Bei gnom gibt's nichts auszublenden, der ist leer wie seine Postings
Und auch bei fill drücken die 4 Bretter vor der Stirn eigentlich perfekt den Postinginhalt aus.  

6299 Postings, 1055 Tage Shlomo SilbersteinDen Pavian von relaxed find ich auch ganz passend

 
  
    #113814
16.07.20 19:13
Der sitzt ganz oben  auf dem Affenfelsen, krault sich das Fell und wirft ab und zu mit virtuellem Obst nach den anderen Affen auf dem Felsen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
4551 | 4552 | 4553 4553  >  
   Antwort einfügen - nach oben