Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Grüne wollen IS-Kämpfer aufnehmen!


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 20.02.19 13:35
Eröffnet am: 18.02.19 19:39 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 61
Neuester Beitrag: 20.02.19 13:35 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 1.766
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtGrüne wollen IS-Kämpfer aufnehmen!

 
  
    #1
7
18.02.19 19:39
Vermutlich wegen Multi-Kulti und wir haben noch nicht genügend IS-Kämpfer, um dieser
Kultur zum Durchbruch zu helfen. Maas allerdings - das ist unser Außenminister, jedenfalls
im Augenblick - ist gegen die Aufnahme, weil wir die IS-Kämpfer nicht in Gewahrsam nehmen
können. Also, die Situation ist verwirrend. Nur eins steht fest: Trump hat Schuld.  
35 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtWas macht man nicht alles,

 
  
    #37
1
19.02.19 13:22
um wider bessere Erkenntnis weiterhin an der Macht zu bleiben?  

979 Postings, 122 Tage andamonica37

 
  
    #38
19.02.19 13:29
alles zu Nazis machen was nach Hautfarbe, Religion, (wahl)Volk und schon immer hier Lebende aussieht.  

5220 Postings, 979 Tage 007_Bond"Nur deutsch" sind 26 Prozent!

 
  
    #39
4
19.02.19 13:36
Die Übrigen haben entweder noch eine weitere Staatsangehörigkeit oder stammen aus der Türkei, Russland, etc.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...menden-is-kaempfer/

Und nur diese 26 Prozent sind damit unser Problem.  

31367 Postings, 1823 Tage Lucky79#39 aber das ist ein großes Problem...!

 
  
    #40
2
19.02.19 13:46
Ich will definitiv KEINE Terroristen ins Land holen...
Und zwar definitiv nicht...
ich werde bei der nächsten Wahl wieder AfD wählen.

Hab nämlich langsam genug von diesem Dilettantismus....!

Fr. Barley hat schon angekündigt, dass wir die Leute aufnehmen...!  

4133 Postings, 1542 Tage manchaVerdeAuch eine AfD würde

 
  
    #41
4
19.02.19 14:15
nichts daran ändern können, dass wir die "biodeutschen" IS-Kämpfer - zu verstehen als solche die nur die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen - wieder einreisen lassen müssten. Lediglich welche mit doppelter Staatsangehörigkeit könnte man lt. Gesetz abweisen.

Wie 007 ausgeführt hat sind nur ca. 1/4 "Bios". In Summe geht es - so stand heute in der BILD - um ca. 50 Personen (+- ein paar....so genau weiss das keiner).

Die Gefahr sehe ich nicht prinzipiell darin, dass wir diese Leute zurück nehmen müssen. Das grössere Problem ist ob die Justiz es schafft diese Typen hinter Gitter zu bekommen....und das für möglichst lange Zeit.

Das allerdings könnte schwierig bis sehr schwierig werden. Die deutsche Justiz dürfte kaum Zugriff auf entsprechend beweiskräftige Dokumente oder gar Zeugen aus Syrien/ Irak bekommen, so dass man die meisten "mangels Beweisen" freisprechen müsste.

Nicht auszudenken, wenn irgendwelche IS-Killer die Gerichte grinsend als freie Menschen verlassen könnten und die islamistische Szene sich ins Fäustchen lachen würde über die unfähige und schwache deutsche Justiz....

 

2495 Postings, 6099 Tage DingMan könnte sich rechtzeitig um entsprechende

 
  
    #42
1
19.02.19 14:20
Informationen bemühen.
Was auf jeden Fall nicht hilft: ausmerkeln.
 

5220 Postings, 979 Tage 007_BondIn die Klappse mit denen!

 
  
    #43
19.02.19 14:22

2495 Postings, 6099 Tage DingDeutschland ist doch (fast schon) ein Irrenhaus

 
  
    #44
3
19.02.19 14:31

4662 Postings, 6460 Tage R.A.P.Hmm, wenn ich, sagen wir in...

 
  
    #45
3
19.02.19 17:38
...Portugal ein Straftat begehe werde ich dort verurteilt.

Warum lassen wir die IS-Leute nicht einfach da und sie sollen dort (Syrien, etc.), nach deren Recht, verurteilt werden?
-----------
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig

8055 Postings, 3677 Tage MulticultiZu # 28 waschi

 
  
    #46
1
19.02.19 17:38
du Mazedonischer Waldesel,deine Bildchen die du hier reinstellst deuten darauf dass du bald in
der Psychatrie landest.Übrigens bei mir biste auf Ignore wenn de weisst was das ist.hihihi  

31367 Postings, 1823 Tage Lucky79Ich warte immer noch auf Fr. Barleys Gesetzentwurf

 
  
    #47
19.02.19 17:57
er ist noch nicht im Gesetzgebungsverfahren...

Langsam würde es aber Zeit...!

Die IS Terroristen könnten wir uns so leicht vom Hals halten.  

31367 Postings, 1823 Tage Lucky79#41 mit der AfD im Bundesrat....

 
  
    #48
1
19.02.19 17:59
gehen entsprechende Gesetze leichter durch...
drum brauchen wir die da drin.

Und nicht weil ich die so gerne hab.  

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtVermutlich sind die Biodeutschen nicht

 
  
    #49
2
19.02.19 19:08
das einzige Problem. Die übrigen IS-Kämpfer könnten auch kommen, als Flüchtlinge ohne Ausweis.
Insbesondere wenn sie sehen, dass den deutschen Kumpels nichts geschieht. Denn die Grenzen
sind weiterhin offen.  

12234 Postings, 4514 Tage noideaDeutschland entwickelt sich zum

 
  
    #50
3
19.02.19 19:11
Hotspot von Kriminellen, Mördern und Banden !

Woran das wohl liegen mag ?

 

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtFlüchtlingskrise geht ungebremst weiter

 
  
    #51
3
19.02.19 19:17
Für IS-Kämpfer anscheinend kein Problem nach D zu kommen.

https://www.theeuropean.de/hans-georg-maassen/...ht-ungebremst-weiter

... aber die Fehler von 2015 wirken nicht nur fort, sondern sie werden jeden Tag wiederholt. Natürlich nicht in dem Umfang. Aber jeden Tag kommen weiterhin 500 bis 700 Asylsuchende über Drittstaaten nach Deutschland. In Summe kam im letzten Jahr allein durch die Zahl der Asylsuchenden die Bevölkerung einer Großstadt mit rund 200.000 Einwohnern hinzu. Die Personen, die im Rahmen des Familiennachzugs, aus anderen humanitären Gründen oder schlicht illegal einreisten, sind davon noch nicht erfasst.”  

40173 Postings, 4131 Tage Rubensrembrandt# 50 offene Grenzen könnten zum Kontrollverlust

 
  
    #52
3
19.02.19 19:28
des Staates führen: zu wenig Überwachungspersonal, zu wenig Polizisten, zu wenig Richter usw.
Von Deutschland abgesehen, haben wir ja kaum Staaten mit propagierten offenen Grenzen,
die gerade dadurch noch zusätzliche Menschen anlocken. Nur in einem Staat sind die Grenzen
noch offener als in D und das ist Libyen: Staatliche Strukturen gibt es dort kaum noch, jeder kann
dort machen, was er will, wenn er die Macht dazu hat. Dort wird geraubt, gemordet, versklavt, verge-
waltigt. Die absolute Freiheit oder Willkür. Das ist tatsächlich eine Gefahr, die auch Teilen von
Deutschland langfristig drohen könnte.  

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtBoris Palmer (Grüne)

 
  
    #53
19.02.19 19:42
sieht diesen Kontrollverlust in Berlin schon verwirklicht. Ja, was ist denn nun Palmer nach
Ansicht der übrigen Grünen: ein Nazi, ein Fremdenfeind, ein Rechtsaußen, ein Rassist?

https://www.welt.de/politik/deutschland/...n-Berlin-nicht-sicher.html

Berlin, ein „failed State“? Irgendwie schon, so Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer. Die Mischung aus Kriminalität, Drogenhandel und bitterer Armut auf der Straße verunsichere ihn als Baden-Württemberger nachhaltig. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) fühlt sich nach eigenen Angaben in Berlin schwer verunsichert. „Wenn ich dort ankomme, denke ich immer: ‚Vorsicht, Sie verlassen den funktionierenden Teil Deutschlands’“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.  

480 Postings, 605 Tage NansenDeutschland ist für alle da!

 
  
    #54
2
19.02.19 19:45
https://www.achgut.com/artikel/deutschland_ist_fuer_alle_da  

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtWahrscheinlich haben wir Beweislastumkehr

 
  
    #55
19.02.19 19:57
Die angeblichen Kämpfer aus Syrien müssen erst einmal beweisen, dass sie nach Syrien
ausgereist sind. Da das ohne Pässe nicht möglich ist, wird angenommen, dass sie die
ganze Zeit in Deutschland gewesen sind. Ergo gibt es gar keine Prozesse. Dafür aber
gibt es Nachzahung für Hartz 4 mit Entschuldigungsschreiben.  

1919 Postings, 351 Tage MuhaklDie Gerichtsbarkeit

 
  
    #56
2
19.02.19 20:07
müsste doch in Syrien sein

Wenn dort die Straftaten begangen wurde
so sollte da auch die Strafe erfolgen

Sollte nach Strafverbüssung noch was übrigbleiben
so ist Unser Land leider in der Verpflichtung diese Leute wieder aufzunehmen  

359 Postings, 506 Tage Pumpelstilzchen@56

 
  
    #57
1
19.02.19 20:16
ganau.......   deswegen würde ich als syrische Staatsführung alle gefangene IS Kämpfer  einer Amestie unterstellen  und ......................

danach an Deutschland überstellen ..... fertig    :-)))

 

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtWeiterer Fall von Kontrollverlust

 
  
    #58
2
20.02.19 08:55
in Berlin als Ausdruck staatlicher Unfähigkeit infolge von Ideologiegefangenheit des rot-rot-grünen
Senats. Berlin = failed State, siehe # 53

https://www.welt.de/vermischtes/article189078443/...-geschlossen.html

Tausende Bewohner im Berliner Südosten hoffen, im Laufe des Mittwochs wieder Strom zu bekommen. Seit 14.00 Uhr am Dienstag ist der Stadtteil Köpenick von der Versorgung abgeschnitten, mehr als 30.000 Haushalte und 2000 Gewerbebetriebe sind betroffen. Grund des Blackouts sind nach Angaben der Senatsverwaltung Bauarbeiten an einer Brücke. Ein Sprecher sagte am Abend, eine Bohrung habe dort eine wichtige Stromleitung zerstört.



 

31367 Postings, 1823 Tage Lucky79#58... jetzt wird biblisch...

 
  
    #59
2
20.02.19 09:18
"...er hemmte die Räder an ihren Wägen, und ließ sie nur schwer vorankommen...."

Berlin hat echt Probleme...
bin froh, dass ich in Bayern lebe...  :-)  

1919 Postings, 351 Tage MuhaklIn Berlin würde ich nicht mal umsonst wohnen

 
  
    #60
1
20.02.19 11:21
wollen....  

40173 Postings, 4131 Tage RubensrembrandtSo macht es GB

 
  
    #61
20.02.19 13:35

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...ntziehen-16050746.html

In einem angeblichen Schreiben des Ministeriums, das auf der ITV-Webseite veröffentlicht wurde, hieß es, Innenminister Sajid Javid wolle Begum die Staatsbürgerschaft aberkennen. Sie könne aber dagegen Einspruch erheben. „Um dieses Land zu schützen“, habe das Innenministerium die Befugnis, jemandem die britische Staatsbürgerschaft abzusprechen, wenn die Person nicht in die Staatenlosigkeit entlassen werde, zitierte die Nachrichtenagentur Press Association das Innenministerium. Zu Einzelfällen wolle dieses sich nicht äußern. Laut Medienberichten geht die Regierung in London davon aus, dass Begum Anspruch auf die Staatsbürgerschaft Bangladeschs hat, da ihre Familie ursprünglich von dort stammt.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hokai, Radelfan, SzeneAlternativ, Versäger