Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Griechenland Banken


Seite 1964 von 1966
Neuester Beitrag: 22.01.20 16:51
Eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 50.136
Neuester Beitrag: 22.01.20 16:51 von: fws Leser gesamt: 8.399.029
Forum: Börse   Leser heute: 390
Bewertet mit:
53


 
Seite: < 1 | ... | 1962 | 1963 |
| 1965 | 1966 >  

635 Postings, 850 Tage weißkopfGedankenkraft, meine Lebenserfahrung zeigte mir

 
  
    #49076
06.11.19 18:28
fast immer, dass Ausnahmewerte die fantastisch gegenüber all den anderen laufen, irgendwann zusammenfallen, weil nur der Durschnitt von allen Werten der reelle Wert bei einem gewissen Zeithorizont aufzeigen kann.
Der schwarze Schwan ist allgegenwertig :)  

353 Postings, 173 Tage GedankenkraftDen schwarzen Schwan

 
  
    #49077
1
06.11.19 19:59
hätten wir uns, mehr als verdient :-)  

213 Postings, 2291 Tage Dieter.B.Ede hat doch gesagt

 
  
    #49078
08.11.19 10:18
wenn Mitsofiki an der Macht ist, geht alles besser. Geht ja auch, die Millionäre verdienen wieder richtig Geld  

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680Nicht schön

 
  
    #49079
1
08.11.19 10:58
.....


Und das macht man nicht....


Er heißt "Mitsotakis " und nicht mitsofiki
Der andere heißt Varoufakis und nicht varoufiki.

Das ist Niveaulos und spiegelt eine enorm dumme Haltung wieder.

Sich über Namen lustig zu machen ist erbärmlich und dieses Forum sollte informieren und nicht in diese Schublade runter rutschen.
 

213 Postings, 2291 Tage Dieter.B.Stefanos220680

 
  
    #49080
08.11.19 14:33
völlig richtig. Er sollte mal merken wenn seine "Lieblinge" auch mal anders genannt werden.
Ist normal nicht mein Dink.  

635 Postings, 850 Tage weißkopfzu weit weg von den EU-Zentren

 
  
    #49083
11.11.19 16:18
Ja für Reiche aus den Nachbarländer könnte dies reizvoll sein.
Aber das halbe Jahre nur Hitze und in Athen die "Dunstglocke", werden wohl alle Absichten etwas bremsen.
Glaube hier nicht an einen echten Erfolg.

Und hier sieht man wieder, dass Griechenland massiv ausländisches Kapital braucht um ein Stückchen weiter zukommen.
Bleibt wahrscheinlich halt nur ein reizvolles Urlaubsland und mehr nicht.  

635 Postings, 850 Tage weißkopfwird das dieses Jahr nochmals was positives

 
  
    #49084
11.11.19 21:29

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680Urlaubsland?

 
  
    #49085
1
11.11.19 22:55


Ich weiß nicht wieso du so beschränkt auf dieses Land schaust....

Zur info:

Griechenland hat mit Abstand die größte Handelsflotte der Welt....

Die zweitgrößte hat China....

Und rate mal was China seit Jahren macht....

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/griechenland-china-101.html
 

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680Scheuklappen runter

 
  
    #49086
11.11.19 22:56



https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...litaet-des-eigners/  

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680Hier

 
  
    #49087
11.11.19 23:00
https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/...tour,did=1915938.html  

635 Postings, 850 Tage weißkopfStefanos, ich will ja dein Land nicht schlecht

 
  
    #49088
12.11.19 10:57
reden :)
Was die Handelsflotte betrifft muss man wohl auch beachten wo denn die dazu gehörenden Arbeitsplätze angesiedelt sind. Glaube die wenigsten in Griechenland selbst. Und bei diesem Überangebot an Frachtschiffen sind die Erlöse auch nicht mehr so tolle.

Da wird doch überall nur schön geredet in der Presse....  

635 Postings, 850 Tage weißkopfIn der Not verkaufen der Griechische Staat

 
  
    #49089
12.11.19 11:02
noch ihre Seele um an Geld zu kommen und vergessen dabei wie abhängig sie sich machen.
Sie sind doch nur die Beute für die Chinesen.  

635 Postings, 850 Tage weißkopfStefanos, kannst berichten in welchen

 
  
    #49090
12.11.19 12:56
Wirtschaftsbereichen neue gut besoldete Arbeitsplätze entstanden sind?
Interessant wäre auch eine Aufstellung wo griechische Bürger eine feste ganzjahres Arbeitsstelle haben.
Und welche Durchschnittslöhne dort bezahlt werden.
Interessiert dich sicherlich auch ;)
 

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680@weißkopf

 
  
    #49091
1
12.11.19 22:24

1) mein Land ist Europa auch wenn ich die deutsche Staatsangehörigkeit habe und meine Wurzeln griechisch sind.

2) ich versuche neutral auf Griechenland zu schauen und manchmal bin ich sogar kritischer als manche anderen, trotz dass ich auch die griechische Staatsangehörigkeit habe.

3) die Griechen bauen sehr viel Scheisse und sind kaufmännische nicht die cleversten.

4) das Land wurde teilweise auch von Europa runtergewirtschaftet


ABER
es gibt nicht nur Schwarz und Weiß dort.
Also nicht nur Tourismus und Gyros...

Ich sehe Griechenland nicht durch die Rosa Brille, aber auch nicht alles Schwarz.

Und ja, die Chinesen erbeuten die wichtigen Unternehmen weil wir, der Rest in Europa schlafen.

China ist die Zukunft und Griechenland wird gerade zum TOR nach Asien gemacht
 

353 Postings, 173 Tage GedankenkraftAn der

 
  
    #49092
13.11.19 10:36
Börse ist einfach nur Geduld gefragt.  

635 Postings, 850 Tage weißkopfStefanos, auch ich habe sehr sympatische

 
  
    #49093
13.11.19 20:11
griechische Bürger als Freunde.
Griechenland hat gute kluge junge Menschen, welche leider oft im Ausland ihre Zelte aufgebaut haben, so wie in Berlin.
Wenn ich erfahre was Studenten für Fächer studieren, so sind es rein subjektiv empfunden oft Fächer wie Jura, Medizin, Geschichte, Sprachen oder Kunst so wie oft auch ihre Eltern es getan haben.
Das Land braucht viel mehr technisch ausgebildete Menschen und Ansiedlung von Industriebetrieben auch im Agrarbereich.
Aber diese werden aus dem Ausland bisher nur spärlich kommen, weil eben die notwendige Infrastruktur fehlt.
China selbst hat es klug gemacht um nicht nur die verlängerte Werkbank mit Billiglöhnen zu sein.
Solches muss auch Griechenland schaffen mit Hilfe der EU. Nur wenn Forschung und Entwicklung und Fertigung  gefördert und angesiedelt wird, kann Griechenland wachsen.

Als Beispiel sehe ich den Austausch der deutschen IHK´s mit den griechischen Stellen vor einiger Zeit.
Der Wille aus D war gegeben. Leider habe ich keine Kenntnisse ob all das Früchte getragen hat.

Griechenland ist halt geographisch an den EU Ausengrenzen und weit weg von den Zentren wo die Musik spielt.

Mitsotakis hat doch mit seinem eigentlichen Hilferuf "kommt ihr Steuerzahler zu uns, braucht nichts zu bezahlen" gezeigt, wie schwer es auch für ihn sein wird in kurzer Zeit wirklich gute Fortschritte dem Wählervolk zu zeigen.
   

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680Weißkopf

 
  
    #49094
13.11.19 21:21


100% Richtig

 

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680Up up up

 
  
    #49095
14.11.19 16:15


Was ist denn heute los?

Habe ich etwas verpasst?

Die Kurse explodieren...  

1373 Postings, 7301 Tage fwsEurobank verkauft Immobilienportfolio

 
  
    #49096
1
14.11.19 19:46
http://www.ekathimerini.com/246477/article/...ellsproperty-portfolios  

22 Postings, 3996 Tage SeismikWie kommt man an die Fundamentaldaten der Bank?

 
  
    #49097
17.11.19 15:59
Hat jemand einen Link für mich zu Jahresberichten, etc.?

Anzahl Aktien, Umsatz, Operatives Ergebnis / EB IT, Gewinn / Ergebnis nach Steuern, Operative Marge Netto Marge, Gewinn je Aktie (unverwässert), KGV, Aktiva, Summe FremdKapital, etc?

Wo finde ich verlässliche Daten?  

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680@seismik

 
  
    #49098
1
17.11.19 16:52


Von welcher Bank?

Hier z.b. national bank of greece
https://www.finanzen.net/bilanz_guv/national_bank_of_greece
 

74 Postings, 210 Tage Stefanos220680Buchwert

 
  
    #49099
17.11.19 16:59

Der Buchwert der NBG liegt bei 6,70€ in 2019 aktuell ist der Kurs bei 3€

 

312 Postings, 1839 Tage cocobongoJetzt wird es schnell 6€ gehen

 
  
    #49100
19.11.19 11:55
Den Zug nicht verpassen heute noch mal nachgelegt  

Seite: < 1 | ... | 1962 | 1963 |
| 1965 | 1966 >  
   Antwort einfügen - nach oben