Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Graphitgesellschaft mit entscheidenden Vorteilen!


Seite 166 von 172
Neuester Beitrag: 18.10.19 19:25
Eröffnet am: 11.03.14 17:47 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 5.288
Neuester Beitrag: 18.10.19 19:25 von: Orion66 Leser gesamt: 608.593
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 227
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | ... | 164 | 165 |
| 167 | 168 | ... 172  >  

164 Postings, 3497 Tage hoffaWenn ich es richtig verstanden habe

 
  
    #4126
06.08.19 13:21
hieß es im anderen Forum, dass die Anmeldung für Australien absichtlich ausgelaufen ist, um eben an Stelle davon ein internationales Patent anzumelden. Warum die Kommunikation so bescheiden ist, erkläre ich mir selbst damit, dass wenig bis gar keine Marketing Expertise besteht, dafür aber umso mehr Fachwissen auf dem entsprechenden Gebiet. Unterm Strich führt sowas sicherlich zu diesen Kursen. So ist es mir jedoch immer noch lieber als wäre es andersrum. Marketing überragend und kurzfristige Höhenflüge ohne Substanz. Ja dennoch wäre ein gesunder Mittelweg wünschenswert.

Ich hoffe lediglich, dass die Informationen, die über persönlichem Wege and Tageslicht kommen, der Unternehmensführung nicht irgendwann auf die Füße fallen. Aus meiner Sicht sollten manche Infos entweder alle erhalten oder keiner. Hier wäre eine klare Linie sicher von Vorteil. Sie werden aber schon wissen was geht und was nicht... (hoffentlich)

Wie immer nur (m)eine Meinung  

409 Postings, 2895 Tage sillyconSorry, aber sehe ich absolut anders.

 
  
    #4127
06.08.19 15:14
Entweder das unternehem macht öffetlichkeitsarbeit oder aber nicht. Vertrauen gewinnt man durch eine gewisse offenheit und zutreffende planungen und vorhersagen.
es wäre ein akt von nicht mal 5 min diese patentsache zu klären, wenn mann denn wollte.
Ich sehe diese ganze angelegenheit nicht optimistisch. Ich wünsche jedem investierten hier einen millionengewinn, allein mir fehlt der glaube.
ähhhm.... War doch irgendwie ein berühmtes zitat... "allein mir fehlt der glaube".. Oha da droht der moderator mit quellenangabe...

Silly  

7760 Postings, 2152 Tage Orion66Soviel vorab:

 
  
    #4128
06.08.19 17:06
Danke für Ihre Nachricht.

Ich versuche eine Stellungnahme von Andrew zu bekommen.

Aber schon jetzt kann ich sagen, dass mir nicht ganz klar ist, weshalb ein solches Verfahren aus u.g. Gründen nicht patentierbar sein sollte? Ein „Nicht-Erkennbarkeit“ des Verfahrens im Endprodukt war nie ein Thema bei den Gesprächen, die wir in Australien hatten.



Ich hoffe ich erhalte von Andrew bald noch mehr „Futter“ .



Mit freundlichen Grüßen und Glückauf

Christoph Frey  

164 Postings, 3497 Tage hoffa@sillycon

 
  
    #4129
06.08.19 17:35
hast schon recht, bin da ganz bei dir. In meinem Beispiel bin ich von beiden Extremen ausgegangen, der eine Pennystock erzählt von Hochhäusern und sitzt in der Gartenhütte und der andere sitzt auf einem echten Wert und bekommt es nicht kommuniziert bzw. erzeugt 0,0 Fantasie.

Das die Kommunikation hier stinkt, steht ausser Frage und ich für meinen ganz persönlichen Teil bin hier so investiert, dass es bereits jetzt echt schmerzhaft ist.

Ich kenne es allerdings auch nicht, dass man als Aktionär den direkten Kontakt zur Unternehmsführung jederzeit nutzen kann um Fragen zu stellen. Wie effizient kann man da arbeiten?! Analog Herr Frey, der solche Antworten präsentiert (siehe oben) und sich selbst noch Aufgaben stellt, um mehr herauszufinden.

Aus meiner Sicht sind hier Experten speziell auf Ihrem Gebiet am Start, die Null Plan von Marketing / Aussendarstellung haben.

Wie dem auch sei, hoffe ich dass wir die Finanzierung in diesem Quartal wirklich als Meilenstein bestätigt bekommen und der Weg wieder in eine Richtung geht, die jedem investierten besser schmecken sollte.

In diesem Sinne...  

975 Postings, 3106 Tage bayerbersubstantial holder

 
  
    #4130
06.08.19 20:10
Seit 2. August haben wir einen neuen substantial holder

http://knl.live.irmau.com/irm/PDF/2196_0/Becomingasubstantialholder

Der Holding gehören gleich mal 12,5 % der AG.
Nun ja, habe vor kurzem schon mal meine Bedenken geäussert, das der Kurs eventuell absichtlich gedrückt wird um billig einzusteigen oder evtl. sogar eine Übernahme vorzubereiten.
Ob meine "Befürchtung" berechtigt ist wird die Zukunft zeigen.
Hoffentlich wird das in diesem Quartal wirklich was mit der Finanzierung.
Es bleibt spannend.  

1909 Postings, 2608 Tage exit58@bayerber

 
  
    #4131
07.08.19 08:46
hab Dir BM dazu geschrieben.  

1909 Postings, 2608 Tage exit58@bayerber

 
  
    #4132
08.08.19 08:19
hast BM  

975 Postings, 3106 Tage bayerberJa

 
  
    #4133
08.08.19 12:19
Hab dir auch geantwortet.
Danke für die Info  

7760 Postings, 2152 Tage Orion66Wen es interessiert:

 
  
    #4134
1
09.08.19 12:54
es wird ein Kürze ein Update zu EcoGraf in Form eines ASX-Announcements geben. Darin wird auch der Status des EcoGraf Patents deutlicher dargestellt werden und damit die diesbezüglichen Unklarheiten dann hoffentlich aus der Welt schaffen.  

1092 Postings, 2455 Tage Lumia920...

 
  
    #4135
09.08.19 13:05
Ich hoffe in diesem Announcement wird nicht nur der Status des Patentes aufzeigt, sondern auch die Strategie hinter EcoGraph, welche Anlage nun zunächst als erstes verfolgt wird und wie der Status in den Gesprächen ist, da man uns hier seit 2 jahren fast verkaufen möchte, dass man kurz vor einem Deal steht!

Werde hierzu noch einen ausführlicheren Post auf HC machen, um mein Verärgernis deutlich zu machen!  

1909 Postings, 2608 Tage exit58@lumia

 
  
    #4136
10.08.19 13:36
guter Beitrag auf HC. Habe das gleihe hier ja schon vor 12 Monaten geschrieben und bin damals dafür massiv angegangen worden.
Ich habe Andrew vor einem Jahr auch gesagt, dass EcoGraf als nachgeschalteter Prozess fürs eigene Graphit einen netten Zugewinn generieren wird, ich aber skeptisch bin, dass sich das Verfahren als solches vermarkten lässt. Ich habe mein e Aussage beim letzten Gespräch in Frankfurt wiederholt. Da die Rohstofflieferanten die Wertschöpfungskette entlang ihres Materials optimieren wollen, will keiner mehr sein Rohmaterial an einen Konkurenten verkaufen, damit der den Profit macht. Die Batteriehersteller, Automobilfirmen und andere Supplier wollen ebenfalls zu früh wie möglich in diese Kette eingreifen und haben eigene Prozesse und Verfahren. Es ist deshalb niemand daran interessiert, ein profitables Filetstück aus dieser Kette an KNL abzugeben.
Andrew war beim Gespräch sehr nachdenklich und die frühere Euphorie ist verflogen. Ich denke so langsam kommt die Erkenntnis, das der Weg nur über Epanko führt. Das ist zwar der harte beschwerliche Weg, aber wie die alten Römer schon wussten "Ponite ante gestas diis sudore" .

Danke für Deinen guten Beitrag auf HC, kannst Du hier auch mal einstellen. Die Kritiker gegen solche Beiträge  sind mittlerweile auch in der Realität angekommen und haben die rosaroten Sonnenbrillen schon weggeworfen. Und Du siehst, mich habe sie auch am Leben gelassen.

Schönes WE !  

488 Postings, 565 Tage macSteve0702@Exit, Lumia

 
  
    #4137
1
10.08.19 15:59
Denke wir sind uns einig, Epanko Finanzierung ist für diesen Herbst weiterhin unser Thema. Ich verstehe natürlich, man hat versucht parallel eine weitere Geschäftsidee zu entwickeln welche für Shareholder und für Geschäftspartner (natürlich auch Banken) weitere Perspektiven zeigt.  Studien und Business Pläne welche von enormen Ebit Potenzialen ausgehen sind sicher hilfreich bei Präsentationen.

Auch bei mir ist Frey in Frankfurt extrem nervös geworden als ich ihn mit Aussagen des VW "Chef Chemikers" konfrontierte. Dieser hatte gemeint, es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur "Umwelt schonenden und effizienten Reinigung von Graphit". Er sah hier keine große Innovation. Natürlich kann man trotzdem (Asien) Partner finden welche solche Verfahren benötigen. Der Punkt von "Exit", dass es hier kein großes Interesse geben wird auf diesen Wertschöpfung zu verzichten ist auch gut nachvollziehbar.

Denke man sollte diesen Verfahren keine große Aufmerksamkeit mehr widmen.

Die "KFW" steht dem Projekt nicht nur positiv gegenüber, meine Kontakte dorthin gehen von einem positiven Ergebnis aus. Davon gehen wir im Herbst aus, an EcoGraf kann Frey dann gerne weiter tüfteln.


 

7760 Postings, 2152 Tage Orion66Ich gebe mich nicht geschlagen!

 
  
    #4138
1
10.08.19 22:08
Viele Wege führen nach Rom!  ;-)))
Auch, wenn Ihr als Trio von Aktiven einem Rentner gegenüber haushoch überlegen seid.

Warum werden keine anderen Verfahren, ausser der Flusssäure, genutzt? Klar gibt es diverse Möglichkeiten. Es gibt immer ökologische und ökonomische Gründe, welche man davon am Ende wählt. Ich kann mich leider nur auf die Aussagen von KNL verlassen und ich denke, dass das Unternehmen und H. Frey nicht so blöd sind um ausschliesslich Luftschlösser zu kreieren!
Egal, wie es kommt, es wird dauern!
Diejenigen, die mit 30Cent zufrieden sind, werden es früher erleben und in Konsum umsetzen. Andere müssen eben länger warten, oder halt enttäuscht werden.
So ist das Leben!

;-)))

Current Battery Graphite Supply China  is  the  only  producer  of  commercial  quantities  of  natural  flake battery  (spherical)  graphite,which requiresHF acid to achieve  99.95%  carbon grade. Hubei and Shandong provinces are the largest  producing areas and there is increasing pressure on producers due to environmental and occupational health & safety regulations.HF  acid  is  critical  for  the  production  of  high  purity  flake  and  battery  graphite  in  China,  with  approximately 250kg of HF acid required for every tonne of battery graphite in order to remove the high levels of silica (SiO2) impurities of up to 40% contained within natural graphite ores mined in China.The HF acid contributes significantly to the cost of producing such products due to its high input cost (which has  doubled  in  the  last  12  months)  and  the  costs  associated  with  HF  acid  safety  and  environmental management. It is estimated that HF acid accounts for approximately 60% of the total production cost of these graphite products.  

2097 Postings, 1909 Tage Siro100News zur Finanazierung wären besser..

 
  
    #4139
1
16.08.19 08:35
..aber immerhin mal wieder eine Meldung

http://knl.live.irmau.com/irm/PDF/2197_0/EcoGrafDevelopmentUpdate
 

1909 Postings, 2608 Tage exit58Udate

 
  
    #4140
16.08.19 12:03
sieht wieder eher nach Nebelkerze aus. Jetzt rettet uns eine EcoGraf Anlage in Australien, die aber erst in 2 Jahren in Betrieb geht. Wer die Termintreue vom KNL Management kennt, der weiß, dass ja schon "soon" und "very soon" Zeiträume von 1-2 Jahren bedeuten. Da nehm ich, dass 2 Jahre dann eher 4 oder gar 5 Jahre sind.
Was sicher pünktlich kommt ist die nächste Kapitalerhöhung. Dafür muss man aber den Kurs erst mal um die 12 Cent stabilisieren, sonst zeichnet keiner für 10 Cent. Begründet wird die KE mit den Ausgaben für die Studien und Planungen für das EcoGraf Werk in Australien.

Schön ist nur, dass KNL ja kein Patent für EcoGraf benötigt (weil KNL wahrscheinlich am Ende kein Patent hat)

Zumindest hat der Kurs wenn auch nur bei mäßigem Umsatz mal nach oben gezuckt und bleibt jetzt übers Wochenende dort stehen. Hoffe nicht, dass am Montag erst der TH kommt und dann die Ankündigung einer KE.

Schönes Wochenende  

56 Postings, 1340 Tage mapan@exit

 
  
    #4141
16.08.19 14:57
Sowie ständig immer wieder in Schleife...
...Langsam fangen deine Beiträge wieder an zu Nerven!
Mach Sachbezogene Beiträge oder geh einfach wieder auf Kreuzfahrt. Sowas wie jetzt ist einfach nur Unreifer „Nonsense“.

Exit will nur wieder alle demotivieren um alles selber aufzukaufen, warum sonst sucht er so intensiven Kontakt zu KNL?

Ps: anders als du vor einiger Zeit meintest.
Ich schätze die Kritischen Beiträge von Lumia und kann denen auch zustimmen! Dir nicht...
 

1909 Postings, 2608 Tage exit58@mapan

 
  
    #4142
16.08.19 15:55
ob Du meine Beträge schätzt oder nicht wird KNL erst mal nicht helfen. Fakt ist, dass es bis jetzt so gekommen ist wie ich es die letzten 18 Monate prognostiziert habe. Mal sehen ob ich nicht mit der nächsten KE wieder recht habe. Aber das wissen die Brillenträger mit den rosaroten Brillen ja schon.

Leider war ich dieses Jahr schon auf Kreuzfahrt und meine Frau möchte im Herbst einen "Landurlaub" machen. Da musst Du mich halt ertragen. Da ich nächstes Jahr "Frührenter" bin und auch soviel Zeit habe wie Orion bin ich öfter weg. 2 Kreuzfahrten fest gebucht und eine plane ich noch. Hab ja Gott sei Dank nur einen kleineren Betrag in KNL investiert. Da kann ich mir die Kreuzfahrten halt noch leisten.

Aber Kopf hoch, wenn KNL bei 5 AUD steht, bist Du Millionär und kannst auch zig Kreuzfahrten machen.
Ich bin ab 0,5 AUD nicht mehr hier, da ich die restlichen 4,5 AUD Leuten wie Dir gönne. Ich bin sehr bescheiden.  

1909 Postings, 2608 Tage exit58@mapan

 
  
    #4143
16.08.19 16:50
das

https://www.ariva.de/forum/...n-vorteilen-497244?page=120#jumppos3012

hatte ich vor über einem Jahr geschrieben. War zwar alles nur bla, bla, bla
ist aber halt doch der worst case eingetreten. Jetzt einfach die Jahreszahlen
von 2018 auf 2019 und von 2019 auf 2020 tauschen und wieder 12 Monate warten.

Dann werden wir aber auf jeden Fall ganz ganz knapp vor der Finanzierung von Epanko
stehen und eine EcoGraf Anlage auf dem Mond ist dann auch schon durchgeplant.  

7760 Postings, 2152 Tage Orion66Viele Wege führen nach Rom!?

 
  
    #4144
16.08.19 21:02
Aber, nicht alle sind zielführend!
Der erste wird beschritten, der zweite wird geplättet, die vielen anderen sind in den Köpfen der "Spezialisten". Nur, warum lässt man sie nicht raus?
Kibaran Resources: Pionier für umweltfreundliches Batteriegraphit, GOLDINVEST Consulting GmbH, Pressemitteilung - PresseBox
GOLDINVEST Consulting GmbH, Kibaran Resources (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) möchte ein Pionier für die umweltfreundliche Produktion von B...
https://www.pressebox.de/pressemitteilung/...eriegraphit/boxid/969291
 

409 Postings, 2895 Tage sillyconbatterie ohne graphitanteil mit super ladezeit

 
  
    #4145
28.08.19 07:20
Elektroauto: Echion Technologies plant Ladezeit von sechs Minuten
https://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/...-sechs-minuten.html
 

36 Postings, 959 Tage in_time@sillycon

 
  
    #4146
28.08.19 11:53
Also ich habe ja schon viele fragwürdige Artikel gesehen, aber den den du rausgesucht hast, ist meiner Ansicht nach leider ein perfektes Beispiel für absoluten Schund. Ich erkläre dir auch warum:

- in dem Artikel werden keine überprüfbaren Daten angegeben
-die Aussagen die gemacht werden sind pauschal und zum Teil auch noch falsch:
"Mit dem neuen Material lässt sich die Batterie schnell aufladen – ohne ein Sicherheitsrisiko wie etwa mit Graphit".
Wenn ich hier mal anmerken dürfte, dass bei einer herkömmlichen LiB-Batterie das Lithium das Sicherheitsrisiko darstellt, da es bei Kontakt mit Sauerstoff anfängt zu brennen und das Graphit eben die sicherste Komponente ist, da Graphit schwer entflammbar ist, weshalb auch Graphit für feuerfeste Materialien eingesetzt wird und nicht Lithium.

Zum Thema Nachteile des Schnell-Laden bzw. Ladeverluste steht dort überhaupt nichts, deshalb stell ich hier mal einen Auszug ein(leider muss ich jetzt die Quelle von diesem Nicht-Ganz-Schund-Artikel angeben, den ich sonst hier nicht eingestellt hätte):

"Nicht zuletzt, weil die starken Ladekabel aufwendig gekühlt werden müssen. Und das deutet auf ein zweites Problem der immer höheren Ladeleistungen hin: Denn je mehr diese steigen, desto größer werden die Ladeverluste.
Wichtig für das schnelle Laden sind natürlich auch die Akkus. Je größer, desto besser.
Zu den Verlusten kommt es durch den elektrischen Widerstand in Trafos und Kabeln, der einen Teil der elektrischen Energie in Wärme wandelt. Der fällt umso stärker aus, je höher die genutzte Stromstärke ist. Dazu kommt der Strombedarf für die Kühlung. Rund fünf bis sechs Prozent Verlust kommen dabei zusammen. Und auch in der Traktionsbatterie im Fahrzeug entsteht Wärme, die gegebenenfalls auch weggekühlt werden muss. Wie hoch der Gesamtverlust ist hängt außerdem unter anderem von der Außentemperatur, der Größe der Batterie (groß ist günstiger), ihrem Füllstand (gering ist günstiger) und ihrer Temperatur (niedrig ist günstiger) ab. Diese ist abhängig von der Fahrweise vor dem Tanken."

"Klar ist aber, vernachlässigbar sind die Ladeverluste nicht. Bei einem Test des ADAC benötigte das Tesla Model X mit der 100-kWh-Batterie für das Volltanken insgesamt 108,3 kWh Energie. Auch bei vielen anderen Modellen lag der Verlust bei 5 bis 10 Prozent. "
Die Ladegeschwindigkeit von Elektroautos soll künftig extrem steigen. Nur noch wenige Minuten soll es dauern, bis die Akkus befüllt sind. Aber diese Geschwindigkeit hat in vielerlei Hinsicht ihren Preis.
 

409 Postings, 2895 Tage sillyconIn time... Ich freue mich

 
  
    #4147
28.08.19 12:09
Dass der artikel dein interesse gefunden hat, aber ich habe den nicht rausgesucht. Der ist mir beim nachrichtenlesen untergekommen. Habe gedacht der passt ins kibaran forum und gut ist. Mir wurscht was jeder draus liest oder lesen will.
ich freu mit dir, und nun pass auf, wenn kibaran just IN TIME mit der produktion  beginnt und du ne mille damit verdienst.
gruss

Silly  

36 Postings, 959 Tage in_timeDie Graphit-Anode wird erstmal bleiben müssen

 
  
    #4148
28.08.19 14:41
RONDO: Graphitanoden zum Schnellladen - Batterie 2020
https://batterie-2020.de/projekte/...-graphitanoden-zum-schnellladen/
Bei der unzähligen Art von Anoden und Forschungsergebnissen (an der Silizium-Anode wird seit Jahrzehnten geforscht) sind sich die meisten Beteiligten sicher, dass die Graphit-Anode noch mindestens 10-20 Jahre bleiben wird.

Sogar die Bundesregierung hat verstanden, dass man erstmal mit der Graphit-Anode leben muss und dort Ansetzen muss um kurzfristige Verbesserungen in Umwelt / Energiebilanz zu erreichen.

Dafür gibt es z.B. das Projekt RONDO
Laufzeit: 01.07.2017-30.06.2020
Fördersumme: 2.066.648,00 €
Unterstützer: siehe Projekt-Details (Varta, SGL Carbon, etc.)

Im Prinzip hat EcoGraf eine umweltfreundlichere Variante dafür erforscht, was auch mit RONDO hätte geschehen können:

"Das Verbundvorhaben RONDO beschreitet einen weiteren Weg, um die Versorgung mit Graphit sicherzustellen, und versucht, Graphit bei der Zellherstellung einzusparen. Die unebenen, kantigen Graphitpartikel, aus denen die Anoden hergestellt werden, werden heutzutage in zunehmendem Maße abgerundet, weil dies die Leistungs- und insbesondere die Schnellladefähigkeit der Anode verbessert. Die bestehenden aufwändigen Prozesse zur Rundung sind allerdings sehr ineffizient und erreichen lediglich Ausbeuten von 30 bis 50 Prozent. Der Verlust an Graphit ist also sehr hoch."

Ziel des Projektes ist es deshalb, einen neuen und kostengünstigeren, integrierten Prozessschritt zu entwickeln, um Graphitpartikel abzurunden."  

488 Postings, 565 Tage macSteve0702SillyV

 
  
    #4149
28.08.19 15:13
Verstehe dich nicht, du bist nicht investiert und glaubst auch nicht an den Durchbruch. Warum die Beiträge?

EcoGraf ist ohnehin nicht das Thema. Es bleibt die Finanzierung von Epanko. Das es sich hier um ein Hochrisiko Investment handelt, ist denke ich allen klar.  

7760 Postings, 2152 Tage Orion66Hi Steve

 
  
    #4150
28.08.19 15:42
Gibt's was Neues von der KFW?
September ist noch gesetzt, oder?  

Seite: < 1 | ... | 164 | 165 |
| 167 | 168 | ... 172  >  
   Antwort einfügen - nach oben