Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Graphitgesellschaft mit entscheidenden Vorteilen!


Seite 1 von 139
Neuester Beitrag: 15.01.19 20:51
Eröffnet am: 11.03.14 17:47 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4.454
Neuester Beitrag: 15.01.19 20:51 von: MK1978 Leser gesamt: 482.343
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 148
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 139  >  

15709 Postings, 3209 Tage Balu4uGraphitgesellschaft mit entscheidenden Vorteilen!

 
  
    #1
20
11.03.14 17:47
Im Fokus der breiten Anlegerschaft stehen im Rohstoffsektor nach wie vor Gold, Silber und vielleicht noch Kupfer. Doch es gibt auch andere Märkte, die vielleicht sogar noch interessanter sind. Dazu gehört der Markt für Graphit. Der ist (noch) vergleichsweise klein, doch werden dem Sektor hohe Wachstumsraten prognostiziert. Aber auch hier gilt es, sich die besten Unternehmen herauszusuchen. Dazu könnte unserer Ansicht nach die australische Kibaran Resources (WKN A1C8BX) gehören. Wir sprachen mit Kibarans Executive Director Andrew Spinks, um uns detailliertere Informationen zu verschaffen.



http://www.goldinvest.de/index.php/...-entscheidenden-vorteilen-30550

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ran-Resources-Ltd-3352260  
3429 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 139  >  

1620 Postings, 2335 Tage exit58@mapan

 
  
    #3431
09.01.19 20:16
dann nimm Baldrian wenn Deine Nerven im Keller sind.

Warum soll ich denn verkaufen ? Ich hab doch geschrieben, dass bei einer Übernahme höhere Kurse wahrscheinlich sind. Da müsste ich doch blöd sein.

Außer mich blöd anzumachen, weil Du genervt bist bringst Du keinen Beitrag.
Zähl doch mal die positiven Milestones auf die AS angekündigt und auch geliefert hat.

Ich kann Dir aber viele aufzählen die er angekündigt und nicht geliefert hat und das hat nix mit
Gerüchten zu tun, sondern das sind "Hardfacts". Wenn Du also nix außer Kritik an meinen Beiträgen
liefern kannst, dann sei besser ruhig oder bring Fakten.

... und nicht ärgern, dass ich bis jetzt recht hatte.  

1905 Postings, 1636 Tage Siro100Ihr beiden seid, wir sind alle...

 
  
    #3432
1
09.01.19 20:35
hier investiert! Lasst uns nicht zanken! Das ändert an der Situation ohnehin nichts. Und Ihr habt beide Recht. Auf ein gutes Jahr 2019!  

40 Postings, 1067 Tage mapanKleine Erläuterung für Trolle...

 
  
    #3433
09.01.19 20:58
TROLLE ...NERVEN.
Nicht die Nerven sind im Keller. Aber ja...missverständlich.  

1620 Postings, 2335 Tage exit58@mapan

 
  
    #3434
09.01.19 21:21
immer noch keine Tatsachen und Fakten zu KNL geliefert. Nur Kritik und Beleidigungen.

Liefer doch mal was positives zu KNL, findest aber halt nix ... das ist Dein Problem.
Wer hier was kritisches zu KNL schreibt ist ein Troll, weil Deine Nerven und Dein Invest
im Keller ist.

Leider hab ich keine rosarote Farbe um Dir Deine Brille neu zu tönen.

Ich hab schon damals geschrieben, dass ich mich entschuldige wenn ich falsch liege.
War halt bis jetzt nicht so, trotz Deiner Kritik. Ich kann doch nix dazu, das es so
gekommen ist wie vermutet habe. Ich bin nicht AS. Schreib dem Deine Kritik, das mach ich auch.
 

32 Postings, 425 Tage MK1978mapan

 
  
    #3435
09.01.19 21:34
Wenn du richtige Trolle kennenlernen willst,  dann liest du auf
https://topstocks.com.au/forum/asx-knl-kibaran-resources-limited

Ich persönlich habe mittlerweile auch Zweifel  am Unternehmen. Bisher gab es nur leere Worthülsen seitens AS.



 

5947 Postings, 1879 Tage Orion66Mann, seid Ihr drauf!

 
  
    #3436
09.01.19 22:56
Die Gov-Verhandlungen sollen doch in Kürze abgeschlossen sein. Lt. Zeitplan Ende des Monats, lt. Aussage in Q1. Anschließend Finanzierung.
Die Ecograf-Anlage ist lt. Zeitplan in der Erweiterungsphase bis Mitte 2019.

Das ist doch ein überschaubares Zeitfenster. Also, vorher solltet ihr euch nicht zerfleischen.
Das im Moment nichts an News kommt, ist eigentlich nicht verwunderlich.

Das Einzige, was mich nervös macht, ist, dass man weder von HotCooper noch von unseren AS-Kontaktpersonen etwas hört.
Auf HC hatten sie sich tgl. die Latschen ausgetreten. Auf einen Schlg war Finito!!!  

40 Postings, 1067 Tage mapan...

 
  
    #3437
11.01.19 10:08
Genau wie ich Propezeit habe...Kurzfristig ist eine Kurserhohlung wahrscheinlich.

Laute Gerüchte werden die letzten Tage gestreut während Preise im Keller sind und..."schwub die Wubs" ... heute bekomme ich im Verkauf 10% mehr als vor 2 Tagen. Sehr auffällig!!!

 

40 Postings, 1067 Tage mapan...

 
  
    #3438
11.01.19 10:19
Verkauft...und jetzt warten bis die Preise wieder bei 0,08 sind und auffüllen.
Ich bekomme beim Preise nach unten drücken sicher wieder unterstützung. Dann wird irgendwann wieder für 10% mehr verkauft...  

5947 Postings, 1879 Tage Orion66@mapan

 
  
    #3439
1
11.01.19 11:03
A: Aber wehe, du wirst über Nacht auf dem falschen Fuß erwischt
B: Mit kleinen Stückzahlen ist das machbar, aber immer nur mit Risiko A

Da bin ich lieber geduldig und warte auf den Aufzug, statt mich mühsam die Treppenstufen hoch zu arbeiten.  

1047 Postings, 2182 Tage Lumia920....

 
  
    #3440
1
11.01.19 11:16
Wie hier alle wissen, war ich sehr bullish für Kibaran und bin es immernoch für den Graphitmarkt, an dem KNL ganz einfach partizipieren könnte über EcoGraph, dafür bräuchten man nicht mal Epanko zum Laufen bringen!

Der LiB-Markt für Elektrofahrzeuge ist 2018 um fast 100% gestiegen, das Potenzial für EcoGraph wäre hier rieisig, das Management von Kibaran ist aber zu unfähig zu liefern!

In Zeiten in denen das Unheil über den deutschen OEMs schwebt und die Rohstoffversorgung für die Automobilbranche ein heißes Thema ist, sollte es doch ein Kinderspiel sein, falls man wirklich so gut connected ist zur KFW, Abnahmeverträge aus DE für Ecograph zu bekommen?!
Für eine Pilotanlage bräuchte man 4-6 Mio., dass ist nichts für die Konzerne, wenn sie dafür ihre Rohstoffversorgung sichern.

Natürlich ist Epanko momentan durch Tanzania auf Eis gelegt, aber das man mit Ecograph, was total unabhängig von TAZ ist, trotzdem keinen Progress macht, ist unverständlich.

Ich persönlich wäre sehr froh, wenn es hier zu einem Managementwechsel kommt, die Zeit wir hier jetzt schon warten ist mehr als strapaziert und die Jungs sind unfähig zu liefern!

Beste Grüße  

5947 Postings, 1879 Tage Orion66Woher weisst du,

 
  
    #3441
1
11.01.19 11:42
das es bei EcoGraf keinen Fortschritt gibt? Laut Zeitplan wird die Pilotanlage doch gerade aufgerüstet und soll ab H2 liefern. Die Verträge zur Lieferung des Rohmaterials sind abgeschlossen und Abnehmer für die Endprodukte zu finden, dürfte nicht schwer sein.
Auch wurde doch schon gesagt, dass KNL nicht für die Kosten der Aufrüstung der Anlage herhalten muß, sondern dass diese ein Abnehmer zahlt.
Du hast doch gute Verbindungen zur Firma und hast sie schon des Öfteren kontaktiert. Kannst du nicht mal nachfragen, wie der aktuelle Stand ist?

Gruß
Orion  

1047 Postings, 2182 Tage Lumia920...

 
  
    #3442
2
11.01.19 12:14
Habe KNL kontaktiert und alle anderen Anteilseigner von KNL die ich kontaktiert habe, haben auch keine Informationen für mich, bzw. sind genau so schlau wie wir.

Sobald KNL sich bei mir zurückmeldet, werde ich die Infos hier natürlich teilen.  

5947 Postings, 1879 Tage Orion66Wohnt da jemand in der Nähe?

 
  
    #3443
11.01.19 12:48
Ich frage mich allerdings, ob die Erweiterung bzw. der Endausbau der Anlage überhaupt in Untergriesbach, Dr. Schindlerstr. 9 gebaut werden kann. Der ideale Standort für eine Industrieanlage mit massivem Lieferverkehr ist das ja nicht gerade.
Oder, ist der Standort der Anlage ein anderer?
Gruß
Orion  

1620 Postings, 2335 Tage exit58@mapan

 
  
    #3444
11.01.19 12:55
jetzt auf den Luminia, der will sicher auch nur den Kurs drücken und billig kaufen.

Es ist eher wahrscheinlich, dass eine neue Kapitalerhöhung kommt. Der Investor der
diese übernimmt, verkauft jetzt zwischen 13 und 14 Cent und übernimmt die Aktien
aus der Kapitalerhöhung zu 12 Cent.

Hier im Bord sind keine Aktionäre die über Wochen Millionstückzahlen zwischen
13 und 14 Cent anbieten. Das sind Großaktionäre (Investmentgesellschaften und Banken).
Nur die können AS dann 2-3 Millionen geben, dass er sein Gehalt und das seiner "Freunde"
weiter zahlen kann.  

32 Postings, 425 Tage MK1978Das frage ich mich schon lange

 
  
    #3445
11.01.19 13:01
Orion66, genau diese Frage stelle ich mir auch. Bisher gibt es keine Angabe zu dem Sandort dieser Pilotanlage.
Ich wäre daran auch sehr interessiert wenigstens ein paar Bilder zu sehen.
 

5947 Postings, 1879 Tage Orion66Jemand, der persönlich bekannt ist

 
  
    #3446
11.01.19 14:17
mit AS, wie MacSteve zum Beispiel, könnte diese Frage(n) doch klären.  

32 Postings, 425 Tage MK1978ich glaube

 
  
    #3447
11.01.19 19:38
MacSteve ist rechtzeitig ausgestiegen und hat seine Anteile verkauft.  

5947 Postings, 1879 Tage Orion66glaube ich nicht

 
  
    #3448
11.01.19 20:41

186 Postings, 292 Tage macSteve0702Info

 
  
    #3449
3
12.01.19 23:00
Na, na mich gibt es schon noch (trotz minus im extrem hohen fünfstelligen Bereich ;).

War zuletzt Mitte Dezember mit den Herren in Kontakt, letztes Mail endete wie folgt:

The delays, which are outside of our control are frustrating, but we are getting closer to financing and we will also see advancement of our downstream business.
I am hoping that you can persevere a little longer.
Best Regards

Die "kfw" hat im 2-4 Wochen Takt Termine mit der zuständigen Regierungsstellen (Mitte Dezember bis jetzt setzten die Gespräche aus) und es geht weiterhin um verbindliche (Rechtssicherheit) Garantien des Staates.

Ich kann nicht wirklich einschätzen welche Aktivitäten das kibaran Management setzt in Tanzania. Zuletzt hatte man diskutiert mit den Bewerbern (Magnis usw.) und austr. Regierungsstellen aufzutreten. Hielt ich für einen guten Ansatz.

Im November hat mir ein KFW Mitarbeiter gesagt, es gibt eine hohe Fluktuation bei den Ansprechpartnern (5 Projektleiter in knapp 15 Monaten).

Kibaran hat enorme Werte in der Hand (Verträge mit Abnehmern bis 2030 hinaus) und eine wertvolle Ressource die die Welt benötigt.

Ich habe meinen australischen "Chat Kollegen" schon einmal vorgeschlagen den Vorstand zu einer monatlichen Telko (Skype, Chat) zu verplichten. Bin damit leider nicht durchgekommen.

Kann leider auch nur hoffen, dass es endlich klappt. Sonst sollte man an einen chinesischen Betreiber verkaufen und uns zumindest 50 Cent vergüten.

Ihr seht, habe derzeit leider nichts brauchbares beizutragen...




 

5947 Postings, 1879 Tage Orion66Hi macSteve und Alle

 
  
    #3450
1
13.01.19 10:06
Wie schätzt du/ihr die Befürchtung ein, dass die Chinesen hinter den Verzögerungen in Tansania stecken.
Machen die Druck auf die Regierung, um andere ausl. Firmen zur Resignation zu zwingen?
Gerade bei KNL hätten sie doppelten Grund: die Resource und EcoGraf.  

186 Postings, 292 Tage macSteve0702China

 
  
    #3451
13.01.19 14:43
https://www.kitco.com/news/2019-01-08/...-ongoing-industry-clash.html
https://www.tanzaniainvest.com/china

Ohne Frage könnten die Chinesen Projekte im eigenen Interesse blockieren. Durch ihre Investments (u.a. die größte Bahnstrecke) haben sie enormen Einfluss. Sie gehen das in Afrika auch klüger an als Europäer und australische Unternehmen. Man setzt einen Stab von bis zu 100 Leuten direkt vor Ort ein um Projekte voranzutreiben und verlässt sich auch beim Betrieb auf eigenen Staff (zumindest in den Führungsebenen).

Bei Blackrock haben sie aber auch Abnahme Vereinbarungen getroffen.

Zusätzlich gibt es nun den dritten Minister für Mining seit 2015. Kennen wir denke ich alle aus eigenen Lebensbereichen, wenn sich laufend Ansprechpartner ändern, dann verzögert dies enorm.

 

31 Postings, 1024 Tage BatteriefanChina

 
  
    #3452
13.01.19 19:01
Das war meine Befürchtung die ich schon vor ein paar Wochen gepostet habe, das es aufgrund des Afrika/China Gipfels zu Verschiebungen bezüglich der Rohstoff Lieferungen kommen könne. China hat eine wirtschaftliche Lawine losgetreten, der überhaupt niemand (Auch nicht der Westen) etwas entgegen zu setzen hat. Hoffe aber immer noch das da mal was vorwärts geht mit KNL .  

5947 Postings, 1879 Tage Orion66VW hat Großes vor

 
  
    #3453
14.01.19 23:46
"um bis 2025 mehr als eine Million E-Autos pro Jahr zu verkaufen."

Da werden massiv Rohstoffe benötigt!

P. s.: AS hat mir geantwortet. Will gerne telefonieren. Bei meinem Englisch würde ich lieber bei Mailverkehr bleiben.
Volkswagen setzt in Zukunft auf Elektromobilität. Dafür nimmt der Konzern viel Geld in die Hand. In den kommenden Jahren entstehen acht neue Werke in den USA. Der erste Standort steht nun fest und bringt der Region bis zu 1000 Arbeitsplätze.
 

2700 Postings, 916 Tage KautschukVW sagt das ist ein BEV

 
  
    #3454
15.01.19 19:19
und heimlich haben sie eine Brennstoffzelle eingebaut :-)))))  

32 Postings, 425 Tage MK1978Kautschuk

 
  
    #3455
15.01.19 20:51
So lustig es klingt, aber den Eindruck bekomme ich auch.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
137 | 138 | 139 139  >  
   Antwort einfügen - nach oben