Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Graphisoft Park - Spin off eines NM-Wertes


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 08.02.18 22:01
Eröffnet am: 01.03.15 20:16 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 51
Neuester Beitrag: 08.02.18 22:01 von: Held-der-Arb. Leser gesamt: 18.353
Forum: Börse   Leser heute: 0
Bewertet mit:
14


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonGraphisoft Park - Spin off eines NM-Wertes

 
  
    #1
14
01.03.15 20:16
Die Aktie gabs 2006 gratis, bevor Graphisoft SE von Nemetschek übernommen wurde. Das Übernahmeangebot fiel mager aus, ich glaube, es war so um die 8 Euro. Die Aktie wude 1999 emittiert zu DM 40 und notierte am 1. Börsentag - wie fast alle NM-Werte - fast doppelt so hoch. Wenn man schlau war, hat man gleich Kasse gemacht, aber das machten die wenigsten, die Gier siegte meistens, könnte ja noch mehr drin liegen. Bis dann alles zusammenbrach.
So dümpelte das Papier als Fast-Depotleiche vor sich hin.

Der erste Kurs von Graphisoft Park nach Einbuchung ins Depot lag um 3 Euro. Dat Ding läuft so nebenbei auf meinem "Krückendepot", was ich nach dem NM-Zusammenbruch für die Fast-Depotleichen eingerichtet habe und nur mal ab und zu reinschaue. Heute guck ich mal wieder nach und stellte erstaunt fest, das sich die Aktie mittlerweile verdoppelt hat.

Nun wirds vielleicht spannend!
Welcome | Graphisoft Park
Welcome | Graphisoft Park
http://www.graphisoftpark.com/
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

5925 Postings, 4226 Tage Palaimon+s

 
  
    #2
11
01.03.15 20:19
"dass" sich die Aktie........
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonGeschäftsbericht 4. Quartal 2014

 
  
    #3
12
01.03.15 22:16
vom 18. Februar 2015, sieht gut aus, auch der Ausblick auf 2015. Kann man hier downloaden:

http://www.graphisoftpark.com/investor-relations

BUSINESS REPORT
FOURTH QUARTER 2014
Dear Shareholders,
It is our great pleasure to announce that the occupancy rate in the completed 55 thousand square meters office, laboratory and educational space in Graphisoft Park has reached 95% by the end of the third quarter in 2014. With this figure occupancy surpassed not just the level before AMRI’s leave in 2012, but also that of 2008 before the crisis. This we achieved without having to change the rent levels, cornerstones of the Park’s quality and profitability; and without getting to compete with the artificially low, therefore unsustainable rates on Budapest’s overcrowded office market. We have achieved a 2.4 million euros net profit, which is another 100 thousand euros higher than forecasted in the 2014 third quarter report – which was already increased by
200 thousand euros compared to previous expectations – due in part to the revaluation of USD denominated cash reserves. For 2015 we reckon with a 12% rise in revenue compared to 2014 at 9.5 million euros and a similar 12% increase in net profit at 2.7 million euros. These figures are lower than previously forecasted, primarily because of the lower than expected inflation and lower actual demand than previously signaled by our tenants for combined space growth.
Bojár Gábor
Chairman of Board of Directors
Kocsány János
Chief Executive Officer
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonProminente Mieter in der Graphisoft Park-Anlage

 
  
    #4
12
04.03.15 10:10

Liest sich wie das Who is Who der leading companies of the world.

Die komplette Liste hier:
http://www.graphisoftpark.com/tenants-list
.
Tenants | Graphisoft Park
Tenants | Graphisoft Park
http://www.graphisoftpark.com/tenants
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonMicrosoft war Mieter Nr. 1

 
  
    #5
11
04.03.15 10:11
für die man extra einen eigenen Komplex im Graphisoft Park baute:

>>>Microsoft Hungary was Graphisoft Park's first tenant. As the company continued to grow, it moved into ever larger buildings within the Park, until 2007, when it occupied its current ultra-modern structure, built expressly for Microsoft at Graphisoft Park.<<<
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-Arbeit@Palaimon

 
  
    #6
4
11.03.15 17:29
Ich wohne fast direkt dran: zumindest sind es Luftlinie vielleicht anderthalb Kilometer. Bin heute noch mit dem Rad durchgefahren.

Wollte letztes Jahr dort einsteigen: aber mir waren die Infos zu dünn. War im Nachhinein eine verpasste Chance, wenn ich sehe, dass die Aktie, die ich statt dessen erworben habe mit 50 Prozent in den Miesen sitzt.

 

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonHallo Held,

 
  
    #7
9
12.03.15 00:18
wirklich schade, diese 50% hättest Du bei dieser Aktie gut gemacht, denn vor einem Jahr stand sie um 4 Euro herum.
Aber meinst Du denn, dass es sich jetzt nicht mehr lohnt, einzusteigen? Da Du so nah dran wohnst, hättest Du die Entwicklung immer im Blick.
Der Geschäftsbericht Q4 sieht ja auch sehr gut aus.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-Arbeitbin nicht flüssig momentan

 
  
    #8
4
12.03.15 11:05

...durch ein kleines Fehlinvest, welches ich durch "Zukäufe" aufbessern muss.

Ja, ich kann ja sogar die Berichte in ungarisch lesen; ich werde mich mal schlau machen, was noch so geplant ist, und wie das dann vor Ort umgesetzt wird.

Auf alle Fälle ist der park sehr gut ausgelastet, es befindet sich auch noch die IBS (International Buisness School) dort als rekrutierungsbecken für Mitarbeiter der besseren Güte. Das hat schon alles Hand und Fuß, wenn man das so sieht.

Wer dort als Ungar einen Job hat, hat keine Sorgen. Auch aus der Slowakei sind dort viele beschäftigt. Wenn man bedenkt, dass die aus einem Euro-Land kommen, kann man sich denken, was die dort in HUF verdienen!

Prestige-Objekte gibt es seitens der Gesellschaft auch nicht, und sie haben ein sehr einprägsames Wahrzeichen, das sie wohl noch nicht nutzen, weil noch nicht klar ist, was in diesen Räumen stattfinden könnte. Die alten Türme der Gasfabrik! Unser Óbudaer Wahrzeichen. Von aussen komplett restauriert - aber es fehlt noch an Nutzungsideen.  

http://www.panoramio.com/photo/117528281

 

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonDanke für die Info

 
  
    #9
10
12.03.15 13:24
und Dein Angebot, am Ball zu bleiben.
Schönes Wahrzeichen, bin gespannt, wie das mal genutzt wird.

Gerade habe ich meinen alten Thread auf WO zur Übernahme von Graphisoft von Nemetschek gesucht und gefunden.
EILT - Übernahmeangebot für Graphisoft SE annehmen? - 500 Beiträge pro Seite
Seite 1 der Diskussion 'EILT - Übernahmeangebot für Graphisoft SE annehmen?' vom 10.02.2007 im w:o-Forum 'Osteuropa'.
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...nehmen#beitrag_27574303
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-Arbeitwas Rang und Namen hat

 
  
    #10
4
14.03.15 13:34
ist in dem Park vertreten.

Das ist nicht nur Microsoft und SAP und die IBS. Es gibt viele Labors - Forschung nimmt einen erheblichen Teil der Gebäude in Anspruch. Liste der Unternehmen findet man leicht auf der WebSite von Graphisoft.

Bisher sind erst wenige Wohnungen rund um den Komplex enstanden. das wird noch folgen. Mieter dürften schnell gefunden sein, denn hier könnten Angestellte aus dem Park, vor allem Ausländer schnell fündig werden.

Z.Z. wird die angrenzende Siedlung, in denen früher die Leitenden Angestellten der Gasfabrik gewohnt haben, restauriert (nebenbei, die der Arbeiter auch, muss man sich so vorstellen wie eine Zechensiedlung im Ruhrgebiet). Ich bin überzeugt, dass danach die Siedlung von Graphisoft angekauft wird. Auf der anderen Straßenseite stehen bereits ein paar Wohnungen mit Blick auf die Donauinsel Óbuda. Also eine auch von der Ruhe her, sehr reizvolle Wohngegend.

Das ganze Gelände umfaßt, wenn ich mich nicht irre, 156 ha. da ist noch viel Platz. Durch die Universitäten hier in der Stadt, die gerade unter Ausländern sehr beliebt sind, ist das für die Unternehmen hier ein Schlaraffenland.

Anders als bei Banken, Energie, Discountern und Telekom, greift hier der Staat nicht mit beiden Händen nach den Steuern. Hier wird eine völlig andere Steuerschiene gefahren, die es den Unternehmen leicht macht, weiter zu investieren.  

Der Freeflow der Aktien liegt so um 45 Prozent. Die Aktie notierte gestern in HUF bei €>6,80.  

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-ArbeitDie ungarische Börse:

 
  
    #11
4
16.03.15 10:11
hier kann man den Kurs ablesen

http://bse.hu/menun_kivuli/portlets/companyprofile?security=4338  

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonIn zwei Wochen schon über 12%!

 
  
    #12
9
16.03.15 10:24
Ist die Aktie eigentlich erst jetzt so richtig wahrgenommen worden oder woran liegt es, dass sie jahrelang vor sich hindümpelte?  
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-Arbeitwas mich letztes Jahr abhielt

 
  
    #13
3
16.03.15 13:24
war der Ausblick auf 2014/15: der sah nicht gut - Es sind auch keine neuen Mieter gekommen, nein, die vorhandenen haben sich einfach erweitert! Damit haben sie den Knick in den Einnahmen vermieden. Da die Verträge alle recht langfristig laufen, wie ich hier irgendwo gelesen habe, gerade auf der Laborseite, sollte es weiter anziehen.

Firmen, die reine Büroanmietung machen, die können schnell wechseln, die Labors dagene werden sich das immer 2 Mal überlegen, weil sie teilinvestiert sind.

Von Wahrnehmung kann in D doch keine Rede sein, oder?  

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonDie Wahrnehmung in D ist ein Witz.

 
  
    #14
8
16.03.15 19:20
Heute in Ffm 80 Stücke umgesetzt. Aber auch nur 2.000 in Budapest.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonStudium am AIT Budapest

 
  
    #15
8
24.03.15 23:12
im Graphisoft Park, eine echte akademische Innovation. Interessantes Video.

-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-ArbeitAuch ein interessanter Mieter

 
  
    #16
2
25.03.15 13:05
… seit geraumer Zeit nun hier im GraphiSoft Park:

http://www.ibs-b.hu/campuses/budapest-campus  

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonIm Juli 2013

 
  
    #17
8
25.03.15 15:32
war ich zuletzt 2 Tage in Budapest, kam aber nicht auf die Idee, mir mal den Park anzusehen, weil ich die Aktie gar nicht auf der Rechnung hatte. Die lief so nebenbei mit, war ja umsonst und verbringt noch heute ein stiefmütterliches Dasein auf einem Depot, das ich überhaupt nicht beachte. Demnächst werde ich sie jedoch ins Hauptdepot übertragen lassen.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon
Angehängte Grafik:
dsci0843.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
dsci0843.jpg

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonAlles fällt, Graphisoft steigt

 
  
    #18
7
26.03.15 10:38
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon
Angehängte Grafik:
immo.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
immo.jpg

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-ArbeitLeider zu unbekannt in D

 
  
    #19
2
26.03.15 11:53
.. dazu kommt, dass das Image Ungarns in den letzten Jahren sehr gelitten hat.

Das ist in erster Linie ein Verdienst der deutschen Presse und der desolaten Linken hier in Land. Ich lebe seit Jahren hier und wir haben mehrere Unternehmen in der Familie (Architektur-Büro, Öko-Läden in Bp und Veszprém, Web-Shop, etc.).  

Wir können über Bürokratie deutscher Prägung nur lachen. Unternehmen haben nur ein Problem, und das ist der Euro beim Einkauf. Allerdings würde er der WIRTSCHAFT hier den Gnadenstoß versetzen wie in Griechenland zu beobachten. Er würde einfach nicht zum Ertrag der Volkswirtschaft passen.

Und da haben wir auch den Grund, warum hier in Immobilien ein Invest lohnen könnte: niedrige Baupreise! Aber sie sind kein Garant für den Erfolg. In Budapest stehen viele Büroflächen leer. Graphisoft ist davon durch die Symbiose von Wissenschaft und Wirtschaft auf engem Raum nicht betoffen. Und hier in dieser Idee liegt der Erfolg.  Wer das Video sieht, der sieht auch, in welcher Gegend man dort arbeitet. Jeder Blick aus einem Fenster dort ist bereits Entspannung.  

Es ist das natürliche Umfeld, gepaart mit Wissenschaft und Technik auf einem Campus. Hier planten keine Spinner sondern Pragmatiker aus Forschung und Technik.

Ich denke, 10 Euro könnten drin im nächsten Geschäftsjahr.    

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonNoch kann ich nicht erkennen,

 
  
    #20
5
16.04.15 09:53
wie hoch die Dividende für 2014 sein wird. Letztes Jahr gab es 90 cent, eine Rendite von rund 24%!!
HV ist am 23. April, die Veröffentlichung des Geschäftberichtes soll am 19. April erfolgen.
Eine Einladung zur HV habe ich nicht erhalten. Ist aber bei allen Auslandsaktien der Fall. Man muss wohl vor Ort wohnen.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

5925 Postings, 4226 Tage Palaimon@Held

 
  
    #21
4
16.04.15 09:58
kannst Du nicht schnell nur ein paar Aktien erwerben, um die HV mitzumachen? Im Grunde genügt sogar 1 Aktie, aber das wäre natürlich unsinnig wegen der Mindestgebühr.  
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-Arbeitsorry - kann ich nicht

 
  
    #22
1
16.04.15 10:55
denn zu dem Termin bin ich leider nicht hier. Ansonsten würde ich das schon machen. Ich komme wohl unter 7 nicht mehr rein, aber wie gesagt, das wäre mehr ein Gimmik im Moment.  

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-Arbeitder Jahresbericht ist da

 
  
    #23
1
20.04.15 15:40
http://www.graphisoftpark.com/investor-relations

Dort kann das PDF abgeholt werden oder online lesen …  

5925 Postings, 4226 Tage PalaimonDas Protokoll der heutigen HV

 
  
    #24
6
23.04.15 17:30
habe ich versucht, mit dem Google-Übersetzer zu übersetzen. Sehr mühselig! Verstanden habe ich, dass eine Dividende gezahlt wird, es wird auch die Gesamthöhe der Ausschüttung angegeben, aber wieviel das auf die einzelne Aktie ausmacht, steht wohl nicht da oder ich habe es nicht erkannt.

@Held, ich glaube, Du kannst helfen. Hier das Dokument:

http://bet.hu/newkibdata/119113307/...lesi_Hatarozatok_2015.04.23.pdf
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

4713 Postings, 2522 Tage Held-der-Arbeitnur kurz überflogen

 
  
    #25
2
23.04.15 21:27
60 + 20 HUF also ca. € 0,27

später ausführlicher  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben