Grammer - schon gesehen?!


Seite 48 von 48
Neuester Beitrag: 05.06.20 15:28
Eröffnet am: 24.07.13 20:01 von: Darribaa Anzahl Beiträge: 2.181
Neuester Beitrag: 05.06.20 15:28 von: TheseusX Leser gesamt: 285.830
Forum: Börse   Leser heute: 12
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 |
>  

438 Postings, 3304 Tage T-RexiSo ist es richtig!

 
  
    #1176
1
27.08.19 09:22
Das Orderbuch sieht zudem witzig aus.
Good trades
T-Rexi  

Optionen

3514 Postings, 1606 Tage poolbayEben

 
  
    #1177
2
27.08.19 09:28
das Xetra-Orderbuch angesehen! Echt heftig! haha

Ich glaub ich stelle meine auch mal rein zum Verkauf ... Vielleicht gibts ja ne schöne Kerze wie damals bei VW ... ;-)  

438 Postings, 3304 Tage T-RexiNach einer halben Stunde sind auf Xetra

 
  
    #1178
1
27.08.19 09:32
und in Frankfurt bereits ca. 13000 Aktien umgesetzt worden. Das ist für Grammer sehr viel -- normalerweise ein Wochenumsatz. Macht euch eure Gedanken!
Good trades
T-Rexi  

Optionen

28 Postings, 281 Tage Aktiensucher09Grammer hat heute

 
  
    #1179
24.10.19 20:19
eine neue AdHoc rausgehauen - neues JointVenture in China. Angeblich wird es den Umsatz deutlich positiv beeinflussen - ob es den krassen Umsatzrückgang abfedern kann - ähnlich wie der TMD Deal zuletzt?  

466845 Postings, 2201 Tage youmake222Autozulieferer Grammer knackt Zwei-Milliarden-Umsa

 
  
    #1180
04.02.20 11:12
Der bayerische Autozulieferer Grammer  hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als zwei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet.
 

466845 Postings, 2201 Tage youmake222Grammer plant massive Dividendenkürzung

 
  
    #1181
03.03.20 11:44
2019 stieg das EBIT bei Grammer von 48,7 Millionen Euro auf 74 Millionen Euro an. Das meldete die Gesellschaft Anfang Februar. Jetzt wird klar, welche
 

866 Postings, 1240 Tage TheseusXKeine Dividende, Kapitalerhöhung, Kreditklemme

 
  
    #1182
1
05.06.20 15:28
"DGAP-Adhoc: Grammer AG führt fortgeschrittene Gespräche über Erhöhung des bestehenden Konsortialkredits, setzt die Dividende aus und plant Kapitalerhöhung (deutsch)
04.06.20, 12:14 EQS GROUP
Grammer AG führt fortgeschrittene Gespräche über Erhöhung des bestehenden Konsortialkredits, setzt die Dividende aus und plant Kapitalerhöhung

^ DGAP-Ad-hoc: Grammer AG / Schlagwort(e): Dividende/Finanzierung Grammer AG führt fortgeschrittene Gespräche über Erhöhung des bestehenden Konsortialkredits, setzt die Dividende aus und plant Kapitalerhöhung

04.06.2020 / 12:14 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 GRAMMER AG ( WKN 589540 , ISIN DE0005895403)

Grammer AG führt fortgeschrittene Gespräche über Erhöhung des bestehenden Konsortialkredits, setzt die Dividende aus und plant Kapitalerhöhung

Ursensollen, 04. Juni 2020 - Die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten COVID-19-Pandemie belasten das operative Geschäft der Grammer AG seit Ende März erheblich. Aus diesem Grund hat das Unternehmen weitere Schritte eingeleitet, um die finanzielle Stabilität zu sichern.

Die Grammer AG befindet sich derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen mit ihren Konsortialbanken über eine dritte Tranche des bestehenden syndizierten Kredits. Die zusätzliche Kreditlinie wird den bestehenden Kreditrahmen um voraussichtlich 235 Millionen Euro erhöhen und dient zur Überbrückung der aktuellen wirtschaftlichen Ausnahmesituation. Neben den Kernbanken von Grammer wird sich auch die KfW Bankengruppe als direkter Kreditgeber im Rahmen des KfW Corona-Sonderprogramms beteiligen. Mit den ersten beiden Tranchen des syndizierten Kredits hatte sich Grammer bereits im Februar vorzeitig refinanziert.

Vor dem Hintergrund der derzeitigen wirtschaftlichen Situation und der daraus resultierenden Erhöhung des bestehenden Konsortialkredits hat der Vorstand der Grammer AG heute beschlossen, den am 30. März 2020 veröffentlichten Dividendenvorschlag in Höhe von 0,11 Euro je dividendenberechtigter Aktie zurückzunehmen und der Hauptversammlung vorzuschlagen, keine Dividende für das Geschäftsjahr 2019 auszuschütten. Der Aufsichtsrat hat sich diesem Vorschlag angeschlossen. Mit der Ausweitung des syndizierten Kredits wird die Dividende während der dreijährigen Laufzeit der neuen Tranche ausgesetzt.

Darüber hinaus plant die Grammer AG die Stärkung des Eigenkapitals um mindestens 40 Millionen Euro. Hierzu soll eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Aktionäre im zweiten Halbjahr 2020 durchgeführt werden.

Grammer AG Der Vorstand"



Quelle: https://www.onvista.de/news/...ant-kapitalerhoehung-deutsch-365774907  

Seite: < 1 | ... | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben