Glencore investiert massiv in Kohle


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 02.06.20 14:51
Eröffnet am: 27.12.13 17:09 von: Bafo Anzahl Beiträge: 35
Neuester Beitrag: 02.06.20 14:51 von: Dr. Oetker Leser gesamt: 24.622
Forum: Börse   Leser heute: 11
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 >  

3097 Postings, 3965 Tage BafoGlencore investiert massiv in Kohle

 
  
    #1
3
27.12.13 17:09

http://www.rohstoffenews.de/...itere-mega-wetten-im-kohle-sektor-ein/

Ivan Glasenberg, der schillernde Minen-Unternehmer, Milliardär und einflussreichste Fädenzieher beim Rohstoff-Major Glencore-Xstrata (CEO & Großaktionär) tritt im Kohle-Segment weiter auf das Gaspedal. Und das in einem Markt, der sich seit 3 Jahren quasi nur im Fall befindet.

Während die Konkurrenten aus der Minenbranche ihre Investitionen in dem herausfordernden Sektor eher weiter zurück fahren, erhöht Glasenberg nochmal seine Wetten.

Dieses antizyklische Vorgehen ist in jedem Fall sehr interessant und sollte weiterhin näher verfolgt werden. Glasenberg, der in seiner Karriere ebenfalls auch mal als Kohle-Händler erfolgreich war, sieht in der Kohle-Branche wieder etwas, was die Masse nicht sieht.

Und das kam schließlich schon oft in der Vergangenheit vor. Glasenberg gilt als einflussreicher und genialer Querdenker, der nie davor scheut, gegen den Strom zu schwimmen.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet Xstrata-Glencore"s Wett-Erhöhung im Kohle-Sektor konkret: Satte 4,75 Mrd. USD an Investitionen, um die Produktion in den Kohle-Minen bis 2016 um bedeutende 21% zu steigern.

Währenddessen treten Glasenberg"s direkte Branchen-Konkurrenten Anglo American, BHP und Rio Tinto - niemand geringeres als die Nummer 1 und 2 der Branche – auf das Bremspedal und haben sämtliche Neu-Investitionen in der Kohlebranche auf Eis gelegt.

Etliche Experten prognostizieren, dass die Kohle das "schwarze Gold" Erdöl ab 2020 von der Spitze als weltweit wichtigster Energieträger verdrängen wird. Glasenberg scheint hier derweil wohl noch mehr zusehen."







Besonders den letzten Absatz finde ich ja hochinteressant.
Habe hier auch noch Charts gefunden, die etwas ähnliches interpretieren.
http://www.indexmundi.com/de/rohstoffpreise/...e-kohle&monate=300
Kohle scheint vor einer massiven Hausse zu stehen.
Das wäre für Glencore natürlich ein genialer strategischer Schachzug gegenüber den Wettbewerbern, die die Investitionen immer weiter zurückfahren.
 

Optionen

9 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

394 Postings, 2830 Tage Andinity...

 
  
    #11
1
19.01.15 20:15

@langfingerli:   Allzeittief war 2013 bei 2,981€, das der Kurs darunter keine Unterstützung hat, da sind wir ja uns einig, das meinte ich ja mit Neuland. ;)    Diesesmal hats ja gehalten, die Woche wird ja auch wieder spannend.

Morgen  China BIP Daten und Freitag der Einkaufsmanagerindex...      


 

394 Postings, 2830 Tage Andinity...

 
  
    #12
1
19.01.15 20:21
DU hast natürlich recht, Haupthandelsplatz für Glencore ist die LSE.   Wenn es nicht gerade mal rund geht dann sind die Umsätze in EURO ja kaum der Rede wert.
Währungsbedingt war das in Pfund tatsächlich ein Allzeittief.  Missverständnis... sry  

747 Postings, 2561 Tage langfingerli#12

 
  
    #13
1
23.01.15 10:39
Kein Problem ;-)  

395 Postings, 3598 Tage Kaja76OUTPERFORM

 
  
    #14
01.02.15 12:42

65 Postings, 2308 Tage valora14nicht uninteressant

 
  
    #15
16.02.15 14:40

Als Dividendenwert und Rohstoffbeimischung im Depot finde ich Glencore durchaus interessant. Siehe auch hierzu:

http://www.investresearch.net/glencore-aktienanalyse/

 

394 Postings, 2830 Tage AndinityLöschung

 
  
    #16
24.07.15 00:11

Moderation
Zeitpunkt: 24.07.15 11:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl im letzten Absatz. Verunglimpfend.

 

 

394 Postings, 2830 Tage Andinity...

 
  
    #17
24.07.15 18:16

Glencore sucht mal wieder einen Boden.... foot-in-mouth

Habe mir das erste halbe Jahr schon mehrmals geärgert, dass ich im Januar  nicht bei 3,15€ gekauft habe, erst Recht als der Kurs Ende April bei ~ 4,30€ stand.    Diesesmal bin ich wieder dabei auch wenn es gerade nicht so rosig aussieht, Kupfer,Kohle, Öl ist zwar alles gerade am Boden aber  ich bin sicher es kommen auch wieder besser Zeiten.  Ich "vertraue" da der chinesichen Regierung. ;)

Goldmann Sachs verteilt ja gerade Bärenhiebe. Senkt Kupferkursziel mal um 20% und stuft  am 21.07. von 340 auf 325 Pence und 2 Tage später gleich mal auf 225 Pence runter! Lol, auf den aktuellen Kurs das Kurzsziel setzen das kann ich auch noch.

In 3 Wochen gibt es ja neuen Zahlen, bis dahin können sich ja die lieben Analysten noch etwas austoben. tongue out

19 August 20152015 Half-Year Results
13 August 2015

2015 Half-Year Production Report


Wie schätzt ihr so die Lage ein?   Die Stimmung ist zwar im Moment sehr schlecht wegen China, aber ich schätze das wird sich auch bald wieder deutlich drehen,  langerfristig sowieso.

Hier noch was zum anschauen: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=52976


PS: Die Mods sind hier aber streng, oder hat mich jemand verpetzt? Sorry, sollte nur ein Spaß sein mit den "Analysten". ;)

 

317 Postings, 5333 Tage reivoTiefstand

 
  
    #18
27.07.15 16:00
Jetzt hat glencore aber ganz gewaltig Federn gelassen.Die chinesische Regierung hat wohl keinen Einfluß mehr,wenigstens im Moment.
Hoffentlich sind die kommenden Zahlen i.o sonst gehts noch weiter in den Keller  

Optionen

14 Postings, 2039 Tage derharteEichiGlencore - erste Käufe

 
  
    #19
27.07.15 18:13
ab < 2,50€

Rebound folgt

 

394 Postings, 2830 Tage Andinityauweia

 
  
    #20
27.07.15 20:45

Schon lustig. Da guckt man ewig vom Seitenrand zu und dann fällt man doch auf die Nase. Immer wenn ich bei Glencore investiert in geniert die Aktie ein neues Tief, war 2013 auch schon so. Da war im Prinzip genau der gleiche Zirkus mit China.

Ich finde das schon reichlich übertrieben was gerade bei allen Rohstoffen abgeht.



Der offizielle Einkaufsmanagerindex kommt ja am Samstag, aber egal wie der ausfällt die Kurse habe ja jetzt schon alle negative eingepreist das kann ja nur mal wieder in die andere Richtung laufen. :)  


Mich  hat es zwar heute auch schon gejuckt, aber jetzt halt ich mit einem Nachkauf erstmal die Füße still. Ich würde unter so 2,70€ nochmal ordentlich nachlegen.

 

74 Postings, 4521 Tage boxidaglen

 
  
    #21
3
11.08.15 10:27
ist ja eine gute Bude mit starker Marktposition und einem bewährt, fähigen Management.
Auch der Substanzwert scheint m.E. fair oder gar attraktiv bewertet zu sein.
-
Das Argument des Analysten von JPM bezüglich des Risikos einer fallenden Dividendenrendite in diesem Marktumfeld ist nicht von der Hand zu weisen.
-
ja.... schlimmer kanns immer kommen!
-
Allemal ein Investment wert. - Den Zeitpunkt zum Einstieg kennt ihr besser!
 

Clubmitglied, 9809 Postings, 2540 Tage Berliner_#20

 
  
    #22
11.08.15 16:57
jetzt hast du ja die Chance, von der du vor einem Monat geträumt hast ;-)  

317 Postings, 5333 Tage reivotraurig

 
  
    #23
11.08.15 21:14
ist aber nicht zu glauben das glen so tief rutscht,wo solls denn noch hingehen ist doch ein guter laden  

Optionen

23351 Postings, 4534 Tage Heron@reivo

 
  
    #24
1
31.08.15 14:31
Es gibt nicht nur sonnige Seiten im Leben, manchmal ist es im Süden auch

sehr kaaaaaaaaaaaaaalt.

 

Clubmitglied, 9809 Postings, 2540 Tage Berliner_reivo,

 
  
    #25
01.11.18 11:18
hab noch bisschen Geduld, Glencore ist unterbewertet; die Aktie wird nicht auf diesem Niveau bleiben. drüber lesen, die Bewertung einiger Großbanken  

157 Postings, 2082 Tage stksat|228865373Gedanken

 
  
    #26
01.11.18 17:42
Glencore reitet gekonnt das vermutlich sterbende Pferd Kohle. Aber noch macht es gewaltig Meter & wird es noch ein paar Jahre machen.

Glencore setzt gewinne aus Kohle geschickt ein.
Baut Kupfer Kobold aus.
Setzt auf Raffinerien

Gefällt mir ganz gut.

Agra Sektor wird etwas Stiefkindlich behandelt ...  

Clubmitglied, 9809 Postings, 2540 Tage Berliner_stksat

 
  
    #27
09.11.18 17:09
ich bin von Glencore weiterhin überzeugt, deswegen noch mal ordentlich aufgestockt
 

940 Postings, 4709 Tage surdoEinstieg?

 
  
    #28
06.12.18 14:45
Heute könnte man wieder einsteigen..abwarten braucht man nicht mehr, denke ich, kleine Position aufbauen.

890 Postings, 646 Tage MrTrillionCoronas Stunde könnte kommen...

 
  
    #29
11.04.20 12:05
... wenn der Run auf Rohstoffe beginnt, weil alles in Sachwerte flüchten wird - sollte der Corona-Deflation noch eine Hyperinflation folgen. Die Frage ist, ob das Unternehmen bis dahin durchalten wird.

Den initialen Corona-Absturz habe ich verpasst, aber der aktuelle Anstieg könnte ein Dead cat bounce sein und wer weiss, vielleicht wird die Börse ja nochmal so richtig verprügelt und zieht Glencore mit.

Watchlist-Kandidat.  

890 Postings, 646 Tage MrTrillionGemeint war übrigens nicht Coronas Stunde,

 
  
    #30
11.04.20 12:06
sondern die von Glencore. Freud'scher Versprecher.  

13040 Postings, 7663 Tage TimchenSachwerte und Rohstoffe von Glencore

 
  
    #31
11.04.20 12:13
sind aber nicht das gleiche.

5750 Postings, 721 Tage Gonzoderersteauch hier mal up

 
  
    #32
29.04.20 17:20
eine fantastische weit unterbewertete Firma mit viel Geld und ewigem Wachstum, tolle Dividende, kein Geschäftsrückgang durch Corona, = enormes Aufholpotential  

11076 Postings, 4653 Tage badtownboy# 32 rechne mit keiner Dividende in diesem Jahr

 
  
    #33
11.05.20 19:53
eher sind hier mit Maßnahmen zu rechnen frisches Kapital aufzutreiben, damit die hohe Verschuldung zurückgefahren werden kann.

HV  jetzt doch schon am 2.Juni und nicht erst im Herbst.

https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...fang-juni-an-1029175451  

3030 Postings, 1065 Tage neymarGlencores Aktionäre bleiben stumm

 
  
    #34
28.05.20 18:59

941 Postings, 2546 Tage Dr. OetkerHeute ist Generalsversammlung

 
  
    #35
02.06.20 14:51
Wann bzw. gibt es überhaupt eine Dividende?  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben