General Electric,über den Erwartungen,opt.Ausblick


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.04.07 23:31
Eröffnet am: 13.04.07 13:11 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 13.04.07 23:31 von: Peddy78 Leser gesamt: 6.928
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
4


 

17100 Postings, 5499 Tage Peddy78General Electric,über den Erwartungen,opt.Ausblick

 
  
    #1
4
13.04.07 13:11
und eine Kaufempfehlung.

Aktionärsherz was willst Du mehr?
Steigende Kurse?
Die sollten bald kommen.

Ein solides Investment mit viel Potenzial nach oben.
Nur nicht wieder verschlafen.

News - 13.04.07 12:59
General Electric trifft beim Gewinn im ersten Quartal Marktprognosen

FAIRFIELD (dpa-AFX) - Der amerikanische Mischkonzern General Electric (GE)   hat die Ergebnisprognosen des Marktes im ersten Quartal erfüllt und beim Umsatz übertroffen. Der Gewinn aus fortgeführtem Geschäft sei um zehn Prozent auf 0,44 US-Dollar je Aktie gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Fairfield mit. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Schnitt ebenfalls mit einem Gewinn von 0,44 Dollar gerechnet.

Der Umsatz kletterte den Angaben zufolge um sechs Prozent auf 40,2 Milliarden Dollar und lag damit über der Konsensschätzung von 39,6 Milliarden Dollar.

Wie der Konzern weiter mitteilte, rechnet er für das zweite Quartal mit einem Überschuss aus fortgeführtem Geschäft zwischen 0,52 und 0,54 Dollar je Aktie. Dies entspräche einem Anstieg zum Vorjahreszeitraum zwischen acht und 13 Prozent. Für das gesamte Geschäftsjahr 2007 bekräftigte GE seine Prognose, eines Gewinnwachstums zwischen zehn und zwölf Prozent auf 2,18 bis 2,23 Dollar je Aktie./edh/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GEN ELECTRIC CO 35,18 +0,66% NYSE

UBS - General Electric "buy"  

08:04 13.04.07  

Rating-Update:

Zürich (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der UBS stufen die Aktie von General Electric (ISIN US3696041033/ WKN 851144) unverändert mit "buy" ein. Das Kursziel werde bei 45 USD gesehen. (13.04.2007/ac/a/u)



Quelle: aktiencheck.de

 

7806 Postings, 6868 Tage all time highAuch GE muss aufpassen!

 
  
    #2
13.04.07 13:18


Ist genauso von den bankenpleiten betroffen.

Ausserdem gibts da noch den Spruch:

Kriegst du nirgendst mehr ein geld, bei GE bist du ein held.......(wenn auch mit 19% kreditzinsen)

Die haben bis jetzt sogar "illegalen ausländern", ohne festen wohnsitz u. einkommen, ein auto verkauft...
mfg
ath  

40 Postings, 4907 Tage mandarinaGE...

 
  
    #3
2
13.04.07 13:57
...ist ein TOP-unternehmen, ich finde, das ist kein diskussionsthema. der konzern umfasst viel mehr als nur eine bank(engruppe), weshalb ich auch deine ansicht nicht teile, dass auch GE "aufpassen muss" - denken wir doch mal an einen großteil der satelliten, die im all herumschwirren, den medizintechnischen bereich, oder auch (wer's in kleinerem rahmen möchte) an den klassiker "kühlschrank" ... um nur einen teil des tätigkeitsfeldes zu nennen.

um auf die banken zurückzukommen: GE hat banken, die eine niesche bearbeiten. die kreditzinsen sind - entsprechend dem risiko - bei gegebener bonität (gut sowie schlecht) marktüblich. es wird auch niemand gezwungen, eine finanzierung abzuschließen. ich lasse auch keine zweifel daran, dass gerade in einem konzern wie GE richtlinien sehr genau eingehalten werden.

und weil der mensch auch nie auslernt: GE verkauft keine autos, sondern nur die finanzierung dafür... vielleicht noch eine kleine anmerkung zu meiner person: ich bin nicht bei GE angestellt.
 

7806 Postings, 6868 Tage all time highGE

 
  
    #4
1
13.04.07 14:02


ich bin auch nicht von GE....

Eines stimmt, bei ca. 320.000 Mitarbeitern, steckt eine menge einsparungspoténtial....
Ausserdem gebe ich dir recht, GE ist eine hervorragende wachstumsaktie, die ich sogar selbst besessen habe, aber seit dem USD verfall, macht auch die beste USD aktie keine freude mehr.

mfg
ath

PS. aber das mit der kreditvergabe stimmt.  

17100 Postings, 5499 Tage Peddy78GE profitiert von starker Auslandsexpansion.

 
  
    #5
13.04.07 23:31
News - 13.04.07 14:57
ROUNDUP: General Electric profitiert von starker Auslandsexpansion

FAIRFIELD (dpa-AFX) - Der weltgrößte Mischkonzern General Electric (GE)   hat im ersten Quartal 2007 dank seines starken Auslandswachstums den Umsatz kräftig erhöht. GE steigerte den Konzernumsatz um sechs Prozent auf 40,2 Milliarden Dollar (30 Mrd Euro). Dies hat GE mit Sitz in Fairfield (US-Bundesstaat Connecticut) am Freitag mitgeteilt.

Dabei steuerte das Auslandsgeschäft 19,6 Milliarden Dollar bei und legte um neun Prozent zu. In den Schwellenländern, um die sich GE-Konzernchef Jeff Immelt besonders stark bemüht, erhöhte sich der Umsatz sogar um 14 Prozent auf sieben Milliarden Dollar. Der GE-Quartalsgewinn stieg um zwei Prozent auf 4,5 Milliarden Dollar oder 44 (Vorjahresvergleichszeit: 42) Cent je Aktie.

GE ist einer der weltgrößten Finanzdienstleister und einer der führenden Hersteller medizintechnischer Geräte. Die Gesellschaft bietet auch Kraftwerke, Triebwerke, Lokomotiven, Haushaltsgeräte, Kunststoffe und viele andere industrielle und Infrastrukturprodukte an. Zudem ist GE mit NBC Universal auch einer der führenden Fernseh-, Film- und Unterhaltungsfirmen.

Bei der auf Verbraucher ausgerichteten Sparte GE Money belasteten die Probleme im US-Hypothekengeschäft die Gewinnentwicklung. Immelt rechnet im Jahresverlauf jedoch mit einer Erholung. Er hob die Fortschritte bei NBC Universal und das starke Quartal der kommerziellen Finanzsparte und des Infrastruktur-Geschäftsbereichs hervor.

Der Infrastrukturbereich steuerte einen operativen Gewinn von 2,2 Milliarden Dollar bei oder 28 Prozent mehr als im ersten Quartal 2006. Die kommerzielle Finanzsparte steigerte den operativen Gewinn um 21 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar. Die Verbraucherkreditsparte GE Money, der medizinische Bereich und NBC Universal verzeichneten hingegen nur Gewinnsteigerungen von zwei bis sechs Prozent.

AUSBLICK

GE hatte in der Berichtszeit einen Sondergewinn von 0,6 Milliarden Dollar vor Steuern aus dem Verkauf seiner Aktien der schweizerischen Versicherungsgesellschaft Swiss Re. Gleichzeitig fielen bei GE aber auch Restrukturierungs- und andere Sonderbelastungen in gleicher Höhe an.

GE erwartet für das zweite Quartal aus dem laufenden Geschäft einen Gewinn von 52 bis 54 Cent je Aktie, was auf einen Anstieg von acht bis 13 Prozent gegenüber der Vorjahresvergleichszeit hinauslaufen würde. GE rechnet für das Gesamtjahr mit einem Gewinn aus den laufenden Geschäft von 2,16 bis 2,23 Dollar (plus zehn bis zwölf Prozent)./br/DP/sk

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GEN ELECTRIC CO 35,38 +0,57% NYSE
 

   Antwort einfügen - nach oben