Frühaufsteher machen Karriere (Forschung)


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.11.10 14:58
Eröffnet am: 09.11.10 13:20 von: aktienbär Anzahl Beiträge: 15
Neuester Beitrag: 09.11.10 14:58 von: Talisker Leser gesamt: 1.585
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
6


 

6254 Postings, 4735 Tage aktienbärFrühaufsteher machen Karriere (Forschung)

 
  
    #1
6
09.11.10 13:20
Das behauptet der Wissenschaftler Prof. Christoph Randler (Biologe)

"Frühaufsteher haben im Beruf mehr Erfolg, verdienen oft besser und sie können Probleme nicht nur besser vorhersagen, sie lösen sie auch besser. "
(...)
"Zahlreiche Untersuchungen belegen ebenfalls den Zusammenhang
zwischen dieser Eigenschaft und höherem Leistungsvermögen im Job, beruflichem Erfolg und höheren Gehältern."

Jetzt wisst ihr endlich "warum".

http://www.harvardbusinessmanager.de/heft/artikel/a-714749.html  

1660 Postings, 4544 Tage melesmorgensex

 
  
    #2
09.11.10 13:21
ist auch gut. Der erweckt die Lebensgeister so richtig.
Morgens ein Fick
abends ein Gig

24466 Postings, 5787 Tage EinsamerSamariterGenau! Frühaufsteher machen Karriere !

 
  
    #3
2
09.11.10 13:22
und deshalb schlafe ich nie!

187 Postings, 4021 Tage HexameronFrühaufstehen ist was für dressierte Menschen

 
  
    #4
23
09.11.10 13:22
...die die Wurst vor dem Kopfe baumeln haben!  

23529 Postings, 4489 Tage schlauerfuchsBasterd: alles wird gut!

 
  
    #5
3
09.11.10 13:27

6254 Postings, 4735 Tage aktienbärÜberall auf der Welt gelten Langschläfer häufig

 
  
    #6
7
09.11.10 13:30
als faul.

Interessant ist immer bei Ariva, wer schon sehr früh
- bevor der Arbeitsalltag anfällt -  hier postet.

Die Erfolgreichen?

Talisker z.B. gehört auf jeden Fall dazu, und er ist
intelligent, gebildet und beruflich erfolgreich.
(Tali, das meine ich im Ernst)

Schleimspur zu Ende.  

176706 Postings, 6882 Tage GrinchTalisker is Lehrer...

 
  
    #7
1
09.11.10 13:33
mit erfolgreich hat das nix zu tun!

Erfolg hatta dann gehabt, wenn auch das letzte Kölschfass bei Ariva ausgerottet und mit Stumpf und Stil vernichtet wurde!

6254 Postings, 4735 Tage aktienbärJunger Studienrat

 
  
    #8
4
09.11.10 13:37
Auch die können bei entsprechendem Engagement und Kompetenz
erfolgreich sein.
So etwas ist wichtiger für die Gesellschaft als z.B. ein Vers.-Fuzzi oder
ein Dipl.-Volkswirt.  

176706 Postings, 6882 Tage GrinchGenau, Versicherungs"fuzzis" sind total unwichtig.

 
  
    #9
09.11.10 13:43
Genau wie Versicherungen... und wenn dann der geleaste Benz in der Mauer hängt, kannste der Leasinggesellschaft sagen: "Vollkasko? Ne hab ich nich, weil Versicherungsfuzzis sind total unwichtig!" oder wenn der Betrieb wegen Brand für nen Monat dicht machen muss kannste deinen Angestellten sagen: "Lohn? Nö gibts nich, Versicherungsfuzzis sind einfach zu unwichtig, drumm hab ich keine FBU!"

33545 Postings, 7279 Tage DarkKnightBerufssoldaten sind die frühesten

 
  
    #10
1
09.11.10 13:47
Frühaufsteher.

Mehr brauchtm an zu diesem Thema nicht sagen. Außer eines:

US - Studie

Nicht vergessen: die USA ist das Land, wo man als Angestellter 20 Jahre freiwillig Überstunden macht und dann richt dick und fett befördert wird (weil die anderen Kollegen wegen Karoshi abgekratzt sind). Wieder eine Studie, die den gewollten Status Quo, also den Soll-Zustand derer, die bereits vorne am Futtertrog sitzen, gerne zum Credo erheben.  

14716 Postings, 4317 Tage Karlchen_VEinen jungen Studienrat gibt es nicht, kann

 
  
    #11
09.11.10 13:48
es definitionsgemäß gar nicht geben. Jung kann sich bei solchen leuten allenfalls auf das im Ausweis eingetragene Geburtsdatum beziehen. Auf sonst nichts - weder aufs Aussehen und erst recht nicht aufs Verhalten oder auf den Geist.  

33960 Postings, 4473 Tage McMurphyBerufssoldaten sind Zivilversager

 
  
    #12
1
09.11.10 13:51
Ich kenne nur einen, der es zu was gebracht hat.  

6254 Postings, 4735 Tage aktienbärGrinch

 
  
    #13
2
09.11.10 13:54
"So etwas ist wichtiger für die Gesellschaft als..."

nicht "unwichtig"  

6254 Postings, 4735 Tage aktienbärDK

 
  
    #14
3
09.11.10 13:56
Du weisst es:

In den USA herrscht eine andere (Arbeits-)Kultur als hier.  

36582 Postings, 6166 Tage TaliskerNenene,

 
  
    #15
09.11.10 14:58
is schon völlig richtig so, auch das Großraumbüro kann mal eine krass korrekte Wahrheit gelassen ausgesprochen haben.
Gruß
Talisker

   Antwort einfügen - nach oben