Greta holt den Friedensnobelpreis


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 12.12.19 11:10
Eröffnet am: 07.10.19 08:22 von: SzeneAltern. Anzahl Beiträge: 83
Neuester Beitrag: 12.12.19 11:10 von: DarkKnight Leser gesamt: 3.631
Forum: Talk   Leser heute: 4
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

9899 Postings, 1200 Tage SzeneAlternativGreta holt den Friedensnobelpreis

 
  
    #1
4
07.10.19 08:22
https://www.bild.de/ratgeber/wissenschaft/...aille-65169932.bild.html

Jaaaaa...DAS würde so einige Hater so richtig ärgern.
Greta zeigt den Stinkefinger.  
57 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

790 Postings, 1025 Tage Nansen"Freitags gegen Greta"

 
  
    #59
18.10.19 13:55
ist eine Protestbewegung, bei der keiner in Panik verfallen muss und bei der keiner Angst haben braucht, dass sein Haus in Flammen steht. Eine ganz friedliche Angelegenheit also, die es mittelfristig sicherlich verdient hat, entsprechend gewürdigt zu werden.  

40786 Postings, 7029 Tage Dr.UdoBroemmeMerkt ihr eigentlich gar nicht, wie peinlich

 
  
    #60
6
18.10.19 14:29
es ist, dass euch nichts Besseres einfällt, als euch permanent an einem 16jährigen Kind abzuarbeiten?

40786 Postings, 7029 Tage Dr.UdoBroemmeUnd die "Greta-Zöpfe" mögen keine Straftat

 
  
    #61
5
18.10.19 14:33
darstellen, geschmacklos sind sie allemal, genauso wie der Merkel-Galgen auf der Pegida-Demo.
Was das mit Kunst oder Satire zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht.

176695 Postings, 6862 Tage GrinchNa bei nem 30 jährigen Mann kriegen sie die

 
  
    #62
3
18.10.19 14:37
Fresse halt nicht auf.

Hauptsache auf kleine Mädels eindreschen. Echte Kerle halt...

16336 Postings, 3592 Tage The_Hope#60 wenn es

 
  
    #63
3
18.10.19 14:37
für mehr nicht reicht?

Dann gehts um Personen und nicht mehr ums Thema.

Es ist der Jugend aber nicht zu verdenken an die Zukunft zu denken.
In einer Welt wo alte Männer regieren,
wo Wissenschaft als fake abgetan wird.

Glückauf  

176695 Postings, 6862 Tage GrinchÜbrigens heisst es Rechtswissenschaft...

 
  
    #64
1
18.10.19 14:42
Nicht Rechtskunde... aber das nur am Rand.

1457 Postings, 283 Tage PromoffthenightGelöscht

 
  
    #65
18.10.19 14:52
 
Angehängte Grafik:
klimastreik-klimaprotest-galgen-berlin.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
klimastreik-klimaprotest-galgen-berlin.jpg

790 Postings, 1025 Tage NansenHeute wieder

 
  
    #66
25.10.19 08:59
"Freitags gegen Greta", denn um ihre Zukunft braucht sich keiner mehr Sorgen machen.  

33457 Postings, 3550 Tage NokturnalGreta ist doch out.....

 
  
    #67
2
25.10.19 09:10
selbst die Presse hat das Thema fallen gelassen.  

2903 Postings, 959 Tage TonyWonderful.Diese "Möchtegern" Wutrede war

 
  
    #68
3
25.10.19 09:13
einfach ein bisserl zuviel. Das hat sie mehr zurück geworfen, als dass es was gebracht hat.

Nur Quengeln, aber keine Lösungen haben, geht auf Dauer einfach in die Hose!

LG Tony  

7430 Postings, 3826 Tage no IDGreta vs. Boyan

 
  
    #69
1
29.10.19 18:14
Die eine heult nur rum man würde ihre Zukunft stehlen, der andere macht was.

https://www.t-online.de/tv/news/panorama/...von-plastik-saeubern.html



Tolle Idee und Durchführung eines jungen Tüftlers.

Wünsche ihm viel Erfolg und Unterstützung.

Anpacken statt Streiken!  

790 Postings, 1025 Tage NansenAuch am heutigen Feiertag

 
  
    #70
01.11.19 10:16
ist uns Greta nicht heilig. Sie ist nicht so wichtig und zu hysterisch, findet Naturfreund Reinhold Messner. Dem kann sich die friedliche Bürgerprotestbewegung "Freitags gegen Greta" uneingeschränkt anschließen.

https://www.focus.de/panorama/welt/...-dem-brexit-ab_id_11281578.html  

7430 Postings, 3826 Tage no IDIch würde mal vorschlagen: SCHWIMMEN!

 
  
    #71
1
01.11.19 17:33
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...t-in-madrid-statt.html

Was für eine fiese Masche so kurzfristig die Klimakonferenz abzusagen und dann noch schlimmer, Spanien springt dafür ein und klein Gretchen ist jetzt auf der anderen Seite des grossen Teichs!

Jetzt muss sie irgendwie wieder klimaneutral und vegan über das Meer.

Alternativ: Greta als den neuen weiblichen Jesus heiligsprechen, dann kann sie ja über das Wasser gehen!

no ID wie das funktionieren soll!  

16632 Postings, 2685 Tage WeckmannGreta: "Muß mich zum Erschrecken nicht verkleiden"

 
  
    #72
1
01.11.19 18:42
Und wieder einmal zeigt sie sich von ihrer lustigen Seite und läßt ihre Kritiker alt aussehen.
Von Halloween hält Greta Thunberg (16) offensichtlich nicht viel - mit durchaus witzigen Seitenhieben auf ihre Kritiker kennt sich die junge Klimaaktivistin dagegen umso besser auf, wie sie auf Twitter beweist.
 

7430 Postings, 3826 Tage no IDHaaach ist die süsssss, die kleine Greta

 
  
    #73
1
01.11.19 19:07
Wenn man sieht wie sich hier manche alternde Herren an der kleinen Görre ergötzen könnte man fast meinen.... PIEP....ZENSUR.....  

20507 Postings, 3096 Tage HMKaczmarekObwohl, wo se recht hat...

 
  
    #74
01.11.19 19:34

790 Postings, 1025 Tage NansenGreta ist immer noch verzweifelt auf

 
  
    #75
05.11.19 12:58
der Suche nach einer Fahrgelegenheit über den großen Teich. Rot-grün genehm versteht sich und aus Kostengründen natürlich von anderen. Seit der totalen Geldvernichtung bei SolarWorld hat dem Frank Asbeck sein Traum vom solaren Fliegen ja ein jähes Ende gefunden. Mein Vorschlag daher: Von den Greta-Verstehern sollte mal einer beim alten, weißen Mann Rüdiger Nehberg anfragen, ob er nicht sein altlantikbewährtes Tretboot für diese heilige Mission zur Verfügung stellen könnte.  

790 Postings, 1025 Tage NansenFür mich eigentlich unverständlich,

 
  
    #76
1
05.11.19 13:28
dass die rot-grünen Besserwisser an der Aufgabenstellung ein kleines Mädchen und ihren treusorgenden Vater klimaneutral über den Atlantik zu bringen zu scheitern drohen. Hier hätte ich eine Welle aus Solidarität und Ideen erwartet, auf der die Klimaikone samt Anhang bequem und entspannt hätte reiten können. Eine, die uns Klimaleugner und Dumpfplauderer vor Staunen verstummen ließe. Doch Pustekuchen und das, obwohl jeder weiß, dass jede hochanständige Klimakonferenz ohne eine Wutrede der kleinwüchsigen Schwedin allenfalls noch die Hälfte wert ist.  

103140 Postings, 7569 Tage seltsamschad´, daß Carola Rackete ihren Job schon

 
  
    #77
1
05.11.19 15:26
aufgegeben hat. Sie hätte ja sofort...  

56704 Postings, 6118 Tage nightflygenau,

 
  
    #78
2
05.11.19 15:37
ne Rackete ist kein Flugzeug

790 Postings, 1025 Tage NansenEs tut uns leid

 
  
    #79
08.11.19 13:43
Diese Woche kann die friedliche Bürgerprotestbewegung "Freitags gegen Greta" nichts weltbewegend Neues in der Sache vermelden. Gretas Verhalten war geradezu vorbildlich. Ihr heroischer Kampf gegen den drohenden Weltuntergang beschränkte sich auf ein wenig radeln mit Arnie, ein wenig Palaver mit Leonardo und dem gegenseitigen Austausch von Nettigkeiten. Eine Rückreisemöglichkeit, die ihren niedrigen Ansprüchen genügt, scheint wohl schwerer aufzutreiben zu sein, als gedacht. Aber wer weiß, vielleicht gefällt es ihr in den CO2-verseuchten USA auch so gut, dass sie gar nicht wieder heimkehren will?  

790 Postings, 1025 Tage NansenGreta auf dem Weg zum nächsten Gipfel

 
  
    #80
1
15.11.19 08:20
Die Macher hinter Gretchen haben uns lange zappeln lassen. Doch dann haben sie die vorletzte Möglichkeit genutzt, um sie auf alt bewährte Art und Weise doch noch rechtzeitig zum nächsten Klimaspektakel zu schippern. Die Redaktion der friedlichen Bürgerprotestbewegung "Freitags gegen Greta" hätte wegen der nun langsam einschlafenden Füße mit was Spektakulärerem gerechnet. Nen Zeppelin oder so. Trotzdem wünschen auch wir der Zweckgemeinschaft aus Selbstdarstellern eine glückliche Überfahrt, denn die Tücken der Weltmeere haben auch ganz ohne die Folgen eines eingebildeten Klimawandels über die Jahrhunderte selbst so manchem nutzstiftenden Berufsseefahrer ein nasses Grab beschert.  

56704 Postings, 6118 Tage nightflyKatamaran

 
  
    #81
1
16.11.19 07:11
man hört sehr wenig momentan

56704 Postings, 6118 Tage nightflybisschen später, bisschen lädiert

 
  
    #82
12.12.19 07:10
aber sie hat es geschafft

33545 Postings, 7259 Tage DarkKnightAch herrje ... wie schnell sich doch Dinge ändern

 
  
    #83
3
12.12.19 11:10
… und dann doch nicht irgendwie:

In der guten alten Zeit, also damals, als ich so alt war wie Greta heute, da hat man die Behinderten noch in eigenen Schulen konzentriert (Sonderschule hieß das damals, gibt's wohl heute nicht mehr).

Heute landen sie auf dem Titelblatt des Time Magazin. Was sie mit Greta gemein hatten, schon damals: eigenständiges Fortbewegen oder Reden war ihnen nicht möglich, für alles brauchten Sie Hilfe.

Das Schöne damals (in der guten alten Zeit) war: es gab kein Geld für Sonderschulen. In meinem Fall wurden Sie also in einem Seitentrakt des Gymnasiums untergebracht. Wir haben alles mit Ihnen geteilt: Toiletten, Pausenhof, Turnhalle usw. …. sozusagen die Zwangs-Inklusion.

Das war sehrt hilfreich in meinem späteren Leben: all die Irren, die mir dann irgendwann über den Weg gelaufen sind (überzeugte "Kameraden" bei der Bundeswehr, größenwahnsinnige Vorstände und Politiker, der Rummel der Drogensüchtigen in der Taunusanlage, die besonderen Bedürfnisse von Nutten und Selbstfindungs-Mütter nach der Scheidung, die Hochbegabten und die Super-Hochbegabten), konnten mir keinen Schrecken mehr einjagen:

alles schon erlebt auf dem Pausenhof mit den Behinderten.

Und jetzt kommt die Greta auf das Titelblatt des Time Magazin:  … tja, soll ich sagen: die letzten, die dort zu finden waren, haben uns zumindest ein gewisses Unbehagen hinterlassen, um es vorsichtig auszudrücken. Von Kissinger über Arafat und Obama bis hin zu Merkel: alle dies Fressen stehen definitiv NICHT für ein friedliches Miteinander, sondern erinnern mich irgendwie immer an den Legionär "HauDraufUndSchluss" aus Asterix.

Willkommen Greta, finde dich selbst, teile dich mit. ich freue mich drauf, denn ich weiß: im Westen nichts Neues.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Laufpass.com