Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE


Seite 2727 von 2737
Neuester Beitrag: 12.12.19 19:11
Eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 69.405
Neuester Beitrag: 12.12.19 19:11 von: e-wow Leser gesamt: 8.201.206
Forum: Börse   Leser heute: 3.536
Bewertet mit:
60


 
Seite: < 1 | ... | 2725 | 2726 |
| 2728 | 2729 | ... 2737  >  

3096 Postings, 1528 Tage fränki1Wenn man

 
  
    #68151
4
18.11.19 15:41
ein Elektroauto mit Batteriespeicher entsorgen will, bei dem Der Akku unbeschädigt ist (Normalfall), dann wird der Akku zunächst nach Vorschrift des Herstellers entladen und danach vom restlichen Fahrzeug getrennt. Das verbleibende Fahrzeug kann dann genauso entsorgt werden, wie jedes andere auch.
Die aktuellen Akkus, so auch die von Tesla, sind recht leicht demontierbar, da sie repariert werden können. In diesem Fall wird das Gehäuse geöffnet und die einzelnen Zellblöcke entnommen. Diese werden dann in einer dafür vorgesehenen Anlage verarbeitet und die Wertstoffe zurückgewonnen.
Die dafür erforderlichen Technologien sind bis auf Feinheiten im Wesentlichen verfügbar. Kapazitäten müssen natürlich bedarfsgerecht aufgebaut werden. Das Gehäuse des Akkus ist als schrott 100% wiederverwertbar und die BMC ist Elekronikschrott, wie jede andere Leiterplatte. Da es sich im Wesentlichen um Hochstromtechnik handelt, enthalten diese einen sehr hohen Wertstoffanteil, wie z,B.
Kupfer. Bleibt also der Sonderfall des Brandes, wobei auch hier noch ein Akkubrand vorliegen muss.
Bei dem Fall in Österreich liegt dieser nicht mal vor. Hier sollte nach der längst erfolgten Abkühlung
Der Akku von einem Fachmann zwangsentladen werden. Danach muss geprüft werden, wie er aus dem  zerstörten Fahrzeug ausgebaut werden kann.
Allerdings dürften weniger als jedes 1000 ste Fahrzeug in seinem "Leben" zum Sonderfall werden.
Aktuell dürften wir bei Tesla bisher noch keine 100 Problemfälle haben.
Trotzdem ist es für die beginnende Elektromobilität wichtig, dass die erforderlichen Weichen gestellt werden, damit solche Probleme schon im Keim gelöst werden.  

Optionen

1413 Postings, 2901 Tage sven60wenn nicht jetzt wann dann ???

 
  
    #68152
3
18.11.19 15:58
lag 100 % richtig von 350 auf 170 und nun liege ich falsch....Zurück auf Start würde ich sagen. Indes: die letzten Quartalszahlen waren gefühlt konstruiiert.....und wurden für Squeeze genutzt. Nun aber kommen die Fakten.....Ist die Fabrik in China schon bezahlt ? und  wie ? Kredit über 0,5 Mrd war ja vorhanden, aber die Anlage soll ja so 2 Mrd $ kosten...Im 3.Quartal hat man da noch nichts gesehen....Und die Fabrik in Brandeburg.,...4,4 Mrd $ = woher kommt das Geld ? Und zudem in diesem Quartal Anleihentilgung..Erwarte erheblichen Mittelabfluss.....

und: wenn die jetzige Euphorie genutzt wird, macht Tesla schnell eine weitere KE...Indes: mit Discount...von 10, 15 % oder so.. Anders ausgedrückt: wenn dies käme gehen Fonds erst mal short und bekommen dann die Aktien via KE zurück.....also damit für mich - in case - Kruzfristrisko wieder auf US $ 300 runter und auf Sicht von 12 Monaten eher wieder Richtung 200.....63 Mrd Bewertung für was ????  

Optionen

4515 Postings, 3887 Tage UliTs@sven60

 
  
    #68153
1
19.11.19 13:08
"die letzten Quartalszahlen waren gefühlt konstruiiert"
Genau da habe ich das gegenteilige Gefühl. Vorher schien es mir oft so, diesmal nicht.  

Optionen

4515 Postings, 3887 Tage UliTsBei meiner Kursstrategie

 
  
    #68154
20.11.19 09:35
bin ich gestern knapp gescheitert. Zwar hate der Kurs bei L&S das VK-Limit knapp übertroffen aber leider nicht bei TradeGate :-( .
Also kann es heute nur abwärts gehen...  

Optionen

6467 Postings, 1553 Tage ubsb55Ulits

 
  
    #68155
20.11.19 12:49
""die letzten Quartalszahlen waren gefühlt konstruiiert"

Wenn das so einträfe, kommst Du ja noch viel günstiger rein.

Umsatz gesunken, Margen gesunken, Gewinn gesteigert, da könnte man schon mal ans nachdenken kommen.

Das kann man aber 1-2 Mal machen, dann kommt die Wahrheit ans Licht, wenn da die Buchführung etwas kreativ gehandhabt wurde.  

Optionen

4515 Postings, 3887 Tage UliTs@ubsb55

 
  
    #68156
20.11.19 17:54
"Umsatz gesunken, Margen gesunken, Gewinn gesteigert, da könnte man schon mal ans nachdenken kommen."
Du vergisst dabei, das auch die Kosten gesunken sind.
Mal sehen, wie das aktuelle Quartal aussehen wird.  

Optionen

4515 Postings, 3887 Tage UliTsGestern

 
  
    #68157
20.11.19 17:57
war ich noch knapp gescheitert, heute hat der Kurs noch einmal einen kurzen Hüpfer nach oben gemacht. So zog doch noch mein VK-Limit :-) .  

Optionen

6467 Postings, 1553 Tage ubsb55Ulits

 
  
    #68158
20.11.19 19:43
"Du vergisst dabei, das auch die Kosten gesunken sind."

Die Frage ist, wo ganz genau die Kosten gesunken sind, vor allem innerhalb von max. 3 Monaten, denn im Vorquartal waren sie ja noch in den Miesen, mit höherem Umsatz und größeren Margen.  

Optionen

3096 Postings, 1528 Tage fränki1Hier mal einen

 
  
    #68159
1
21.11.19 08:45
Blick auf den geplanten Elektro Nachfolger für den VW Passat. Wenn er so kommt, wie er hier vorgestellt wird, dann dürfte er für den Y ein echter Wettbewerber sein. Er ist zwar "schwächer" motorisiert, was aber im wirklichen Leben bei über 300 PS sicher keine Rolle spielt. Dafür ist er extrem geräumig und flexibel.
Über die Innenausstattung braucht man gar nicht zu reden.
Bleibt die Frage des Preises. Wenn der in Augenhöhe des Model y angesiedelt ist, dann wird es echt spannend. https://www.autobild.de/artikel/...aum-appleskin-passat-15975835.html  

Optionen

3096 Postings, 1528 Tage fränki1Nun wird

 
  
    #68160
5
21.11.19 09:48
Musk wohl doch von seinem Geschwätz von Gestern eingeholt. Am 3.12.2019 wird nun der Prozess wegen der Verleumdnung des englischen Höhlentauchers eröffnet. Eine Verurteilung könnte durchaus Folgen für die Aktie haben. Es könnte also wieder spannend werden.https://www.cash.ch/news/top-news/...leumdungsprozess-stellen-1436314  

Optionen

1428 Postings, 313 Tage NeutralinskyPresseschau

 
  
    #68161
21.11.19 16:15
Schiphol Taxi Drivers Sue Tesla For Model S Problems In Amsterdam
One driver claims he had to stop his car for repairs 33 times in 3 years.
. . .
Reliability: Dutch Taxi Drivers Sue Tesla For Model S Problems
. . .
(Quelle: https://insideevs.com/news/383652/...m/amp/?__twitter_impression=true )
!
Interessant...  

3096 Postings, 1528 Tage fränki1Da ist er nun

 
  
    #68162
22.11.19 06:40
Der "Wundergeländewagen" von Tesla. https://www.youtube.com/watch?v=SwvDOdBHYBw
Er soll über 800 km Reichweite haben und unter 70000 $ kosten. Ob man damit dann auch noch Geld verdient? Aber hässlich ist er in meinen Augen schon.  

Optionen

6467 Postings, 1553 Tage ubsb55Franki

 
  
    #68163
22.11.19 08:06
Der ist gepanzert und für die Army gebaut. Die MG Lafette wird später montiert.  

Optionen

3096 Postings, 1528 Tage fränki1Genau

 
  
    #68164
2
22.11.19 08:33
AKK ist die ideale Kundin. Service und Ersatzteilprobleme sind bekannt. Nicht fertig entwickelt, ist bekannt. Das die Preise nicht gehalten werden können, ist bekannt. Geringe Verfügbarkeit und um Jahre verspätete Lieferungen sind bekannt. Personenschutz bei Fußgängern ist nicht erforderlich.
Also Parteitag abwarten und dann sofort das Angebot raus.
Ach ja, wir brauchen ja noch eine glaubhafte Begründung, wie mit diesem Teil die Menschheit gerettet werden kann, denn das ist ja schließlich die Mission. Also Auftrag an Hollywood, passenden Cyber  Schinken drehen.
Aber mal im Ernst, will hoffen, dass uns dieses Teil auf deutschen Straßen und vor allen in deutschen Städten erspart bleibt. Für die Elektromobilität komplett das falsche Signal.  

Optionen

4515 Postings, 3887 Tage UliTsIch bin immer

 
  
    #68165
1
22.11.19 08:34
noch sprachlos ...
Was wohl der Kurs heute 15:30 machen wird...  

Optionen

15301 Postings, 2532 Tage börsianer1Wenn die verängstigte Mutti

 
  
    #68166
2
22.11.19 08:36
mit diesem Gefährt ihre noch verängstigteren Kids zur Schule bringt, wird der Schulrektor wohl Hausverbot und für Mama 100 Stunden Eckestehen  anordnen. lol  

15301 Postings, 2532 Tage börsianer1Auf wessen Mist ist Model P

 
  
    #68167
2
22.11.19 08:46
Auf wessen Mist ist diese automobile Angstmaschine Model P ("P" für Paranoia)  eigentlich gewachsen?

War das Musks Idee? Oder eine der Marketingabteilung?

 

5293 Postings, 3793 Tage tagschlaeferhaha, der "cybertruck" ist so geil :D

 
  
    #68168
1
22.11.19 08:56
wie aus einem postapokalyptischen terminator-cyberpunk spiel :D
ich will das gerät unbedingt haben, noch vor einem model3! sofern tesla weiter steigt ;)
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

6467 Postings, 1553 Tage ubsb55Panzer

 
  
    #68169
2
22.11.19 09:21
Man merkt, dass der Umweltschutz hier Pate gestanden sind. Die Tesla-Fangemeinde regt sich bei uns über die zierlichen Stadt SUVs auf, die kaum mehr wiegen als ein normaler PKW. Dieser Traktor hat sicher 3 Tonnen Lebendgewicht und ist das ideale Auto für den Freizeit-Rambo. Macht sicher Eindruck, wenn man mit so einem Teil beim Waffengeschäft vorfährt und dann ganz cool die Panzerfaust auf der Ladefläche drappiert. Weiter so Elon, so wirst Du die Welt retten. Der Fangemeinde wird da sicher eine Erklärung einfallen.  

Optionen

15301 Postings, 2532 Tage börsianer1die Preisliste fängt ja bei 39k an

 
  
    #68170
1
22.11.19 09:27
vielleicht hole ich mir so ein Ding. Damit fahre ich dann bei Schwiegermutter vor und werde dann endlich als vollwertiger Mitmensch betrachtet. lol

Aud die 7k Option FSD kann ich verzichten, bin nicht schwerbehindert.    

6467 Postings, 1553 Tage ubsb55börsianer

 
  
    #68171
2
22.11.19 09:27

"Auf wessen Mist ist diese automobile Angstmaschine Model P ("P" für Paranoia)  eigentlich gewachsen?

War das Musks Idee? Oder eine der Marketingabteilung?"


Das war ein bekannter Designer. Man hat ihm Papier, Bleistift und Computer weggenommen und ihm als einziges Hilfsmittel eine Motorsäge in die Hand gedrückt.  

Optionen

15301 Postings, 2532 Tage börsianer1Model P

 
  
    #68172
1
22.11.19 09:38
dürfte fürs Markenimage der Sauberfirma Tesla nicht gerade förderlich sein.

 

5293 Postings, 3793 Tage tagschlaeferhaha, der ersten die den cybertruck kaufen werden

 
  
    #68173
22.11.19 09:42
erstmal in der nevada wüste bei aktiviertem autonomen fahrmodus drive-buy shootings auf diesen "panzer" üben :D
um zu gucken, wie kugelsicher das ding ist - denn es wurde anscheinend so entworfen, dass von schräg hinten die flächen kugeln besser ablenken ;)
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

15301 Postings, 2532 Tage börsianer1@ubsb

 
  
    #68174
2
22.11.19 09:42
Entweder, der Designer ist ein Erwachsener mit dem Hirn eines pubertierenden Kindes. Oder er ist schlau und geht davon aus, dass es viele pubertierende Erwachsene gibt, die sich sowas kaufen.    

1495 Postings, 3941 Tage niovsAlso die Kiste ist schon merkwuerdig

 
  
    #68175
3
22.11.19 09:43
Ob die so in Europa vor allem Deutschland ueberhaupt zugelassen wird?
Alleine diese Starre Karosse, wenn sowas sicherer waere wuerden wir laengst alle in "panzern" sitzen.

Knautschzonen etc wurden ja erfunden um kraft aus einm Aufprall zu nehmen, also ich weiss ja nicht.

Ueber das Design kann man streiten, aber hang zur Extravaganz und einen Tesla unverkennbar zu machen wird das Ding schon beliebt machen.
Mir Persoenlich gefaellt er ueberhaupt nicht  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 2725 | 2726 |
| 2728 | 2729 | ... 2737  >  
   Antwort einfügen - nach oben