Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Fischzüchter: Tonnenweise Proteine für die Welt


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 08.05.18 11:34
Eröffnet am: 11.04.17 11:42 von: verylong Anzahl Beiträge: 93
Neuester Beitrag: 08.05.18 11:34 von: cesar Leser gesamt: 25.581
Forum: Börse   Leser heute: 19
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

1481 Postings, 1745 Tage verylongFischzüchter: Tonnenweise Proteine für die Welt

 
  
    #1
4
11.04.17 11:42
Scheinbar ist das Interesse zumindest hier noch etwas beschränkt. Ich würde trotzdem gerne dieses kleine Forum ins Leben rufen damit wir uns über relevante Neuigkeiten austauschen können.
Leider kann ich nicht alle notierten Fischzüchter ins Forum offiziell einbinden, aber hier wäre mal eine kleine Liste von norwegischen:

AKVA Group: NO0003097503
Austevoll: NO0010073489
Grieg Seafood: NO0010365521
Leröy Seafood: NO0003096208

Um die Fischzucht herum gibts noch die Futterlieferanten und Verpacker sowie Ausrüster, dann gibts natürlich noch ausser Norwegen weitere Produktionsläner, z.B. Chile...
Vielleicht können wir die listen hier noch vervollständigen.

Ich bin auch nur hobby Anleger und hab keine Zeit täglich irgendwas zu schreiben, speziell zu irgendwelchen Kursbewegungen (ist ja auch überflüssig). Aber wenn ich was interessantes finde, dann stelle ich es hier rein.
 
67 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

485 Postings, 4534 Tage buckstarPreisentwicklung

 
  
    #69
2
08.02.18 14:53
Ich hab endlich eine Quelle für aktuelle Preisdaten gefunden, es gibt pro Woche einen Durchschnittspreis. Der Chart zeigt ganz gut, was 2017 passiert ist und auch die Erholung seit Ende 2017 bis heute.

Datenquelle: http://fishpool.eu/  
Angehängte Grafik:
spot-prices-salmon-2014-2018.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
spot-prices-salmon-2014-2018.png

355 Postings, 1095 Tage Henri72Dividende sind gut

 
  
    #70
08.02.18 17:24
Da gibt es nichts zu meckern. Bin ja schon lange im Fischzuchtgeschäft. Marine Harvest zu Beginn, dann meldeten die den Zukauf in Chile mit gleich von Beginn an Problemen. Da wechselte ich dann Austevoll. Habe es nicht bereut, nur letztens etwas zu früh zugekauft. Was bei der Dividende aufstößt ist die Quellensteuer, d.h. man zahlt zweimal Kapitalsteuer drauf, einmal in Norwegen, einmal in Deutschland. Man bekommt sie teils wieder bekommen, so dass "nur" 15% stehen bleiben, frech finde ich es trotzdem. Zudem ist es mühselig. Hat sich aber eingespielt.
Was auffällt. An solchen Tagen wie heute, wo nahezu alle Aktien korrigieren steigen die Aktien. Da sehen wohl manche Lebensmittelaktien als Stabiltätsanker, wie sagt man "Fressen tun die Leute immer!".
Freut mich, dass es bei den Lachspreisen wieder nach oben ging.  

355 Postings, 1095 Tage Henri72Anzug der Lachspreise - evtl.

 
  
    #71
2
14.02.18 19:57
"Eine Algenblüte hat dem chilenischen Lachszüchter Invermar Verluste in Höhe von schätzungsweise 8,25 Mio. USD (= 6,7 Mio. Euro) beschert, melden die Undercurrent News. Nachdem Algenblüten in Chiles Regionen X und XI beobachtet worden waren, starben in der Yactac-Farm von Invermar in Region X jetzt rund 1.600 Tonnen Lachs."
http://www.fischmagazin.de/...hile+Algen+toeten+1600+Tonnen+Lachs.htm
Evtl. wird schlimmeres erwartet.
--
Leroy hat hochautomatisierte Lachsräucherei und -verarbeitung in Betrieb genommen im holländischen Urk:
http://www.fischmagazin.de/...a+der+europaeischen+Lachsproduktion.htm  

92 Postings, 1680 Tage Niko1111@Henry

 
  
    #72
15.02.18 20:10
Wie machst du es mit der Quellensteuer. Kannst du deine Vorgehensweise beschreiben.
Ich habe es spaßeshalber letztes Jahr gemacht und einen Brief mit den Unterlagen weggeschickt. Habe bis jetzt noch nichts gehört von denen. :-) Ist bestimmt schon ein halbes Jahr her. Genauso von Novo. Bis jetzt keine Antwort.
Gut die Beträge sind noch klein, deswegen ist es nicht so schlimm, aber bei größeren Beträgen kommt da eine Menge zusammen.  

355 Postings, 1095 Tage Henri72Quellensteuer

 
  
    #73
1
15.02.18 21:01
Zunächst in Deutschland schauen, ob es Formulare gibt. Für die meisten Länder gibt es diese. http://www.steuerliches-info-center.de/DE/.../quellensteuer_node.html
Da musst Du bei den Ländern suchen, wo die Anträge nicht direkt dort sind, gibt es entsprechende Hinweise.
Norwegen also erst die Ansässigkeitsbescheinigung beim deutschen Finanzamt beschaffen, dann alles so machen, wie auf den Hinweisblatt beschrieben.  

355 Postings, 1095 Tage Henri72Ergänzung

 
  
    #74
1
15.02.18 21:12
Zur Ergänzung, der Antrag kann formlos geschehen. Die Ansässigkeitsbescheinigung ist aber zwingend beizulegen. Englisch.
The Central Office - Foreign Tax Affairs
(Sentralskattekontoret for Utenlandssaker)
PO Box 8031
N 4068 Stavanger
  Norwegen   Telefon§
0047 51 969600
Telefax
0047 51 678559
E-Mail: sfu@skatteetaten.no
Anruf hilft auch.  

355 Postings, 1095 Tage Henri72Was ist mit Bakka los?

 
  
    #75
20.02.18 12:51
Die Aktien gehen ja heute ab. Plus 6%. Nicht schlecht.  

102 Postings, 1618 Tage DerBlobVielleicht...

 
  
    #76
20.02.18 16:48
...hat dieser sehr positive Artikel bei Forbes mit Bakkafrosts Preisanstieg in den letzten Tagen zu tun:
https://www.forbes.com/sites/lukeschiefelbein/...double/#a150b584f93c  

485 Postings, 4534 Tage buckstarBakkafrost: heute kommen die Zahlen

 
  
    #77
1
20.02.18 17:43
http://www.bakkafrost.com/en/bakkafrost_investor/...y-report-q4-2017/  

1502 Postings, 3115 Tage TamakoschyZahlen

 
  
    #78
2
20.02.18 20:29
https://www.reuters.com/article/...st-net-earnings-slip-idUSFWN1QA00A  

355 Postings, 1095 Tage Henri7221,909 DKK 1000 Ergebnis

 
  
    #79
21.02.18 10:17
Seite 16:
Operational EBIT * 331,240
Fair value adjustments of biological assets  -358,694
Onerous contracts 0
Income from associates  18,399
Revenue tax -20,289
Badwill 0
Earnings before interest and taxes (EBIT) -29,34
http://www.bakkafrost.com/media/1695/2017_q4.pdf
Das negative Quartalsergebnis basiert also auf der Abwertung der Bestände. Ist also vollzogen und im neuen Jahr kann man wieder Gewinne machen.
Ähnlich wird es bei Austevoll Seafood bei der Tochter Leroy Seafood sein. Allerdings haben die schon im 3. Quartal einiges abgeschrieben. Bin gespannt auf deren Zahlen nächste Woche.  

2237 Postings, 2249 Tage cesarscheise bei 33 eure wolte ich

 
  
    #80
27.02.18 22:22
Kaufen und dachte mir wäre eine frage der zeit bis die 40 wieder erreicht werden dann hab ich es nicht gekauft und die aktie hat wirklich die 40 gesehn mmmm

denke man errinert sich immer nur an die Entscheidungen die man nicht getätigt hat und die einen Geld in die Kassen gespült hätten aber an die Entscheidung die einen Geld gekostet hätten und die man auch nicht getätigt hat weil irgendwas dazwischen kam errinert man sich nicht

geht es euch auch so  

355 Postings, 1095 Tage Henri72höhere Gewinnmarge

 
  
    #81
2
28.02.18 08:07
"Die Nordea Bank erklärt auch Bakkafrosts um 13% höhere Gewinnmarge mit dem Verkauf nach Russland, das die Norweger aufgrund des Handelsembargos nicht beliefern dürfen. Insgesamt erntete Bakkafrost 2017 54.614 t Lachs und damit fast 15% mehr als 2016 mit 47.542 t."
http://www.fischmagazin.de/...+verkauft+verstaerkt+nach+Osteuropa.htm
Die EU will wieder auf Russland zugehen. Aber das Embargo ist nicht in Stein gemeißelt.  

2237 Postings, 2249 Tage cesarFür ein so grosses Land wie russland ist

 
  
    #82
1
08.04.18 12:25
es eine Schande fisch und andere waren dieser art überhaubt zu importieren normal müssten die in Landwirtschaftlichen angelegenheiten im überfluss schwimmen und technisch zu billigsten art produzieren können das schaffen sie aber bei weiten nicht  

355 Postings, 1095 Tage Henri72Sehe ich auch so.

 
  
    #83
10.04.18 20:29
Insofern waren die Sanktionen eine Hilfe. Denn bei landwirtschaftlichen Produkten hat man nun enorm aufgeholt. Beispiel Rindfleisch. Hier hat sich u. a. ein riesiger Produzent gebildet, der gutes Fleisch relativ preiswert produzieren kann. Aber auch hier zeigt sich, wo das Problem liegt, der große Produzent produziert in der Nähe des Ex-AKWs Tschernobyl und die russische Politik und Medien stört es nicht bzw. es wird nicht groß publik. Daher vertrauen die Konsumenten den russischen Produkten wenig.  

2237 Postings, 2249 Tage cesarTschernobyl liegt aber heute in der Ukraine !

 
  
    #84
26.04.18 09:32
 

2237 Postings, 2249 Tage cesarBin mal gespannt die 48 scheinen mir ein

 
  
    #85
26.04.18 20:26
starker wiederstand zu sein  

485 Postings, 4534 Tage buckstarStarke Bewegung die letzten Wochen

 
  
    #86
27.04.18 01:14
Ich hab schon zu um die 30,00 EUR einen Teil meiner SalMar-Position verkauft. Ich denke der Rest wird bald (auf jeden Fall vor dem Ex-Tag) folgen.  

485 Postings, 4534 Tage buckstarEin Danke an die Runde hier,

 
  
    #87
27.04.18 01:17
für die sachlichen Beiträge, egal ob es gerade steil bergauf geht oder nicht so gut läuft. Es gibt nicht viele Threads dieser Qualität. Danke!  

4943 Postings, 2852 Tage Börsenpirat2018 ist das Jahr des Lachses.....

 
  
    #88
27.04.18 01:38
...   das sagt mir zumindest mein Depot !  

1481 Postings, 1745 Tage verylongAlso der Anstieg von Salmar

 
  
    #89
27.04.18 15:26
Ist fast schon beängstigend. Kennt jemand einen nenneswerten Grund?
Bakka und mhg kommen ja nicht hinterher.  

2237 Postings, 2249 Tage cesarDie steigen noch max auf 52

 
  
    #90
28.04.18 08:32
dann gehts abwärts bis auf 40-42 , also wenn da keine korrekture kommt würde der Wert am ende des jahres bei 100 stehen oder 150  

2237 Postings, 2249 Tage cesardenke der kann auf Max 38-40 Fallen da solte man

 
  
    #91
30.04.18 21:05
wieder zugreifen vorher würde ich die finger davon lassen  

379 Postings, 2305 Tage isar82815@cesar - meinst du Salmar

 
  
    #92
30.04.18 21:21
meinst du Salmar (max. 38-40)?  

2237 Postings, 2249 Tage cesarnein mein lieber ich meine bakkafrost

 
  
    #93
1
08.05.18 11:34

schau dir den chart an , bei bakka hat es immer wieder heftige rücksetzer gegeben das ist normal langfristig ist aber alles ok wer traden kann , wer es sich zutraut solte das tun , wer damit schlechte erfahrung gemacht hat kann es lassen

muss nicht sein und ob man es kann oder nicht , sieht man daran wenn man alle 3-4 monate mehr geld auf dem Depo hat als vorher

wenn man das nicht schafft solte man sich eingestehen das es die falsche baustelle ist und sich dann der Langfristig anlage dividenden starker titel widmen damit macht man auch sehr gut kohle

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben