Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Firma stellt Stacheldrahtzaun gegen Flüchtlinge


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.10.16 21:24
Eröffnet am: 21.10.16 22:19 von: Triloner Anzahl Beiträge: 24
Neuester Beitrag: 22.10.16 21:24 von: vinternet Leser gesamt: 2.339
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 

9149 Postings, 4820 Tage TrilonerFirma stellt Stacheldrahtzaun gegen Flüchtlinge

 
  
    #1
21.10.16 22:19
auf.

Schwerte.   Eine Nato-Draht-Barriere an einer Flüchtlingsunterkunft führt in Schwerte zu Entsetzen. Stadt stellt einen Zaun davor und prüft rechtliche Schritte.

Handys sind für viele Flüchtlinge die einzige Verbindung in ihre Heimat. In Schwerte hat das jetzt einen bizarren Streit ausgelöst. Aus Ärger über Flüchtlinge auf seinem Grundstück, hat der Geschäftsführer einer benachbarten Firma kurzum eine Barriere errichten lassen - mit Natodraht. Bei der Stadt ist man entsetzt.

https://www.derwesten.de/region/...ht-gegen-firma-vor-id12293965.html
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

9149 Postings, 4820 Tage Trilonerdas wird ja immer schlimmer

 
  
    #2
1
21.10.16 22:20
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

7105 Postings, 5599 Tage Crossboy@1: Integrationskurs, erste Stunde

 
  
    #3
9
21.10.16 22:25
"Ich habe auf fremden Grundstücken nichts zu suchen."  

9149 Postings, 4820 Tage Triloneraber mit Natodraht

 
  
    #4
21.10.16 22:26
ich weiss nicht ,das ist ein wenig übertrieben ,oder?
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

7105 Postings, 5599 Tage Crossboyweiß ich nicht, aber Natodraht ist nicht billig

 
  
    #5
1
21.10.16 22:30
wird ihn schon geärgert haben, den Firmenbesitzer...  

93093 Postings, 7243 Tage seltsames wurden Bauherren bestraft, weil

 
  
    #6
5
21.10.16 23:35
Diebe in die Baugrube gefallen waren... Also, irgendwie ...???  

33599 Postings, 1917 Tage Lucky79Solange er...

 
  
    #7
2
21.10.16 23:42
keine Schlageisen auslegt oder Tellerminen vergräbt...
ist alles von der Genfer Konvention gedeckt...
Es gibt von namhaften Zaunherstellern viele Systeme die
oben mit Stachel oder Klingendraht versehen sind...
hab ich schon oft gesehen... sogar an Kindergärten !!
nur gegen die werten Flüchtlinge darf man das natürlich nicht...
 

9149 Postings, 4820 Tage Trilonerüberall

 
  
    #8
22.10.16 10:09
nur noch Zäune und reine Abschottungen ,von Ungarn bis hier
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

9149 Postings, 4820 Tage Trilonerlucky

 
  
    #9
22.10.16 10:13
das schlimme ist ja das die Zaunhersteller und die Aufsteller die Profiteure von all dem sind und die meiste Kohle mit den Schrottimmobilienbesitzern ,Hotels,etc, abgreifen.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

9149 Postings, 4820 Tage Trilonerda ist es doch keine Wunder das

 
  
    #10
22.10.16 10:18
es immer mehr Gated Communities gibt und in vermeintl. Sicherheit leben wollen und sich abschotten.Also erste Massnahme :eine MAUER

http://www.spiegel.de/panorama/...cher-in-der-isolation-a-656192.html
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

176028 Postings, 6536 Tage GrinchAha und beim Kindergarten ist der

 
  
    #11
22.10.16 10:29
Stacheldraht wohl gegen die Kinder oder was? Lucky... nö du merkst es nicht mehr.  

898 Postings, 1483 Tage columbus23jeder kann sein Privatgrundstück sichern

 
  
    #12
3
22.10.16 14:43
wie er möchte.

Natodraht hin oder her . Es gibt Grundstücke (Amerika)  die werde mit Elektrozäunen geschützt nur mal so nebenbei.  :-))

Mein Nachbar hat auch so ein Elektrozaun und der gilt für ALLE ( rot schwarz braun geld grün usw.)

 

129861 Postings, 5759 Tage kiiwiidein Nachbar will nicht, daß du auf seine Weide

 
  
    #13
22.10.16 14:45
gehst...  

898 Postings, 1483 Tage columbus23gelb natürlich :-)

 
  
    #14
22.10.16 14:47

898 Postings, 1483 Tage columbus23die Weide hat der auch gesichert Kiiwii

 
  
    #15
22.10.16 14:50
mit Tellerminen  :-))

 

129861 Postings, 5759 Tage kiiwiieben

 
  
    #16
22.10.16 14:55

898 Postings, 1483 Tage columbus23nur für Dich Mausi :-)

 
  
    #17
1
22.10.16 14:57
In der Karibik, speziell in der Dominikanischen Republik herrscht viel Armut. Erbaut man nun ein „Residencial“ oder eine andere große Wohnanlage, speziell für wohlhabende Bürger, so steht für diese die Sicherheit im Vordergrund. Natürlich will man Komfort und Luxus, fürchtet aber auch um sein Hab und Gut, nicht zu Unrecht. In Sosúa gibt es zwei luxuriöse Wohnanlagen (Sea Horse Ranch und El Choco), hier wohnen die Millionäre. Sie haben ihre Anlage gesichert, die Bewohner leben in Ruhe und fühlen sich sicher. Brunck jedoch, der hier sein AFFH-Dorf errichtete, trieb es auf die Spitze. Hoher Bewuchs und ein Maschendrahtzaun sind sofort erkennbar. Auf den zweiten Blick sieht man auch einen Elektrozaun, im Hintergrund weitere Zäune. Sicherheitskameras überall. Und wieder bedarf es einen zweiten Blick um Unterschiede zu erkennen. Diese Kameras richten sich nicht nur auf die Grenze, den Eingangsbereich und die Straße welches um das riesige Anwesen führt. Diese Kameras sind auch nach innen gerichtet, in die Anlage. Und man erkennt Zäune die ebenfalls nach innen abgewinkelt sind. Sollten die Bewohner auch an der Flucht aus dem Dorf gehindert werden? Der erste Streit um Brunck (nie mit den Bewohnern des Dorfes) und die Nachbarschaft begann früh. Waren Nachbarn zuerst froh über einen neuen finanzkräftigen Bewohner so stellten sie schnell fest, dieser Mann ist „anders“.

http://www.domrep-magazin.de/domrepmagazin/news/...EP_20120815_01.php  

898 Postings, 1483 Tage columbus23Die Storry ist nur für Leute

 
  
    #18
1
22.10.16 15:12
wie Kiiwii aber....

Elektrozäune gibt es überall ...  und mir sind solche Nachbarn egal solange sie einen in Ruhe lassen.      

In Sosúa gibt es zwei luxuriöse Wohnanlagen (Sea Horse Ranch und El Choco)  auch da gibt es Eletrozäune , dort wird (Security) zuerst geschossen und dann gefragt .:-)))  

129861 Postings, 5759 Tage kiiwii...wer's mag...

 
  
    #19
22.10.16 15:24

898 Postings, 1483 Tage columbus23genau

 
  
    #20
22.10.16 15:29

12521 Postings, 7114 Tage Timchen@Kolumbus Willst du hier Kiiwii einen

 
  
    #21
2
22.10.16 17:10
Alterswohnsitz in der sonnigen Karibik aufschwätzen?
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

9149 Postings, 4820 Tage Triloner17

 
  
    #22
22.10.16 17:14
das sind ja Zustände wie in der DDR.
Hoffentlich bekommen wir die nicht auch ,wo sich dann Bessergestellte oder die sich dafür halten einigeln,weil sie Angst haben.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

898 Postings, 1483 Tage columbus23#22

 
  
    #23
22.10.16 21:08
lies nochmal dein eigenes Posting in #1 ,hier gehts um Privatgrundstücke die man nach eigenen ermessen schützen kann .

Da kommst du hier mit DDR .......  
 

3848 Postings, 1654 Tage vinternet#1

 
  
    #24
22.10.16 21:24
Ich wäre für Stachel .... beertorte ! ....ins Gesicht ... von so manchem User hier !  

   Antwort einfügen - nach oben