Faules Ei ins Nest!


Seite 6 von 32
Neuester Beitrag: 19.03.13 10:07
Eröffnet am: 28.03.11 17:52 von: DERR1N Anzahl Beiträge: 784
Neuester Beitrag: 19.03.13 10:07 von: DERR1N Leser gesamt: 89.540
Forum: Börse   Leser heute: 5
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 32  >  

710 Postings, 5047 Tage DERR1N*lach*

 
  
    #126
19.04.11 08:35
Klasse Link ... "Anlagenbeispiele" ... Na damit hast Du den Vogel ja abgeschossen! Daraus ergibt sich natürlich EINDEUTIG, daß SOLEN mindestens 40 Mio wert ist... :O)

Welche Substanz (Anlagevermögen) soll sich denn daraus ergeben? Welche Gewinne wurden mit den Anlagen, die da angeblich gebaut wurden, in welchem Zeitraum gemacht? Welche Umsätze und vor allem Gewinne sollen sich daraus denn für 2011, 2012 und die weitere Zukunft ergeben?! ...

Aber da Du ja bereits selbst zugegeben hast "wenig Ahnung in der Sache" zu haben, erspar ich mir mal einen weiteren Kommentar.

Aber in Sachen Charttechnik bist Du doch immer noch Experte oder? Wie soll ich den Chart denn jetzt deuten?! Fehlausbruch? ;O)  

Optionen

Angehängte Grafik:
chart_free_payomsolar.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_payomsolar.jpg

3891 Postings, 3997 Tage velmacrotsorry

 
  
    #127
19.04.11 08:48
hab echt keine Zeit für solchen wiederholten Schwachsinn  

3891 Postings, 3997 Tage velmacrotund trotzdem

 
  
    #128
19.04.11 08:59
hier wie es richtig aussieht.


Hier noch ein wenig konkreter, was die Solen 2010 erbaut und erwirtschaftet hat. Details zu einzelnen Projekten, Arbeiterlöhne, Immobilienwerte, Lieferverträge kann ich dir leider nicht geben. Man sagt aber, die Photovoltaik habe Zukunft. Und die Wachstumsraten der Payom Solar kennst du auch selber oder?? Aber natürlich, soll ja alles gefälscht und erlogen sein.  
Angehängte Grafik:
payomapril2011.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
payomapril2011.png

78 Postings, 3464 Tage Bulls eyeSolen Jahresabschluss 2009

 
  
    #130
3
19.04.11 09:34
für alle investierten und sonstige Interessenten.

auf  www.ebundesanzeiger.de  könnt ihr nach Eingabe von Solen Meppen im Suchfeld den Jahresabschluss 2009 , veröffentlicht am 10.02.2011, einsehen.

Nicht uninteressant  

710 Postings, 5047 Tage DERR1N@Bulls eye

 
  
    #131
19.04.11 09:47
Danke dafür, sagt zwar leider wenig über die aktuelle Situation aus, zeigt aber sehr deutlich, wie unglaublich groß der Unterschied zwischen dem tatsächlichen Wert (Anfang 2010) und 4 Mio ist...

Anlage- und Umlaufvermögen ca. 3,7 Mio bei Schulden von 2,8 Mio ... die Rechnung ist simpel...

Da muß in 2010 ja die Post abgegangen sein, um den Unternehmenswert mehr als zu ver-40-fachen! lol

@velmacrot: Du kapierst es auch nicht oder? Du kannst noch so viele Charts, Kerzen-Charts oder Tageslinien konsultieren, dadurch wird der SOLEN-Deal doch nicht werthaltiger! Wenn Payom den eigenen Wert durch die Ausgabe von über 4 Mio neuer Aktien verwässert und dafür keinen Gegenwert erhält, dann gehts mit dem Kurs über kurz oder lang bergab. Da helfen auch keine unterstützenden Bleistiftstriche, die ständig nach unten korrigiert werden müssen...  

Optionen

710 Postings, 5047 Tage DERR1Ngemeint war

 
  
    #132
19.04.11 09:48
natürlich der Unterschied zwischen dem Wert und über 40 Mio...  

Optionen

78 Postings, 3464 Tage Bulls eyeDie "Post"

 
  
    #133
1
19.04.11 10:25
ging nach einem Bericht vom 16.03.2011 wohl wirklich bei Solen ab.

Hieraus geht hervor das Solen einen Umsatz 2010 von rund 83 Mio € erzielte und dabei ein EBIT von 5 Mio € erzielt haben soll.

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/2011-03/...chuettung-einer-dividende-

laut diesen Angaben hätte sich der Umsatz von Solen wirklich ver 25-facht.
Von 3,3 Mio in 2009 auf 83 Mio in 2010.

Dies ist aber dann nicht so schlecht oder?!  

710 Postings, 5047 Tage DERR1N@bulls eye

 
  
    #134
19.04.11 10:51
Das 2010 DAS Boom-Jahr für die ganze Branche war, dürfte allen klar sein, weil alle noch vor dem 30.06.2010 ihre Anlagen auf dem Dach haben wollten, wg der Reduzierung der Einspeisevergütung.

Das läßt sich aber nichtmal ansatzweise auf 2011 oder Folgejahre projezieren!

Und darüber hinaus geht es bei der Vervielfachung des Umsatzes um ein anderes Thema, denn wenn ich daraus keinen entsprechenden Gewinn mache, kann ich meinen Umsatz auch ver-1000-fachen und es bringt keinen direkten Mehrwert für das Unternehmen.

Selbst wenn die Zahlen also stimmen und ein EBIT von 5 Mio erzielt wurde (davon gehen noch die Zinsen und Steuern runter!), ergibt sich daraus kein Unternehmenswert von über 40 Mio €!! Wo soll der Wert denn herkommen?? Anfang 2010 waren noch knapp 3 Mio Euro Verbindlichkeiten da, dem ein "Wert" von knapp 4 Mio entgegenstand. Dabei wurden noch 1,3 Mio angebliche Forderungen (deren Existenz / Werthaltigkeit möchte ich hier jetzt nicht diskutieren!) eingerechnet.

Wo soll den der Wertzuwachs von 40 Mio Euro herkommen? Es wurden doch sogar noch mehr Schulden gemacht (Anleihe)...  

Optionen

78 Postings, 3464 Tage Bulls eye@DERR1N

 
  
    #135
19.04.11 11:12
ist mir klar das man sich vom Umsatz nichts abschneiden kann aber nicht nur der Umsatz von Solen hat sich vervielfacht sonder auch der Gewinn hat sich ver 8-facht.  von 600 Tsd. auf 5 Mio.

Auch die Prognose, wohl gemerkt die Prognose, für 2011 ist nicht die schlechteste (170 Mio Umsatz und ca. 9 Mio Gewinn ).

Was letztendlich dabei rum kommt weiß keiner zu sagen, du nicht und ich natürlich auch nicht.  

710 Postings, 5047 Tage DERR1NDa stimme ich...

 
  
    #136
19.04.11 12:51
... Dir völlig zu. Wobei wir bei Prognosen gerade bei Zukäufen bei Payom ja seeehhr vorsichtig sein sollten. Wenn gerechtfertigt werden soll, daß man mehrere Millionen für einen Zukauf ausgibt, werden gerne Prognosen verwendet - die dann nachher in sich zusammenfallen...

Die ganze Branche hat 2010 sehr gute Umsätze/Gewinne gemacht, aber alles wissen und wußten, daß das mit 2011 nicht vergleichbar sein wird. Aber selbst wenn man die Prognose als "sicher" zugrunde legen will: nichtsdestotrotz würden auch diese sehr optimistischen Zahlen noch lange keinen Kaufpreis von über 40 Mio Euro rechtfertigen!!

Da wird dem Ehepaar Müller jeder Bürostuhl vergoldet, ohne zu erklären, warum. Und bei der Informationspolitik sowie dem kriminellen Hintergrund von SOLEN-Eigner Müller kommen einem dann doch ein paar Gedanken, warum das so läuft wie es läuft...  

Optionen

927 Postings, 4397 Tage trebuhPAYOM SOLAR Kursziel von 15€ ?

 
  
    #137
1
19.04.11 17:23
Warburg Research zur Aktie von Payom Solar: "Kaufen"

15:05 19.04.11

In seiner aktuellen Analyse für Warburg Research empfiehlt Stephan Wulf weiterhin, die Aktie des deutschen Solarherstellers Payom Solar (Profil), zu kaufen. Allerdings setzte Wulf das Kursziel von 18,00 Euro auf nunmehr 15,00 Euro. Grund hierfür ist die kostenintensive Übernahme von AMSOLAR. Payom hat bereits 52,6 Prozent der Anteile an dem US-Unternehmen übernommen. Die restlichen 47,4 Prozent erwirbt Payom Ende dieses Jahres.

Da AMSOLAR sich bereits mit dem Verkauf von umfangreichen Solarprojekten einen Namen gemacht hat und über einen zweijährigen Rahmenvertrag mit GCL Solar Energy verfügt, erachtet der Analyst den Kauf des Kaliforniers für einen klugen Schachzug von Payom Solar.

Um die Abhängigkeit von sinkenden Einspeisevergütungen in Deutschland zu verringern, plant Payom Solar das Betreiben eigener Solarprojekte. Gegenwärtig offeriert Payom eine Anleihe mit einem Gesamtvolumen über 50 Millionen Euro. Die erste Tranche mit insgesamt 25 Millionen Euro ist bereits platziert. Quelle: Warburg Research

© 2011 facunda green AG - greenfinancials.de
Quelle: facunda g
melden
Jetzt am Börsenspiel teilnehmen!  

Optionen

770 Postings, 3424 Tage f_thecatMerkwürdig

 
  
    #138
1
20.04.11 10:01

das Warburg die AMSolar-Übernahme jetzt für Kostenintensiv hält. War die Übernahme bei der letzten 18€ Analyse nicht auch schon dabei ?  Mir ist auch ncht ganz klar wie man durch das Betreiben eigener Solarprojekte von sinkenden Einspeisevergütungen unabhängiger wird.  
Noch ne Frage: Wie funktioniert das eigentlich mit den neuen Aktien, was ist da der Unterschied zu den alten Aktien und warum sind die Umsätze da so gering?

Zitat aus der Analyse:

"Aktuell habe das Unternehmen vier  Projekte in Deutschland mit einer Kapazität von insgesamt 20 MWp, zwei  Projekte in Großbritannien mit einer Gesamtkapazität von 5 MWp und zwei  Projekte mit bis zu 15 MWp in Bulgarien identifiziert."

Was bedeutet bitte der Terminus "identifiziert" als Projektstatus?  "Unter Dach und Fach in 2011" oder "könnte möglicherweise irgendwann"?
Ich konnte auch keinen Zeitrahmen finden in der Analyse für die identifizierten Projekte. 
Und "bis zu" 15 MWp in Bulgarien. Wow. War da nichtmal was mit vielen MW und 2010?  Als Grundlage für die Solare-Bewertung bei der Übernahme? Ich halte ja den Solare-Bulgarien-Deal für weit spannender als die Solen Übernahme. 

www.aktiencheck.de/news/Artikel-PAYOM_SOLAR_auf_richtigen_Weg-3750454

 

Optionen

710 Postings, 5047 Tage DERR1NEs wird weiter...

 
  
    #139
1
27.04.11 10:21
... kräftig gepusht über diverse Börsenbriefe. Da wollen einige Leute noch ein paar Payom-Aktien günstig an den Mann bringen, bzw. bei ihren Shortpositionen ein wenig höher einsteigen, um den späteren Gewinn zu optimieren...

http://www.kursdiamanten.de/boersenbrief/aktien/...insteigen.html?p=1

http://www.moneymoney.de/201104265286/moneymoney/...nglaubliches.html

Ich möchte nochmal kurz anmerken, daß bis heute noch niemand erklären konnte, was die SOLEN-Übernahme für Payom für einen Mehrwert bringt, damit die ganze Sache mit 4.375.000 Aktien (für die Eheleute Müller) bezahlt werden kann!!

Man kann sich sicherlich auch schon über den Wert von Payom VOR dieser Aktion streiten. Aber wenn es plötzlich 11,2 Mio Aktien gibt - ohne einen tatsächlichen Gegenwert zu haben?? Das kann ein Grundschulkind ausrechnen!

Ein weiterer Punkt ist die so hoch gelobte Anleihe: Diese stellt doch nichts anderes als einen riesigen Kredit dar, der die Verbindlichkeiten entsprechend erhöht und auch noch mit 7,5% verzinst werden muß!! Hat jemand mal überlegt, warum Payom die Summe nicht bei einer Bank leihen konnte? ... Ich denke mal laut: Banken haben bestimmte Anforderungen an Sicherheiten und Kreditwürdigkeit, bevor Geld verliehen wird. Diese wurden von Payom offensichtlich nicht in dem Maße erfüllt, daß ein Kredit für unter 7,5% drin gewesen wäre...  

Optionen

710 Postings, 5047 Tage DERR1NDa wollen wohl noch ein paar...

 
  
    #140
27.04.11 12:17
... Leute die 40 Cent Dividende mitnehmen. Morgen gehts dann also erstmal abwärts!  

Optionen

163 Postings, 4119 Tage CAPM-Analyst...

 
  
    #141
27.04.11 12:26
Morgen (28.04.11) wird ohnehin (zusätzlich zur regulären Kursbildung) ex Dividende gehandelt und mit heutigem Handelsschluss die neuen Shares *delistet*.

http://www.finanznachrichten.de/...tellung-delisting-27-04-11-029.htm

710 Postings, 5047 Tage DERR1N...

 
  
    #142
27.04.11 13:42
... na dann sind wir doch mal gespannt... ;O)  

Optionen

710 Postings, 5047 Tage DERR1NHoppla...

 
  
    #143
28.04.11 09:30
... das sind aber ein wenig mehr, als die 40 Cent Dividende... :O)  

Optionen

1543 Postings, 4740 Tage FliegengitterHat hier jemand Infos zu ?

 
  
    #144
28.04.11 17:18
Warum wird die 7,5% Payom Anleihe schon unter 100 Euro gehandelt ?

Fliege  

710 Postings, 5047 Tage DERR1NWochenende...

 
  
    #145
29.04.11 13:44
... wo sind eigentlich die ganzen Schreihälse hin, die die ganze Zeit gewettert haben, hier würde nur gebasht und es werde alles zu Unrecht schlechtgeredet?

Haben die jetzt alle ihre Schafe im Trockenen und lachen sich kaputt? ;O)

Auch den Chart-Malermeistern wird langsam ein Licht aufgehen, daß man die Striche noch so oft korrigieren und dehnen kann, um einen "bilderbuchmäßigen Chartverlauf" herauszulesen - wenn der Kurs das nicht hergibt, geht auch der Schuß nach hinten los.

Ich bin wirklich sehr gespannt, wann die ersten Pusher, die fleißig noch zu hohen Kursen abverkauft und sich mit Short-Positionen eingedeckt haben, die Fronten wechseln und kräftig gegen Payom wettern...

Daß die ganze Geschichte nicht dem Gesamtmarkt geschuldet ist, wie es auch immer schnell heißt, sieht man am gestrigen und heutigen Kursverlauf!  

Optionen

710 Postings, 5047 Tage DERR1N@fliege

 
  
    #146
29.04.11 13:45
Wenn das Vertrauen in eine Anleihe geringer wird, sinkt der Preis - trotz hoher Rendite ... ganz einfach!  

Optionen

1543 Postings, 4740 Tage Fliegengitter@Derr1n

 
  
    #147
29.04.11 20:12
und genau das ist der Beweis das mit den Müllers&Co die Payom Aktie auch in Zukunft sehr leiden wird.

Fliege  

710 Postings, 5047 Tage DERR1N...

 
  
    #148
1
02.05.11 08:21
Das seh ich ganz genauso! Payom sammelt in großem Stil Geld ein über die Anleihe, macht also Schulden und auf der anderen Seite wird der Aktienkurs verwässert durch die Kapitalerhöhung.

Die Kohle wird dann "investiert" - man hat ja schon angekündigt, man müsse gaaanz viel Vorkasse nach China leisten (klar!!).

Die bisherigen Zukäufe von Unternehmen, finanziert durch Kapitalerhöhungen haben sich im Nachhinein bisher auch immer als Flops rausgestellt - zumindest wurden die zuvor optimistisch gerechneten zu erwartenden Umsatzzahlen nichtmal ansatzweise erreicht.

Aber bei SOLEN wird das sicherlich ganz anders laufen und die Müllers haben sich besonnen und handeln nur noch redlich und ohne an das eigene Bankkonto zu denken... genau wie die Macher von moneymoney und dem AKTIONÄR... ;O)  

Optionen

770 Postings, 3424 Tage f_thecatgestern im TV-Tatort

 
  
    #149
1
02.05.11 10:16
war der Böse ein netter Unternehmer der Geld über ein Bulgarisches Tochterunternehmen in die eigene Tasche laufen ließ. Irgendwie kam mir die Story bekannt vor... :-)  

Optionen

710 Postings, 5047 Tage DERR1N:O)

 
  
    #150
02.05.11 11:06
Wenn man die ganze Geschichte dann noch mit nem Ex-Knacki durchzieht, bekommt das ganze noch etwas mehr Würze... ;O)  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 32  >  
   Antwort einfügen - nach oben