Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert


Seite 1 von 54
Neuester Beitrag: 15.04.19 16:10
Eröffnet am: 27.05.13 20:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 2.344
Neuester Beitrag: 15.04.19 16:10 von: HK12 Leser gesamt: 209.937
Forum: Börse   Leser heute: 18
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 54  >  

12064 Postings, 4986 Tage ScansoftFabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert

 
  
    #1
20
27.05.13 20:01
Anlässlich der jüngsten Ad hoc des Unternehmens zu den Jahreszahlen des GJ 2012/2013 sollte dieser "vergessene" österreichische Softwarewert mal wieder beleuchtet werden.

Bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen klassischen Valuewert. Insofern lässt sich der Investmentcase auch gut darstellen. Aktuell wird Fabasoft bei einem Kurs von 3,5 EUR mit einer Marktkapitalisierung von 17,5 Mill. EUR bewertet. Der faire Wert liegt m.E, deutlich höher, da:
- Fabasoft eine Nettoliquidität von 15,2 Mill. bzw. 3,1 EUR pro Aktie aufweist
- Es bestehen keinerlei Bilanzrisiken, untypisch für Softwarewerte gibt es quasi keine immatriellen Vermögenswerte in der Bilanz
- Management ist Haupteigentümer und aktionärsfreundlich, Aktien werden zurückgekauft und überflüssiger Cash ausgeschüttet
- Dividendenrendite von aktuell 11%
- Solides Softwaregeschäft mir 23,1 Mill. Umsatz und 200 MA mit Schwerpunkt auf Cloudprodukten. Durch die Transformation auf die Cloud ist man noch wachstumsschwach, dass Geschäft ist aber profitabel und hat in den letzten beiden GJ´s 4,4 bzw. 3,4 Mill. an operativen Cashflow generiert

Fazit: Bei der aktuellen Bewertung i.H.d. Nettocashbestandes bekommt man das profitable Cloudgeschäft von Fabasoft geschenkt!

Cloudsoftwareunternehmen wie z.B. Invision Software mit deutlich geringeren Umsätzen werden aktuell mit einem KUV von 3 bewertet. amerikanische Cloudpeers noch höher. Aus diesem Grund wäre eine Bewertung des operativen Geschäfts mit einem KUV von 0,5 die absolute Untergrenze. Marktgerechter wäre eine Bewertung mit einem KUV von 1. Der Wert des operativen Geschäfts liegt also zwischen 11,5 bis 23 Mill. EUR oder 2,3 bis 4,6 EUR pro Aktie.  

Zusammen mit dem Nettocashbestand liegt der faire Wert von Fabasoft daher zwischen 5,3 EUR und 7,6 EUR. Die Kurschance beträgt daher im Mittelwert fast 100%, während der Wert nach unten aktuell alleine durch den Nettocashbestand abgesichert ist. Das CRV ist daher höchst überdurchschnittlich. Hinzu kommt die aktuelle Dividendenrendite von aktuell 11%. Die Börse scheint die aufgezeigte Fehlbewertung nun sukzessive zu korrigieren.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof
1319 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 54  >  

17 Postings, 357 Tage stksat|22914438215,15

 
  
    #1321
1
13.09.18 10:05
Offensichtlich geht die Aktie total ab. Ich war selbst bei der Konferenz und der succuss war unisono: Wieso kennen wir diese Aktie nicht und wieso hat das Unternehmen bis dato nix für die Vermarktung der Aktie gemacht? ich muss sagen, Gott sei dank hat das mgmt nix gemacht, denn sonst wären wir alle nicht reingekommen. jetzt geht die Aktie auf 30  

75 Postings, 1330 Tage HK12Kulmbach

 
  
    #1322
13.09.18 10:51
Nach der  Präsentation des Vorstands auf der Herbstkonferenz in der vergangenen Woche spekulieren erste Investoren auf ein IPO der Tochter Mindbreeze. Vorstand und Fabasoft-Mitgründer Leopold Bauernfeind räumte letzte Woche in Frankfurt zumindest ein, dass solche Überlegungen naheliegend seien. Festlegen wollte sich der Firmenlenker aber nicht.  

Optionen

17 Postings, 357 Tage stksat|229144382mindbreeze IPO

 
  
    #1323
13.09.18 12:44
Das fände ich schade, wenn sie das machen würden. das wirkt wieder nach Maximierung und Geldgeilheit.....
Fakt ist mindbreeze wird mit 50-200% p.a. wachsen, wenn nicht schneller. denn wenn sie auf nutzungsbasis bezahlt werden und die umsatzbasis immer höher wird, werden sich die Wachstumsraten signifikant beschleunigen.
Daher, wir liegen jetzt bei einem 165mio MCAP, minus 30mio cash, minus 4,5mio eigene Aktien kommt man auf einen EV von 130mio, sprich gerade 3x Umsatz. alle KI gestützten Technologien sind 10-30x Umsatz wert. ich will garnicht sinnieren, was die fabasoft dann wert wäre  

17 Postings, 357 Tage stksat|22914438215,55

 
  
    #1324
1
18.09.18 10:48
Also, heute wird der Ausbruch kommen. Es gibt einen sehr großen Käufer, der versucht die Verkäufer aus der Reserve zu locken und bei 15,55 gibt es eine paar Blöcke, aber sonst warst das. Sobald sich der Käufer in Bewegung setzt werden auch die anderen beginnen mitzuziehen und dann sind wir bei 16,5 fürs erste. Warburg wird auch leicht unter Druck kommen, da sie bei 17 ihre Empfehlung ja auf halten ändern müssten, daher ist vermutlich damit zu rechnen, dass Warburg irgendwelche positive News erwartet und mit diesen News die Empfehlung hinaufjagen könnte. Ich rechne nächste Woche mit kursen über 17.
stay Long.
The Best  

17 Postings, 357 Tage stksat|229144382YES! 15,6

 
  
    #1325
1
19.09.18 11:39
Also, offensichtlich gibt es keine Verkäufer mehr und der Wal bewegt sich langsam, aber sicher hinauf. Klar, er will nicht zu früh aus der Reserve gelockt werden, denn wenn es doch noch einen großen Verkäufer geben sollte, dann will er ihm nicht 16€ bezahlen. aber so wie es aussieht werden wir schon sehr bald 16€ sehen, wenn nicht eh schon heute  

519 Postings, 2866 Tage PurdieFabasoft

 
  
    #1326
2
04.11.18 11:23
im Rahmen der Marktkorrektur habe ich mir diese Woche Fabasoft zu 13 € gekauft, die ich schon länger beobachte. Selbst unter den Qualitätstiteln dürfte es schwierig sein ein besseres Unternehmen zu finden.

Die Eigenkapitalquote beträgt hier über 60%, man hat keine Bankschulden, rd. 28 Mio. € Cash zzgl. rd. 4 Mio. € eigene Aktien.

Im Bereich Cloud ist Fabasoft einzigartig positioniert, man ist im Juni wieder als weltweit sicherstes Cloudunternehmen ausgezeichnet worden mit der Kategorie 5 Sterne. Somit bedienen sich insbesondere Unternehmen aus kritischen Infrastrukturen sowie staatliche Einrichtungen den Cloud-Lösungen von Fabasoft. Auf Grund dieser Positionierung erzielt Fabasoft hier auch Margen.

Ein zweiter ganz spannender Bereich ist die 76% Beteiligung Mindbreeze, ein Unternehmen, dass sich mit Wissensmanagement und künstlicher Intelligenz beschäftigt. Auch dieses Unternehmen ist von Experten als weltweit führend ausgezeichnet worden. Mindbreeze trägt rd. 20% zum Umsatz bei und hat eine EBIT-Marge von rd. 30%. Hier sind in den nächsten Jahren Wachstumsraten von 40-50 % zu erwarten.

Nach dem starken Q1 mit knapp 9 Mio. € Umsatz, einem EBIT von 1,5 Mio. € und einem EPS von 10 Cent rechne ich fürs Gesamtjahr mit einem Umsatz von 36,5-37 Mio. € Umsatz und einem EPS von 45 Cent. Somit ergibt sich ein Cash bereinigtes KGV von rd. 22.

In den Folgejahren dürfte der Umsatz um rd. 15% steigen bei weiterer Margenverbesserung. Aus diesen Gründen habe ich mich hier langfristig positioniert.  

519 Postings, 2866 Tage PurdieFabasoft-Mindbreeze InSpire

 
  
    #1327
04.11.18 16:52
wenn sich jemand für das spannende Tool InSpire von Midbreeze interessiert, kann sich hier informieren
https://www.mindbreeze.com/de/why-inspire  

1523 Postings, 2656 Tage InVinoVeritas28....

 
  
    #1328
3
06.11.18 13:26
abasoft hat die Tage diesen Auftrag für sich gewinnen können. Lasst euch nicht vom Datum der Ausschreibung verunsichern. Solche Ausschreibungen können locker mal ein Jahr dauern.

http://www.ausschreibungen-oesterrei...hung_2017_Wien

Es geht um Fabasoft eGov und Fabasoft Folio und gesamt um je ca. 1200 Lizenzen. Auftragswert weiß ich noch nicht. Projekt hat vor kurzem gestartet.
Weitere Details
Die Oesterreichische Nationalbank plant, im Rahmen dieses Vergabeverfahrens die Anschaffung eines neuen Dokumenten Management Systems (DMS) inkl. SW-Wartung, welche unbefristet zu erbringen ist, sowie einer dazugehörigen Projekt- und Implementierungsberatung für die Projektlaufzeit von ca. 2 Jahren ab Auftragserteilung inkl. weiterer Implementierungsberatung und Produktsupport nach Projektende.

Des weiteren kann ich mir vorstellen, dass auch dieser Auftrag der Republik Österreich auch gute Chancen hat, um bei Fabasoft zu landen:
Die Ausschreibung passt ja wie die Faust aufs Auge zu Fabasoft.
https://ted.europa.eu/...ED:NOTICE:484425-2018:TEXT:EN:HTML&src=0
Auch hier handelt es sich um ein DMS. Auftragswert 16 Mio  

1523 Postings, 2656 Tage InVinoVeritas28aus irgendeinem Grund funktioniert einer der

 
  
    #1329
06.11.18 14:55
Ihre Aufträge täglich per Mail! Finden Sie öffentliche Ausschreibungen.
Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen für öffentliche Auftraggeber wollen rasch über Aufträge und Ausschreibungen informiert werden. auftrag.at durchsucht für seine Kunden alle zur Verfügung stehenden Daten anhand von spezifizierten Anforderungen und liefert die Suchergebnisse über Email
https://www.auftrag.at/...-e7cb6cc246b8&AspxAutoDetectCookieSupport=1
vorigen links nicht.

Deshalb hier aktualisiert:  

1523 Postings, 2656 Tage InVinoVeritas28und der andere link

 
  
    #1330
06.11.18 14:57
http://www.ausschreibungen-oesterreich.at/...Bekanntmachung_2017_Wien  

519 Postings, 2866 Tage PurdieBeteiligung Mindbreeze

 
  
    #1331
09.11.18 13:26
auf meine Anfrage bzgl. einer weiteren Aufstockung der Mindbreeze Beteiligung hat mir Fabasoft heute geantwortet. Mir gefällt die Antwort sehr gut und ist ganz in meinem Sinne. Man sieht mal wieder wie wohlüberlegt hier vorgegangen wird.

Hier die Antwort:

vielen herzlichen Dank für Ihre Fragen, die wir Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten:

1. Haben sie eine Option die 76% Beteiligung an Mindbreeze weiter aufzustocken?

Mit der Aufstockung auf 76% haben wir einen wichtigen Schritt getan. Insbesondere im Zusammenhang mit der daraufhin erfolgten Kapitalerhöhung der Mindbreeze GmbH, die der besseren Kapitalausstattung und möglichen weiteren Wachstumsschritten der Gesellschaft dienen soll. Hinsichtlich einer möglichen weiteren Erhöhung der Beteiligung der Fabasoft AG an der Mindbreeze GmbH ist zu berücksichtigen und abzuwägen, dass die verbleibenden 24% ja beim Management (CEO und CTO) der Mindbreeze liegen und dort auch als Motivationsanreiz dienen und weiter dienen sollen.

2. Wie viele eigene Aktien hält Fabasoft aktuell?

Die Fabasoft AG hält 277.257 Stück eigene Aktien. Die detaillierten Angaben dazu finden Sie in unserem 3-Monatsbericht 2018/2019 auf Seite 40, Punkt 3.2 Eigenkapital.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen gedient zu haben und stehen für weitere Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Kogler  

142 Postings, 1405 Tage stksat|228865373Gedanken

 
  
    #1332
12.11.18 17:12
Intressant wären die US Umsätze  

1523 Postings, 2656 Tage InVinoVeritas28Ergänzung zu #1330

 
  
    #1333
26.11.18 16:53
der Auftragswert beläuft sich auf 2,7 Mio €

 

1523 Postings, 2656 Tage InVinoVeritas28Zahlen

 
  
    #1334
26.11.18 17:20
Die Fabasoft AG (ISIN AT0000785407, WKN 922985, Prime Standard) veröffentlichte am 26. November 2018 die Konzern-Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/2019 (01.04.2018-30.09.2018):
- Umsatzerlöse: EUR 18,0 Mio. (EUR 15,7 Mio. im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018) - EBITDA: EUR 4,1 Mio. (EUR 3,4 Mio. im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018) - EBIT: EUR 2,9 Mio. (EUR 2,6 Mio. im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018) - Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit: EUR 1,8 Mio. (EUR -0,4 Mio. im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018) - Bestand der liquiden Mittel: EUR 25,1 Mio. zum 30. September 2018 (EUR 27,5 Mio. zum 31. März 2018)
Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 (01.07.2018-30.09.2018) betrugen die Umsatzerlöse EUR 9,1 Mio. (EUR 8,2 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres). Das EBIT des zweiten Quartals betrug EUR 1,4 Mio. (EUR 1,5 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres).  

1523 Postings, 2656 Tage InVinoVeritas28Staubsauger auf der 12

 
  
    #1335
12.12.18 16:45
Da will jemand dick rein.

Gibt's schon Infos, wie das Eigenkapital Forum gelaufen ist?  

519 Postings, 2866 Tage PurdieFabasoft

 
  
    #1336
12.12.18 17:07
die Präsentation war heute morgen um 9:50-10:30, die Käufe starteten ca. gegen 10:25, könnte mit der Präsentation zusammen hängen, evtl. war ja einer in München  

519 Postings, 2866 Tage PurdieBörsengeflüster

 
  
    #1337
1
14.12.18 10:43
mit Infos von der MKK in München

https://boersengefluester.de/fabasoft-vorsicht-buzz-worter/  

519 Postings, 2866 Tage PurdieFabasoft

 
  
    #1338
3
27.12.18 12:28
und die österreichische Post:
https://computerwelt.at/news/casestudy/...oud-ins-digitale-zeitalter/  

142 Postings, 1405 Tage stksat|228865373Gedanken

 
  
    #1339
2
28.02.19 14:39
https://www.finanznachrichten.de/...nate-des-geschaeftsjahres-016.htm

Grandiose Zahlen

 

59 Postings, 1033 Tage advancefreude

 
  
    #1340
2
28.02.19 15:22
Forum ist ja nicht aktiv, aber die, die hier sind, freuen sich! Superzahlen!
 

1816 Postings, 3360 Tage TamakoschyChart

 
  
    #1341
1
28.02.19 16:31
Schöner Kursanstieg nach den Zahlen. Bei 16 EUR scheint aber ein starker Widerstand zu sein.  

11546 Postings, 2941 Tage crunch time#1341

 
  
    #1342
2
28.02.19 19:22
Ja, der Bereich 16,00/16,20 ist ein dicker mehrfacher Widerstand aus dem Jahr 2018, der jetzt erstmal nachhaltig überwunden werden will. Kurs ist heute genau wieder bis 16,20 gelaufen. Aber der finale Sprung steht eben noch aus. Von daher nicht zu früh schon freuen.  Die Zahlen die heute geliefert wurden waren stark. Somit wäre auch eine fundamentale Grundlage geschaffen. Muß man aber hoffen, daß auch der Gesamtmarkt (Trump/China) weiter mitspielt und nicht wieder sowas passiert wie im Dezember, wo gerade die  marktengen Small Caps am stärksten verprügelt wurden. Denn fundamentale Dinge sind eben nur eine Seite der Medallie. Die andere Seite oftmals irrationale Emotionen, Angst & Gier.  Dann wollen wir mal schauen was die Gier jetzt weiter macht ;)  
Angehängte Grafik:
chart_free_fabasoft.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_free_fabasoft.png

75 Postings, 1330 Tage HK12KZ rauf

 
  
    #1343
1
01.03.19 11:29

Warburg Research erhöht Kursziel für Fabasoft von €17,60 auf €19,00. Buy.

 

Optionen

2503 Postings, 3578 Tage ExcessCashCharttechnik

 
  
    #1344
19.03.19 18:01
Seit 2 Wochen ist der "Widerstand" bei 16 dauerhaft genommen. Der Gesamtmarkt schiebt und fundamental ist alles gesagt.

Charttechnik ist ein Knaller, funzt einfach immer :-))

16,40  

75 Postings, 1330 Tage HK12neues Hoch

 
  
    #1345
15.04.19 16:10
Neus JH 17.55  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 54  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, Libuda