FTSE 100 höchsten Dividende Aktien Top 30


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.11.15 10:03
Eröffnet am: 14.07.09 08:10 von: JohannV Anzahl Beiträge: 23
Neuester Beitrag: 11.11.15 10:03 von: Mehr Wisse. Leser gesamt: 22.625
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

27 Postings, 4317 Tage JohannVFTSE 100 höchsten Dividende Aktien Top 30

 
  
    #1
1
14.07.09 08:10

FTSE 100 höchsten Dividende Aktien Top 30:

  http://www.TopYields.nl/Top_dividend_yields_of_FTSE100.php

 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenFTSE: Aktien aus UK werden zu wenig besprochen

 
  
    #2
1
08.05.14 15:45
Leider werden Aktien mit Sitz in UK von fast allen Medien in Deutschland "ausgeblendet". Schade, da es hier Perlen gibt, die man woanders mit der Lupe suchen muss. Vor allem zeichnen sich UK-Aktiengesellschaften dadurch aus, dass sie aktionärsfreundlich sind. Sprich: Aktionäre an Geschäftserfolgen beteiligen = angemessene Dividenden ausschütten.  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenWirklich bedeutende Immobilien AGs gibt es in UK

 
  
    #3
09.05.14 08:39
Die deutschen sog. Anlegermedien (meist den Trends hinterher jagend) haben keine Lust und entsprechend keine Ahnung von Aktiengesellschaften mit Sitz im Vereinigten Königreich. Dabei bietet UK (zusätzlich) zu z.B. den Aktiengesellschaften in Deutschland einiges an Vorteilen: Immobiliengesellschaften als wirkliche „real estate investment trust“ (REITs) gibt es in Deutschland nicht wirklich. Im DAX ist keine Immobiliengesellschaft enthalten.

In Großbritannien stehen den Anlegern dagegen bedeutende Immobilien-REITs zur Investition per Börsenhandel zur Verfügung. Beispiele dafür sind Land Securities Group, British Land Company und Hammerson. Alle drei sind wegen ihrer Größe und Professionalität im FTSE 100 Index enthalten. Zudem zahlen sie recht ordentliche Dividenden.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenHausbauer im FTSE 100

 
  
    #4
10.05.14 16:50
Börsengehandelte Aktien von wirklich bedeutenden Hausbau-Unternehmen für Privathäuser gibt es in Deutschland nicht. Ein "Privathaus-Bauboom", wie er sich wegen der günstigen Finanzierungsbedingung derzeit abspielt, kann mit deutschen Aktien nicht genutzt werden.

Der Aktonär in UK hat es besser. Mindestens vier große Hausbauer sind hier börsennotiert: zwei davon sind börsenmäßig sogar so bedeutend, dass sie Mitglieder im Leitindex FTSE 100 sind. Nämlich Persimmon mit einem Marketcapital von rund 4,1 Milliarden Pfund. Und Barrat Developments mit einem von 3,7 Milliarden Pfund.  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenLondon vs Börsen in Deutschland

 
  
    #5
1
13.05.14 19:23
Die Bedeutung des Finanzplatzes London wird auch deutlich, wenn wir uns die Daten der erfolgreichen Aufnahme zum Börsenhandel ("initial public offering" IPO) ansehen.

In den ersten vier Monaten gelangten in London neue Aktien im Kursbetrag von (umgerechnet) 7,35 Milliarden EUR in den Börsenhandel. In Deutschland wurde ein IPO-Volumen von 35 Millionen wiederhole: Millionen erzielt.

(Quelle 10.05.14: Börsen-Zeitung, die sich auf Daten von Morgan Stanley sowie Dealogic bezog)  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenFTSE: nächste Woche wird es spannend

 
  
    #6
08.06.14 11:44
In seiner monatlichen Betrachtung des FTSE 100 aus technischer Sicht schrieb Jörg Scherrer von HSBC Trinkaus am 3. Juni dieses:

„...dass sich (im FTSE 100) ein kleines aufsteigendes Dreieck ausgebildet hat“.
„...schließt das bisherige Allzeithoch ... bei 6.951 Punkten die entscheidende Widerstandszone ab.
„...liefert ein Spurt   ü b e r   das Hoch vom Mai 13 bei 6.876 Punkten ...ein erstes Indiz für ein neue Rekordhoch“.

Freitag, 06. Juni 2014 Tagesendstand im FTSE 6.858 Punkte. Es fehlen also nur noch 20 Punkte, dann ist das von Scherrer erkannte „Indiz“ erfüllt und schön wäre es, wenn sich dieses dann realisieren würde, nicht wahr?:

„Gelingt es tatsächlich den beschriebenen Deckel zu lüften, entsteht nicht nur eines der besten Signale der technischen Analyse überhaupt, sondern dann wäre zumindest Raum bis zur steigenden Trendlinie...“ Dieses wäre nach Angabe von Scherer und dem Stand dem Tag seines technischen Kommentars dann 7.327 Punkte.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenFTSE von kommender Zinserhöhung unbeeindruckt?

 
  
    #7
19.06.14 10:42
Die quasi klar angekündigte Leitzinserhöhung scheint die im FTSE 100 enthaltenen Aktien(kurse) nur wenig beeindruckt zu haben.

Dennoch stellt sich die Frage, welche Gewinner und welche Verlierer ein UK-Zinsanstieg haben könnte?

Die Researcher von Liberum Capital haben eine Meinung zur Auswirkung der baldigen UK-Zinserhöhungstendenz auf Aktienkurse. Die Börsen-Zeitung griff dieses Thema am 17.06.14 auf und schrieb das, was Liberum Capital meinte. Bemerkenswert erscheint mir dabei zu sein, dass Liberum Capital höhere Zinsen für positiv wirkend auf Bankaktien einschätzt. Deren Zinsspanne würde sich ausweiten und das „Zinsgeschäft“ sich wieder mehr lohnen. Die Aussicht auf steigende Zinsen hätte bereits einen klaren Gewinner, meint der Korrespondent der Börsen-Zeitung: der Börsengang der TSB Bank liefe deswegen wie geschmiert.

Liberum Capital hat auch „Verlierer“ höherer Zinsen ausgemacht: Hausbauer und Immobilienunternehmen („REITs“) hätten es schwerer und das würde auf Kurse lasten.

Oder wird eine Zinserhöhung angesichts des brummenden Wachstums der UK-Konjunktur eher ein Null-Event werden?
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenUK: Attraktiv bei IPOs

 
  
    #8
22.06.14 12:44
„Die IPO-Dürre in Europa müsse dringend angegangen werden“. Das ist nach Meldung der Börsen-Zeitung vom 20.06.14 Seite 5 das Fazit eines IPO-Roundtable, der vor ein paar Tagen von der Vereinigung der Europäischen Börsen in Zürich veranstaltet wurde.

Mit „Europa“ haben die Diskutanten wahrscheinlich nur Festland-Europa oder vielleicht Deutschland gemeint. Denn in UK ist von IPO-Dürre nun wahrlich keine Rede. Im Zeitraum 2008-2012 kamen in UK 121 Gesellschaften an die Börse. In Deutschland lediglich 30. In diesem Jahr bereits sind mehrere interessante UK-IPOs erfolgreich über die Bühne gegangen. Soeben Zoopla und TSB-Bank. Ein Börsengang einer Bank in Deutschland? Völlig abwegig! In UK mit TSB mehr als machbar. Warum? Bankenbashing ist hier auf der Insel zum Ende gekommen. Der pragmatische britische Verstand setzt sich wieder durch.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenStimmung in der Wirtschaft super.

 
  
    #9
28.06.14 18:59
Die Stimmung in der Wirtschaft Großbritanniens hat sich im Juni 2014 nochmals verbessert. Der von der EU-Kommission monatlich berechnete Economic Sentiment Index (ESI) stieg im "Nicht-EURO-Land" Großbritannien um +2,2 auf einen Rekordstand von 120,7. Wird der FTSE nach der letzten Schwächephase daraus neue Kraft schöpfen?

Daten des UK-ECI's seit 1990 gibt es mit
http://ec.europa.eu/economy_finance/db_indicators/surveys/index_en.htm  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenUK wird Frankreich überrunden

 
  
    #10
07.07.14 16:05
Großbritanniens Wirtschaft wird langfristig (im Jahr 2020) Frankreich überrunden und dann die zweitgrößte Volkswirtschaft in Europa sein. Das ist eine der Vorhersagen, die das Beratungsunternehmen PwC (früher Price Waterhouse Coopers) am 9. Juli in ihrem neuesten UK Economic Outlook geben wird.

Das UK-BIP ist beträgt derzeit 1,65 Billionen Pfund; das von Frankreich 1,68 Billionen Pfund. PwC’s Chefvolkswirt, John Hawksworth, begründet die Aussage mit starken politischen, juristischen und regulativen UK-Institutionen; mit einfachen, leichten und schnellen Geschäftsaufnahme junger und neuer Unternehmen und einer besten Kommunikations-infrastruktur.

Eine Vorabveröffentlichung der wesentlichen Punkte der PwC-Einschätzungen gibt es mit Link:
http://pwc.blogs.com/press_room/2014/07/...-with-germany-by-2030.html
 

183 Postings, 2400 Tage PassivBritische und Amerikanische Bonds

 
  
    #11
07.07.14 16:20
Guter Wechselkurs, bis zu 3,5 % Zinsen und dann noch eine stabile Wirtschaft hinten dran. Gefällt mir besser als Bunds!  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenMy word is my bond

 
  
    #12
08.07.14 09:37
Dieses geflügelte Wort, passt(e) angesichts des sich zum EURO stark gestiegenen GBP-Kurses prima. Aufwertungsrichtung des GBP dürfte sich m.E. aber ab jetzt abschwächen. Ich erwarte ab jetzt eher einen "wagerechten" Kursverlauf vs EURO. Das muss bei Engagements in GBP-Bonds berücksichtigt werden.  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenFavorisierte Aktienmärkte

 
  
    #13
08.07.14 09:39
Anfang Juli hat der Leiter Adisory der französischen Bank Credit Agricole, Reto Jaeggli, in der Zürcher Zeitung Finanz und Wirtschaft (02.07.14 Seite 51) seine Meinung zu noch attraktiven Aktienmärkten abgegeben. Jaeggli: „Zusammen mit Italien, Spanien und
E n g l a n d    gehört die Schweiz zu unseren favorisierten Märkten“.. „Der DAX auf 10 000 offeriert ein Risiko-Chancen-Profil, das weniger interessant ist als das der Aktienindizes in der Schweiz und England“...“glauben wir ..., d a s s   die Schweiz, E n g l a n d ...bessere Möglichkeiten bieten als Frankreich“.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenUK-Aktien: Verlässlichkeit mit Rendite

 
  
    #14
10.07.14 10:07
Die Mittwochsausgabe (09.07.14) der Zürcher Finanz und Wirtschaft („FuW“) bringt eine sehr gute Übersicht über dividendenstarke Aktien, die sie aus den Aktien des Europa-Index Stoxx600 Aktien herausgefiltert hat.

Die Redakteure der FuW haben daraus vier Kategorien gebildet.

A. Kategorie Aktien mit hohem Dividendenwachstum seit 2003.
Von 20 dieser Kategorie zugewiesener Aktien stammen 12 aus Großbritannien.

B. Kategorie Aktien, die in den letzten zehn Jahren ihre Dividende kontinuierlich erhöhten.
Von 20 dieser Kategorie zugewiesener Aktien stammen 17 aus Großbritannien.

C. Kategorie Aktien, mit hoher Dividendenrendite plus guter Div-Zahlungshistorie plus nach Redakteursmeinung guter Aussichten.
Von 15 dieser Kategorie zugewiesener Aktien stammen 10 aus Großbritannien.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenUK-Konjunktur ruhig und stetig

 
  
    #15
11.07.14 11:24
Der soeben vom US-Conference Board veröffentlichte „Leading Economic UK-Index“ Mai 2014 stieg weiter um 0,5 Prozent.

Die Steigerung im April war ebenfalls 0,5 und die im März 0,3 %. Insgesamt weist der „LEI“ jetzt einen Stand von 111,0 auf.

Zu bemerken ist aber, dass die Verbesserungs  r a t e   (gemessen an den letzten jeweils fünf Monatsdaten) abgeschwächt hat. „Und dieses deutet auf ein langsameres Wachstum im 1. Halbjahr 2014 hin“, sagte Bert Colijn, Senior Economist beim Conference Board.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenUK Kabinettsumbildung

 
  
    #16
15.07.14 10:06
Die heutige Realität einer schon länger erwarteten Kabinettsumbildung in UK hat m.E. keinen Einfluss auf UK-Aktienkurse.

Prominenteste Figur im "Tausch" ist William Hague, der bisherige Verteidigungsminister. Er bleibt wahrscheinlich am Kabinettstisch als Minister ohne Portfolio, bleibt Camerons politischer Stellvertreter und soll "Wahlkampfmanager" für Cameron und die Torys sein.

Mit der Kabinettsumbildung will Cameron das Gesicht der Konservativen verjüngen, mehr Frauen zeigen.  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenBerichtigung UK Kabinett

 
  
    #17
15.07.14 11:57
Im Post #16 hatte ich William Hague als "bisherigen Verteidigungsmister" bezeichnet.

Hague war bis gestern Außenminister Großbritannien.

Bitte um Nachsicht für meinen Fehler.  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenZiemlich beste Daten...

 
  
    #18
27.07.14 11:56
...aber das UK-Haushaltsdefizit ist noch zu hoch.

IWF und andere Konjunkturprognostiker billigen UK beste Daten und Prognosen bezueglich aktuellem Konjunkturstand und kommendem Wirtschaftswachstum zu. Das UK-BIP hat in realen Zahlen den von vor der rezessiven Wirtschafts- und Finanzkrise Stand soeben erreicht. IWF billigt UK ein diesjaehriges Wachstum von 3,2 Prozent zu. Und fuer 2015 eines von weiteren 2,7.

Trotz auch bereits jetzt wachsender Wirtschaft hat das UK-Haushaltsdefizit im 1. Quartal des Fiscaljahres 2014/2015 ein Defizit von 7,3 Prozent. Dies Defizit fuehrte zu weiter steigenden Staatsschulden: die Schuldaufnahme betrug 36,1 Milliarden Pfund. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 33,7 Milliarden. Der UK-Finanzminister bleibt gefordert, seine Versprechungen, das Defizit auf 5,5 Prozent des BIP im laufenden Fiscaljahr abzubauen.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenFTSE 100 Boerse London

 
  
    #19
25.08.14 14:34
Heute, 25. August, kein Handel = es ist Bankholiday.  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenCredit Suisse mit Hommage an UK

 
  
    #20
10.09.14 17:19
Die neueste Ausgabe des Global Investor (Ausgabe 1.14 August 2014) der Credit Suisse („CS“) ist eine Hommage an UK.
Die Researcher der CS gingen grundlegend vor und fuehrten auf, wie es um die Innovationsfaehigkeit und Innovationsleistung wesentlicher Laender bestellt ist:
UK rangiert dabei auf Platz 3 der Weltrangliste. Nach Schweiz und Schweden.

Leistungsfaehigkeit der Universitaeten
Fachgebiet Naturwissenschaften:     UK auf Platz 1
Fachgebiet Life Sciences & Medizin: UK auf Plätzen 2 und 3
Fachgebiet Ingenieurwissenschaften & Technologie: UK Platz 3

In der Rangliste „Branchen“ wurde speziell die Pharmabranche untersucht.
Unter den TOP 10 der Welt-Pharmaunternehmen sortiert nach der Groesse der sog. Produktpipeline liegt UK auf Platz 1 mit GlaxoSmithKline und AstraZeneca besetzt Platz 5.
Entwicklung Halbleiterindustrie: UK’s ARM-Holding wird von den CS Researchern als Standardsetzer der Welt-Halbleiterindustrie bezeichnet.

Energieversorgung: UK ist unabhaengig = 0 (i.W. Null) Prozent des Energieverbrauchs stammen aus Russland.
Eine Hoppla-Hop-Energiewende gab es nicht; dennoch:
4,2 % des UK-Energieverbrauchs stammen aus Windenergie.
Kernkraftwerke produzieren 10  000 Megawatt pro Jahr. Weiterer Ausbau der Kernkraftwerke in Höhe von 6 680 Megawatt Jahresproduktion ist in Planung.
Wesentliche eigene Erdoel- und Erdgasvorkommen sind noch ausbeutungswuerdig. Schiefergasexploration ist erlaubt und Genehmigungen zur Ausbeute bereits erteilt. Ein Terminal für Fluessiggas LNG ist bereits in vollem Betrieb.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenEngland liebt Aktionäre Teil 1

 
  
    #21
09.11.15 17:55
Ab April 2016 (Beginn des neuen Fiskaljahres) werden UK-Aktionäre sich noch mehr über viele schöne hohe Dividendenzahlungen freuen:
- die ersten 5.000 Pfund der kassierten Dividenden sich dann steuerfrei.
- der weitere Ertra, also der ab 5.001 Pfund ist dann für "Normalverdiener" mit 7,5 % zu versteuern.

Teil 2 der Geschichte folgt.
 

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenAktionäre in England sind besser dran

 
  
    #22
10.11.15 09:55
Im Unterschied zu Aktionäre in Deutschland werden die in Großbritannien seitens der Medien, der "Gesellschaft" und seitens des Staates nicht als Parias-der-Nation angesehen. Und daraus folgt, dass die UK-Steuergesetzgebung den Aktionären zwar Steuerzahlungen auf Dividenden und auch auf Kursgewinne auferlegt,   a b e r   dabei "die Kirche im Dorf lässt".
In UK ist der Freibetrag ("allowances") dafür beträgt 11.100 Pfund pro Person.  

1297 Postings, 4540 Tage Mehr WissenBörse London: weiterer Service

 
  
    #23
11.11.15 10:03
Die London Stock Exchange macht es Börsianern mit Interesse an dort gehandelten Aktien leichter, auf einen Blick wesentliche Daten zu dortigen Aktien zu finden.

Neu ist die Rubrik "FTSE Analytics", hinter der sich u.a. grafische Darstellungen zum Kursverlauf einer gewünschten Aktie in Relation zur Branche, zum Gesamtmarkt, etc befinden.

Hier ein Beispiel.
Eingabe in Suchrubrik auf der Homepage der www.londonstockexchange.com
HSBC
Dann kommen Kursdaten zur HSBC. Danach dann auf der rechten Seite der
Internetseite das Feld "FTSE Analytics" anklicken - und dann kommt die pdf-Seite mit den o.a. Zusatzdaten:
http://www.londonstockexchange.com/ftse-analytics/...286GBGBXSET0.pdf  

   Antwort einfügen - nach oben