FJH im Kommen-Very Good News


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 17.07.07 17:09
Eröffnet am: 22.08.06 11:44 von: julie26 Anzahl Beiträge: 12
Neuester Beitrag: 17.07.07 17:09 von: Hepha Leser gesamt: 7.543
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

250 Postings, 6551 Tage julie26FJH im Kommen-Very Good News

 
  
    #1
1
22.08.06 11:44
FJH: Aktie nach Geschäftszahlen im Aufwind

22.08.2006 - Im ersten Halbjahr 2006 verringert das auf Software und Beratung für Versicherungen und Finanzdienstleister spezialisierte Unternehmen im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperioden sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) deutlich um 70 Prozent auf 0,6 Mio. Euro. Das Ergebnis nach Steuern verschlechtert sich jedoch von 1,7 Mio. Euro auf -0,7 Mio. Euro. Der Umsatz ist mit 28,0 Mio. Euro gleich geblieben. Die Ergebnisse der im März übernommenen Pylon AG sind bereits in die Geschäftszahlen mit eingeflossen.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Management einen Umsatz in Höhe von rund 61 Mio. Euro und einem operativen Gewinn von rund 2,5 Mio. Euro. Für das Geschäftsjahr 2007 rechnet das FJH-Management mit weiteren Umsatz- und Ergebnissteigerungen und prognostiziert eine einstellige EBIT-Rendite.

FJH-Aktien legen aktuell um 4,7 Prozent auf 2,24 Euro zu.
 

250 Postings, 6551 Tage julie26Bestätigung des Auftriebs KZ 3.30€

 
  
    #2
05.09.06 15:10
HypoVereinsbank - FJH "outperform"  

10:20 04.09.06  

München (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der HypoVereinsbank, Knut Woller, stuft die Aktie von FJH (ISIN DE0005130108/ WKN 513010) mit "outperform" ein.

Dem Unternehmen sei im zweiten Quartal 2006 alleine der Turnaround gelungen. FJH habe die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2006 im Jahresvergleich mit EUR 28,0 Mio. stabilisieren können. Bereinigt um die Sondereffekte im ersten Halbjahr 2005 (Beitrag BHW rund EUR 1,6 Mio.) und um den Umsatzbeitrag der im ersten Halbjahr 2006 erstmals konsolidierten Pylon (EUR 2,1 Mio.), hätten die Umsatzerlöse um rund 2% y-o-y nachgelassen. FJH habe (exkl. Pylon) ein EBIT von EUR 0,5 Mio. im zweiten Quartal 2006 verbucht (Marge: 3,6%) und habe damit operativ den Turnaround vollziehen können.

Das Unternehmen habe Ende des zweiten Quartals 2006 518 Mitarbeiter beschäftigt - davon würden 68 Mitarbeiter auf die in 2006 akquirierte Pylon entfallen. Im Jahresvergleich sei die Mitarbeiteranzahl um 77 gesunken. Dies sei Ausdruck der Ende 2005 abgeschlossenen Restrukturierung von FJH. Der auf Deutschland entfallende Umsatzanteil habe im ersten Halbjahr 2006 bei 71% gelegen. Der Umsatzanteil des Auslands habe sich bei 29% bewegt (H1/05: Deutschland 75% und Ausland 25%).

FJH weise die beiden Bereiche Professional Services und Lizenzen/Wartung aus. Auf das Segment Professional Services seien Ende des ersten Halbjahres 2006 rund 81% (EUR 22,8 Mio.) der Umsatzerlöse entfallen und rund 19% (EUR 5,2 Mio.) auf das Segment Lizenzen/Wartung.

Die Analysten der HypoVereinsbank stufen die FJH-Aktie mit "outperform" ein. Das Kursziel sehe man bei EUR 3,30. (04.09.2006/ac/a/nw)

 

34 Postings, 5223 Tage captain kirknews

 
  
    #3
08.09.06 12:01

1387 Postings, 5203 Tage greaseFJH kaufen 1.93/1.95 o. T.

 
  
    #4
1
18.09.06 10:14
 

1387 Postings, 5203 Tage greaseFJH AG kaufen 2.15 o. T.

 
  
    #5
16.10.06 08:16
 

1387 Postings, 5203 Tage greaseFJH AG kaufen 1.98 o. T.

 
  
    #6
1
30.10.06 08:36
 

250 Postings, 6551 Tage julie26Turnaround geschafft - Turbo aufwärts

 
  
    #7
22.01.07 10:18
Pennystockraketen - FJH eine Hardcore-Turnaround-Spekulation  

08:34 22.01.07  

Kupferberg (aktiencheck.de AG) - Für die Experten von "Pennystockraketen.de" ist die Aktie von FJH (ISIN DE0005130108/ WKN 513010) eine Hardcore-Turnaround-Spekulation.

FJH habe wieder den Sprung in die schwarzen Zahlen geschafft. Bereits jetzt zeichne sich ab, dass die neuen gesetzlichen Auflagen für Versicherungen FJH lukrative Aufträge für seine Standardsoftware bringen würden.

Auf aktuellem Niveau sei FJH eine Hardcore-Turnaround-Spekulation für extrem risikobereite Anleger.

Die FJH-Aktie ist für die Experten von "Pennystockraketen.de" ein spekulativer Kauf für eine Miniposition. (Ausgabe vom 19.01.2007) (22.01.2007/ac/a/nw)
 

186 Postings, 5041 Tage moneymaker83jetzt

 
  
    #8
22.01.07 11:21
muss es nur noch aufwärts gehen : )  

17100 Postings, 5548 Tage Peddy78Nochmal im Dienste von julie26,FJH Zahlen.

 
  
    #9
27.03.07 09:11
Wenn sich schon keiner um den fortbestand dieses Threads kümmert.

News - 27.03.07 08:16
DGAP-Adhoc: FJH AG (deutsch)

FJH AG: FJH gibt endgültige Zahlen für 2006 bekannt

FJH AG / Jahresergebnis

27.03.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

FJH gibt endgültige Zahlen für 2006 bekannt:

- Umsatz 56,9 Mio. Euro (2005: 51,1 Mio. Euro) - Operativer Cashflow -1,3 Mio. Euro (2005: -19,6 Mio. Euro) - Konzernergebnis -1,9 Mio. Euro (2005: -2,0 Euro) - Ergebnis je Aktie -0,10 Euro (2005: -0,21 Euro) - Eigenkapital 17,9 Mio. Euro (2005: 4,4 Mio. Euro)

München, 27. März 2007: Der Aufsichtsrat des im Prime Standard notierten Beratungs- und Softwarehauses FJH AG (ISIN DE0005130108) hat den geprüften Konzernabschluss 2006 gebilligt. Mit einem realisierten Umsatz in 2006 von 56,9 Mio. Euro (2005: 51,1 Mio. Euro) wurde die Umsatzprognose des Vorstands vom November 2006 bestätigt. Der operative Cashflow war auch im vierten Quartal erneut deutlich positiv und lag bei 1,9 Mio. Euro. Dadurch konnte der operative Cashflow für das Gesamtjahr erheblich auf -1,3 Mio. Euro (2005: -19,6 Mio. Euro) verbessert werden.

Ohne Berücksichtigung der Abschreibungen auf den Goodwill der PYLON AG und der Kosten für das Effizienzprogramm wurde ein EBIT von -0,2 Mio. Euro erzielt, zu dem die FJH Gruppe ohne PYLON 0,4 Mio. Euro beitrug. Die mittlerweile abgeschlossene finale Purchase Price Allocation (PPA) der zum Ende des ersten Quartals 2006 erworbenen PYLON AG hat zu den bereits angekündigten deutlichen Veränderungen gegenüber der vorläufigen Purchase Price Allocation geführt. Der Wert der immateriellen Vermögensgegenstände der PYLON AG lag zum 1. April 2006 bei 1,7 Mio. Euro (vorläufige PPA: 4,3 Mio. Euro). Auf den sich aus der PPA ergebenden Goodwill wurde eine außerplanmäßige Abschreibung in Höhe von circa 3,2 Mio. Euro durchgeführt.

Das ebenfalls im Herbst 2006 angekündigte Effizienzprogramm konnte in 2006 planmäßig umgesetzt werden. Bei Aufwendungen für Einmalmaßnahmen in Höhe von 1,5 Mio. Euro konnte FJH die laufenden Kosten per anno um weitere 1,8 Mio. Euro reduzieren. Insgesamt ergab sich für FJH ein EBIT von -4,9 Mio. Euro (2005: -3,7 Mio. Euro). Der Konzernverlust lag bei -1,9 Mio. Euro (2005: -2,0 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie betrug damit -0,10 Euro (2005: -0,21 Euro).

Mit den im letzten Geschäftsjahr durchgeführten Kapitalerhöhungen konnte das Eigenkapital weiter auf 17,9 Mio. Euro (2005: 4,4 Mio. Euro) erhöht werden. Die Eigenkapitalquote liegt damit bei rund 47 Prozent. Der Bestand an liquiden Mitteln wuchs zum Jahresende deutlich auf 16,2 Mio. Euro (2005: 9,6 Mio. Euro) an. Insbesondere mit den davon frei verfügbaren liquiden Mitteln in Höhe von 10,9 Mio. Euro (2005: 3,4 Mio. Euro) verfügt die FJH nun auch wieder über eine adäquate Arbeitsliquidität.

Den geprüften Konzernjahresabschluss wird die Gesellschaft zur Bilanzpressekonferenz am 30. März 2007 in München veröffentlichen.

Aufgrund der erfolgreichen Durchführung des Effizienzprogramms und der bereits gemeldeten signifikanten Verbesserung der Auftragslage bekräftigt der Vorstand seine Umsatzprognose von 58 bis 62 Mio. Euro und seine EBIT-Prognose von 4,8 bis 7,8 Mio. Euro für das laufende Geschäftsjahr.

FJH AG Dorothea Kurtz Elsenheimerstraße 65 80687 München Telefon: +49 (0) 89 769 01 7002 Fax: +49 (0) 89 769 01 606 E-Mail: dorothea.kurtz@fjh.com Internet: www.fjh.com

München, 27. März 2006





DGAP 27.03.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: FJH AG Elsenheimerstraße 65 80687 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 769 01-0 Fax: +49 (0)89 769 88-13 E-mail: investor.relations@fjh.com www: www.fjh.com ISIN: DE0005130108 WKN: 513010 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
FJH AG Inhaber-Aktien o.N. 2,34 -1,27% XETRA
 

1025 Postings, 4840 Tage Seven.72tes Quartal ist um

 
  
    #10
13.07.07 14:15
war scheinbar nicht schlecht, sonst würden die Insider nicht kaufen. Heute auch ein schönes Volumen, für FJH Verhältnisse zumindest. :-)  

47 Postings, 5013 Tage sfblesiFJH geht jetzt sicher steil nach oben

 
  
    #11
13.07.07 21:13
ich habe heute sofort noch gekauft, denn die 0,86 waren überwunden und es ist nicht weiter gefallen. Eine gute Grundlage für den Aufstieg. Dann die Nachricht, dass der Vorstand mächtig Aktien eingekauft hat. Das lässt mächtig hoffen. Wer ist noch nicht dabei?
 

2028 Postings, 4836 Tage HephaDie geht ja wirklich ab ;=D

 
  
    #12
17.07.07 17:09
Wieso soll die denn nun abgehn? Das ist ne lahme Ente mit geringem Umsatz.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben