Expedia - ganz groß im Kommen


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 28.07.18 17:45
Eröffnet am: 01.08.17 10:12 von: Börsenpirat Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 28.07.18 17:45 von: TheseusX Leser gesamt: 5.690
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

5181 Postings, 3786 Tage BörsenpiratExpedia - ganz groß im Kommen

 
  
    #1
01.08.17 10:12
Ein wirklich hervorragendes Chartbild, 1a Aufstellung und ein Investment wert. Ich bin seit heute dabei.....!  

5181 Postings, 3786 Tage BörsenpiratExpedia invests $350M in Traveloka

 
  
    #2
01.08.17 10:24
Expedia invests $350M in Traveloka to create Southeast Asia’s newest unicorn

Expedia is deepening its focus on Southeast Asia after it invested $350 million in Traveloka, an online travel portal based out of Indonesia.

A source close to the deal confirmed that the investment values Traveloka at more than $1 billion. That means the startup has joined the likes of Grab, Sea (formerly Garena), Go-Jek and Lazada in the region’s unicorn club.

Expedia said it has picked up a “minority” stake in the company. Alongside its investment, it disclosed that Traveloka has also raised an additional $150 million over the past year from other investors, including East Ventures, Hillhouse Capital Group, JD.com and Sequoia Capital.

Traveloka was founded in Indonesia in 2012, and today it services Southeast Asia’s six primary markets — Indonesia, Thailand, Malaysia, Singapore, Vietnam and the Philippines. The startup previously raised seed funding rounds from East Ventures and Rocket Internet’s Global Founders Capital, but its most recent public round was way back in 2013.

Quelle + Volltext: https://techcrunch.com/2017/07/28/expedia-invests-350m-in-traveloka/

 

5181 Postings, 3786 Tage BörsenpiratExpedia übertrifft Q2-Gewinn

 
  
    #3
02.08.17 16:39

5181 Postings, 3786 Tage BörsenpiratHyatt-Expedia-Krise scheint abgewendet

 
  
    #4
02.08.17 19:00
Hyatt wird wohl auch weiterhin auf die Online-Buchungsplattformen der Expedia Inc. setzen. Die US-amerikanische Hotelkette hatte mit einem Ausstieg seiner Hotels bei Expedia und dessen Partnern gedroht, nachdem neue Vertragsverhandlungen ins Stocken gerieten.
mehr in «hotellerie»:
Ratenparität: Italien zieht nach
Die besten 300 Hotels schweiz- und weltweit
Das grösste Hotel der Stadt Zürich ist offen
Wo Hotelbetten am wärmsten sind
Meliá erklärt eigenen Gästen den Krieg
» mehr
Die Vertreibsvereinbarungen zwischen Hyatt und Expedia Inc., mit den Plattformen Expedia.com, Hotels.com, Travelocity, Orbitz, Hotwire und Hotwire Opaque, Wotif sowie dem Expedia Affiliate Network sind am 31. Juli 2017 ausgelaufen.

Wie US-amerikanische Medien im Juni berichteten, kämpfte Hyatt bei einer Vertragsverlängerung mit Expedia um angemessenere und wettbewerbsfähigere Kommissionen sowie verbesserte Flexibilität auf den Portalen.

Die Verhandlungen schienen ins Stocken geraten zu sein, worauf die Hotelkette seine Mitglieder über die Absicht informierte, die «Corporate Lodging»-Vereinbarung mit Expedia zu beenden, falls die Verhandlungen bis 31. Juli scheitern. Die Hotels würden auf Expedia-Portalen nicht mehr erscheinen (htr.ch berichtete darüber).

Quelle + Volltext: https://www.htr.ch/hotellerie/...-krise-scheint-abgewendet-46040.html

 

5181 Postings, 3786 Tage BörsenpiratHyatt und Expedia legen Streit vorerst bei

 
  
    #5
03.08.17 16:06
Hyatt wird nun wohl doch weiterhin auf die Online-Buchungsplattformen der Expedia Inc. setzen, das berichtet htr.ch. Die US-amerikanische Hotelkette hatte zuvor mit einem Ausstieg ihrer Hotels bei Expedia und deren Partnern gedroht, nachdem neue Vertragsverhandlungen ins Stocken geraten waren.
Die Vertragsvereinbarungen zwischen Hyatt und Expedia Inc., mit den Plattformen Expedia.com, Hotels.com, Travelocity, Orbitz, Hotwire und Hotwire Opaque, Wotif sowie dem Expedia Affiliate Network sind am 31. Juli 2017 ausgelaufen. Wie US-amerikanische Medien im Juni berichteten, kämpfte Hyatt bei einer Vertragsverlängerung mit Expedia um angemessenere und wettbewerbsfähigere Kommissionen sowie verbesserte Flexibilität auf den Portalen. Die Verhandlungen schienen ins Stocken geraten zu sein, worauf die Hotelkette seine Mitglieder über die Absicht informierte, die »Corporate Lodging«-Vereinbarung mit Expedia zu beenden, falls die Verhandlungen bis 31. Juli scheitern. Die Hotels wären dann auf Expedia-Portalen nicht mehr erschienen.

Quelle + Volltext: http://www.tophotel.de/2-uncategorised/...gen-streit-vorerst-bei.html
 

5181 Postings, 3786 Tage BörsenpiratJefferies Upgrades Expedia to Buy

 
  
    #6
25.08.17 12:33

5181 Postings, 3786 Tage BörsenpiratErweitert Expedia den Eisenbahn-Buchungs-Service?

 
  
    #7
25.08.17 12:36
Is Expedia (EXPE) Looking to Expand Railway Booking Service?

Expedia (EXPE - Free Report) CEO Dara Khosrowshahi has reportedly revealed plans to expand the company’s railway booking services. The company is eyeing important markets such as Europe. In this regard, we note that it has already begun railway ticketing in the U.K. and Germany.Expedia has built a very strong position and an extensive portfolio across hotel, air and car-related services. These have surely made a significant contribution to the company’s noteworthy 31.9% share price surge over the last one year. It has, however, underperformed its industry’s rally of 45.5% over the same time frame.

Quelle: https://www.zacks.com/stock/news/273234/...nd-railway-booking-service

 

1076 Postings, 1480 Tage TheseusX25 % Umsatzwachstum

 
  
    #8
28.07.18 17:45
in den nächsten zwei Jahren - dennoch rät der Godmode Trader aktuell eher zum Gewinne realisieren...

EXPEDIA - Ziel erreicht, Gewinne mitnehmen!
27.07.18, 18:32 GodmodeTrader
Expedia Group Inc. - WKN: A1JRLJ - ISIN: US30212P3038 - Kurs: 136,100 $ (NASDAQ)

Gute Nachrichten für alle Aktionäre von Expedia: Die Anfang Juli präsentierte Long-Idee ging wunderbar auf. Man musste allerdings den Mut besitzen, über die gestern gemeldeten Quartalszahlen zu halten, was sicherlich nicht jedermanns Sache ist. Denn der Chart ist gespickt mit riesigen Gaps um die jeweiligen Quartalstermine. Ein Fest für Eventtrader also, eher ein Graus für Positionstrader.

Mit einem Gewinn von 1,38 USD je Aktie im abgelaufenen Quartal pulverisierte das Expedia-Management im abgelaufenen Quartal die Markterwartung von 0,89 USD je Aktie regelrecht. Der Umsatz entsprach mit 2,88 Mrd. USD den Erwartungen. Analysten rechnen beim Online-Reiseanbieter für das Gesamtjahr mit Erlösen von 11,38 Mrd. USD und einem Gewinnanstieg um knapp 18 % auf 5,07 USD je Aktie. 2019 soll der Gewinn um gut 21 % auf 6,14 USD je Aktie zulegen. Das 2019er-KGV liegt bei 22, womit der Titel unter PEG-Aspekten als relativ fair bewertet angesehen werden kann.

Falls noch nicht geschehen, sollten Trader, die die Idee gehandelt haben, zumindest Teilgewinne realisieren. Der Sprung über den Kreuzwiderstand bei 133,70 USD lässt grundsätzlich weiteres Potenzial in Richtung Gapclose bei 147,35 USD, allerdings wird es kurzfristig darauf ankommen, den Kurssprung auch zu verteidigen. Sollte die Marke von 125,08 USD reißen, wäre das positive Momentum wieder vollends dahin. Zumindest eine Stoppanhebung unter dieses Tief bietet sich an. Kurzfristig müssen die Käufer die Marke von 133,70 USD verteidigen, um den mittelfristigen Trendwechsel zu bestätigen.

Quelle: https://www.onvista.de/news/...-erreicht-gewinne-mitnehmen!-107543271  

   Antwort einfügen - nach oben