Evotec für Longies und Fakten


Seite 39 von 45
Neuester Beitrag: 24.05.20 19:40
Eröffnet am: 28.09.17 17:59 von: Mr. Pisoc Anzahl Beiträge: 2.104
Neuester Beitrag: 24.05.20 19:40 von: milky Leser gesamt: 360.561
Forum: Börse   Leser heute: 179
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... 45  >  

619 Postings, 1005 Tage fcubETF-Sparpläne

 
  
    #951
15.10.19 09:12
Blackrock ist führender ETF-Anbieter weltweit und Blackrock-Merz ist für Aktiensparen als Altersvorsorge. Und jetzt kommen Scholz und Co mit der Transaktionssteuer...alles klar!  

Optionen

524 Postings, 778 Tage crossoverone@fcub

 
  
    #952
1
15.10.19 14:46
Man könnte meinen, die sprechen sich zum Nachteil der Aktionäre, zum abzocken ab?!
Es macht alles noch schwieriger - und man muss genau schauen, in was man zukünftig
investiert.
In Jahren werden sie erkennen, was sie für einen Mist gebaut haben, dahingehend, wenn
Leute nach ihrem Job ins Rente- Erleben wechseln und seitens der Sparpläne etc. es hinten
und vorne nicht reicht, dessen, was wir ja jetzt schon bei 11% der Bevölkerung haben.
Dann sage ich nur noch Gute Nacht "Du d... Politiker-Deutschland"!  

20 Postings, 999 Tage YesGoWäre alles kein Problem mit der Alters

 
  
    #953
2
15.10.19 14:53
vorsorge wenn einfach alle Menschen gem CT traden. wärw iauch mehr in de täsch:P. Mehr Eigenverantwortung bitte!  

Optionen

619 Postings, 1005 Tage fcubYesGo

 
  
    #954
3
15.10.19 17:08
Es gibt auch noch das arbeitende Volk, dass nicht von morgens bis abends vor dem Monitor bzw. den Monitoren sitzen kann! Wenn alle Trader wären, könnte man es auch gleich lassen. Und dass CT auch nicht immer funktioniert, ist auch kein Geheimnis, siehe heute mal wieder Wirecard...  

Optionen

1911 Postings, 5892 Tage reliablySeit dem Absturz von Evotec am 14.Aug.2019

 
  
    #955
3
15.10.19 20:18
den ich persönlich als völlig abartig empfunden habe,
läuft die Evotec Aktie kurstechnisch seitwärts,
gefühlt zwischen 19,00 und 20,30 Euro,das ist Fakt.

Was soll,
was muß nun passieren,
das mein persönlich gesetztes Kursziel von 23 Euro per 31.12.2019
noch erreicht werden könnte ?

Vielleicht möchten sich ja Einige hier an meiner Frage beteiligen.

Immer mehr neue Beteiligungen und Vereinbarungen zwischen anderen Biotechs und  Evotec,
reichen schon längst nicht mehr aus als News.

Fazit für mich:
1.  Die nächsten Zahlen sollten Spitze sein,wovon ich mal ausgehe !
2. Nach den jahrelangen Forschungen bei Evotec,sollten wenn möglich,
   häufiger neue Phasen Eintritte vermeldet werden.
Das könnte dann vielleicht auch den Kurs befeuern,
so sehe ich das .


 

37 Postings, 2413 Tage redisSeitwärtstrend

 
  
    #956
16.10.19 14:35
Ich rechne noch mit einem Abverkauf nach den sicherlich guten Zahlen im November,denn so schnell gibt die LV-Sparte nicht auf .nmm  

Optionen

1911 Postings, 5892 Tage reliablyIch habe mir mal im Bundesanzeiger

 
  
    #957
3
16.10.19 19:26
die Leerverkäufe angesehen ,
und bis zum Jahr 2015 zurück verfolgt,
und dabei folgendes festgestellt :

Habe keine einzige Aktie gefunden,
die von einem Leerverkäufer mit 4,83 Prozent oder höher, leerverkauft wird.

Da diese Szenarien börsentechnisch möglich sind,
wird man damit leben müssen,oder ?

Der Leerverkäufer , "Melvin Capital Management LP",
schadet meiner Meinung nach,
der Aktie von Evotec,das ist Fakt !

Jeder,der neuer Investor bei Evotec werden will,
muß sich doch überlegen,
ob er so ein Leerverkauf Spektakel ständig mitmachen will.

Bitte als Faktencheck werten !



 

75 Postings, 332 Tage Alockar@reliably

 
  
    #958
16.10.19 19:44

Nur als kleines Update, bei Aixtron ist momentan CPMG bei fast 6% Leerverkäufe dabei.

Stimme dir aber vollkommen zu bei deiner Aussage.



 

Optionen

193 Postings, 3491 Tage legominator#

 
  
    #959
1
16.10.19 20:03
...und auch da(aixtron) sieht man das die LV's sich regelmäßig wieder eindecken und der Kurs in kurzer Zeit stark anzieht.Das wird hier auch wieder geschehenDas möchte ich nicht verpassen.Und das hat nix mit CT zu tun.
 

524 Postings, 778 Tage crossoverone@Alockar

 
  
    #960
17.10.19 21:03
Ja. Aixtron gehört leider auch zu den verseuchten Aktien  

1911 Postings, 5892 Tage reliablyIch finde es schon seltsam,

 
  
    #961
18.10.19 10:53
das die Evotec Aktionäre,
diesen Leerverkauf Mist,
so einfach hinnehmen ,
ohne Kommentare !

Darüber sollte man vielleicht mal nachdenken !

" DIE " ( Melvin und Konsorten ),
schaden der Evotec enorm,so sehe ich das.
Siehe Post # 957 vorletzter Absatz .

Gespannt, wie lange dieser Kappes ( Kohlkopf ) noch anhält ?

 

1911 Postings, 5892 Tage reliablyAnbei ein ein Bericht

 
  
    #962
1
18.10.19 12:01
wie Shortseller ( Leerverkäufer )ticken,
und was unter Anderem deren Motivation sein könnte..

Und Heuschrecken gibts auch noch,
versteht sich !
siehe bei Evotec

Link:
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-wirecard-wettet-8110468
 

587 Postings, 1967 Tage darotelv

 
  
    #963
2
18.10.19 12:17
was würde ein ständiges kommentieren und lamentieren denn bringen? Da machst dich nur verrückt. So läuft das Spiel eben, den einzigen Vorteil den wir haben ist mehr Geduld aufzubringen als die shortseller. Ist manchmal nicht einfach aber mMn das erste was man sich aneignen sollte. Geduld und ein Schuss Gelassenheit.  

524 Postings, 778 Tage crossoveroneDa hast Du recht!

 
  
    #964
19.10.19 20:58
Denn, sollten die Longies der Reihe nach absacken, dann machen die so richtig
ihren Reibach. Es ist logischerweise ein Geduldspiel und bedarf etwas Nerven.
Das sollten Longies aushalten können, weil der Zug auch mal die Richtung wechselt
und nicht nur immer grün hat, in Form von steigenden Kursen.

Schönes W.E.
crosso
 

1 Posting, 218 Tage lac20@ reliably

 
  
    #965
1
20.10.19 18:49
Gut erklärt aber die Frage die sich mir stellt ist, wie lange kann so ein Spiel gehen  bzw. was hat der Verleier davon wenn er die Aktien dann einige Wochen später zurückbekommt aber der Buchwert mittlerweile um 10% gesunken ist?  
Dann machen doch die 500 € Leihgebühr den Kohl auch nicht fett oder?
Im Übrigen ist das Spiel ja irgend wann auch zu Ende speziell wenn der Kurs aufgrund von sofortigen Aufkaufs nicht nennenswert sinkt.

Eine andere Frage! Die Quote der LV  z.B auf shotsell.nl   was bedeutet diese?
Nach meinem Dafürhalten ist es der Prozentsatz der  "bereits verkauften  d. h  der auf den Markt geworfenen Aktien.
Ich glaube nicht, dass eine Verleier reporten muß wenn er Aktien verliehen hat oder?

Antworten sind willkommen.  

Optionen

1911 Postings, 5892 Tage reliablyAm 22.10.19

 
  
    #966
2
23.10.19 15:13
hat wieder ein  Leerverkauf Schmarotzer seine Leerverkauf Anteile bei Evotec erhöht !

Quelle:Bundesanzeiger

Canada Pension Plan Investment Board Evotec SE DE0005664809 0,66 % 2019-10-22
Canada Pension Plan Investment Board Evotec SE DE0005664809 0,50 % 2019-07-11

Fazit:
Keine einzige News von Evotec ,wird mehr honoriert,das ist Fakt !
Das hat Evotec so nicht verdient !
 

4487 Postings, 5070 Tage albino@reliably Aber man sieht ganz klar, daß.....

 
  
    #967
4
23.10.19 15:56
.....die Leerverkäufer den Kurs nicht mehr drücken können.  
Das 0,16 % Leerverkaufsvolumen gestern entspricht ca. 250.000 leerverkaufte Aktien gestern.
Das waren ca. 30 % der ganzen verkauften Aktien gestern.  30 % künstlicht verkaufte Aktien an einem Tag....aber der Kurs fiel trotzdem nicht.
 

249 Postings, 4324 Tage mops1111@ albino

 
  
    #968
1
23.10.19 16:56
" ...... entspricht ca. 250.000 leerverkaufte Aktien gestern."

Ich bin mir nicht sicher, ob die geliehenen Aktien ALLE am Tag der Ausleihe verkauft werden MÜSSEN.
Hast du eine Qeuelle, die deine Annahme bestätigt?  

151 Postings, 988 Tage lac10@mops1111 , etwas oben habe ich diesbezüglich

 
  
    #969
1
24.10.19 18:47
schon einmal eine Frage gestellt aber wenn ich ehrlich bin habe ich die Hoffnung auf einen sinnvollen Dialog (meistens zwischen mehreren Personen) aufgegeben.
Ich bin auch in anderen Foren Mitglied und muss sagen es lässt sich eigentlich kein Vergleich ziehen so schlecht wie es hier zugeht!

Wie auch immer, soweit ich den Text im Bundesanzeiger verstehe und interpretiere ist es Jack wie Hose wann, von wem und wie viele Aktien ich mir leihe. Den einzigen den das wohl interessiert, dürfte der Verleiher selbst sein damit er  seine Leihgebühr einstreichen kann.

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...ae9eaf22d21e2b735b2159#a_20

In Deutschland sind offengelegte "Netto-Leerverkaufspositionen dem Bundesanzeiger" zu entnehmen

Somit  interpretiere ich den Wert der im Bundesanzeiger gemacht werden muss (>0,5 % MK)  als bereits leer verkaufte Aktien und nicht nur als nur geliehene Aktien.insofern hat "albino" recht.
Wer es besser weiß bitte mitteilen!

In Deutschland sind offengelegte Netto-Leerverkaufspositionen dem Bundesanzeiger zu entnehmen  

Optionen

7316 Postings, 3489 Tage doschauherStimmt

 
  
    #970
1
24.10.19 18:55
nur die leerverkauften werden angezeigt, nicht die geliehenen.  

4487 Postings, 5070 Tage albinoDas ist doch SCHEISSRGAL wieviele Aktien.....

 
  
    #971
2
24.10.19 19:24
.... der Leerverkäufer sich ausgeliehen hat.  
Im Bundesanzeiger steht doch schwarz auf weiss, wieviel Aktien vom Leerverkäufer TATSÄCHLICH künstlich verkauft wurden.
Ist doch vollkommen wurscht, ob der Leerverkäufer 100 Millionen Aktien sich ausleiht aber nur 250.000 Aktien davon dann leerverkauft.  
Wenn der Leerverkäufer mehr Aktien sich ausleiht als leerverkauft, dann wäre er ein Depp, denn er bezahlt je geliehene Aktie Gebühren.
Aber nur wenn der Leerverkäufer tatsächlich die Aktien leerverkauft hat das im Rahmen von Angebot und Nachfrage einen Einfluss auf den Kurs, obwohl die Verkäufe künstlich generiert sind und nicht von Anlegern, die z.B. die Nase voll von Evotec haben oder fundamental die Lage schlecht einschätzen und deswegen verkaufen.
Nur geliehene Aktien, die der Leerverkäufer nicht verkauft, haben Null Einfluss auf den Kurs und deswegen ist nur relevant wieviel er tatsächlich leerverkauft hat und diese Daten kann man im Bundesanzeiger nachprüfen.   Im Bundesanzeiger erscheinen nich die geliehenen Aktien, denn diese Information ist irrelevant.  

7316 Postings, 3489 Tage doschauherWarum so aggresiv?

 
  
    #972
24.10.19 19:38
Hat jemand was anderes behauptet ?  

151 Postings, 988 Tage lac10nach Adam Riese

 
  
    #973
2
24.10.19 20:13
sind zur Zeit also 14.240.120 Aktien ausgeliehen.
Macht bei einem Kurs von 20 €  bei einer MK von 2.982 Milliarden € quasi  284.802.376 Millionen €.

...........na , dann warten wir mal ab!   :-)  

Optionen

481 Postings, 1231 Tage Regine1man............

 
  
    #974
1
24.10.19 21:37
stelle sich vor, dass mit den geliehenen noch nicht leerverkauften Aktien - nach Absprache - schlagartig der Kurs gedrückt wird um die angesetzten Stop-Loss Marken abzugreifen............und schwups .fährt man die dicken Gewinne ein, mit einer gewissen Logistik und Zusammenarbeit der Hedgefonds ein todsicheres Geschäft  

Optionen

881 Postings, 445 Tage DampflokDer Tag, als die VW-Aktie 1.000 Euro kostete

 
  
    #975
2
24.10.19 21:55
Am 26. Oktober 2008 lässt Porsche dann die Marktbombe platzen: Die Stuttgarter melden eine Aktienmehrheit von 74,1 Prozent an der Volkswagen AG. Für den Markt kommt diese Meldung völlig überraschend. Vor allem Leerverkäufer werden auf dem falschen Fuß erwischt.

https://boerse.ard.de/multimedia/...w-aktie-1000-euro-kostete100.html

 
Angehängte Grafik:
vw-stammaktie-chart-15-jahre100__pd-....jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
vw-stammaktie-chart-15-jahre100__pd-....jpg

Seite: < 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... 45  >  
   Antwort einfügen - nach oben