European Metals Holdings (EMH) WKN: A2AB5D


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 04.03.21 16:50
Eröffnet am: 24.07.16 10:11 von: grennerthai Anzahl Beiträge: 41
Neuester Beitrag: 04.03.21 16:50 von: aussy Leser gesamt: 13.007
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 9
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

10 Postings, 2037 Tage grennerthaiEuropean Metals Holdings (EMH) WKN: A2AB5D

 
  
    #1
24.07.16 10:11
European Metals Holdings (EMH) mit dem größten Lithiumvorkommen in Europa!
Man schaut meistens nur nach Australien und nach Kanada um eine Investition in Lithiumwerten vorzunehmen und übersieht ganz was sich in Europa abspielt, so zusagen direkt vor unserer Haustür. Ich möchte hier mit meinem ersten Forumsbeitrag über den Wert European Metals Holdings ein bisschen informieren und würde mich über Beiträge dazu freuen. European Metals Holdings weiter genannt EMH ist der 100 % Eigner der "Cinovec Mine" in Tschechien. Die Cinovec Mine liegt im Erzgebirge im Bereich Zinnwald, wo wie schon der Name aussagt schon seit Jahrzehnten Zinn und weitere Mineralien abgebaut werden, die nun für die Batterie Herstellung benötigt werden. Bei den früheren und heutigen Bohrungen, die von EMH durchgeführt wurden konnten hohe Lithium- und Zinnkonzentrationen und andere Mineralien als Nebenprodukte festgestellt werden. Das sind Wolfram, Tungsten, Rubidium, Scandium, Niobium, Tantalum und Potash Im Zinnwald wurden in früheren Jahren folgende Mineralien gefördert. Kupfer, Kobalt, Silber, Uran, Zinn, Zink, Nickel, Wolfram, Magnetit, Graphit. Nach heutigen Stand sagt man, dass in dem Gebiet der Cinovec Mine Erzgebirge das größte Lithiumvorkommen von Europa vorhanden ist und das viertgrößte Hardrock Lithiumvorkommen der Welt. Aufgrund der Nebenprodukte kann das Lithium zu unübertroffenen günstigen Kosten gefördert und vermarktet werden. Die strategisch günstige Lage in der Nähe der Grenze zu Deutschland wo der Bau von Elektrofahrzeugen mit Lithium Batterien und Batteriefabriken vorangetrieben wird gibt diesen Wert ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten. Angeführt sei in diesem Zusammenhang das Bauvorhaben von Mercedes in Sachsen, von VW in Salzgitter sowie Batteriewerke von Firmen aus Südkorea in Polen und in Tschechien. Der Wert, der zuvor nur an der London Stock Exchange gelistet war ist nun unter der gleichen WKN auch in Stuttgart und Frankfurt gelistet. Des weiteren ist der Wert noch an der ASX und Chi-X in Australien gelistet.
Wenn man aber das Potential des Wertes betrachtet entspricht das bei Weitem nicht dem eigentlichen Wert zur Zeit und schon gar nicht dem Wert in einigen Monaten. Der CEO von EMH Keith Coughlan hat in den letzten Wochen viele Termine wahrgenommen und Gespräche mit Investoren und zukünftigen Abnehmern geführt. Es sollen sich unter den Interessenten unter Anderem auch Mercedes, VW und die Deutsche Bank befinden. Website EMH: www.europeanmet.com

 
15 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

709 Postings, 881 Tage SteinigoZinnpreis

 
  
    #17
20.01.21 09:36

709 Postings, 881 Tage SteinigoÜber CEZ ist natürlich bspw.

 
  
    #18
20.01.21 09:39
die Verbindung zur Skoda gegeben! Auch wenn der Konzern aufgespalten wurde

https://www.cez.cz/en/cez-group/cez-group/...es/skoda-praha-a.s-80148  

36 Postings, 312 Tage CartilagoWiWo

 
  
    #19
20.01.21 14:56
Laut Wiwo würden die Ergebnisse der finalen Machbarkeitsstudie in den kommenden Wochen erwartet - für einen Produktionsstart in 2025. Ferner ist von einem Batteriewerk die Rede (JV), bei dem CEZ 40% halten würde. Gespräche mit einem nicht genannten Batteriehersteller würden bereits laufen (vielleicht der Einstieg von Varta in die E-Mobilität?).
Es bleiben noch sehr, sehr viele Unwägbarkeiten aber das Projekt ist zweifelsohne interessant...
 

709 Postings, 881 Tage SteinigoUnd EMH besitzt wohl 2/3 der Lithium Vorräte

 
  
    #20
21.01.21 16:31

709 Postings, 881 Tage SteinigoHier konkret was zur EU Förderung

 
  
    #21
21.01.21 20:33

709 Postings, 881 Tage SteinigoHier der Beleg das SMS Group loslegt!

 
  
    #22
1
22.01.21 13:28

709 Postings, 881 Tage Steinigo...

 
  
    #23
22.01.21 13:30

... Die gesamte Lithium-Prozesstechnologie, sowie die Rückgewinnungsstufen für Zinn- und Wolframkonzentrate.

Das FEED soll als Basis für die Abgabe eines verbindlichen Festpreisangebotes für die schlüsselfertige Errichtung der Anlage als EPC-Lieferant (EPC: Engineering – Procurement – Construction) dienen. Darin eingeschlossen sind Verfahrensgarantien sowie Garantien für die Einhaltung der Spezifikationen für Lithium-Chemikalien in Batteriequalität.

„Wir haben uns in den letzten Jahren eine sehr gute Position im schnell wachsenden Segment der Batterie- und Technologiemetalle erarbeiten können, sind mit dem Vorhaben in Cinovec seit Jahren bestens vertraut, und sind stolz darauf, dass sich Geomet für die SMS group als Engineeringpartner für das FEED entschieden hat“, sagte Herbert Weissenbaeck, bei SMS group für die Strategische Projektentwicklung zuständig, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Vor dem Hintergrund, dass sich aktuell in Europa ca. 200 GWh pro Jahr an Lithium-Ionen-Batterieproduktionskapazität in Planung oder Bau befinden, und man für ein GWh Batteriekapazität rund 800 Kilogramm Lithiumcarbonat benötigt, deckt das von Geomet in dieser ersten Projektphase geplante Produktionsvolumen lediglich einen geringen Teil des in Europa mittelfristig entstehenden Bedarfs ab. Aus diesem Grund geht man bei der SMS group davon aus, dass in Europa, sozusagen vor der eigenen Haustür, mit einem Anstieg der Projektaktivitäten im Bereich Lithium-Batteriechemikalien zu rechnen ist. Mit der Aufnahme der Engineeringarbeiten für die Förderung von Europas größtem Lithium-Erzvorkommen, übernimmt die SMS group eine führende Position in einem sich schnell entwickelnden Industriezweig.

„Gerade, wenn Metallurgie von der Stange nicht mehr ausreicht, um einem unkonventionellen Erz mit vertretbarem wirtschaftlichem Aufwand und geringstmöglichem umwelttechnischem Fußabdruck seine wertvollen Inhalte abzuringen, können wir auf Basis unseres breiten Technologieportfolios und Know-hows sowohl im Pyro- als auch im Hydrometallurgischen Bereich regelmäßig aus dem Vollen schöpfen, und unseren Kunden im Technologiemetallsektor optimierte, integrierte Lösungen anbieten.“

Nachdem die SMS group erst vor kurzem über die Beteiligung am Lithium-Ionen-Batterie-Recycler Primobius GmbH in den Batterie-Wertschöpfungskreislauf eingestiegen ist, wird das Aktivitätsspektrum mit diesem Auftrag in den Bereich Anlagenbau für die Herstellung von Elektrolyten für Lithium-Ionen-Batterien ausgedehnt.

 

709 Postings, 881 Tage SteinigoSeit Januar ist ein Ami mit besten Verbindungen

 
  
    #24
23.01.21 13:19

709 Postings, 881 Tage SteinigoEr kennt Musk!

 
  
    #25
23.01.21 13:21
https://www.stimson.org/2011/alain-le-roy-joins-lincoln-bloomfield-jr/

Mr. Elon Musk – April 5, 2011

Mr. Elon Musk, CEO of SpaceX and Tesla Motors, joined Stimson Chairman Lincoln Bloomfield, Jr., to discuss his interest in private space exploration. The event also included discussion of the newly announced Falcon Heavy, the most powerful rocket since the Apollo program.  

709 Postings, 881 Tage SteinigoAlternative 2 ist die US Armee, Bloomfield

 
  
    #26
23.01.21 13:31

709 Postings, 881 Tage SteinigoVermutlich sollen große Geldgeber aus den USA

 
  
    #27
23.01.21 13:36

709 Postings, 881 Tage SteinigoBloomfield und Musk im Interview

 
  
    #28
24.01.21 20:19
wirkt nicht so als ob Musk sofort auflegen würde, wenn Bloomfield Kontakt aufnehmen würde;)
https://t.co/7Yoq3mq6CH?amp=1  

709 Postings, 881 Tage SteinigoZinn auf Rekordkurs auch hier hat EMH

 
  
    #29
25.01.21 10:14

465 Postings, 2265 Tage Larry113European Metals

 
  
    #33
25.01.21 18:15
das ist die Zukunft für den Markt in Europa,und komplett durchfinanziert,noch lächerlicher Kurs bei 0,75.  

465 Postings, 2265 Tage Larry113US Markt

 
  
    #34
25.01.21 19:22

709 Postings, 881 Tage SteinigoWichtiger Meilenstein für Lithium

 
  
    #35
26.01.21 11:15
Lithium-Futures-Kontrakt bald handelbar an der Rohstoffbörse in London

Da Lithium zunehmend an Bedeutung gewinnt, will die London Metal Exchange (LME) im ersten Halbjahr 2021 einen Futures-Kontrakt auf den Rohstoff, genauer gesagt auf mindestens 56,5 %iges batteriefähiges Lithium Hydroxid auflegen.

Somit dürfte auch mehr Transparenz in den Markt kommen, denn bisher waren Preise reine Verhandlungssache zwischen den Produzenten auf der einen und Abnehmern auf der anderen Seite. Sehr oft wurde Stillschweigen über die Preisvereinbarungen von Lieferverträgen vereinbart, die Preisangaben variierten in den letzten Jahren teilweise um mehrere Tausend USD je Tonne.  

709 Postings, 881 Tage SteinigoEinstieg Luxemburger Fonds!

 
  
    #36
03.02.21 09:22
https://www.investi.com.au/api/announcements/emh/c07ae733-19b.pdf

Damit sind sie vor allen Lithiumprojekten in Europa und auch noch Mitglied der Batterieallianz mit Varta etc.  

74 Postings, 173 Tage FinanzenHaseEuropean Metals Firmenvorstellung Video

 
  
    #37
04.02.21 07:47
Hier zu sehen, dauert rund 9 Minuten:

https://youtu.be/3mvj0SrwJng

Beste Grüße vom Finanzen Hase.  

240 Postings, 1453 Tage RizoCEinstieg

 
  
    #38
05.02.21 13:40
Moin Steinigo.

bin gerade rein. Hört sich gut an. Muss aber noch meine Hausaufgaben machen. Das PDF von deinem Post 20 beinhaltet zum einen den Wert LI2O von 0,42 was bedeutet das auch im Verhältnis zu den anderen? Und was ist LCT?

Danke für deine Antworten  

101 Postings, 1525 Tage outlaw2000Australien

 
  
    #39
03.03.21 08:33
Liegt bei 1,03 euro.

Man kann heut günstiger in deutschland einsteigen  

88 Postings, 334 Tage The TickHeute schon wieder

 
  
    #40
04.03.21 09:24
An der ASX lag der Schlusskurs heute bei 1,60 AUD was in etwa 1,04 Euro entspricht. Und bei Tradegate haut einer die Dinger für 0,96 Euro weg. Verstehe wer will...

Bei Lynas ist es für gewöhnlich andersherum. Dort rennt der Kurs hierzulande regelmäßig den Australien-Vorgaben davon und wird dann am nächsten morgen erst einmal zurückgepfiffen bevor das Spiel von neuem beginnt ...

Naja schaun mer mal was noch so geht ...  

94 Postings, 3142 Tage aussySo ist das bei Lynas

 
  
    #41
04.03.21 16:50
Schrecklich diese Zockern. Ich denke aber auch es geht leider um mehr. Ich gehe von Manipulaten aus. Auch wenn die Meisten hier im Chat nicht davon ausgehen. Ich vermute China,
ggf auch die malaysischen  Lynasgegner.

Dabei ist Lynas zwischenzeitlich hervorragend aufgestellt, haben Marktgerechte Produkt.
Die SE-Preise steigen und steigen. Gut, auch da wird sich das wieder mal auf ein erträgliches Niveau stabilisieren. Die vergangenen Tiefsstände werden wir nicht mehr sehen und der Bedarf steigt und steigt. Diese Aktie kann man beruhig für lange Zeit im Depot lasse
ohne sich die Hosen vollzuschei...
bzw. permanent Gewinnmitnahmen zu machen.  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben