Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

European Lithium - einen Blick wert !


Seite 1 von 86
Neuester Beitrag: 20.07.18 11:56
Eröffnet am: 04.11.16 10:18 von: celi-michi Anzahl Beiträge: 3.131
Neuester Beitrag: 20.07.18 11:56 von: GrafWatzma. Leser gesamt: 394.227
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 138
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
84 | 85 | 86 86  >  

1018 Postings, 2381 Tage celi-michiEuropean Lithium - einen Blick wert !

 
  
    #1
13
04.11.16 10:18
bin heute auf A2AR9A gestossen und werde das mal im Auge behalten.

Vielleicht auch ein aussichtsreiches Unternehmen im Lithium-Segment.  
2106 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
84 | 85 | 86 86  >  

489 Postings, 66 Tage AhorncanWas soll denn los gehen?

 
  
    #2108
09.07.18 20:08
Gibt doch nichts Neues.  

75 Postings, 148 Tage Tommyknocker_1Gold der Zukunft:

 
  
    #2109
10.07.18 09:07
Kärnter Lithium-Mini vor dem Start

https://kurier.at/wirtschaft/...tner-lithium-mine-vor-start/400063871  

75 Postings, 148 Tage Tommyknocker_1* Lithium-Mine

 
  
    #2110
10.07.18 09:09

13 Postings, 72 Tage CafeSoloArtikel /Link

 
  
    #2111
10.07.18 09:33
Spannend wird es tatsächlich wenn es um den Preis geht. Billigproduzenten interessiert sauberes Lithium nicht und die Konzerne am Ende der Kette wollen auch jeden Euro sparen. Ein chinesicher Batteriehersteller hat bereits zugesagt ein gigantisches Batteriewerk in Thüringen anzusiedeln (mit BMW?).

Allem zum Trotze, niemand weiß wie sich die Zukunft entwickelt und Potential im Raum Europa ist definitiv präsent. Bis 2022 wird da sicherlich noch einiges passieren. Die Mini-rallyes können getrost ignoriert werden, denke ich ;)      

327 Postings, 374 Tage Bullish_HopeCafeSolo

 
  
    #2112
10.07.18 10:21

900 Postings, 2810 Tage unosoldatKleine Zeitung toller Bericht!

 
  
    #2113
1
11.07.18 08:15
Konzerne aus Asien bauen Batterieproduktion auf!
EU Will Batteriefertigung in Europa! Chinesen und Südkoreaner investieren in Fabriken in Ungarn 50.000 Batterien), Polen (100.000 Baterien pro Jahr) Deutschland und im Bericht steht das der Rohstoff bald aus den Herzen Europas kommen soll! Dort wird EL erwähnt mit dem größten Vorkommen in Europa! Das Gestein soll ab 2021 abgebaut werden.... Sobald die Aktien nach Österreich kommen.....dann werden mehr Investoren gefunden.... dank gehts up!! kann nicht mehr lange dauern.....
einzig die Umweltverträglichkeitsprüfung steht noch an...
ich kauf noch ein ... kursziel 0,25 heuer, 2021 1 Euro! falls nicht jemand den "Goldberg" kauft! nmM  

75 Postings, 148 Tage Tommyknocker_1Ein Bericht über European Lithium

 
  
    #2114
2
11.07.18 11:33
auf Seite 62 & 63

http://www.wirtschafts-nachrichten.com/docs/129/downloads/wns-0718.pdf
 

738 Postings, 227 Tage SeckedebojoZiemlich ruhig im Moment......

 
  
    #2115
13.07.18 10:55
...ich denke , das in wenigen Wochen zum Herbst hin der klare Aufwärtstrend einsetzt , welcher in 2019 Fahrt aufnehmen wird.

Grund: Lithiumpreis steigt stetig an und der Bedarf wächst zunehmend und wird sich die nächsten Jahre extrem erhöhen.

Grüße ( mM )  

1098 Postings, 352 Tage GrafWatzmann1969Nun haben wir Freitag, den 13. Juli 2018, ...

 
  
    #2116
13.07.18 22:21

... sind somit 2 Wochen im 3. Quartal. Auf w:o habe ich am 02.07.2018 folgenden Beitrag gelesen:



"SM- DGWA (KommA) schrieb am 02.07.18 08:39:43 Beitrag Nr. 17.066 ( 58.112.738 ) BOHRPROGRAMM: es wurde kommuniziert, dass die DFS ausgeschrieben ist und in Q3 beginnen wird. Zum Stand der Bohrprogramme und sonstigen Entwicklungen bitte das Management Update abwarten / dies kommt in den nächsten Tagen. Bohrergebnisse in Q2 wurden nicht angekündigt. (Außer von gewissen Usern hier)

European Lithium - (Re)Start einer Resource/Mine im Herzen Europas | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...ce-mine-herzen-europas

                                                                                                                                       Einer Email an die Aktionäre vom 23.05.2018 entnehme ich jedoch folgende Ankündigung: l

"Die Veröffentlichung einer bisher unberücksichtigten Resourcenschätzung für Zone 2 ist vor Ende des laufenden Quartals geplant und in den nächsten Wochen wird ein neues Bohrprogramm in Zone 1 beginnen".




Habe ich da nun was übersehen oder falsch verstanden?

 

1098 Postings, 352 Tage GrafWatzmann1969Aber es gibt auch interessantes zu lesen:

 
  
    #2117
14.07.18 09:12

https://www.mein-klagenfurt.at/...lner-zum-lithiumabbau-im-lavanttal/  

1098 Postings, 352 Tage GrafWatzmann1969Nun wird im Parallelforum bei w:o...

 
  
    #2118
2
15.07.18 10:50
... mal wieder die Sache mit den Optionen als "neue Sau" durchs Dorf gejagt. Und da hat sich ja so eingebürgert: Da brauchen ja nur so "Gewisse" (Beispiel: shortspekulanten) von Kapitalmaßnahmen schwafeln (sehr beliebt: KE) und schon befällt nicht wenige die chronische "Anlegerdiarrhoe". Tatsächlich hat die GL bereits wiederholt, zuletzt anlässlich der Minentage, dazu ausgeführt und die 3 bestehenden Möglichkeiten erläutert, insbesondere auch betont, daß zum Vorteil der Aktionäre man anstrebt, mit Hilfe der Optionen einen Investor mit ins Boot zu holen (einfach die Verlautbarungen der Ges. durchlesen). Grundsätzlich sollte man aber auch einfach sich klarmachen, was bei Kapitalmaßnahmen beabsichtigt ist. Es ist ja nun durchaus ein Unterschied, ob man Kapital beschafft um eine bestehende Mine in Betrieb zu nehmen oder ob damit Verbindlichkeiten, Verluste oder Strafgelder (Bsp. DeuBa) ausgeglichen werden sollen. Einfaches Beispiel: Was ist dagegen einzuwenden und worauf kommt es wohl an, wenn zum Erwerb einer Immobilie man einen Kredit aufnimmt? Hat man also zu einem Wert, so wie etwa hier, eine klare Meinung, dann sollte man sich auch nicht durch das alte und sattsam bekannte Siel verunsichern lassen: Erst die Menetekel an die Wand, dann Leerverkäufe und zum Schluss einsammeln.  Wenn schon, dann kann Mann das "Spiel" auch nutzen und verbilligen oder selbst einkaufen.  

185 Postings, 408 Tage Crazysurfer_SGDich

 
  
    #2119
15.07.18 11:50
Kann es auch langsam nicht mehr hören... Immer das ewige Gerede in beide Richtungen... Was soll das? Am Ende ändern wir nix am Kurs der Firma oder deren Interessen etc pp. Geht runter kommen die einen aus ihren Löchern geht es hoch die anderen. Mensch Leute  

1098 Postings, 352 Tage GrafWatzmann1969@Crazy...

 
  
    #2120
15.07.18 16:47
Na ja, eine "Kritik" in so pauschaler Form ist auch nicht angebracht. Zum einen sind diese Foren für den gedanklichen Austausch da. Und wenn da beide Richtungen in logischer Denkabfolge nachvollziehbar sind, habe jedenfalls ich keine Bedenken. Von Fall zu Fall allerdings Einwände. Nichts anfangen kann ich allerdings mit Geschwätz ohne Sachbezug. Wer die Dinge aufmerksam verfolgt, der weiß, daß es a) eine unabhängige Studie von First Berlin und b) Verlautbarungen über die von der GL auf Grund der vor Ort laufenden Untersuchungen angenommenen/vermuteten Resourcen gibt. Diese müssen.nun auch nach Abschluß bestätigt werden. Eine abschließende  Machbarkeitsstudie soll ja in Kürze in Auftrag gegeben werden. Bestätigt jedoch demnächst First Berlin in entsprechender Anpassung ihrer Studie die von der GL angenommenen Resourcen (Stichwort: Spiegelung) und erhöht demgemäß, wie für diesen Fall ja schon angekündigt, den Wert des Unternehmens deutlich, dann wird auch ein "zurückhaltender" Markt nicht um eine Reaktion umhin kommen. Ich sehe dem gelassen entgegen.  

185 Postings, 408 Tage Crazysurfer_SGDich

 
  
    #2121
15.07.18 20:26
Auch. Alles easy. Abwarten und Tee trinken. Die Dinge nehmen ihren Lauf. Mit oder ohne uns.  

1098 Postings, 352 Tage GrafWatzmann1969"Ohne uns"?

 
  
    #2122
2
16.07.18 06:19
Garnicht auszudenken.  ;o)  

75 Postings, 148 Tage Tommyknocker_1Neuer Bericht

 
  
    #2123
16.07.18 19:09
über European Lithium.


https://europeanlithium.com/wp-content/uploads/...ine-Zeitung-EUR.pdf  

1098 Postings, 352 Tage GrafWatzmann1969Man beachte den ausdrücklichen Hinweis:

 
  
    #2124
16.07.18 19:20

"...Der Bergbau in den vorhandenen Stol​len sei ge​neh​migt.  Die  Anlage  für  die  Weiterverarbeitung  des  Materials  zu  Lithiumhydroxid  ist aber UVP-pflichtig....".  

738 Postings, 227 Tage SeckedebojoEL ist stabil

 
  
    #2125
16.07.18 19:30
Andere Aktien ( Lithium ) kämpfen viel mehr.
Bei EL geht mM erst gegen Ende diese jahres einigen.
Nächtes jahr sowieso..  

430 Postings, 618 Tage StarlordStabil seit fast

 
  
    #2126
16.07.18 21:31
Einem halben Jahr... ich wollte es nicht zu nullzins anlegen. Die 0,20€ könnten mal kommen, oder mal ne Überraschung wie bei cl oder ttx, oder zumindest mal die Ressourcenverdopplung.....  

290 Postings, 1614 Tage alessioUmweltverträglichkeitsprüfung

 
  
    #2127
16.07.18 23:47

                   Was mich  ein wenig wundert das  das  immer  noch  nicht  geschehen  ist ,
                   so ein Verfahren einer Umweltverträglichkeitsprüfung  zieht sich fast ein Jahr hin
                   selbst   mit  guten  Verbindungen  in die  Politik .
                   Warum  ist dies schon  nicht vor einem  Jahr passiert  
                  Für  eine Fertigstellung einer    Anlage für die Weiterverarbeitung  zu Lithiumhydroxid  muss man  
                  mit  Drei Jahren  Rechnen .
                  Weil  solche Anlagen  haben  eine  gewisse Vorlaufzeit   bei  Bestellung ..........
                  In  dem Artikel   wahr  von  2016  dann 2019  2020  wahr  auch mal   ein Thema
                  jetzt   Mitte  2021  .
                 
                 

459 Postings, 1707 Tage Bevor@alessio

 
  
    #2128
17.07.18 08:47
Selbst wenn die Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt worden wäre, ist das womöglich noch kein Garant für die finale Umsetzung des Projekts. Man werfe zB einen Blick nach Wien, wo bereits 2003 die UVP zum Lobautunnel durchgeführt wurde, welche grünes Licht für das Tunnelprojekt gegeben hätte. Wären da nicht selbst ernannte Umweltschützergrüppchen wie zB diese Grüninnen gewesen, die immer wieder das Projekt blockiert haben. Jetzt haben wir 2018 und es wurde mit dem Tunnel immer noch nicht begonnen.
Ich hoffe, dass in Kärnten nicht die selben Wahnsinnigen wüten, die das Projekt immer wieder blockieren werden.  

13 Postings, 72 Tage CafeSoloGut Ding will Weile haben?

 
  
    #2129
17.07.18 09:47
Das Ganze ist ja auch kein Garagenprojekt, sondern ein echtes Schwergewicht. Niemand kann da einfach hinkommen und mal eben etwas abbauen bzw. produzieren. Wirtschaftliche Faktoren stehen für die Verantwortlichen an oberster Stelle, das Publikmachen und die Politik dahinter ist eher ein Parallelprojekt. Umwandlung in die AG, finale FS, UVP etc, das alles ist ein Gigant an Bürokratie, wonach sicherlich Neuberechnungen gemacht werden und kosten anfallen. Was EL allerdings zugute kommt ist, dass sich unsere technische Entwicklung in Richtung Lithium-basierter Batterien bewegt (sofern nicht jemand eine Neuheit entwickelt) und die (lokale/EU) Politik ein eigenes Interesse daran hat, dieses Projekt umzusetzen. Ich finde sogar, das ist ein entscheidender Vorteil. Sich wegen 2 Wochen verzögerung zu beklagen, was sind schon drei Wochen? nichts, manchmal dauert es alleine 3 Wochen ein Papier von A nach B unterschreiben zu lassen.
Dennoch, niemand weiß was passiert! Ungeduld ist dein Feind. Investieren heißt nicht traden bla bla blubb!

viel Spaß beim Diskutieren :)
     

3515 Postings, 3144 Tage clownTrump sei Dank!

 
  
    #2130
18.07.18 10:25
der Volli...t!
Nun öffnet sich CATL noch ein wenig mehr für den europäischen Markt, im Speziellen für BMW, wie das manager magazin zu berichten weiß. So lässt der chinesische Batteriezellen-Hersteller Contemporary Amperex Technology Ltd (CATL) erstmalig zu, dass sich ausländische Investoren am Unternehmen beteiligen.
https://www.elektroauto-news.net/2018/catl-beteiligung-bmw-option
und es wird noch mehr werden,m.M.
nebenbei,gestern jefta Freihandelsabkommen mit Japan  

738 Postings, 227 Tage SeckedebojoEs sind die ZITTRIGEN und Windelträger die

 
  
    #2131
19.07.18 21:58
hier und da mal etwas verkaufen..

Jaja....aber hinterher nicht jammern..." Hätte ich doch blos nicht verkauft..."  

1098 Postings, 352 Tage GrafWatzmann1969"Es sind die Zittrigen..."

 
  
    #2132
20.07.18 11:56
Es ist müßig darüber nachzudenken. Gründe für einen Verkauf gibt es viele, bis hin zu Leerverkäufen.

Muß einen auch, das meine Meinung, garnicht interessieren, solange die Gründe nicht bei der Gesellschaft liegen. Und was das angeht, hat sich, was die in den letzten Wochen aufgezeigten Ausichten angeht,  nichts verändert. Alles wartet auf die angekündigten Meldungen, und die werden in nächster Zeit kommen. Das was dazu schon die Gesellschaft angedeutetet hat (Erhöhung Resource, Spiegelung u.s.w.) wird sich bestätigen, First Berlin demgemäß seine Studie vom Frühjahr d. J. entsprechend aufwerten. Das mag (und wird, m. M.) den Kurs wieder beflügeln. Eben typisch für einen Explorer, wobei ein wesentlicher Punkt bei diesem "Explorer" hier zu beachten ist: Dieser "Explorer" kann bereits eine Mine mit Untersuchungsergebnissen von früher vorweisen. Und "früher" heißt eben hier: Lithium war damals schon festgestellt, aber eben nicht interessant. Wer dachte vor 20 oder gar 30 Jahren ernsthaft an E-Autos oder Energiespeicher?
Hier wird wirklich doch folgendes entscheidend: Ich gehe von einer Übernahme aus. Das derzeitige Personal sehe ich als Auf- und Vorbereitungstruppe. Sicher wären die in der Lage die Mine in Betrieb zu bringen, aber dafür denke ich, müßte bereits eine ganz andere "Stammbesatzung" (wesentlich: Bergbauingenieure) vor Ort sein. Es wird ja auch offen kommuniziert, daß es mehrere Interessenten gibt und mit diesen auch bereits Gespräche laufen. Die werden sicher aus deren fachlicher Sicht ziemlich genau beurteilen können, was hier läuft. Aber natürlich wartet man dazu die abschließende Machbarkeitsstudie ab. Und die wird nicht nur im Frühjahr/Frühsommer nächsten Jahres fertig sein, auch in der Politik (Land/EU) werden sich Fortschritte zeigen. Und dann wird das laufen und das mit Sicherheit jenseits von 0,5 €/share, was ja bereits mehr als eine Verdreichung des Kurses erwarten ließe! Und da vertraue ich auf die fachlichen Ausführungen der Leute vor Ort und dazu unabhängig  First Berlin. Keiner dieser, vor allem bei w:o, immer wieder auftretenden "Mahner" hat sich bis heute mit den Argumenten von First Berlin befaßt, geschweige denn dazu klare Gegenargumente aufgezeigt. Also: Was solls.    
Es gilt: Wer ernten will muß auch das Wachsen abwarten.  :o)    

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
84 | 85 | 86 86  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: MrBlockchain