Eurokartenhaus bricht zusammen


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 26.12.15 11:38
Eröffnet am: 24.12.15 16:29 von: Mr.Looong Anzahl Beiträge: 30
Neuester Beitrag: 26.12.15 11:38 von: 007Bond Leser gesamt: 4.315
Forum: Talk   Leser heute: 4
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 >  

1491 Postings, 2507 Tage Mr.LooongEurokartenhaus bricht zusammen

 
  
    #1
10
24.12.15 16:29
Nun haben die Finnen die Nase voll...
Führende finnische Politiker distanzieren sich vom Euro. Schon 2016 sollen die Finnen per Volksabstimmung über den Verbleib in der Währungsunion abstimmen. Die Euro-Hasser nehmen rapide zu. Nach Grexit und Brexit, droht offenbar schon bald der Fixit.
 
4 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

1491 Postings, 2507 Tage Mr.LooongTatsache ist, dass das Fundament des Euro wackelt

 
  
    #6
7
24.12.15 16:57
und es wird immer schlimmer. 2016 wird ein Jahr der Umbrüche. Hoffentlich zerlegt's den Euro dann endgültig


R.I.P. Euro 2016  

55949 Postings, 4771 Tage heavymax._cooltrad.ich kann es kaum abwarten die DM wieder zu ham

 
  
    #7
8
24.12.15 17:01
;-))

bei der Kaufkraft könnt dann sogar die Unterschicht wieder mal in Urlaub fahrn..

40521 Postings, 6452 Tage rotgrün13 Jahre Dauerpatient Euro.

 
  
    #8
9
24.12.15 17:19
Ehrlich gesagt war das ein totgeborenes Kind. Die Wirtschaft boomt, aber um welchen Preis. Wenn ich all das Geld was ein Deutschland verdient in Form von nie zurückzuzahlenden faulen Krediten als Transfer an die schwachen Länder gebe.  Genau nix. Das ist eine Schlage die sich selber langsam von hinten nach vorne auf frisst. Begreift nur kaum jemand das so ein Geschäfts Model auf Dauer nicht funktionieren kann.

40521 Postings, 6452 Tage rotgrünGeil

 
  
    #9
6
24.12.15 17:22

8165 Postings, 7590 Tage bauwiDanke Birne! Und Danke an Augenbraue!

 
  
    #10
6
24.12.15 17:22
Den Beiden konnte es ja nicht schnell genug gehen.......undurchdacht von Anbeginn!
Bevor man eine gemeinsame Währung einführt, sollte man erstmal seine Hausaufgaben (Harmonisierung der fiskalen und steuerrechtlichen Gegebenheiten, Wertediskussion usw.) Die Gutmenschen aus der SPD setzten sich desweiteren für die unverdaubare Aufnahme von Staaten ein, die nicht im geringsten die Aufnahmekriterien erfüllten! (bspw. Griechenland!)! Danke Tante SPD!!
Und nun zerfällt der ganze brüchige Laden und das Geld wird schon wieder entwertet!
Ich möcht nicht wissen, wie der Mob reagiert!

40521 Postings, 6452 Tage rotgrünAlle die Guthaben auf Konten haben

 
  
    #11
4
24.12.15 17:26
sind die gearschten. Ein Tastendruck und alles ist weg. Wenn nur 10 % in Deutschland ihr Geld abheben fallen alle Banken um.

40521 Postings, 6452 Tage rotgrünBin jetzt off

 
  
    #12
3
24.12.15 17:27
schönen Heiligabend Euch.

63141 Postings, 7593 Tage KickySpanien kriegt auch keine Koalition zusammen

 
  
    #13
5
24.12.15 17:44
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-12/...ion-linke-mariano-rajoy

da kommt ja Hoffnung für die Linken, die völlig gegen die Austeritymassnahmen sind , Tsipras hat ihnen freudig gratuliert  

36592 Postings, 6172 Tage TaliskerCool,

 
  
    #14
4
24.12.15 17:47
hier mach ich mit. Reicht ja auch mit dieser pieseligen Weihnachtsharmoniestimmung.
Lasst uns lieber den Euro-/Deutschland-/Europa-/Weltuntergang herbeibeschwören.
Das bringt immer so einen wohligen Schauer, das bringt immer wieder Spaß.

9149 Postings, 5172 Tage Trilonerund wann kommt

 
  
    #15
3
24.12.15 18:03
der DEXIT ??

42128 Postings, 7689 Tage satyrRG Du meinst ich sollte meine 18 Euro abheben

 
  
    #16
5
24.12.15 18:09
und in einen Strumpf stecken?  

43612 Postings, 4577 Tage RubensrembrandtDer Euro: eine einzigartige Erfolgsgeschichte

 
  
    #17
3
24.12.15 18:13
http://www.n-tv.de/wirtschaft/kommentare/...-Recht-article794075.html

"Eine einzigartige Erfolgsgeschichte"

Daher auch der Rückblick in die Vergangenheit, die Erinnerung an das gemeinsame Vorhaben Europas. Die Währungsunion nennt sie eine "einzigartige Erfolgsgeschichte". Sie weist darauf hin, dass die Deutsche Mark niemals so stabil war, wie es der Euro heute ist.  

33770 Postings, 5543 Tage Jutoach ihr meint

 
  
    #18
2
24.12.15 18:14
die reichen leiden am meisten ,
weil das geld immer weniger wert ist?
und das bemängelt ihr?
was wollt ihr eigentlich?  

43612 Postings, 4577 Tage RubensrembrandtGriechenland ist noch nicht pleite

 
  
    #19
1
24.12.15 18:16
http://www.n-tv.de/wirtschaft/kommentare/...-Recht-article794075.html

"Griechenland ist noch nicht pleite"

In einem Punkt bleibt die Kanzlerin eisern: sie beharrt darauf, dass es richtig war, Griechenland bisher keine Hilfen zu geben. Immerhin ist Griechenland noch nicht pleite.  

43612 Postings, 4577 Tage RubensrembrandtMerkel: eine einzigartige Alternativlos-Lügnerin

 
  
    #20
11
24.12.15 18:19
Jede ihre Alternativlos-Aussagen ist eine Lüge. Es gibt immer Alternativen.
Auch zu Merkel, sogar wesentlich bessere Alternativen.  

7190 Postings, 6871 Tage bullybaerder Euro

 
  
    #21
5
24.12.15 18:27
ist schon ok, es sind nur teils die falschen Mitgliedstaaten mit dabei für so ein Konstrukt.
Leider löst die Währung alleine viele Probleme der EU nicht. Konsequenterweise sollten man die EU am besten komplett auflösen.  

63141 Postings, 7593 Tage KickyDer Euro zerstört Europa und unseren Wohlstand

 
  
    #22
8
25.12.15 10:05
der grösste Raubzug der Geschichte Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden

Henry Parker Willis sagte im Rückblick folgerichtig:

In keinem Fall ist Griechenland ein wünschenswertes Mitglied der Währungsunion. Das Land ist in einem bemitleidenswerten Zustand: Wirtschaftlich unseriös, von politischen Streitereien gelähmt und finanziell verrottet.
Problem ist nur, dass der gute Mann dies schon vor über 100 Jahren gesagt hat......
http://www.heise.de/tp/artikel/38/38881/1.html  

16898 Postings, 2809 Tage Glam MetalWasn hier los?

 
  
    #23
2
25.12.15 10:15
Die Retter des Christentums ziehen die Stimmung am Heiligen Abend runter?

Ja, das begreife wer will.  

21160 Postings, 7814 Tage cap blaubärglam gehört dazu um sich in stimmung zu bringen

 
  
    #24
4
25.12.15 10:21
Weihnachtszeit – Selbstmordzeit? - Wissen - FOCUS Online - Nachrichten
Ein weitverbreiteter Volksglaube besagt, dass zur Weihnachtszeit die Zahl der Selbstmorde steigt. Zerstrittene Familien, die Traurigkeit einsamer Menschen und Depressione...
 

5742 Postings, 7839 Tage elgrecoAustrittia - das waere doch was!

 
  
    #25
1
25.12.15 12:14

12897 Postings, 7466 Tage Timchenwieso sollen denn alle austreten?

 
  
    #26
2
25.12.15 12:23
es reicht doch wenn sie Schland rausschmeissen
und zur moslemischen Enklave erklären.

24273 Postings, 7517 Tage 007BondWas soll denn passieren?

 
  
    #27
3
25.12.15 12:24
Fragt mal Barcode - ist doch alles nur Peanuts - also alles noch im dunkelgrünen Bereich! ;-)  

723 Postings, 1798 Tage haraldhueIch finde Ukraine hat es verdient in die EU

 
  
    #28
25.12.15 15:09
Beizutreten.


Die EU ist es ja schon gewohnt, Bankrott Staaten wieder aufzubauen .
 

5742 Postings, 7839 Tage elgrecoDie EU besteht ausser dem Baltikum

 
  
    #29
2
25.12.15 15:25
und den restlichen Ostblockmitgliedern, sowieso nur aus Pleitestaaten.  

24273 Postings, 7517 Tage 007BondWohnraum in Deutschland wird teurer

 
  
    #30
1
26.12.15 11:38
In den vorigen sechs Jahren stiegen die Immobilienpreise in Großstädten um 46 Prozent. Die Teuerung wird sich 2016 fortsetzen und sich internationalen Preisen anpassen. Die Bundesbank stuft das Risiko einer Preiskorrektur bei gleichzeitig starken Ausfällen von Krediten gegenwärtig als gering ein. Bisher gebe es bei Wohnimmobilien keine Blasen – auch, weil die Preissteigerung nicht auf Kredit finanziert werde und Immobilienkredite weiterhin auf moderatem Niveau wüchsen.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-12/...e-anstieg-blase-grossstaedte

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben