Etwas Wasser in den Wein.... 540811 Aareal bank


Seite 146 von 149
Neuester Beitrag: 14.08.20 13:57
Eröffnet am: 16.08.10 08:15 von: dddidi Anzahl Beiträge: 4.714
Neuester Beitrag: 14.08.20 13:57 von: Laienhaft Leser gesamt: 925.083
Forum: Börse   Leser heute: 214
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... 149  >  

1846 Postings, 1349 Tage Roggi60Meine Denke

 
  
    #3626
29.05.20 18:12
war das bis Ende Q2 die Mittel aus den Förderprogrammen weltweit noch nicht beim Adressaten, sprich Kreditnehmern, angekommen sind und deshalb schon die Alarmglocken am läuten sind.

Kann aber auch später kommen weil die Reserven noch nicht verbraucht sind.

Oder eben auch garnicht, weil im Anschluss an den verbrauchten Reserven die Fördermittel fließen.

Wenn der Worst-Case eintritt ist es aber definitiv sinnvoll, das Geld im Unternehmen zu halten.

Stellt sich auch die Frage, wieviel Geld durch die Abspaltung von Aareon in die Kassen fließen und was dann damit gemacht wird.

Bleibt spannend!  

866 Postings, 4567 Tage oranje2008@roggi

 
  
    #3627
30.05.20 16:32
Man sollte den Teilverkauf (Teil...!) nicht überbewerten. Im Gegenteil: Unterstellt man, dass Aareon 0,5 Mrd. wert ist (>2x EV/Sales und >10x P/E), dann würde das bei Behalt einer 51% Mehrheit bedeuten, dass man rd. 250 Mio. EUR einnimmt. Das wäre zwar aktuell 1/4 der Marktkapitalisierung von Aareal und würde nur weiter verdeutlichen, wie unterbewertet Aareal selber ist, aber dafür hat man auch Minderheiten in Aareon.

Alleine die Tatasache, dass wir aktuell bei Aareal nur von einem MarketCap von rd. 1 Mrd. EUR reden zeigt, dass bei Betrachtung der letzten Jahresentwicklungen der Wert einfach nur massivst (nicht nur massiv) unterbewertet ist. Schließlich hat Aareal ein Buch-EK von 2,9 Mrd, eine Bilanzsumme von >41 MRd. EUR und ist fundamental sauber aufgestellt.

Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr bin ich mir sicher, dass ich nochmal schleunigst mehr nachkaufen sollte :D  

41 Postings, 3993 Tage alice11@Oranje

 
  
    #3628
30.05.20 20:45
Das sehe ich genauso. Vor allem was wäre wenn die Bewertung der Aareon höher ist als die 0,5 Mrd.

Ich glaube, dass es echt Kaufkurse sind.

Aber die Angst vor Kreditausfälle hindert den Anstieg des Aktienkurses.

Ich stelle mir die Frage was überwiegen wird, wenn die Minderheitsbeteiligung mit 0,5 Mrd veröffentlicht wird. Wird es dazu führen, dass der Kurs steigt?

 

1846 Postings, 1349 Tage Roggi60#627+628

 
  
    #3629
31.05.20 00:19
Sicher Vieles richtig.

Der Teilverkauf bringt ja zunächst auch nur einmal Geld.  Oder kommt da ein Gang an die Börse und Aareal partizipiert am steigenden Kurs? Zusätzlich zum noch besser laufenden Geschäft der Aareon!

Einen ersten Kurszucker nach oben hats ja schon gegeben. Aber das liebe Marktumfeld!!!!! Ich halte mich beim Zukaufen ja auch zurück! Würde aber das aktuelle Kursminus in Prozent ein wenig eindämmen.

Ambitionen zu verkaufen allerdings gleich Null! Wg. Fundamentaldaten!  

866 Postings, 4567 Tage oranje2008@Roggi

 
  
    #3630
31.05.20 16:05
Einer der Schwachpunkte ist sicherlich der schlechte Coverage. Habe mich heute mal durchgelesen, was ich so finde zur Aareal. DB basht, CB ist ok, Kepler Chevreux auch. Ansonsten fehlen v.a. große Amis, die unterstützen könnten. Kurioserweise ist es wirklich so, dass zumindest die CB eine ähnliche Rechnung wie meine obige aufgemacht hat - aber eben nur die CB.

Bin mir noch echt unsicher mit den Zukäufen. Es reizt mich. Gleichzeitig habe ich im Laufe der letzten 3 Monate alleine soviel Kapital investiert wie in den gesamten 12 Monaten 2019. Und ein bisschen Reserve muss ja auch noch bleiben ;) Werde mir daher mal gut überlegen, ob ich bereits am Montag bei Aareal wieder zuschnappe, oder noch warte bis die Q2-Ergebnisse da sind.  

287 Postings, 329 Tage cosmocMDAX

 
  
    #3631
05.06.20 07:16
Erfolgreich verteidigt gegenüber PBB, aber ist das positiv zu werten? Schätze dass wohl der MDax viel häufiger nachgebildet wird und Teil konservative Fonds ist, als der sdax, oder?  

33 Postings, 82 Tage FruechtliKursziele

 
  
    #3632
05.06.20 13:26
Hallo, ich brauche mal Euren Rat. Bin totale Anfängerin und habe Aareal einst wegen der Divi gekauft. Dann kam Corona und ich weinte um jeden Cent, hielt aber aufgrund der Kursziele durch und sieht da, nun bin ich schon gut im grünen Bereich.
Wo seht Ihr realistische Kursziele? Die waren ja durchaus bei 30€....  

287 Postings, 329 Tage cosmocKursziele

 
  
    #3633
05.06.20 14:13
sind doch einfach Quatsch, erst recht die von Analysten. Die einen schreien einstellige Kursziele aus, die anderen exorbitant hohe, je nach dem, was sie für eine Eigenmotivation haben. Warum denn eigentlich 30€, der NAV liegt bei 46€, warum sollte sich der Kurs nicht hin zum NAV bewegen, wenn es zu kaum Ausfälle gibt?  

33 Postings, 82 Tage FruechtliKursziele

 
  
    #3634
05.06.20 14:17
Hallo, ich brauche mal Euren Rat. Bin totale Anfängerin und habe Aareal einst wegen der Divi gekauft. Dann kam Corona und ich weinte um jeden Cent, hielt aber aufgrund der Kursziele durch und sieht da, nun bin ich schon gut im grünen Bereich.
Wo seht Ihr realistische Kursziele? Die waren ja durchaus bei 30€....  

866 Postings, 4567 Tage oranje2008@ Fruechtli:

 
  
    #3635
05.06.20 14:21
Da wirst du von jedem etwas anderes hören. ;)  

33 Postings, 82 Tage FruechtliStimmt...

 
  
    #3636
05.06.20 16:17
Und dann nehme ich für mich das Mittel... :-)  

9 Postings, 70 Tage StormGothImmobilientitel

 
  
    #3637
07.06.20 01:45
Allgemein ist in meinen Augen derzeit alles, was mit Immobilien zu tun, massiv unterbewertet, insb Aareal, die mit Aareon noch ein 2. Standbein haben - selbst vor der Krise war es schon mager, aber seitdem? Langfristig sehe ich auch eher Kurse beim Nav, mittelfristig sollten die 30 wieder kommen - vor allen Dingen, wenn es eine Sonderdividende wegen nicht benötigter Risiko-Rücklagen gibt :)  

499 Postings, 961 Tage Ghost0012Leitzins nicht vergessen

 
  
    #3638
08.06.20 07:06
Aareal,wir in Zukunft weniger verdienen. Auch in den USA. Die 40€ halte ich persönlich in den nächsten für unrealistisch. Gut, Aareon in ein Pluspunkt. Allerdings ist der aktuelle Kurs auch zu niedrig.  

287 Postings, 329 Tage cosmocLeitzins

 
  
    #3639
08.06.20 11:39
Warum sollte Aareal weniger verdienen aufgrund der Leitzinsen? Sie können doch damit noch günstiger Kredite von den Zentralbanken aufnehmen und diese an Kunden weitergeben. Sie haben doch keine Einlagen von Kunden wie konventionelle Banken, also warum sollte es zu weniger Einnahmen führen? Sie geben doch Kredite plus Margen/Risikoaufschlag weiter. Außerdem werden doch die bestehenden Kreditvereinbarungen nicht nach unten hin angepasst, sondern laufen wie gehabt weiter, bei Neuverträgen sollte der Leitzinseffekt doch ein Nullsummenspiel sein.  

499 Postings, 961 Tage Ghost0012Bankensektor

 
  
    #3640
08.06.20 12:03
Generell ist ein niedriger Leitzins schlecht für den Bankensektor. Es werden zu viele Kredite und eventuell auch faule Kredite vergeben. Die Banken verdienen weniger, weshalb werden die Verbraucher sonst mit zusätzlichen Gebühren belastet? Vielleicht ist Aareal nicht die typische Konsumbank, trotzdem trifft die Situation auch Aareal.  

1114 Postings, 3737 Tage pebo1oh ,Abstieg aus MDAX ab 22 Juni

 
  
    #3641
09.06.20 21:18
Abstieg wird wohl kommen.
Die Aareal Bank (Aareal Bank Aktie) dagegen könnte dem Abstieg knapp entronnen sein, so dass die potenziellen Nachrücker Aixtron oder auch Talanx wohl vorerst im SDax bleiben, wie aktuelle Berechnungen von Index-Experten ergeben haben.  

287 Postings, 329 Tage cosmoc@pebo1

 
  
    #3642
10.06.20 09:55
Du hast in deinem 2. Satz gerade deinem ersten Widersprochen. Vielleicht passiert ja tatsächlich beides, wir (Aareal Bank) steigen ab aus dem MDAX und bleiben weiter knapp im MDAX.  

1846 Postings, 1349 Tage Roggi60Lt. Herr Merkens

 
  
    #3643
18.06.20 23:09

fällt ein Gewinn aus dem Teilverkauf der Aareon nicht unter die Beschränkungen/Empfehlungen der EZB für Dividendenausschüttungen!

https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...293445&ioContid=2724

 

1387 Postings, 2935 Tage Armer Student86Was ist genau der Hintergrund Aareon zu verkaufen?

 
  
    #3644
19.06.20 11:19
Was soll unter einem anderen Eigentümer so viel anders sein, als wenn Aareon weiter bei Aareal bleibt?

Kann mir das bitte jemand erklären?

Vielen Dank im Voraus.

VG,
Studi  

41 Postings, 3993 Tage alice11Aufzeigen der Werthaltigkeit

 
  
    #3645
19.06.20 12:27
Die jetzige MK spiegelt doch nicht annähernd den Wert der Firma dar. Sollte eine Unternehmensbewertung zeigen, dass Aareon 1 Mrd wert ist und ein Ankeraktionär zu diesem Preis auch sich einkauft, will ich nicht wissen, was dass mit dem Kurs machen wird.

Soweit ich Weiß, führt Aareon zu einem Viertel zum UNergebnis bei.

Wenn gleichzeitig dieser neue Partner neue Ideen Partnerschaften beisteuert...

Ich bleibe investiert, vielleicht fallen wir wieder auf die 13 Eur wegen dem Marktumfeld aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir nach der Meldung steigen, ist für mich deutlich höher.

 

1846 Postings, 1349 Tage Roggi60Es wird

 
  
    #3646
01.07.20 17:52

41 Postings, 3993 Tage alice11Roggi

 
  
    #3647
02.07.20 09:08
Danke für den Link. Am Kurs bewegt sich noch gar nichts. Echt komisch.

Selbst bei den genannten 500-600 Mio sieht man wie unterbewertet man ist.

AAREON macht 1/6 des Ergebnisses aus und wird zur Hälfte der Marktkapitalisierung bewertet.

Naja hoffen wir, dass es bei Abschluss zu einem Kursanstieg führen wird.

Aber ich bleibe dabei.  

1846 Postings, 1349 Tage Roggi60Alice

 
  
    #3648
02.07.20 10:44
Gern geschehen!

Ich habe gleich nach der Meldung zum Teilverkauf, mein Post vom 18.06., nochmals zu 17,5 aufgestockt weil auch die Meldung eine gute war.  Tatsächlich ging der Kurs dann nochmals unter 17 Euro.

Weil der Teilverkauf aber beschlossene Sache ist und Merkens & Co. nur noch den richtigen Investor suchen hängt der Kurserfolg wohl doch an der Höhe der Bewertung der Aareon ab. Und ob ein Teil des Beteiligungserlöses an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Bei jedem anderen Unternehmen wäre der Kurs schon längst durch die Decke gegangen. Warum hier nicht erschließt sich mir nicht.    

1846 Postings, 1349 Tage Roggi60Hier gleich

 
  
    #3649
02.07.20 10:54

der nächste Coup der Aareal entlang der Wertschöpfungskette! Diesmal zusammen mit der ista!
https://www.finanznachrichten.de/...nverwaltung-unterstuetzen-007.htm

 

41 Postings, 3993 Tage alice11Coup

 
  
    #3650
02.07.20 14:06
Hört sich interessant an, aber ich frag mich, ob da soviele daran interessiert sind. Ich habe selber zwei Wohnungen und finde den Aufwand nicht so hoch. Aber klar man muss sich mit der Marerie dann beschäftigen und wenn man das nicht möchte, dann ist das schon hilfreich ähnlich wie ein Steuerprogramm.  

Seite: < 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... 149  >  
   Antwort einfügen - nach oben