Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Erstaunlich:Die Parallelen zwischen Öl und Gold


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.10.01 13:26
Eröffnet am: 10.10.01 13:13 von: everhope Anzahl Beiträge: 11
Neuester Beitrag: 18.10.01 13:26 von: everhope Leser gesamt: 1.413
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

821 Postings, 6975 Tage everhopeErstaunlich:Die Parallelen zwischen Öl und Gold

 
  
    #1
1
10.10.01 13:13
Der Chartvergleich fördert Erstaunliches zu Tage:

Seit den Tiefs im Frühjahr 2000 laufen Öl und Gold fast synchron!


Bis auf eine Besonderheit: die Terroranschläge!

Seit 11.09.2001 geht Gold nach oben und Öl kurz auch nach oben und dann steil nach unten!!!

Was könnte der Grund sein: unter dem WTC lagern große Bestände an Gold, was eine temporäre Verknappung bewirkt.

Das Öl fällt, weil Rezession droht. Bei Rezession fallen alle Rohstoffe.

Also muß auch Gold wieder fallen, spätestens wenn die Bestände unter dem WTC gehoben werden oder die Kriegsberichterstattung keine Aufmerksamkeit hervorruft.


Darauf werde ich spekulieren: Sehe den Goldkurs bei unter 270 erst wieder fair bewertet.
Deshalb liege ich auf der Lauer, um beim nächsten Pike nach oben einen Gold-Put zu kaufen!

Wagt jemand mir zu widersprechen???


                dresdner-bank.de  

295 Postings, 6633 Tage TOM-M@Everhope

 
  
    #2
10.10.01 13:21
Sollte in Krisensituationen das Gold nicht wieder als "sicherer Hafen" gesehen werden?

Öl als solches kann man sich ja schlecht in den Tresor legen. Ich denke Gold wird weiter steigen (das Gold unter dem WTC - wenns wirklich so ist - hat glaube ich keine Auswirkungen)

PS: Danke für deine Info bezüglich der Optionsscheine auf Gold. Kennst du auch Scheine auf Goldminen?

TOM-M  

821 Postings, 6975 Tage everhopeDen sicheren Hafen Gold gibt es nicht mehr!

 
  
    #3
10.10.01 13:34
Und Goldminen sind wie Optionsscheine auf Gold. Wenn schon Call, dann direkt in Goldminen. So vermeidest Du den Dir drohenden Totalverlust!

Gold läuft parallel zu den Rohstoffen und zum Wirtschaftswachstum!

Gold wird zum Jahreswechsel unter 270 notieren!

Gute Minenscheine kenn ich keine!!!  

617 Postings, 7179 Tage aztec@TOM-M

 
  
    #4
1
10.10.01 13:57
http://messages.yahoo.com/yahoo/...terials/Gold_and_Silver/index.html

Da findest du jede Menge Infos zu Goldminen

Gruss, Aztec  

821 Postings, 6975 Tage everhopeGo Go Gold

 
  
    #5
10.10.01 15:24
Lauf nach ein bißchen nach oben, damit die Puts billiger werden!

INTRADAY-CHART:

 

821 Postings, 6975 Tage everhopeWarum widerspricht mir keiner, zu Gold?

 
  
    #6
10.10.01 16:11
Werde doch nicht nur Zustimmung haben?  

3243 Postings, 6959 Tage flamingoeGold

 
  
    #7
10.10.01 21:52

http://blau.ariva.de/board/...g_nr=435986&a=all&showthread=1&nr=83711

hi aztec  

3243 Postings, 6959 Tage flamingoesorry ! Der Link war falsch

 
  
    #8
10.10.01 21:57

http://stocks.about.com/cs/gold/index.htm?once=true&

man sollte vielleicht doch öfter die "Vorschau" nützen  

61 Postings, 6510 Tage Sachse IDiese sogenannten großen Mengen

 
  
    #9
10.10.01 22:11
an Gold die unter dem WTC Trümmerberg liegen sollen.... es sind laut Presse gerademal 10 Tonnen . Jahresverbrauch weltweit beträgt ca. 4000 Tonnen . Insofern sind 10 Tonnen nahezu unbedeutend .

MfG Sachse I  

821 Postings, 6975 Tage everhopeGold hat seine Höchststände über 290 schon

 
  
    #10
11.10.01 10:50
gesehen. Der Downmove hat begonnen!  

821 Postings, 6975 Tage everhopeÖl fällt immer tiefer, Gold wird auch fallen!

 
  
    #11
18.10.01 13:26
OPEC-Öl heute auf neuem Zwei-Jahres-Tief !!!

Wien (dpa) - Der Korbpreis für Rohöl aus der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist auf neues Zwei-Jahres-Tief gefallen. Am Vortag habe OPEC-Öl nur noch 19,07 Dollar je Barrel (159 Liter) gekostet, teilte das OPEC-Sekretariat in Wien mit. So billig war OPEC-Öl zuletzt am 5. August 1999 gewesen, als der Korbpreis mit 19,00 Dollar notierte.

Dennoch ist vorerst nicht mit einer Kürzung der Ölproduktion durch die OPEC-Mitgliedstaaten zu rechnen. Erst am Vortag hatte Saudi-Arabien als größter OPEC-Produzent eine Förderdrosselung zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausgeschlossen.


 

   Antwort einfügen - nach oben