Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ensco, ein Rebound Kandidat im Offshore Drilling


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 14.02.18 16:02
Eröffnet am: 23.09.16 14:01 von: Poelsi7 Anzahl Beiträge: 79
Neuester Beitrag: 14.02.18 16:02 von: Lalapo Leser gesamt: 10.186
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 13
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

2421 Postings, 6151 Tage Poelsi7Ensco, ein Rebound Kandidat im Offshore Drilling

 
  
    #1
1
23.09.16 14:01
Ich denke es wird bald die Zeit kommen wo die Offshore Drilling Aktien den Auskauf beenden.
Wie auch Rowan und Transocean ist Ensco hervorragend aufgestellt.
Diese sollten gestärkt aus der Krise gehen, wie es auch im Goldsektor der Fall war mit Newmont, Barrick und Co.

Anbei ein Artikel von Seeking Alpha:

http://seekingalpha.com/article/4004847-ensco-buy

Summary

Ensco has done well despite the downturn in offshore drilling as its earnings improved last quarter on account of lower costs and debt repurchases.

Ensco has a strong liquidity position of more than $4 billion with no debt maturities to satisfy until 2019, giving it enough time to wait for the offshore recovery.

Ensco is busy negotiating contract extensions with clients and it has found success, which is good news since it can keep efficiency high and control idle costs.

Additionally, Ensco’s focus on lowering contract drilling expenses is aiding its bottom line growth and allowed it to exceed the estimates handsomely last quarter.

Ensco (NYSE:ESV) has been beaten heavily on the stock market this year despite an increase in drilling activities due to the recovery in crude oil and natural gas pricing. The stock has lost nearly 51% of its value this year, regardless of an improved financial performance in the second quarter.

In my view, investors are overlooking many positive aspects of Ensco that are helping it survive the prolonged downturn in the crude oil market efficiently. These positives consist of the existing contract backlog, the current liquidity and financial situation, extensions and new contracts, cost reductions across the business, and a higher net income margin.

These favorable factors indicate substantial revenue and earnings growth once the crude oil market improves. Therefore, it will be a prudent idea to buy Ensco shares on the dip. Let us see why.

A robust financial position

Ensco has done pretty well to improve its financial health despite the downturn in the offshore drilling industry. For instance, during the second quarter, Ensco completed a tender offer that has reduced its debt by $861 million at a 28% discount. At the same time, the company purchased an additional $79 million of senior notes on the open market at a 21% discount.

The important thing is that due to the deleveraging on account of the tender and the open-market debt repurchases, Ensco's net interest expense has dropped by over $11 million. Also, its net debt to capital ratio declined to 28% from 40% at the end of the first quarter of 2016.

Mal sehen wo wir in einem Jahr stehen, ich tippe auf Performance seit Threadbeginn 150%.  

Optionen

53 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

163 Postings, 1031 Tage MB190Capital International erhöht Anteile an Ensco!

 
  
    #55
28.12.17 12:38
Capital International Investors hat seinen Anteil an der Ensco Plc (NYSE: ESV) im dritten Quartal um 49,1% erhöht, teilte das Unternehmen seiner jüngsten Form 13F bei der SEC mit. Der Fonds hielt 15.811.810 Aktien des Offshore-Bohrdienstanbieters, nachdem er während des Quartals weitere 5.205.307 Aktien erworben hatte. Capital International Investors besaß am Ende des letzten Quartals rund 3,63% von Ensco im Wert von 94.397.000 $.

Andere Großinvestoren haben kürzlich ihre Beteiligung an der Gesellschaft geändert. BlackRock Inc. hat ihre Beteiligung an Ensco im 2. Quartal um 25,3% erhöht. BlackRock Inc. hält nun 32.777.289 Aktien der Offshore-Bohrdienstanbieter-Aktie im Wert von 169.130.000 $, nachdem im letzten Quartal weitere 6.612.735 Aktien gekauft wurden. Die Dimensional Fund Advisors LP erhöhte ihre Anteile an Ensco im zweiten Quartal um 170,3%. Dimensional Fund Advisors LP besitzt nach dem Kauf von weiteren 10.568.874 Aktien im letzten Quartal 16.775.071 Aktien des Offshore-Bohrdienstanbieters im Wert von 86.564.000 USD. Capital Guardian Trust Co. erhöhte seine Anteile an Ensco im 3. Quartal um 22,9%. Capital Guardian Trust Co. besitzt jetzt 13.074.290 Aktien der Offshore-Bohrdienstanbieter-Aktie im Wert von 78.054.000 US-Dollar nach dem Erwerb von weiteren 2.437.145 Aktien im letzten Quartal. State Street Corp stockte im zweiten Quartal ihre Anteile an Ensco um 1,6% auf. State Street Corp besitzt jetzt 12.112.020 Aktien der Offshore-Bohr-Service-Anbieter-Aktie im Wert von $ 62.497.000 nach dem Kauf von zusätzlichen 192.165 Aktien im letzten Quartal. Schließlich hat die Contrarius Investment Management Ltd ihre Anteile an Ensco im 3. Quartal um 9,6% erhöht. Contrarius Investment Management Ltd besitzt jetzt 8.370.736 Aktien der Offshore-Bohr-Service-Anbieter-Aktie im Wert von 49.973.000 $ nach dem Kauf von zusätzlichen 732.731 Aktien im letzten Quartal. Hedgefonds und andere institutionelle Investoren halten 76,80% der Aktien des Unternehmens.
 

Optionen

9859 Postings, 6621 Tage Lalapodie sollten wissen warum .....

 
  
    #56
28.12.17 18:37
mal schaun was in 2018 geht ..passiert ...vom Ölpreis müsste Ensco eigentlich schon zw. 6-8 € liegen ...aber gut ..das heben wir uns für die nächsten Wochen auf ...

Ich gehe hier mit meinen Gewinnen in"s neue Jahr ...die Drillerwette 2017 war in diesem Jahr sehr lukrativ ..wennn gleich erst noch ganz wenig eingetütet ..viele Buchgewinne stehen im Feuer .......wenn"s weiter zu läuft wäre das die Zugabe ..wobei ..eigentlich ist ja noch gar nicht viel passiert wenn man mal sieht wo wir mal herkommen ...daher ....Füße hoch ..Daumen drücken das wir an der Zapfsäule weiter mehr zahlen müssen :-)))


Netten Rutsch ...  

Optionen

163 Postings, 1031 Tage MB190Öl prognose 2018

 
  
    #57
30.12.17 20:52

16 Postings, 87 Tage HBLALaut Nasdaq 87,06 % Institutional Ownership!

 
  
    #58
02.01.18 09:05

http://www.nasdaq.com/symbol/esv/institutional-holdings

Hier noch ein paar weitere Daten:
Es gab zwar in den letzten 12 Monaten mehr Insiderverkäufe als Käufe, aber dabei hat sich die Zahl der von Insidern gehaltenen Aktien um 516824 Stück erhöht.

Short Interest ist um 9% gestiegen

https://www.stocknewsgazette.com/2017/12/26/...a-for-ensco-plc-esv-5/  

Optionen

16 Postings, 87 Tage HBLATagesraten

 
  
    #59
02.01.18 13:10

https://s1.q4cdn.com/651804090/files/...eraged-Finance-Conference.pdf

Präsentation von Ende November, Seite 23.
Bei etwa gleichem Ölpreis Mitte 2015 (USD 63) und Ensco Kurs von USD 22 lagen die Tagesraten bei den Floatern etwa doppelt so hoch wie aktuell.

Wie schnell und ob überhaupt sich die Tagesraten erholen und was das für Auswirkungen auf den Kurs hätte kann ich nicht beurteilen bzw. muss jeder selbst beurteilen.  

Optionen

472 Postings, 575 Tage earnmoneyorburnmo.Sie

 
  
    #60
03.01.18 19:11
kann noch Lebenszeichen von sich geben, prima!  

163 Postings, 1031 Tage MB190Einfach

 
  
    #61
03.01.18 20:11
Nur schön anzusehen. Daumen drücken 2018 ein gutes jahr für uns wird!!!  

Optionen

163 Postings, 1031 Tage MB190Charttechniker:

 
  
    #62
03.01.18 21:42
Wo sind die nächsten größeren wiederstände?  

Optionen

9859 Postings, 6621 Tage Lalaposteigender Ölpreis ...steigende Ensco Kurse ..

 
  
    #63
04.01.18 07:12
die Logik stimmt hier .....wie geschrieben ...mein erstes KZ liegt zw. 10-15 USD in diesem Jahr ...mittl. muss ich mir bei meinen Drillern im Depot ( Ensco , Rowan , Diamont , Noble , RIG ) das Rechnen verbieten ...

Die Werte sind mittl. im Jackpotmodus ......nicht auszudenken wenn Brent / WTI weiterlaufen was da noch möglich sein wird ...


lali  

Optionen

16 Postings, 87 Tage HBLAKönnte ein interessantes Jahr werden

 
  
    #64
04.01.18 08:27
bin mit Ensco und Fred Olsen Energy (zugegeben sehr riskant, da im Moment keine neuen Aufräge) am Start und hoffe das Beste.  

Optionen

163 Postings, 1031 Tage MB190Ich hoffe auch....

 
  
    #65
04.01.18 14:54
....und das jeden tag. Meine größte posi im depot. Ich hoffe die rechnung geht auf.
Gazprom 2t größte posi....  

Optionen

9859 Postings, 6621 Tage LalapoGAZ

 
  
    #66
1
04.01.18 14:56
habe ich auch mit KZ -WM Mitte 2018 von 5,XX ....

Long mehr ...  

Optionen

16 Postings, 87 Tage HBLAExperten zum Ölpreis

 
  
    #67
05.01.18 15:13
es gefällt mir, dass keiner der Experten im Artikel für Mitte 2018 von Preisen über 65 USD für Brent ausgeht. Das bietet auf jeden Fall Platz für Überraschungen…

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...haft-15374029.html  

Optionen

163 Postings, 1031 Tage MB190New york common

 
  
    #68
06.01.18 12:50
New York State Common Retirement Fund boosted its stake in Ensco Plc (NYSE:ESV) by 7.7% during the 3rd quarter, according to its most recent 13F filing with the Securities and Exchange Commission. The institutional investor owned 1,413,100 shares of the offshore drilling services provider’s stock after acquiring an additional 101,200 shares during the quarter. New York State Common Retirement Fund owned 0.32% of Ensco worth $8,436,000 as of its most recent SEC filing.
A number of other institutional investors and hedge funds also recently bought and sold shares of ESV. Sei Investments Co. lifted its position in Ensco by 43.2% in the 2nd quarter. Sei Investments Co. now owns 121,246 shares of the offshore drilling services provider’s stock valued at $625,000 after acquiring an additional 36,589 shares in the last quarter. Schwab Charles Investment Management Inc. lifted its position in Ensco by 29.7% in the 2nd quarter. Schwab Charles Investment Management Inc. now owns 1,692,842 shares of the offshore drilling services provider’s stock valued at $8,736,000 after acquiring an additional 387,292 shares in the last quarter. Arizona State Retirement System lifted its position in Ensco by 1.5% in the 2nd quarter. Arizona State Retirement System now owns 128,000 shares of the offshore drilling services provider’s stock valued at $660,000 after acquiring an additional 1,900 shares in the last quarter. First Trust Advisors LP lifted its position in Ensco by 209.0% in the 2nd quarter. First Trust Advisors LP now owns 1,116,657 shares of the offshore drilling services provider’s stock valued at $5,762,000 after acquiring an additional 755,250 shares in the last quarter. Finally, Teacher Retirement System of Texas lifted its position in Ensco by 3.9% in the 2nd quarter. Teacher Retirement System of Texas now owns 25,029 shares of the offshore drilling services provider’s stock valued at $129,000 after acquiring an additional 937 shares in the last quarter. 76.80% of the stock is currently owned by institutional investors and hedge funds.  

Optionen

2421 Postings, 6151 Tage Poelsi7Wenn Öl nicht stark korrigiert

 
  
    #69
1
11.01.18 10:44
die nächsten Wochen, werden die Ölwerte die nächsten Monate ähnlich gut performen wie Anfang 2017 die Metalle denke ich.
Bin auch noch voll investiert, allerdings noch knapp im Minus.  

Optionen

179 Postings, 2897 Tage JuglansSeh ich auch so

 
  
    #70
11.01.18 14:56
... nach dem Ausverkauf 2017 von 11 auf 3 innerhalb eines halben Jahres sollte der Aufwärtskanal meiner Meinung nach ähnlich steil verlaufen. Die Miner habens vorgemacht und die Driller werden folgen.

Es hängt hier alles vom Ölpreis ab, sollte sich dieser stabil zeigen werden nach und nach auch neue Aufträge in Enscos Büchern landen und diese positiven News werden als Katalysator für den Kurs dienen. Ich rechne für dieses Jahr mit zweistelligen Kursen.  

9859 Postings, 6621 Tage LalapoLangsam ...

 
  
    #71
12.01.18 08:32
drillen wir uns frei ....

Könnt zum Selbstläufer jetzt werden .....  

Optionen

179 Postings, 2897 Tage Juglansshort interest

 
  
    #72
12.01.18 13:25
https://seekingalpha.com/article/4136233-ensco-short-squeeze

ende Dezember immer noch über 23% des freefloat leerverkauft.  

163 Postings, 1031 Tage MB190Ers

 
  
    #73
16.01.18 19:15
 

Optionen

16 Postings, 87 Tage HBLAWas übersehen wir hier?

 
  
    #74
1
30.01.18 16:00
Also irgendeinen Punkt müssen wir hier übersehen.

- Ölpreis nahe Dreijahreshoch,
- Lagerauf- bzw. Abbaudaten liegen vor und sind jedem bekannt
- Prognosen zum jährlichen weltweiten Anstieg beim Ölverbrauch liegen auch vor
- Prognose für USA Schieferölproduktion ist bekannt,
- das es zischen Israel, Syrien und Iran knistert ist bekannt
das alles dürfte im Ölpreis eingepreist sein…

Der Preis von Ensco ist eigentlich nur zu erklären, wenn der Ölpreis innerhalb recht kurzer Zeit wieder Richtung 30-40 USD marschiert. Die große Frage die ich mir nun stelle, gerade bei den oben aufgeführten bekannten Punkten, was soll diesen Verfall auslösen?



 

Optionen

179 Postings, 2897 Tage Juglansvielleicht

 
  
    #75
30.01.18 17:40
übersehen nicht wir etwas sondern die shorties. Die Börse ist halt kurz bis mittelfristig ein Randomwalk, und nur weil wir long sind müßen die Kurse doch nicht steigen. Auf lange Frist spiegelt sich die Unternehmensentwicklung im Kurs nieder, in einem Jahr wissen wir dann mehr.

Außerdem ist der Markt manchmal einfach nur verblödet und spiegelt nicht die Realität wieder sondern den Irsinn der Marktteilnehmer.....

Das Sentiment ist hier immer noch sehr negativ und die gestiegenen Ölnotierungen schlagen sich nur mit mehr oder weniger großer Verzögerung in den Büchern von Ensco nieder..... sehr zyklisches Geschäft.
Solange vom Unternehmen keine positiven News kommen ist hier weiterhin Geduld gefragt. Ich kann warten....
 

16 Postings, 87 Tage HBLAStimmt schon

 
  
    #76
1
30.01.18 18:18
was du schreibst. Am Ende wird abgerechnet und wer eine Aktie in solch einer Phase nicht hat, hat sie auch nicht wenn sie dann vielleicht viel weiter oben steht. Irgendwo zwischendrin einzusteigen ist aus meiner Sicht viel schwieriger, da dann die Fallhöhe größer ist als auf dem aktuellen Niveau.
Ich kann auch warten...  

Optionen

16 Postings, 87 Tage HBLAGoldman Sachs

 
  
    #77
02.02.18 07:12
sieht den Brent Preis in 6 Monaten bei über 80 USD.

JP Morgen bei 78 USD im ersten Halbjahr...

https://www.cnbc.com/2018/02/01/...rget-topping-street-consensus.html  

Optionen

6373 Postings, 1440 Tage Berliner_HBLA

 
  
    #78
14.02.18 14:54
ich vertraue den beiden nicht!
solche vorhersagen hatten die auch beim Gold gemacht, und es ist genau das Gegenteil passiert.
es wird manipuliert, und versucht die Märkte zu verunsichern. das bringt den beiden richtig viel Kohle.  

9859 Postings, 6621 Tage LalapoGS und Co

 
  
    #79
14.02.18 16:02
die würfeln ...manchmal trifft man ..manchmal nicht ...Aussagekraft liegt im Bereich eines Sackes der in China umfällt ..
Brent ist jetzt von über 70 um 15 % gefallen ...die Driller setzen das mit dem Faktor 3-4 um ...also heftigste Anstiege ..gefolgt von heftigen Abstürzen ...sollte Brent nochmal um/unter 50 laufen ...werden wir bei allen Drillern neue ATLow sehen ...

Das muss man einkalkulieren ..genaus wie wenn Brent die 80-100 USD wieder sieht die Driller zu Verzigfachern werden ....

Timing halt , gell Berliner :-)

lali  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben