Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Endor unterbewertet - bin jetzt mal rein ...


Seite 2 von 139
Neuester Beitrag: 07.09.19 00:27
Eröffnet am: 05.07.06 10:08 von: holgerd Anzahl Beiträge: 4.464
Neuester Beitrag: 07.09.19 00:27 von: Inhaberschuld Leser gesamt: 397.830
Forum: Börse   Leser heute: 34
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 139  >  

854 Postings, 4978 Tage Martin81Naja,

 
  
    #26
1
27.09.06 14:13
sehr viel lachen kann ich ja nicht gerade, hat mich immerhin gut Kohle gekostet.

Ich stelle mir nur die Frage, wann der Rutsch ein Ende findet, weil ich nochmal nachlegen (verbilligen) will.

Ihr könnt mich gerne für verrückt erklären, aber die Aussichten für die Aktie find ich nicht schlecht.
 

Optionen

1000 Postings, 6777 Tage Krautrock;-) o. T.

 
  
    #27
27.09.06 19:27
 

17100 Postings, 5179 Tage Peddy78Erste Aufträge für neue Produkte

 
  
    #28
28.09.06 15:07
Kursrutsch sollte langsam ein Ende finden,
allerdings müßte ich Zahlen mit der aktuellen Bewertung erst nochmal durchrechnen um mir Urteil erlauben zu können,
oder hat das mal jemand gemacht?

News - 28.09.06 14:56
DGAP-News: Endor AG (deutsch)

ENDOR AG verzeichnet erste Auftragseingänge für die neuen Produkte

Endor AG / Sonstiges

28.09.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die jüngst von der börsennotierten Endor AG (WKN 549 166) eingeführte PC-Spieler-Maus sowie der Speedster Controller werden vom Markt sehr positiv aufgenommen. Dies spiegelt sich im derzeitigen Auftragseingang wieder. 'Bereits jetzt sind für das Weihnachtsgeschäft 2006 Aufträge von mehr als 700 TEUR allein aus Europa eingegangen', bestätigt Thomas Jackermeier, Gründer und Vorstandschef der Endor AG.

Mit dem Verkaufsstart der PlayStation 3 in Europa und den USA im 1. Halbjahr 2007 wird sich das Geschäft der ENDOR AG weiter beleben. Ein wichtiger Umsatzträger wird dabei das High-End-Lenkrad für Spielkonsolen und PCs im original Porsche 911-Look sein. Hierfür hat ENDOR eine exklusive Lizenz von der Porsche Design Group erhalten.

InvestorPress GmbH Günter Pollersbeck Tel.: +49(0)89-55 87 99 04 info@investorpress.de



DGAP 28.09.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Endor AG Seligenthaler Str. 16a 84034 Landshut Deutschland Telefon: +49-(0)871-9221-122 Fax: +49-(0)871-9221-221 E-mail: ir@endor.ag WWW: www.endor.ag ISIN: DE0005491666 WKN: 549166 Indizes: Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ENDOR AG Inhaber-Aktien o.N. 3,00 -6,83% Frankfurt
 

Optionen

789 Postings, 6167 Tage Feedbacklangsam

 
  
    #29
28.09.06 15:14
wird mir endor unsympatisch. das ist ne news wert? scheint mir eher nach einem verzweifelten versuch die aktie etwas zu stützen. sollten 3 euro keinen halt bieten dann gehts wohl gehn 2,50. denke mal zwischen 2,5 und 3 euro kann man sich einen zock erlauben bis märz danach muss man erst sehen was endor längerfristig auf den markt bringen will.

take care

feedback

ps. nur meine meinung
pps. si vis pacem, para bellum  

Optionen

854 Postings, 4978 Tage Martin81an einem Tag

 
  
    #30
28.09.06 18:00
von -10% auf +7% gedreht - interessant!
 

Optionen

17100 Postings, 5179 Tage Peddy78Endor Aktie schön gedreht,+22%seit Post.vom 28.9.

 
  
    #31
15.10.06 02:19

       ariva.de
       

Optionen

789 Postings, 6167 Tage Feedbackweiß wer

 
  
    #32
24.01.07 08:40
was bei endor los ist? was meint ihr vor den quartalszahlen nen zock wert?

aber so ins fallende messer greifen weiß nicht recht.

laut kursverfall müssten die ja schon fast inso. sein. soweit ich weiß verbrennen sie ne menge geld, aber sollte man dem vorstand glauben lief die anfrage vor weihnachten gut.



take care

feedback  

Optionen

789 Postings, 6167 Tage Feedbackhalloa

 
  
    #33
26.01.07 12:48
geht endor insolvent oder einfach nur massiges desinteresse und die frustrierten "zeichner" springen jetzt alle ab? marktkapitalisierung von 1,8 mill. ist ja wohl lächerlich.


vielleicht jemand der was weiß?????????

take care

feedback  

Optionen

4107 Postings, 6912 Tage Heinzalso ich habe mir mal die Web Site angesehen

 
  
    #34
1
26.01.07 13:06
Sehr eigenwillig - nur zwei PDF-Dokumente, sonst nix.
Beim Durchblättern des ersten kam mir spontan eine Assoziation mit Swing! in den Sinn.
Die sind damals auch nur gefallen und ich Depp dachte das würde nochmal drehen vor der Insolvenz.
 

Optionen

55527 Postings, 5819 Tage nightfly ist schon fast makaber

 
  
    #35
26.01.07 13:21
der Kurs.
F 1,50/57 13:02
S 1,33/40 13:16
Wann kommen die Q4/bzw 2006-Zahlen?
mfg nf  

Optionen

55527 Postings, 5819 Tage nightflymeldung von 13:05

 
  
    #36
1
26.01.07 13:27
gerade gesehen.
Hilfe.
mfg nf
###
DGAP-News: Endor AG, Umsatz und Betriebsergebnis im Geschäftsjahr 2006

Endor AG / Jahresergebnis

26.01.2007

Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------



Pressemitteilung

Umsatz und Betriebsergebnis im Geschäftsjahr 2006 nach vorläufigen Zahlen
deutlich unter den Erwartungen, Verlust der Hälfte des Grundkapitals gemäß
§ 92 Abs. 1 AktG

Landshut, 26. Januar 2006 -

Die ENDOR AG erzielte 2006 einen Umsatz von ca. TEUR 870. Gründe für das
schlechte Ergebnis sind Verzögerungen bei der Produktentwicklung und
Probleme beim Start der Serienproduktion der Spiele-Maus 'Headshot
Controller' und des Gamepad 'Speedster Controller'. Die Spiele Maus
'Headshot Controller' und das Gamepad 'Speedster Controller' konnten erst
im Dezember ausgeliefert werden, was sich negativ auf das traditionell
starke Weihnachtsgeschäft auswirkte.

Das vorläufige Ergebnis 2006 vor Steuern lag bei ca. -TEUR 1.579. Hierin
sind die Kosten des Börsengangs (TEUR 228,6) enthalten.

Damit besteht ein Verlust in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals
gemäß § 92 Abs. 1 AktG. Nach jetzigem Kenntnisstand und ohne die
Durchführung von Kapitalmaßnahmen reicht die Liquidität bis zum Mai 2007.
Der Vorstand wird unverzüglich eine außerordentliche Hauptversammlung
einberufen und ihr dies anzeigen. Der Vorstand hat bereits Maßnahmen zur
Vermeidung einer Krise getroffen und wird auf der Hauptversammlung ein
Konzept vorstellen welches sowohl die Probleme in der Entwicklung deutlich
reduziert als auch die Vertriebschancen verbessert.

Die Fertigstellung eines von der Porsche Design Group lizenzierten
High-End-Lenkrads für Spielkonsolen und PCs im original Porsche 911-Look
hat sich ebenfalls um sechs bis acht Monate verzögert. Nach dem im Dezember
2006 notwendig gewordenen Wechsel des Entwicklungspartners für die
hochkomplizierte Elektronik des Lenkrads kann voraussichtlich Mitte 2007
mit dem Start der Serienproduktion gerechnet werden. Der Vorstand erwartet
erst ab dem Verkaufsstart des Porsche Lenkrads Mitte 2007 eine Belebung des
Geschäfts.

Es finden bereits Gespräche mit strategischen Investoren statt um einen
möglichen finanziellen Engpass vor der Einführung des Porsche Lenkrads zu
verhindern. Die Warenfinanzierung kann größtenteils durch den Einsatz von
Factoring sichergestellt werden.

Operativ liegt der Fokus aktuell auf der Vermarktung der Spiele Maus. Der
Headshot Controller hat ausgezeichnete Pressebeurteilungen bekommen und
gilt als einer der besten Mäuse überhaupt. (z.B.
http://gear.ign.com/articles/750/750465p1.html ) Die Vorteile werden der
Zielgruppe nun gezielt mit einer viralen Marketingkampagne vermittelt.

Über ENDOR AG - www.endor.ag

Die ENDOR AG entwickelt und vermarktet High-End-Lenkräder und Controller
für Spielkonsolen und PCs sowie Spieler-Mäuse. Als 'Brainfactory' liegt der
Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und
Prototypenbau führt ENDOR gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern
vorwiegend in Deutschland durch ('Germaneering'). Das Unternehmen unterhält
keine eigenen Fertigungsstätten, sondern lässt seine Produkte von
ausgesuchten Firmen in Asien produzieren.

Unter der Marke Fanatec (www.fanatec.de) verkauft das Unternehmen seine
Produkte in Asien und Europa über Distributoren, in den USA direkt über die
Tochter Endor USA LLC.

ENDOR, mit Sitz in Landshut, wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit 9
Mitarbeiter.

Kontakt:


Thomas Jackermeier, Vorstand

Tel.: +49(0)871-9221 122

ir@endor.ag

Seligenthalerstr. 16a

84034 Landshut


DGAP 26.01.2007
--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Endor AG
Seligenthaler Str. 16a
84034 Landshut Deutschland
Telefon: +49-(0)871-9221-122
Fax: +49-(0)871-9221-221
E-mail: ir@endor.ag
WWW: www.endor.ag
ISIN: DE0005491666
WKN: 549166
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Stuttgart; Entry
Standard in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

© Aktienc  

Optionen

55527 Postings, 5819 Tage nightflyFazit: gute Mäuse,

 
  
    #37
26.01.07 13:30
aber keine Mäuse.
........
mfg nf  

Optionen

55527 Postings, 5819 Tage nightflyfällt weiter: 1,26/32

 
  
    #38
26.01.07 13:33
heute noch Pennystock??
mfg nf  

Optionen

789 Postings, 6167 Tage Feedbackwebseite

 
  
    #39
26.01.07 13:47
ist in html als pdf format vorhanden. wenn du aber auf flash klickst hast ne gut gemachte homepage. leider hilft es dem unternehmen nix ne gute page zu haben *G*. sollten sie sich irgendwann stabilisieren bin ich dabei aber im moment sind mir dann andere aktien doch lieber *G*.


take care

feedback  

Optionen

55527 Postings, 5819 Tage nightflyna immerhin

 
  
    #40
27.01.07 05:01
glaubt bloß nicht,dass das so bleibt.
mfg nf  

Optionen

Angehängte Grafik:
Endor0126F129tief.gif
Endor0126F129tief.gif

1 Posting, 4602 Tage summerhill987Endor um 17% gestiegen

 
  
    #41
14.02.07 23:18
Hallo,
hat jemand was neues über Endor gehört? Wo kommt der Anstieg her?  

789 Postings, 6167 Tage Feedbackfinds ja

 
  
    #42
1
15.03.07 07:19
heiß das independent research sein coverage einstellt. erst ermitteln sie einen fairen wert von 13 euro und wenn der kurs dann ins bodenlose gefallen ist heißt es wir stellen ein. sollte man vielleicht etwas mehr researchen was???

take care

feedback  

Optionen

55527 Postings, 5819 Tage nightfly1,18€ und keiner will

 
  
    #43
15.03.07 07:28
0 Stück gehandelt gestern.
Muß man positiv sehen, Verkaufsdruck ist raus.
;-))
mfg nf  

Optionen

55527 Postings, 5819 Tage nightflyKapitalerhöhung

 
  
    #44
26.03.07 23:22
50% mehr Aktien = auch 50% bessere Chancen?
Ich lass mich überraschen.
Kurs sollte unter 1€ rutschen.
mfg nf  

Optionen

789 Postings, 6167 Tage Feedbackwarum

 
  
    #45
16.04.07 11:57
wird endor heute wieder geschlachtet?
gibts was neues?

feedback  

Optionen

17100 Postings, 5179 Tage Peddy78ENDOR und Fuji Work/Jatex Kooperation

 
  
    #46
29.06.07 09:29
Aktie legt seit einigen Tagen wieder deutlich zu.
Aber noch immer auf ausgebombtem Niveau.
Endor mehr als ein Spiel wert?

DGAP-News: Endor AG

16:10 28.06.07  

ENDOR und Fuji Work/Jatex schließen Kooperationsvertrag

Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

Pressemitteilung

ENDOR und Fuji Work/Jatex schließen Kooperationsvertrag – Zusammenarbeit in
Vertrieb und Entwicklung mit dem japanischen Marktführer für
Spielkonsolenzubehör

Landshut, 28.Juni 2007 – Die ENDOR AG (ISIN: DE0005491666 / WKN 549 166)
hat mit Fuji Work/Japan und der Jatex GmbH/Deutschland einen umfangreichen
Kooperationsvertrag abgeschlossen. Fuji Work ist Marktführer für
Spielkonsolenzubehör in Japan, das momentane Produktportfolio umfasst
mehrere offiziell lizenzierte Produkte von Sony Computer Entertainment
Japan und Nintendo. Die Jatex GmbH vertritt Fuji Work in Europa.

Im Rahmen der Kooperation vertreibt ENDOR Fuji Work-Produkte auf dem
europäischen Markt unter der gemeinsamen Marke °G (Zero-G). Bereits für das
Weihnachtsgeschäft ist die Einführung von zwei Controllern für die
PlayStation 2 geplant. Die ENDOR AG hat für den 'Fanatec °G Motion
Controller' und den 'Fanatec °G Wireless Controller' bereits mit Sony
Computer Entertainment Europe (SCEE) ein Lizenzabkommen für Europa
abgeschlossen. Mit der Lizenz erhalten beide Produkte eine Verpackung, die
an den Original DUALSHOCK2 Controller von Sony angelehnt ist. Zudem sorgt
der Vertrieb von SCEE für eine gemeinsame Platzierung aller Lizenzprodukte
zusammen mit den Originalprodukten und möchte das gesamte offizielle
Portfolio zur Pflichtausstattung im Handel machen. Auch ein Vertrieb über
SCEE-Distributoren und eine enge Zusammenarbeit mit SCEE im Marketing wie
z. B. Bundles mit Spielen sind geplant.

Während die Nachfrage nach hochpreisigem Zubehör für die PlayStation 2
stark eingebrochen ist, nimmt der Bedarf an günstigem Zubehör nicht ab. Die
PlayStation 2 verkauft sich durch den günstigen Konsolenpreis noch deutlich
besser als die PlayStation 3 und auch die Xbox 360. Bei Controllern besteht
zudem hohe Nachfrage nach Ersatzgeräten. Den größten Marktanteil haben die
Original DUALSHOCK Controller. Es ist zu erwarten, dass die Nachfrage nach
günstigen Controllern in Relation zum Original-Controller steigen wird. Die
°G Controller bieten zertifizierte Kompatibilität mit offizieller Lizenz
und höherer Funktionalität zu einem günstigen Preis. Der ENDOR AG liegen
bereits Vorbestellungen über 50.000 °G Controller vor.

Im Gegenzug wird Fuji Work Produkte der ENDOR AG in den japanischen Markt
einführen. Fuji Work hat bereits eine Lizenz von Sony Computer
Entertainment Japan für den Fanatec Speedster Controller (PlayStation 2)
erhalten.

ENDOR arbeitet mit Fuji Work künftig auch im Entwicklungsbereich zusammen
und profitiert vom umfangreichen Know-how des japanischen Partners, dessen
primäres Geschäftsgebiet die Zeitarbeit ist. Über 2.000 Fuji
Work-Ingenieure waren an der Entwicklung der PlayStation 3 beteiligt.

Thomas Jackermeier, Vorstandsvorsitzender der ENDOR AG: 'Diese
Partnerschaft mit Fuji Work ist eine große Chance, unsere Produktpalette um
hochwertige, aber massenmarktfähige Produkte zu erweitern, ohne die
Liquidität des Unternehmens zu belasten. Mit dem Vertrieb in Japan werden
etwa 25% vom Weltmarkt erschlossen, und die gute Akzeptanz deutscher
Produkte bietet uns enorme Chancen.'


Über ENDOR AG - www.endor.ag
Die ENDOR AG entwickelt und vermarktet High-End-Lenkräder und Controller
für Spielkonsolen und PCs sowie Spieler-Mäuse. Als 'Brainfactory' liegt der
Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und
Prototypenbau führt ENDOR gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern
vorwiegend in Deutschland durch ('Germaneering').

Unter der Marke Fanatec (www.fanatec.de) verkauft das Unternehmen seine
Produkte in Asien und Europa über Distributoren, in den USA direkt über die
Tochter ENDOR USA LLC.
ENDOR, mit Sitz in Landshut, wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit 7
Mitarbeiter.


Kontakt:

Thomas Jackermeier, Vorstand
Tel.: +49(0)871-9221 122
ir@endor.ag
Seligenthalerstr. 16a
84034 Landshut
(c)DGAP 28.06.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Endor AG
Seligenthaler Str. 16a
84034 Landshut Deutschland
Telefon: +49-(0)871-9221-122
Fax: +49-(0)871-9221-221
E-mail: ir@endor.ag
www: www.endor.ag
ISIN: DE0005491666
WKN: 549166
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Stuttgart; Entry
Standard in Frankfurt
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

 

Optionen

422 Postings, 3820 Tage PressekodexDie Zahlen sind da.

 
  
    #47
24.10.09 10:32
Grausam.

Testierte Jahreszahlen 2008

Landshut, 19. Oktober 2009

Die ENDOR AG veröffentlicht die testierten Jahreszahlen für das
Geschäftsjahr 2008. Bei einem Umsatzanstieg von 321 TEUR (2007) auf 480
TEUR (2008) wurde der Jahresverlust von -960 TEUR (2007) auf -1.185 TEUR
(2008) ausgeweitet. Das bilanzielle Eigenkapital ging hierdurch von -104
TEUR (2007) auf -1.288 TEUR (2008) zurück. Ursächlich hierfür waren
insbesondere der auch 2008 noch notwendige Entwicklungsaufwand zur
Fertigstellung der Lenkräder der Porsche-Wheel-Familie und die hieraus
resultierende unzureichende Produktpipeline.

Unter bilanziellen Gesichtspunkten ist zu beachten, dass die im Rahmen des
weltweiten Distribution Agreements mit der ARDISTEL S.L. vereinnahmte
Lizenzzahlung in Höhe von 850 TEUR entgegen der Ausweisung im
Halbjahresbericht nicht in der Gewinn- und Verlustrechnung verbucht wurde.
Stattdessen wurde der Betrag als Vorauszahlung behandelt und passivisch
abgegrenzt (RAP), da das Distributionsabkommen aufgrund einer
entsprechenden Vereinbarung mit ARDISTEL bis ins Jahr 2010 hinein ruht. Mit
dem (Wieder-)Inkrafttreten des Distributionsabkommens wird der RAP
laufzeitkongruent erfolgswirksam aufgelöst werden. Der Erfolgsausweis wird
folglich über die Lebensdauer der Porsche-Wheel-Familie verteilt. Von
diesen Aspekten der Periodenabgrenzung völlig unbeeinflusst bleibt die
Tatsache, dass der Betrag der Gesellschaft 2008 in voller Höhe
liquiditätswirksam zugeflossen ist.

Ausblick 2009:

Das für die Gesellschaft äußerst wichtige Multi-Plattform-Wheel ´Porsche
Turbo S´ wurde im 2. Halbjahr 2009 vollständig zu Ende entwickelt. Dies ist
das derzeit einzige High-End-Multiplattform-Wheel auf dem Markt und stellt
insbesondere für rennspielaffine Xbox-360-User einen deutlichen Mehrwert
dar. Die Auslieferung der ersten viel versprechenden Vorbestellungen läuft
in diesen Tagen an.

Die ENDOR AG geht nun mit marktreifen und attraktiven Produkten in das
Weihnachtsgeschäft 2009. Da der Jahreserfolg maßgeblich von diesem nun
anlaufenden Weihnachtsgeschäft abhängt, ist eine konkrete Ergebnisprognose
derzeit noch nicht möglich.

Der vollständige Geschäftsbericht 2008 ist auf der Website der Endor AG
www.endor.ag zu finden.

Über ENDOR AG - www.endor.ag

Die ENDOR AG entwickelt und vermarktet High-End-Lenkräder und Controller
für Spielkonsolen und PCs sowie Spieler-Mäuse. Als ´Brainfactory´ liegt der
Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und
Prototypenbau führt ENDOR gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern
vorwiegend in Deutschland durch (´Germaneering´).

Unter der Marke Fanatec (www.fanatec.de) verkauft das Unternehmen seine
Produkte vorwiegend über eCommerce sowie in Kooperation mit Distributoren.
ENDOR, mit Sitz in Landshut, wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit
sechs Mitarbeiter.

Kontakt:

Thomas Jackermeier, Vorstand

Tel.: +49(0)871-9221 122

ir@endor.ag

Seligenthalerstr. 16a

84034 Landshut
-----------
Don´t gamble; take all your savings and buy some good stock and hold it till it goes up, then sell it. If it don´t go up, don´t buy it.

206 Postings, 2908 Tage Zocker_1990Turnaround bei Endor?

 
  
    #48
25.07.12 19:06

Heute wurden die Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 bekanntgegeben.

Umsatz steigt von 2,92 Mio.€ im Vorjahr um 68% auf 4,90 Mio.€ der Jahresüberschuss von 139.000 € auf 993.000 €.

Die Bilanz sieht zwar immer noch nicht rosig aus aber das schlimmste scheint überstanden zu sein.

Die neuen Lenkräder verkaufen sich gut und die hohen Entwicklungskosten der letzten Jahre zahlen sich endlich aus.

Pressemitteilung: http://www.endor.de/resources/ENDOR_AG_Jahresergebnis_2011.pdf

Geschäftsbericht 2011: http://www.endor.de/resources/...0JA,%20LB,%20Testat%202020120724.pdf

 

17425 Postings, 3795 Tage M.MinningerEndor AG: Lizenzvereinbarung mit Microsoft

 
  
    #49
06.10.14 16:23
Endor AG: Lizenzvereinbarung mit Microsoft zur Xbox One

DGAP-News: Endor AG / Schlagwort(e): Kooperation/Vereinbarung Endor AG: Lizenzvereinbarung mit Microsoft zur Xbox One

06.10.2014 / 15:52


ENDOR AG: Lizenzvereinbarung mit Microsoft zur Xbox One

Landshut, 3. Oktober 2014

Die ENDOR AG hat mit der Microsoft Corp. eine Lizenzvereinbarung über Zubehör für die Xbox One geschlossen. ENDOR wird mehrere Produkte in verschiedenen Preissegmenten anbieten und damit einen Großteil der modularen Produktpalette kompatibel zur Xbox One machen. Eine Xbox One vorbereitete Wheel Base, wie etwa die ClubSport Wheel Base V2, wird ebenso wie alles damit verbundene Zubehör durch das Aufstecken eines Xbox One Lenkradkranzes zu dieser Spielkonsole kompatibel. .....

http://www.finanznachrichten.de/...mit-microsoft-zur-xbox-one-016.htm  

17425 Postings, 3795 Tage M.MinningerJetzt schlägt es 13

 
  
    #50
06.10.14 16:24

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 139  >  
   Antwort einfügen - nach oben