EnXnet INC


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.11.06 00:48
Eröffnet am: 25.01.06 12:42 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 7
Neuester Beitrag: 26.11.06 00:48 von: jarif100 Leser gesamt: 3.022
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

897 Postings, 5609 Tage _mo_EnXnet INC

 
  
    #1
25.01.06 12:42

    Ariva Chartlink :    ariva.de      

25.01.2006EnXnet, Inc.Profiteur von 2(!) Megatrends in den Bereichen Sicherheit und Finanzen!Akt. Kurs 0,98 Euro / ISIN US29411J1007 Kursziel 2,50 Euro auf Sicht von 12 Monaten

Überall wo man hingeht, bekommt der Ottonormalbürger Bonus- bzw. Rabattkarten angeboten. Auch die Nutzung von Pre-Paid Karten erfreut sich allgemeiner Beliebtheit. In den USA hat dies schon ganz andere Dimensionen angenommen. Alle führenden Handelsketten, wie Best Buy, Starbucks oder McDonalds kurbeln mit dem Einsatz von digitalen Karten ihren eigenen Umsatz an.Der Markt für aufladbare Geldkarten boomt in den USA. Dort werden mittlerweile über 1(!) Mrd. dieser Karten genutzt. In 2003 lag der Umsatz, der mit diesen Karten getätigt wurde, bei über 42 Mrd. USD und soll bis 2008 auf mehr als 250 Mrd. USD steigen! Damit steht dieser Markt Expertenprognosen zufolge aber erst am Anfang! Ein Megatrend von dem clevere Unternehmen profitieren können.Außerdem haben - gerade jetzt in Zeiten des Winterschlussverkaufs - nicht nur Schnäppchenjäger, sondern vor allem Ladendiebe Hochkonjunktur. Allein in Nordamerika summieren sich die Verluste durch Diebstähle auf mehr als 10 Mrd. USD im Jahr - ein sehr lukrativer Markt für Unternehmen, die sich mit Sicherheitslösungen für den Einzelhandel beschäftigen.Unsere Analysten haben sich auf dem US-Markt umgesehen und sind auf eine hochinteressante Firma gestoßen, die von diesem beiden(!) Megatrends enorm profitieren dürfte. Es handelt sich um EnXnet, Inc. (ISIN: US29411J1007). Nach vielen Jahren harter Entwicklungsarbeit hat das Unternehmen insgesamt 10(!) äußerst viel versprechende Produkte marktreif!Für den Schutz vor Diebstählen hat EnXnet eine Reihe von Produkten entwickelt, die erstmals(!) die enormen Vorteile von RFID (Radio Frequency Identification Device) mit der herkömmlichen Barcode-Technologie kombinieren! Direkt in der Produktion eingebaut, ist dieser innovative Diebstahlsschutz für den Langfinger nicht nur unsichtbar, sondern kann auch nicht entfernt werden! Zudem ist die Technologie preiswert und ohne signifikanten Aufwand einsetzbar!Bei einem regulären Kauf wird der RFID-Schutz dann deaktiviert, so dass die Privatsphäre des ehrlichen Kunden gewahrt bleibt – dies war bisher ein großes Problem in der Branche! Und das ist dank EnXnet endlich gelöst! Sollten sich diese revolutionären Produkte am Markt durchsetzen, eröffnet sich sofort ein Potenzial von mehreren Milliarden USD! Man darf sehr gespannt sein, was aus den momentan laufenden Gesprächen mit größeren strategischen Partner herauskommt!Auf einen weiteren Boommarkt zielt EnXnet's MoxyCard®, die erste Multimedia(!) Geldkarte, die die Magnetstreifen-Funktionalität mit den Möglichkeiten einer CD oder DVD kombiniert – eine absolute Weltneuheit! Die bisher statische Karte wird durch die patentierte ThinDisc© Technologie zu einem dynamischen, interaktiven Marketing- und Entertainment Medium – von ausdruckfähigen Coupons über Sonderangebote und die direkte Verlinkung zu Webseiten bis hin zu Videopräsentationen!Die MoxyCard® passt ganz einfach in ein Standard CD/DVD-Laufwerk und auf ihr können alle möglichen Formate, wie z.B. HTML, MPEG, MP3 und Flash gespeichert werden. Dies eröffnet großen Handelsketten ganz neue Kommunikationsmöglichkeiten und riesiges Umsatzpotenzial durch die gezielte Beeinflussung des Einkaufsverhaltens der Kunden! Und jetzt startet EnXnet voll durch!Anfang Dezember 2005 schloss EnXNet Verträge mit Unternehmen aus Europa und Südamerika zur Sicherstellung der Produktion der MoxyCard®. Damit ist die Produktionskapazität in Verbindung mit dem bereits existierenden US-Produzenten auf 2 Mio. Stück pro Tag (CD-Version) bzw. 1,2 Mio. Stück pro Tag (DVD-Version) gestiegen! Eine Reihe sehr bekannter Handelsketten hat bereits starkes Interesse an diesen Karten signalisiert. Und obige Stückzahlen entsprechen der von EnXnet erwarteten Nachfrage! Da zeigen sich bereits erste Erfolge, der von EnXnet verpflichteten Marketingfirmen Interactive Affinities und One28 Marketing Group.FAZIT:Unser Analystenteam war überrascht von der großen Bandbreite an qualitativ hochwertigen Produkten, die EnXnet entwickelt hat und die sonst eher typisch für wesentlich größere Firmen ist. EnXnet’s Produkte verhindern Dienststahl, verbessern den Hör- und Sehgenuss im Bereich Audio/Video und helfen zudem Informationen interaktiv zu präsentieren. Die Anwendungsbereiche sind mannigfaltig.Erste Umsätze erwarten wir uns aus dem Verkauf des Produktes EnXdeck®, einem DVD/CD Player, der aber PC-basierte Videotechnologie enthält. Dieses System umfasst auch die eigen entwickelte Kompressionstechnologie ClearVideo®©, die die Dateigröße einer Videodatei massiv schrumpfen lässt! EnXnet hat hier eine Marketingvereinbarung mit der Unternehmen Visuplay Interactive abgeschlossen.Für das Geschäftsjahr 2006/2007 (per 31.3.) erwartet das eingespielte Management von EnXnet eine Umsatzexplosion auf über 50 Mio. USD! Dabei soll ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von 7,5 Mio. USD herauskommen. Bei rund 26,5 Mio, ausstehenden Aktien erscheint uns die aktuelle Bewertung von EnXnet mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnisses (KUV) von 0,6 extrem niedrig.Vor wenigen Tagen begann zudem eine weltweite Marketingkampagne, die unter anderem eine Roadshow in Deutschland, der Schweiz und Belgien beinhaltet. Im Februar 2006 folgen dann Veranstaltungen in Österreich, Frankreich, den Niederlanden und Schweden. Im Laufe des ganzen Jahren sollen dadurch nicht nur Kunden, sondern auch Investoren begeistert werden! Zur besseren Marktdurchdringung und Produktvermarktung rechnen wir auch mit weiteren strategischen Kooperationen. Für einen guten Newsflow dürfte also gesorgt sein!Aufgrund der spektakulären Wachstumsaussichten und dem revolutionären Charakter der Technologien empfehlen wir die Aktie von EnXnet mit einem Kursziel von 2,50 Euro auf Sicht von 12 Monaten zum Kauf. Die Aktie wird liquide in Berlin und Frankfurt gehandelt. Eingegangene Positionen sollten mit einem Stopp-Loss abgesichert werden.EnXnet, Inc. Begins Trading On The Frankfurt Stock Exchange -- Begins Extensive <?xml:namespace prefix = st1 ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:smarttags" />United States And European Tour<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />TULSA, Okla.--(BUSINESS WIRE)--Jan. 23, 2006--EnXnet, Inc., (OTCBB:EXNT - German WKN# A0HMDW) is pleased to announce that they have been granted permission to trade on the Frankfurt Stock Exchange, the third largest exchange in the world. Trading of the EXNT shares in Germany started on January 19, 2006.The Frankfurt Stock Exchange's turnover and securities dealing rates is one of the world's highest. It leads the eight German stock exchanges and is responsible for 85 percent of the securities trading volume in Germany. The Frankfurt Exchange provides full service trading capabilities, which include a trading floor as well as an electronic trading exchange, XETRA.Frankfurt-based RG Securities submitted the application on behalf of EnXnet and will serve as their specialist. RG Securities AG is a financial boutique with extensive experience and has established themselves as a well-recognized Market Maker on the Frankfurt Stock Exchange (FWB) and XETRA. RG Securities AG is a full member of the Frankfurt Stock Exchange and XETRA and a Listing Partner of Deutsche Boerse and is fully qualified and recognized by the Deutsche Boerse as the competent advisor in all issues related to the admission to trading on the Frankfurt Stock Exchange.EnXnet began a worldwide awareness campaign with the first live presentation on Wall Street on Wednesday January 18, 2006. An extensive tour begins this week in Geneva and Zurich Switzerland, Frankfurt, Germany and Brussels, Belgium. Company representatives will then travel onto many other cities in Europe in February including but not limited to: Vienna, Paris, Amsterdam and Stockholm to meet a diversified and comprehensive group of professionals. The tour will continue all year long and serve the purpose of introducing EXNT to the investment Community as well as to potentially expand on the business relationships already forged in the European Community.Ryan Corley, CEO of EnXnet, Inc., stated, "Our decision to apply for listing and trade on the Frankfurt Exchange demonstrates our commitment to facilitate global access to our securities and improve market liquidity. We are looking to expand business opportunities in Western Europe. We are extremely pleased to have RG Securities as our Listing agent. Listing on the Frankfurt exchange will help to further establish our presence in this very lucrative market."EnXnet, Inc. is a company that has concentrated on finding and developing new technologies with great potential for making positive impacts in the multimedia environment. We are beginning active commercialization of our advanced products. Our distinctive products offer our clientele new methods to deter theft, improve listening and viewing experiences, and present information in useful interactive formats. These technologies and related products, while at the leading edge in their respective applications, provide affordable and useful solutions.http://www.enxnet.com/

 

Optionen

897 Postings, 5609 Tage _mo_Borse Frankfurt + 17,35 % o. T.

 
  
    #2
25.01.06 12:47
 

Optionen

897 Postings, 5609 Tage _mo_so meine sind weg zu 2,15 $

 
  
    #3
18.03.06 00:43
Ich riecht nach shorting ...  

Optionen

235 Postings, 6920 Tage jarif100enxnet

 
  
    #4
03.11.06 10:43
obb-online.de - EnXnet "strong buy"  

10:36 15.06.06  

Westerburg, 15. Juni 2006 (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Oberbayerischen Börsenbrief" stufen die Aktie von EnXnet (ISIN US29411J1007/ WKN A0HMDW) mit dem Rating "strong buy" ein und sehen ein Kurspotenzial von rund 230 Prozent.

EnXnet erhalte den ersten Auftrag für seine Multimedia Gift Card. Diese Meldung habe die Experten vorgestern nach Börsenschluss in den USA erreicht und sei nach ihrer Einschätzung ein absoluter Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Hocherfreut zeige sich auch Ryan Corley, der CEO von EnXnet, der in diesem Zusammenhang betont habe, dass nach diesem Erfolg bereits in Kürze ein komplettes Portfolio an Gift Cards angeboten werden solle.

Nachdem die Aktie Anfang März bereits bei knapp 2,00 Euro notiert habe, sei der Kurs während der vergangenen zwei Monate bis auf rund 1,00 Euro zurückgekommen. Ein Kursniveau, auf dem der Titel nach Einschätzung der Experten deutlich unterbewertet sei und das er bereits kurzfristig nach oben verlassen sollte.

Mit seinen innovativen Produkten habe sich EnXnet Zutritt zu einer Reihe lukrativer Märkte verschafft. Was das Potenzial dieser Zukunftsmärkte für die Aktie von EnXnet bedeuten könnte sei klar: Gelinge nur in einem Bereich der endgültige Durchbruch, sollte dies den Aktienkurs nach Einschätzung der Experten auf ein völlig neues Bewertungsniveau führen. Bedenke man nun, dass EnXnet in allen Geschäftsfeldern nahezu gleich gut positioniert sei, reduziere sich zum einen das Risiko für das Unternehmen und zum anderen vervielfache sich das Wachstumspotenzial für EnXnet.

Beziehe man nun noch die aktuelle charttechnische Entwicklung mit ein, werde schnell klar, dass es sich bei EnXnet um eine Aktie handeln könnte, die unmittelbar vor einem nachhaltigen Kursausbruch stehe. Nach den brandaktuell ausgelösten charttechnischen Signalen biete sich bei EnXnet insbesondere für spekulativ orientierte Anleger nach Einschätzung der Experten eine außergewöhnliche Kurschance.

Neben dem Wachstumspotenzial, das sich hinter EnXnet verberge, dürfe nicht vergessen werden, dass es sich hierbei um ein absolutes High-Risk-Investment handle, bei dem auch der Totalverlust nicht ausgeschlossen werden könne. Für unerlässlich würden es die Experten halten, Positionen mit einem Stopp-Loss abzusichern. Unter charttechnischen Aspekten biete sich dabei aus Sicht der Experten die Marke von 0,90 Euro an.

Die Experten vom "Oberbayerischen Börsenbrief" bewerten die EnXnet-Aktie mit "strong buy" und geben ein Kursziel von 4,00 Euro an.


 

Optionen

235 Postings, 6920 Tage jarif100enxnet

 
  
    #5
03.11.06 10:56
Enxnet chart unbedingt anschauen! Aufwärtskanal sieht klassisch aus. Ma-honey sagt es:

Corporate Disk Delivers 40,000 Unit Order Of EnXnet’s OneDisc™/DVDPlus© Hybrid CD/DVD Disc To Canadian Purchaser



Tulsa, OK, October 30, 2006 EnXnet, Inc, (OTCBB Symbol: EXNT) (German Symbol E8U; German WKN# A0HMDW) is pleased to announce that Corporate Disk has manufactured and delivered a 40,000 unit order for EnXnet’s OneDisc™/DVDPlus© dual sided CD/DVD.  



Corporate Disk (McHenry, Illinois) http://www.disk.com, began putting together a comprehensive marketing plan for the dual-sided, hybrid optical disc in the late spring/early summer of this year.  These efforts are beginning to gain traction in the marketplace here in the USA and in Canada with very positive reactions from several customers.  



Additional orders from Corporate Disk in several areas of North America are expected in the coming weeks and months.  Corporate Disk has manufactured the product and delivered directly to the Canadian purchaser.  EnXnet will receive a royalty on all sales of the product.



“We are very excited about the heightened reaction in the market for this product. This order is instrumental towards gaining momentum in the market place for the OneDisc™/DVDPlus© product”, said Ryan Corley, CEO of EnXnet.



OneDisc™/DVDPlus© dual-sided, hybrid optical disc technology has the unique feature of combining two distinct formats of content distribution on one disc, a DVD (digital versatile disc) on one side and a CD (compact disc) on the other.  This hybrid disc technology was created to service the entertainment and music industries, but has widespread consumer and business applications.

This release may include forward-looking statements from the company that may or may not materialize.  Additional information on factors that could potentially affect the company’s financial results may be found in the company’s filings with the Securities and Exchange Commission.





Contact:



EnXnet Inc., Tulsa

Ryan Corley, 918-592-0015

Fax: 918-592-0016

investor@enxnet.com

www.enxnet.com

or

For Investor Relations:

Integrated Capital Partners, Inc

Phone: 908-204-0004

Or

Corporate Disk Company  

William Mahoney, 800-634-3475 Ext. 238

wmahoney@disk.com


 

Optionen

235 Postings, 6920 Tage jarif100enxnet

 
  
    #6
07.11.06 12:48
Increases Equity Position in Medical D-Tect-OR, LLC to 35% by Assigning Foreign Object Detection System Patent Rights



Tulsa, OK, November 2, 2006 EnXnet, Inc, (OTCBB Symbol: EXNT) (German Symbol E8U; German WKN# A0HMDW) is pleased to announce they have increased their ownership from a 25% to a 35% equity position in Medical D-Tect-OR, LLC by assigning their patent rights for a system to detect foreign objects inside the human body during operations.  BAHF, LLC retains 65% equity interest in the joint venture company – Medical D-Tect-OR, LLC.



EnXnet’s solution may revolutionize operating room procedures around the world, potentially saving thousands of lives and avoiding otherwise unnecessary additional medical procedures.  A working version of this technology has already been displayed and proven.  However, Medical-D-Tect-OR, LLC will be demonstrating a more user-friendly working prototype to the medical industry in the near future.



The Detection System Technology is designed for use in the medical industry – specifically in operating rooms.  A diode would be embedded into disposables such as gauze, laparotomy sponges, OR towels and the like that are used in the body during operations.   Once an operation and/or other medical procedure is complete but prior to closing the incision, a wand held by a medical technician would be waved over the patient to detect the diode (embedded in the disposables at manufacture) preventing the disposables from being left in the patient’s body.  



“The joint venture with the BAHF is really exciting”, said Ryan Corley, CEO of EnXnet. “They bring a wealth of marketing and distribution expertise to Medical D-Tect-OR”.

This release may include forward-looking statements from the company that may or may not materialize.  Additional information on factors that could potentially affect the company’s financial results may be found in the company’s filings with the Securities and Exchange Commission.





Contact:



EnXnet Inc., Tulsa

Ryan Corley, 918-592-0015

Fax: 918-592-0016

investor@enxnet.com

www.enxnet.com

Or

For Investor Relations:

Integrated Capital Partners, Inc

Phone: 908-204-0004




 

Optionen

235 Postings, 6920 Tage jarif100enxnet

 
  
    #7
26.11.06 00:48
d-Tect-OR™ announces the Development of a Foreign Object Detection System for use in Hospital Operating Rooms



Tulsa, OK – November 15, 2006 – d-Tect-OR™ seeks to eliminate the human suffering and financial losses that result from a surgical team’s inadvertent failure to locate and remove all surgical instruments and surgical supplies from a patient during surgery.  



Utilizing technology that has been contributed by EnXnet, Inc. (OTCBB Symbol: EXNT) (German Symbol E8U; German WKN# A0HMDW), d-Tect-OR™ has developed a Foreign Object Detection System that uses a hand held wand and has patented the system.  This system is capable of detecting surgical instruments and surgical products such as gauze, laparotomy sponges, and OR towels manufactured with d-Tect-OR’s™ detection technology.  Additionally, this system has a dual modality and is capable of locating surgical instrumentation left in the body during a surgical procedure.  One additional advantage with this capability is that the wand will be able to locate expensive instrumentation that may have inadvertently been tossed out during a procedure.



The impact to the health care industry resulting from foreign objects left in the body during surgery is evident in the following articles.  An August 2005 article in Clinical Nuclear Medicine concluded that incidences of retained surgical sponge are as frequent as 1 in 100 to 3,000 for all surgical interventions and 1 in 1,000 to 1,500 for intra- abdominal surgical interventions.  Another study estimated 1 in 100 to 5,000 with a resulting mortality rate of 11% to 35%.  The human suffering and financial cost of these errors is tremendous.



The d-Tect-OR™ Foreign Object Detection System not only has the great potential to save these lives, but it will also benefit the health care industry in three major areas; the hospital’s cost to litigate, the cost to the hospital to re-operate to remove the foreign object, and the ultimate legal settlement.  If you have questions or would like additional information, please use the contact information that follows to make inquiries.

This release may include forward-looking statements from the company that may or may not materialize.  Additional information on factors that could potentially affect the company’s financial results may be found in the company’s filings with the Securities and Exchange Commission.





Contact:



Contact:



Garrett Bolks

Medical D-Tect-OR, LLC

918-605-1243

gbolks@yahoo.com



or



For EnXnet Investor Relations:

Integrated Capital Partners, Inc.

Phone:  908-204-0004


 

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben