Einfach mal den Menschen danke sagen,


Seite 6 von 7
Neuester Beitrag: 12.04.17 12:28
Eröffnet am: 14.01.17 11:02 von: keinMitleid Anzahl Beiträge: 163
Neuester Beitrag: 12.04.17 12:28 von: Nokturnal Leser gesamt: 5.080
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 >  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidGenau tirahund

 
  
    #126
15.01.17 18:27
Mit der extremen Rechte kann man reden. Junge, in welcher Welt lebst du? Hast du schonmal einen Naziüberfall erlebt? Den wünsche ich niemanden.  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleid#125 Tomkat

 
  
    #127
15.01.17 18:29
Bist du dann nicht auch ein Faschist?  

5057 Postings, 3830 Tage mikkkiIn

 
  
    #128
1
15.01.17 18:30
den Astas hängen auch oft die ganzen gescheiterten ideologischen Linken rum die mit der Welt nicht klarkommen.
Die Welt dreht sich weiter und will nicht so sein wie sie sich das wünschen. Das macht sie scheinbar traurig und aggressiv.  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleid@Rubensrembrandt

 
  
    #129
1
15.01.17 18:32
Du siehst keinen Unterschied zwischen Rechtsextremen und Linksextremen?
Dann erkläre mir mal bitte, was beide Gruppen so absolut gleich macht.  

43611 Postings, 4573 Tage RubensrembrandtBisschen zur Orientierung

 
  
    #130
1
15.01.17 18:35

103794 Postings, 7591 Tage seltsam"Nicht jeder Antifaschist ist radikal." #123

 
  
    #131
3
15.01.17 18:35
jetzt wird er auch noch witzig...
Sag mal ernsthaft, keinMitleid, ist Dir diese Schizophrenie nicht auch manchmal leid?
Die anderen sind alle böse, aber meine Kindergartengruppe ist gut??  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleid@seltsam

 
  
    #132
1
15.01.17 18:39
Was willst du mir wieder andichten? Ich habe geschrieben, das nicht alle Antifaschisten radikal sind. Das heisst, das es radikale Antifaschisten gibt. Was verstehst du daran nicht?  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleid@Rubens Bisschen zur Orientierung

 
  
    #133
15.01.17 18:41

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidHMKacz.

 
  
    #134
15.01.17 18:42
Ein witzig geben, ist also eine Erklärung? Haste toll gemacht.  

103794 Postings, 7591 Tage seltsamgut, dann sind wir ja schon wieder auf einer Linie

 
  
    #135
1
15.01.17 18:46
"Das heisst, das es radikale Antifaschisten gibt."
 

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidseltsam

 
  
    #136
1
15.01.17 18:48
Ich habe nie etwas anderes behauptet. Jetzt müsste man nur noch klären, was jeder als radikal ansieht. Ist eine Sitzblockade radikal?  

20622 Postings, 3118 Tage HMKaczmarek#134

 
  
    #137
2
15.01.17 18:50
...kannst Du wirklich keine erkennen, kM? Also Parallelen meine ich.  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidHMKaczmarek:

 
  
    #138
15.01.17 19:01
Rubens Aussage.

"Ich sehe keinen Unterschied zwischen Rechtsextremen und Linksextremen."

Also, heisst das was?  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidHMKaczmarek

 
  
    #139
15.01.17 19:05
Du kannst gerne mal als bekennender Homosexueller, oder als dünkelhäutiger Mensch an Nazis oder an Linken vorbei gehen. Den Unterschied wirst du merken.  

20622 Postings, 3118 Tage HMKaczmarekHör zu kM

 
  
    #140
2
15.01.17 19:15
...wenn du mit "Nazis" sochle Typen wie gestern in Köln meinst, dann sind wir glatt einer Meinung.

Ohne Vertun.

Aber wenn z.B. eine virtuelle Hetzjagd linkerseits (ich erinnere mich da letzte Woche an
den Bankangestellten und den SPD Typen Lauer), dann erkläre Du mir mal bitte den Unterschied
von wegen Akzeptanz anderer Meinungen bzw. der Methodik, mit dieser umzugehen.



 

103794 Postings, 7591 Tage seltsam"Ist eine Sitzblockade radikal?"

 
  
    #141
15.01.17 19:36
ich persönlich würde sagen: nö
Die Sächsische Regierung sagt: ja.
Aber das ist auch nicht die Frage.
Sondern, wie agieren (sogenannte) "Linke" gegen Andersdenkende?  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidHMKaczmarek

 
  
    #142
15.01.17 19:46
Ich meine Nazikader wie zBsp. Die Rechte. Den kleine Afd-Krauter muss man nicht radikal bekämpfen, da wäre quatschen eher angesagt. Zu dem Bankangestellten kann ich nur sagen, das er sich blöde angestellt hat.  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidHMKaczmarek

 
  
    #143
15.01.17 19:46

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleidseltsam

 
  
    #144
15.01.17 19:48
Wie agieren den die sogenannten "Linke" gegen Andersdenkende? Hast du Beispiele für mich?  

103794 Postings, 7591 Tage seltsam@keinMitleid: das I-Net ist voll davon

 
  
    #145
15.01.17 20:20
im übrigen ist es ein typisches Beispiel in der Diskussion, Details an den Haaren heranzuziehen, um dem Thema aus dem Weg zu gehen.  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleid@seltsam

 
  
    #146
16.01.17 16:55
Wo gehe ich dem Thema aus dem Weg?
Ist es ein Problem mir Beispiele zu nennen, auf die du dich beziehst?

Und eine Frage noch. Wer zählt für dich als Andersdenkender?
 

103794 Postings, 7591 Tage seltsamGuten Morgen, keinMitleid,

 
  
    #147
16.01.17 17:12
och nö, ich mag nicht mit Dir streiten... Es bringt nix. Schade um unser beider Zeit.
Du siehst doch selber, wie einfach Du die Dinge verdrehst. Es ging nicht darum, wie ich "Andersdenkende" definiere, sondern wie Linke, wobei ich diese "Linken" doch lieber in Anführungszeichen setze, mit dem Begriff umgehen. Und Du arbeitest nach genau diesem Muster; Wortstücken herausklauben, Zusammenhänge verdrehen, Fragen stellen, die nicht zum Thema passen und provokant tun, als würde Dir Unrecht geschehen. Es bringt uns nicht weiter.  

1415 Postings, 2112 Tage keinMitleid@seltsam

 
  
    #148
16.01.17 17:44
Ich verdrehe hier garnichts.

Deine Frage:
"Aber das ist auch nicht die Frage.
Sondern, wie agieren (sogenannte) "Linke" gegen Andersdenkende?"

Ein andersdenken ist auch:
-diskriminieren Menschen wegen ihrer Hautfarbe
-diskriminieren Menschen wegen ihrer Sexualität
-verherrlichen das NS-System
-verleugnen des Holocaust
-gegen freie Meinungsäußerung
-gegen Gewerkschaften
-für einen Führer
usw.

Meinst du diese Andersdenkenden?
Soviel zu
"Fragen stellen, die nicht zum Thema passen und provokant tun"  

15890 Postings, 7029 Tage Calibra21Die ganze Diskussion ist sinnlos

 
  
    #149
2
16.01.17 18:20
Nur weil bei der Antifa einzelne friedlich sind, so ist die Antifa im Kollektiv trotzdem radikal. Und radikal ist nun mal schxxxxe!

Und bei Radikalen bedanke ich mich nicht !  

15890 Postings, 7029 Tage Calibra21Extremismus? Nein Danke !

 
  
    #150
16.01.17 18:29
Neue linksradikale Gruppe in Berlin – B.Z. Berlin
Laut Verfassungsschutz ist aus den Berliner Antifa-Gruppen "ARAB" und "ALB" jetzt die "radikale linke/berlin" hervorgegangen, die besonders militant sein soll.
 

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben