Einfach mal den Menschen danke sagen,


Seite 3 von 7
Neuester Beitrag: 12.04.17 12:28
Eröffnet am: 14.01.17 11:02 von: keinMitleid Anzahl Beiträge: 163
Neuester Beitrag: 12.04.17 12:28 von: Nokturnal Leser gesamt: 5.099
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

129861 Postings, 6115 Tage kiiwiientscheidet das BVerfG politisch ?

 
  
    #51
2
14.01.17 16:41
oder nach Recht und Gesetz?  

15890 Postings, 7037 Tage Calibra21Das NPD - Verbot ist beschlossene Sache.

 
  
    #52
4
14.01.17 16:42
Kein Richter würde sich trauen die NPD nicht zu verbieten. Die mediale Hetzjagd wäre unerträglich.  

14292 Postings, 4551 Tage objekt tief# 49 Erklärungsnot?

 
  
    #53
2
14.01.17 16:48
mein # 34 hast du nicht gelesen. Oder gehts nur ums provozieren?  

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleid#53

 
  
    #54
14.01.17 17:03
Ach jetzt kommt wieder die Nummer mit der Provokation. In letzter Zeit wird man öfter als Provokateur bezeichnet, wenn der Besorgte gegenüber nicht weiter weiß. Scheint eine neue Masche zu sein.

Aber nun zurück. Das soll also die Antifa sein? (die bandenmäßige Zusammenrottung
dieser Spezies)
Dann erkläre mir mal, was du da verbieten willst?  

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleidVielleicht hilft dir das.

 
  
    #55
14.01.17 17:05

22938 Postings, 7235 Tage modIch behaupte mal,

 
  
    #56
4
14.01.17 17:08
(zu # 1), dass es in D nur eine relativ  kleine Zahl von "Nazis" gibt.

Für die Linksextremen ist jedoch jeder ein Nazi,
der nicht ihre abstrusen Thesen vertritt.

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleid#56

 
  
    #57
2
14.01.17 17:15
Na dann behaupte ich einfach mal, das es in Deutschland nur eine ganz geringe Anzahl von "grünverzifften Linksfaschisten" gibt.

Für die sogannten Besorgten ist aber jeder ein grünverziffter Linksfaschist, der nicht beim Merkelbashing und beim gegen Ausländer hetzen mitmacht.

Und nun?  

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79#50 Nein das würden sie nicht...

 
  
    #58
1
14.01.17 17:16
denn die AfD ist bereist voller ehemaliger CDU Mitglieder...

Zudem wird die NPD nicht verboten, da sie vermutlich
"zu klein ist, um das Sicherheitsgefüge im Staat zu beeinträchtigen"

So oder so ähnlich wird das Urteil ausfallen.
NPD verbot würde bedeuten, dass das Pendant die DKP auch verboten werden sollte...
Ein AfD Verbot müsste auch ein LINKE Verbot nach sich ziehen..
so und so entledigt man sich der unliebsamen Parlamentarischen Opposition...
bis es nur noch eine Einheitspartei gibt... die dann ganz einfach immer die Wahlen gewinnt...
Wollen wir das wirklich..?
Eine Demokratie muss auch mit seinen Gegner fertig werden, ansonsten
ist Demokratie nicht geeignet, eine starke Staatsform zu sein.....  

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79#57 ist so überflüssig wie...

 
  
    #59
14.01.17 17:16

22938 Postings, 7235 Tage modnöö

 
  
    #60
2
14.01.17 17:17
nur Naivmensch im Wolkenkuckucksheim

22938 Postings, 7235 Tage mod# 60 auf # 57

 
  
    #61
1
14.01.17 17:18

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79#55 die AntiFa ist und bleibt eine...

 
  
    #62
3
14.01.17 17:18
Faschistische Vereinigung, zur Durchsetzung der Linken Ideologie...

Doch gegen wen wollen sie die Durchsetzen...?  

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleid#59 Toll Lucky

 
  
    #63
1
14.01.17 17:20
das erste mal das du etwas kapiert hast. #57 ist so überflüssig wie #56. Aber warum bekommt #56 von dir ein gut analysiert?  

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleid#62 Ach Lucky

 
  
    #64
2
14.01.17 17:23
lass es doch einfach sein. Mach dich erstmal kundig, was "die Antifa" sein soll. Vermeide dabei aber deine sogenannte Wahrheitspresse.(PI, Compact...)  

22938 Postings, 7235 Tage modWas meint dazu

 
  
    #65
3
14.01.17 17:24
unter "Antifa" der Verfassungsschutz?

"Der „antifaschistische Kampf“ ist ein Hauptagitationsfeld von Autonomen.
Aus ihrer Sicht ist es geboten, den Kampf gegen Faschisten und Rassisten in die eigenen Hände zu nehmen. In autonomen Publikationen und Stellungnahmen wird für Gegenveranstaltungen zu rechtsextremistischen Kundgebungen geworben. Die Agitation richtet sich auch gegen bestimmte staatliche Einrichtungen oder ihre Repräsentanten."

mehr hier:
https://www.verfassungsschutz.de/de/service/glossar/antifa-autonome

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79#64....

 
  
    #66
14.01.17 17:36
das mod schon erledigt in #65... ;)

Schönen Abend... ;)  

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79#63 ich mach mir Sorgen um Dich.. ;)

 
  
    #67
14.01.17 17:37

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleidLol der Verfassungsschutz

 
  
    #68
14.01.17 17:38
Das ist doch der Verein, der den NSU freien Lauf gelassen hat.

Es gibt auch andere Antifaschisten, welche keine Autonomen sind. Ausserdem bezweifel ich, das es Deutschland überhaupt noch viele Autonome gibt. Die 80iger und 90iger sind schon lange vorbei.  

15108 Postings, 3587 Tage fliege77#62, wäre mir neu

 
  
    #69
2
14.01.17 17:39
das faschistische Vereinigungen teils links sind. Vernichten die sich dann selbst?

Faschismus ist und bleibt eine Rechte Ideologie.  

44024 Postings, 2273 Tage Lucky79#68 warst du mal in Berlin...?

 
  
    #70
14.01.17 17:41

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleid#67 Lucky

 
  
    #71
14.01.17 17:42
Ich mache mir eher Sorgen um dich. Keine Ahnung aber hier irgendwelchen Mist schreiben.  

1415 Postings, 2120 Tage keinMitleid#70

 
  
    #72
14.01.17 17:44
Na klar. Und nun willst du mir erzählen, das in Berlin tausende von Autonomen wohnen?
 

15108 Postings, 3587 Tage fliege77Tausende? Millionen!!

 
  
    #73
14.01.17 17:46
der ganze OSTEN.  

104024 Postings, 7599 Tage seltsamich weiß, wie ich diese "Antifa" bezeichne

 
  
    #74
3
14.01.17 17:48
aber das Posting würde nicht lange stehen...

Wer vermummt, gewaltbereit und aggresiv gegen alles vorgeht, was nicht genehm ist, ist kriminell.
Da ist mir Wurscht, welche politische Flagge da hochgehoben wird. Rechts wie Links.
Und wer dem anderen keine Möglichkeit läßt, sich zu artikulieren, wer verbieten will, wer nur seine Meinung als richtig vorbringt, der hat sich aus dem demokratischen Bereich verabschiedet...  

14716 Postings, 4327 Tage Karlchen_VWer um Himmelwillen kämpft denn täglich

 
  
    #75
5
14.01.17 17:48
gegen  Nazis? Und wie machen die das? Und wo findet man überhaupt die Nazis, um mit ihnen täglich zu kämpfen?

Ich habe einen anderen Verdacht: Weil richtige Nazis eher nen Mangelphänomen sind, muss man sich welche erfinden. Dann nimmt man einfach alle, die nicht derselben Meinung sind wie die angeblichen Nazibekämpfer. Auch das verschafft innere Erbauung.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben