Ein Händler verzockt 400 Mio Dollar


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 07.03.09 15:02
Eröffnet am: 07.03.09 14:31 von: ansheff Anzahl Beiträge: 7
Neuester Beitrag: 07.03.09 15:02 von: ansheff Leser gesamt: 2.583
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

178 Postings, 4627 Tage ansheffEin Händler verzockt 400 Mio Dollar

 
  
    #1
2
07.03.09 14:31

Ein Merril Lynch Devisenhändler in London soll versucht haben einen Verlust von 400 Millionen Dollar zu vertuschen, wie “Financial Times” am Samstag berichtete. Er habe sich massiv mit Norwegischen und Schwedischen Kronen verspekuliert.

Merrill Lynch Skandal

 

13505 Postings, 5181 Tage gogoldamit man dir deinen schrät nicht gleich meldet

 
  
    #2
1
07.03.09 14:35

178 Postings, 4627 Tage ansheffDie Nachrichten kommen aus einer Quelle,

 
  
    #3
07.03.09 14:40

die Quellenangabe steht im Text  hier das gleiche : www.wirtschaftsblatt.at/home/boerse/binternational/365155/index.do


 

22764 Postings, 4585 Tage Maxgreeennur 400 Mill - Lehrling ?

 
  
    #4
5
07.03.09 14:41

13505 Postings, 5181 Tage gogolman Maxe denk doch mal nach

 
  
    #5
07.03.09 14:44
bei der IKB begann man auch mit 10 Mill und dann konnte man sich noch steigern, das Motto heisst AUFWÄRTssssssss

22764 Postings, 4585 Tage Maxgreeen5 Mrd ist der Bestwert ( aus Frankreich )

 
  
    #6
07.03.09 14:50

178 Postings, 4627 Tage ansheffdas verzockte Geld

 
  
    #7
07.03.09 15:02
wird meistens von Banken selbst vertuscht, um keine schlechte Image zu bekommen. Das, was wir in Nachrichten lesen ist bestimmt ein Zehntel zum Thema "verzockt"  

   Antwort einfügen - nach oben