Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....


Seite 4 von 100
Neuester Beitrag: 16.09.19 17:44
Eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 3.478
Neuester Beitrag: 16.09.19 17:44 von: Maitag Leser gesamt: 443.041
Forum: Börse   Leser heute: 12
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 100  >  

57 Postings, 2386 Tage Junkers9Live?

 
  
    #76
2
23.03.13 13:01
Sorry aber dein Stil erinnert ein bisschen an 9live. Da fehlt nur noch der Hot Button. Teilweise hast du ja echt tolle Analysen eingestellt zum Thema aber diese Pusherei vergrault sicherlich auch viele Interessenten.  

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschaauf solches Blödsinnsgepushe muss man

 
  
    #77
1
25.03.13 11:16
echt nicht reagieren. Hat ja zum Glück auch keiner getan.

Ecotel ist aber sicher eine interessante Aktie. Mittwoch kommen die 2012er Zahlen. Dann werd ich mal mehr dazu schreiben.  

15 Postings, 2442 Tage bhjdWer die Präsentation beim Deutschen

 
  
    #78
26.03.13 12:57

Eigenkapitalforum noch nicht kennt (November 2012), sollte mal reinschauen:

http://ir.ecotel.de/cgi-bin/...companyName=ecotel&language=German

 

 

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschaextra angemeldet?!

 
  
    #79
26.03.13 13:00

15 Postings, 2442 Tage bhjdnein, nur mein erstes Posting hier.

 
  
    #80
26.03.13 13:02
Schwätzer schreiben wohl mehr!  

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschamehr is gut beim ersten posting ;)

 
  
    #81
1
26.03.13 13:13

15 Postings, 2442 Tage bhjdwer sagt denn das? Aber jetzt schreibe ich ja

 
  
    #82
1
26.03.13 13:23
auch schon Müll. Lassen wir's.
Die Präsentation ist tatsächlich interessant. Auswerten kann sie jeder selbst. Wer öffentlich interpretieren möchte. Bitte schön!  

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschahey, war doch nur Spaß. :)

 
  
    #83
26.03.13 13:46
Kannst vielleicht die Smilies noch nicht interpretieren. Na ja, macht ja nix.

Wieso willst du eigentlich nicht öffentlich interpretieren? Ist doch Sinn eines solchen Forums.  

96019 Postings, 7127 Tage KatjuschaFinanzbericht ist draußen

 
  
    #84
4
27.03.13 09:07
Ich würd sagen, auf den ersten Blick pfui, auf den zweiten Blick hui. :)

Nettoverlust in 2012 und angekündigter Umsatzrückgang in 2013 laden normal nicht ein, Aktien des Unternehmens zu kaufen, aber der Umsatzrückgang erklärt sich durch die geringeren Terminierungsentgelte und wirkt sich daher gleichzeitig positiv auf die Rohmarge aus, so daß operativer Gewinn und Cashflow weiter sehr stark bleiben. Der Nettoverlust erklärt sich durch Sonderabschreibungen auf den Goodwill zweier Tochtergesellschaften.

Da Ecotel weiter Aktien zurückkaufen wird, dürfte sich die Aktienanzahl auf 3,51 Mio Stück verringern. Damit beträgt die Marktkapitalisierung des Unternehmens nur noch 20,0 Mio €.

Diese 20 Mio € stehen einem Ebitda von 6,8 Mio € und einem operativen Cashflow von ebenfalls 6,8 Mio € gegenüber. Der FreeCashflow lag bei 4,1 Mio €. Ecotel konnte in den letzten Jahren die Nettoverbindlichkeiten komplett abbauen (Liquidität jetzt 7,6 Mio €), auch wenn 2013 diese wieder ansteigen wird, da man für den Großauftrag der Allianz nun erstmal in Vorleistung gehen wird. Die Allianz ist auch ein guter Referenzkunde im B2B Bereich, wobei Ecotel mit Vodafone oder ING auch genug andere alte und neue Kunden und Partner hat. Jedenfalls erwartet Ecotel daher im B2B bereich gutes Wachstum, was sich dann ab 2014 auch stark auf Umsatz und Gewinn des Konzerns auswirken dürfte. Daher bleibt man auch bei dem Ziel 100 Mio € Umsatz und 10 Mio € Ebitda in 2015. Auf dem Weg dahin soll dann das 2014er Ergebnis entsprechend aussehen (schätzungsweise 92-94 Mio Umsatz und 8 Mio Ebitda) mit entsprechenden Folgen wieder für den ohnehin starken Cashflow.

Fazit: Ecotel wirkt im ersten Moment nicht sonderlich sexy, da man bisher nicht gewachsen ist (soll sich ab 2014 deutlich ändern) und man einen Verlust einfuhr. Auf den zweiten Blick ist man nur mit dem 3,2fachen des operativen Cashflows und Ebitdas bewertet. Und wenn man die Ziele bis 2015 erreicht, reduziert sich das auf das 2fache Ebitda. Aufgrund der Bewertung und des Aktienrückkaufprogramms scheint mir die Aktie gut nach unten abgesichert, zumal auch charttechnisch mit dem Überwinden der 5,4-5,5 € Marke ein mittelfristiges Kaufsignal entstanden ist. Wer Pfennigfuchser ist, könnte also versuchen bei 5,5-5,6 noch Aktien abzustauben. Ich könnt mir aber auch vorstellen, dass es auch kurzfristig nach oben geht.  

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschalol - kaum hab ichs geschrieben, fällt der Kurs

 
  
    #85
1
27.03.13 09:29
Da hat wohl irgendjemand um 9:10Uhr seinen Bestand rausgehaun. Der hatte wohl vor allem den oben erwähnte "ersten Blick" auf die Zahlen.  

2213 Postings, 6575 Tage 011178Esolide Aktie...

 
  
    #86
02.04.13 21:36
aber umsonst machen die den arp nicht, da steckt schon was dahinter...Dividende ist auf jeden fall denkbar, weniger aktien -weniger aufwand... und dann vielleicht ne übernahme....??  

96019 Postings, 7127 Tage KatjuschaDividende kommt dann sicherlich sprunghaft

 
  
    #87
1
03.04.13 00:37
Derzeit darf man halt wegen dem Verlust noch keine ausschütten, aber ich nehm an, für 2013 gibts dann eine umso höhere Dividende im nächsten Jahr. Überschuss dürfte ja sprunghaft ansteigen und der Cashflow weiter solide sein. Da kann man ohne weiteres 1,8 Mio € oder 0,5 € pro Aktie für 2013 ausschütten. Wäre ne nette Rendite von 9% für dieses Jahr.

Ich würd die Aktie irgendwie als "Schläfer" bezeichnen. Derzeit hat sie wegen dem nettoverlust niemand auf der Rechnung. Nächstes Jahr wollen sie dann alle haben. Erinnert ein wenig an Freenet, wenn auch zwei Umsatzebenen tiefer.  

127 Postings, 2491 Tage Flizblitzkatjuscha

 
  
    #88
1
05.04.13 10:00

bist Du hier investiert oder schaust Du dir das im Moment nur an bei der Aktie?

 

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschabin investiert aber erstmal nur ne Anfangsposition

 
  
    #89
1
05.04.13 11:27
da es durchaus sein könnte, dass die Aktie eben vom Markt erst später entdeckt wird. Aber da man eben nie genau wissen kann, wann sie entdeckt wird, hab ich schon eine erste Position aufgebaut. Sollte man im Spätsommer immernoch auf dem jetzigen Niveau dümpeln, würde ich nachkaufen. Vermutlich kauft jetzt das Unternehmen schon wieder eigene Aktien zurück. Auf deren Homepage wird das aber immer nur wochenweise angegeben und ich nehme mal an, sie haben diese Woche erst wieder angefangen.  

2213 Postings, 6575 Tage 011178Edie Perle ECotel putzt sich raus...

 
  
    #90
15.04.13 20:51
10 EUR bleiben auch meine Kursversion...nach dem arp könnten weitere deal bekannt gegeben werden...dann gehts schnell...und alle wollen mitfahren...

Übernahme? vielleicht - andere unternehmen sind eigentlich nicht helle genug, warum greifen die bei so einem schnäppchen nicht einfach zu???  

2213 Postings, 6575 Tage 011178Eaktueller Stand Rückkauf....

 
  
    #91
1
15.04.13 21:05
Aktienrückkauf 2013
ecotel communication ag beschließt Aktienrückkauf

Düsseldorf, 28. Februar 2013. Der Vorstand der ecotel communication ag (WKN 000585434/ ISIN DE0005854343) hat heute beschlossen, in der Zeit vom 28. Februar 2013 bis zum Ablauf des 31. Juli 2013 bis zu 175.096 eigene Aktien (das entspricht 4,5 Prozent des derzeitigen Grundkapitals) zurückzukaufen. Der Erwerb soll über die Börse erfolgen.

Der von der Gesellschaft gezahlte Gegenwert je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den Mittelwert der Aktienkurse (Schlusskurse der Aktie im XETRA-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse) an den drei Handelstagen vor dem Erwerb um nicht mehr als 10 % über- oder unterschreiten. Bei Zugrundelegung der Schlusskurse der Aktie im XETRA-Handel an den letzten drei Handelstagen vor dem Tage der Beschlussfassung entspricht dies einem Rückkaufvolumen von bis zu ca. 1,0 Millionen Euro.

Der Vorstand macht damit von dem Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung vom 30. Juli 2010 Gebrauch, der den Vorstand bis zum 29. Juli 2015 zum Erwerb eigener Aktien im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals ermächtigt hat. Die zurück erworbenen Aktien können zu allen im Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung vorgesehenen Zwecken verwendet werden.

Datum Stückzahl  Durchschn. Kurs in €  Geschäftsvolumen in €  
11.-15.03.2013 4.800  5,49  26.352,00  
25.-28.03.2013 10.000  5,58  55.786,00  
02.-05.04.2013 7.676  5,52  42.363,84  
08.-12.04.2013 20.794  5,44  114.134,21  
   
Total 43.450  5,49  238.636,05  

2213 Postings, 6575 Tage 011178EARP läuft weiter ...

 
  
    #92
18.04.13 20:41
wer kauft noch?  

2213 Postings, 6575 Tage 011178EDie Drillisch-Tochter eteleon wird nach Informatio

 
  
    #93
18.04.13 20:49
Die Drillisch-Tochter eteleon wird nach Informationen von teltarif.de ab heute gleich mehrere Aktions­angebote für ihre nicht mehr direkt über die hauseigene Marke DeutschlandSIM vermarkteten Smart­phone-Kombi-Tarife starten. Die Bestellung der Starter­pakete zum Aktionspreis kann dabei nur innerhalb eines bestimmten Zeitfensters über den Online-Händler Amazon erfolgen ("Amazon Blitz­angebot").
100 Minuten, 100 SMS plus 200-MB-Flat im Vodafone-Netz für 5,95 Euro / Monat
Besonders attraktiv erscheint dabei das Angebot für das im Netz von Vodafone realisierte Tarifmodell DeutschlandSIM All-in 100. Hier erhalten Kunden monatlich 100 Gesprächs­minuten und 100 SMS in alle deutschen Netze sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 200 MB ungedrosseltem Datenvolumen (maximal 7,2 MBit/s im Downstream, 10-kB-Takt). Die monatliche Grund­gebühr für den Smartphone-Tarif beträgt bei Abschluss via Amazon dauerhaft nur 5,95 Euro pro Monat.

Folge-Minuten (auch zur Mailbox) und -SMS werden mit jeweils 19 Cent abgerechnet. Im Rahmen des Blitzangebots - dieses läuft heute von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr beziehungs­weise solange der Vorrat reicht - sinkt der Preis für das Starter­paket von derzeit 19,95 Euro auf einmalige 3,99 Euro. Gut versorgt: Welcher Mobilfunk-Discounter funkt in welchem Netz?
  Für vollen Empfang und gute Datenraten: Die Netzwahl ist wichtig!
Auf dem Mobilfunk-Markt tummeln sich zahlreiche günstige Discounter - eine echte Alternative zu den klassischen Anbietern.

Wir zeigen Ihnen, welcher Discounter in welchem Netz arbeitet!  


Zwei verschiedene Aktionsangebote für den All-in-100-Tarif im o2-Netz
Daneben wird eteleon auch die o2-Variante des Smartphone-Kombi-Tarifs All-in 100 wieder zu Aktionspreisen anbieten. Hier wird es zwei unterschiedliche Offerten geben: Am Freitag zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr (auch hier ist die Menge an Starterpaketen begrenzt) wird das Tarifmodell zum dauerhaften Monatspreis von 4,95 Euro und mit einem einmaligen Starterpaket-Preis von 3,99 Euro verkauft. Am Samstag gibt es denselben Tarif - ebenfalls zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr - mit monatlicher Grundgebühr von 3,95 Euro und einem einmaligen Startpaket-Preis von 9,99 Euro.

Da alle drei beschriebenen All-in-100-Tarife mit 24-monatiger Mindest­vertrags­laufzeit kommen, rechnet sich das Samstags-Angebot mit der o2-Netz-Variante schon nach sechs Monaten: Ab dann sparen Kunden durch die 1 Euro pro Monat günstigere Grundgebühr gegenüber der Freitags-Aktion.

All-in 100 kommt im o2-Netz mit 500 MB schnellem Traffic
Der Tarif DeutschlandSIM All-in 100 im o2-Netz beinhaltet monatlich ebenfalls 100 Allnet-Minuten und 100 Allnet-SMS in alle deutschen Netze, kommt aber mit einem monatlichen High-Speed-Volumen von 500 MB (bis zu 7,2 MBit/s im Downstream bei 10-kB-Taktung). In punkto Folge-Minuten /-SMS gelten dieselben Konditionen wie bei der Vodafone-Version.

Die genannten Aktionstarife sind auch derzeit schon bei Amazon bestellbar, haben jedoch teils deutlich höhere Starterpaket­preise. Im Falle des 3,95-Euro-Angebots kostet das Starterset aktuell 49,95 Euro, bei der 4,95-Euro-Version sowie dem All-in-100-Tarif im Vodafone-Netz sind es jeweils 19,95 Euro.

Blanko-Starterset muss innerhalb von zwei Monaten aktiviert werden
Nach der Bestellung über Amazon erhalten Käufer das noch unregistrierte Starterpaket inklusive eines Aktivierungs­codes, der zur Freischaltung des Vertrages über das Internet benötigt wird. Die Aktivierung der SIM-Karte muss nach Angaben des Anbieters innerhalb von zwei Monaten nach Kauf erfolgen.  

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschawas hat n das mit Ecotel zu tun?

 
  
    #94
18.04.13 20:53

127 Postings, 2491 Tage FlizblitzDas frage ich mich auch gerade?

 
  
    #95
19.04.13 10:40

Das Forum ist doch nicht zum pushen da, sondern eher zum austauschen von "sinnvollen" Informationen.

 

471 Postings, 2702 Tage der LordHammer

 
  
    #96
22.04.13 11:04

Ja das ist ja mal was schönes ich arbeite seit dem Ja 2000 in der Telekommunikation und unsere Firma arbeitet mit Ecotel schon seit begin an also ich kenne den Herrn Mier persönlich gibts ja gernicht wie konnte ich das nur übersehen ? ja aber jetzt erst mal anrufen den Mann uns nach infos fragen wa :-)

 

3722 Postings, 3677 Tage Versucher1@katjuscha ... eine Frage, weil ich kufri schaue:

 
  
    #97
22.04.13 13:45
Am 15.05. kommen hier die Q1-Zahlen.
Rechnest Du damit, dass diese eine 'positive Überraschung' für die interesssierte/ potentielle Investorengemeinde bringen und kursrelevant werden ... sozusagen mit Q1 schon ein 'Hallo-Aufwachen'-Signal oder denkst Du eher, dass das Potential von Ecotel noch weiter schlummern und länger unentdeckt dahindämmern wird. Anders gefragt, welche Kennzahl könnte das Wecksignal sein im Q1-Bericht? EPS/CF/EBIT/...  oder doch nur ('nur'gilt nur für mich!) die Gesamtverfassung (EBITDA/EV) und der weitere Ausblick auf 2013/14/15?  

96019 Postings, 7127 Tage Katjuschawie schon gesagt

 
  
    #98
1
22.04.13 13:57
Wenn man auf den Nttogewinn schaut, wird die Aktie weiter dümpeln. Ich find das für die nächsten 3-4 Monate auch okay, da dann das Unternehmen weiter günstig Aktien zurückkaufen kann. Wäre vielleicht gut, wenn man dazu bald eine Aussage macht, ob man sie dann einzieht oder damit vielleicht anorganisch wächst. Ich wäre für Ersteres.

Ansonsten ist Q1 nicht allzu wichtig. Dort gilt das gleiche wie bisher auch. Aufs Ebitda achten und daran den Cashflow hochrechnen! Das war bisher so bzw. ist der Grund wieso ich eine Anfangsposition aufgebaut habe. Aber ich nehm nicht an, dass die Zahlen die Anleger vom Hocker haun. Es ist ja Umsatzrückgang bzw. zumindest Stagnation angesagt. Insofern ist das keine Aktie, die nach Zahlen gefragt ist. Wer hier investiert, tut das, weil er an die Unterbewertung glaubt und warten kann bis sich das Wachstum wie angekündigt 2014 einstellt und man dann ernten kann. Wie schon gesagt erinnert mich Ecotel derzeit daran wie die Situation der Freenetaktie vor 12-18 Monaten war. Es ist bei Ecotel auch absehbar, dass die Nettogewinne kommendes Jahr stark steigen. Die Frage ist, ob man jetzt schon rein muss. Die Frage muss jeder für sich selbst beantworten.  

3722 Postings, 3677 Tage Versucher1muchas gracias; ... Dein 2.letzter Satz,

 
  
    #99
22.04.13 14:08
das ist die Timing-Frage, die sich mir stellt ... da 'sell in may' bevorsteht will ich abwarten/vorsichtig sein ... ich hasse es zu sehr längere Zeit hinten/im Minus zu liegen.  

127 Postings, 2491 Tage FlizblitzJa also

 
  
    #100
26.04.13 14:31

Kursmäßig tut sich hier auch nicht wirklich viel leider.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 100  >  
   Antwort einfügen - nach oben