Ecotality: Das ist die Zukunft!!


Seite 19 von 19
Neuester Beitrag: 28.03.14 21:38
Eröffnet am: 26.11.09 16:24 von: brunneta Anzahl Beiträge: 457
Neuester Beitrag: 28.03.14 21:38 von: JoeyRamone Leser gesamt: 87.636
Forum: Börse   Leser heute: 10
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
>  

172 Postings, 2463 Tage JoeyRamoneBucks...

 
  
    #451
13.03.14 11:25
Kannst du mir erklären, was es mit dieser Alchemy Enterprises auf sich hat? Ich steig da irgendwie nicht durch. Haben die den Rest von Ecotality aufgekauft oder wie? Und wenn ja, was wollen sie damit?

 

1176 Postings, 4158 Tage bucks09Ecotality war früher Alchemy Industries

 
  
    #452
14.03.14 08:38
http://investor.ecotality.com/faq.cfm?faqid=1

When was ECOtality incorporated?
ECOtality was incorporated in 1999 in Nevada as Alchemy Enterprises. Alchemy Enterprises changed its name to ECOtality in December 2006.  

172 Postings, 2463 Tage JoeyRamoneDanke!

 
  
    #453
14.03.14 18:32
Merci.  

1176 Postings, 4158 Tage bucks09De rien!

 
  
    #454
14.03.14 21:38
Gern geschehen! Die Zockerei hat sich wohl schon wieder erledigt.  

172 Postings, 2463 Tage JoeyRamoneHelp, wie Restbestand los werden?

 
  
    #455
17.03.14 21:00
Hi,

kann mir von den erfahreneren Börsianern hier jemand mit meinem folgenden Ecotality-Problem helfen?

Ich habe aktuelle novh 650 von diesen Dingern im Depot. Wert ca. 20€. Nun wollte ich die verkaufen (Ordergebühren bei Flatex ca. 20€) um den Verlust zu realisieren. Problem: Ich habe die Grütze in Deutschland gekauft. Müsste also nochmal ca. 70€ für den Lagerstellenwechseln bezahlen, bevor ich die Papiere in Amerika an der OTC verkaufen kann. Nun will ich natürlich zu dem ohnehin schon ärgerlichen Verlust nicht nochmal 70€ dazupacken. Hat jemand eine Ahnung was ich da tun kann? In Deutschland werden die Teile leider nicht mehr gehandelt.

Gibt es evtl. irgendeinen Onlinebroker, der Lagerstellenwechsel kostenlos (oder günstiger) vornimmt? Oder kann ich bei einem Depotübertrag evtl. so oder so wählen, ob das Papier auf die nationale oder internationale Lagerstelle gebucht wird?

Da muss es doch irgendwelche legalen Tricks geben !? Oder ausbuchen und veruschen den Verlust beim Finanzamz geltend zu machen? Denn beim Ausbuchen wird lt. Flatex der Verlust nicht in den Verlustverrechnungstopf gelegt...

 

1176 Postings, 4158 Tage bucks09@joey ramone: Lass es doch einfach liegen ...

 
  
    #456
25.03.14 17:53
Wenn Du einen großen Gewinn mit einem anderen Wert hast, dann nur lohnt es sich m.E. zu verkaufen um gegenzurechnen und Steuer zu sparen. Andernfalls lass es doch einfach liegen.

Bei der DiBa könntest Du verkaufen, egal wo Du sie gekauft hast, für 12,50 Euro (für USA) plus normale Gebühr von der Diba (9,90 €), also selbst das lohnt sich doch nicht.

Schöne Grüße.  

172 Postings, 2463 Tage JoeyRamoneNaja....

 
  
    #457
28.03.14 21:38
Rechnen wir mal der Einfachheithalber mit 1000€ Verlust. Das sind ja dann 250€ Steuern die ich mir bei einem zukünftigen Gewinn spare. Sogesehen würde sich sogar die teure Flatexvariante mit knapp 100€ Kosten lohnen. Die von der Diba gefällt mir da schon besser. Werde mal einen Depotübertrag in Betracht ziehen.  

Seite: < 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben