Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Early Warning System für Auf- und Abwärtstrends


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 18.04.09 11:20
Eröffnet am: 22.02.09 18:48 von: directsignal Anzahl Beiträge: 91
Neuester Beitrag: 18.04.09 11:20 von: directsignal Leser gesamt: 5.123
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

666 Postings, 3978 Tage directsignalEarly Warning System für Auf- und Abwärtstrends

 
  
    #1
3
22.02.09 18:48
Mit Hilfe von Indikatoren wird versucht, frühzeitig Titel zu filtern, die aussichtsreiche Kurschancen haben bzw. wo es darum geht, rechtzeitig auszusteigen und die vorhandenen Gewinne mitzunehmen.
-----------
Disziplin führt zum Anlageerfolg
65 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

666 Postings, 3978 Tage directsignalWie sich die Märkte pushen?

 
  
    #67
03.04.09 06:56
Es ist wirklich erstaunlich. Da schaut man gerade nach Fernost und der HANG SENG und der NIKKEI stehen erneut - und wieder teils mit deutlichem - Plus. Und das trotz Wochenende. Es wäre naheliegend gewesen, dass die teils starken Gewinne dieser Woche eingefahren werden - aber Nein - die Börse pusht weiter nach oben.

Woher dieses zunehmende Vertrauen, dass die Gewinne übers Wochenende nicht doch vielleicht dahin schmelzen könnten. Schon erstaunlich - nach all den Schockern, die man die letzten Wochen erfahren konnte.

Dennoch - es ist wie es ist. Letztlich entscheidet jeder selbst, welches Vertrauen er den Märkten gibt.
-----------
Disziplin führt zum Anlageerfolg

666 Postings, 3978 Tage directsignalmal ehrlich - ist doch atypisches Marktverhalten

 
  
    #68
03.04.09 14:53
also da brat´mit mal einer ´nen Storch. Ein völlig untypisches Marktverhalten. Und warum?

Während der ganzen Woche laufen die Gewinne hoch. Heute wird nochmal teilweise ordentlich draufgesattelt. Und keiner will die Gewinne mitnehmen? Das ist ein völlig atypisches Verhalten eines Börsianers. Und hinzu kommt, es ist Wochenende und offensichtlich haben alle Teilnehmer ein so großes Vertrauen in den Markt, dass sie keine Befürchtungen haben, es könnten die entstandenen Gewinne übers Wochenende verdunsten. Ehrlich - das ist sowas von atypisch, dass ich unke, das dicke Ende kommt wohl noch.

Wissen tu´ ich´s natürlich nicht - aber viele werden mir beipflichten, dass das völlig atypisch ist.
-----------
Disziplin führt zum Anlageerfolg

666 Postings, 3978 Tage directsignalsollte es sich doch bewahrheiten?

 
  
    #69
03.04.09 15:50
sieht beinahe danach aus.
-----------
Disziplin führt zum Anlageerfolg

666 Postings, 3978 Tage directsignalDOW verliert an Kraft - Rücksetzer ist eingeleitet

 
  
    #70
03.04.09 16:08
quod erat expectantum - was zu erwarten war.

Die Arbeitsmarktdaten,  die schlechtesten Daten seit 25 Jahren, ziehen den DOW nach unten. Die Antriebskräfte des DOW erlahmen, die Schwächen nehmen zu und es ist zu erwarten, dass am Ende noch ein dickes Minus heute herauskommen wird.

Der Abwärts-Accelerator kommt insbesondere auch dadurch in Bewegung, dass neben den schlechten Arbeitsmarktdaten und dem deshalb erwarteten Indexrückgang auch eine Hysterie zur Gewinnmitnahme einhergeht, weil jeder seine bis dahin aufgelaufenen Gewinne sichern möchte.

Merkwürdig an dem ganzen Geschehen ist eigentlich nur, warum viele die Arbeitsmarktdaten schlichtweg bis zur Veröffentlichung ignoriert haben. Es kann doch niemand im Ernst geglaubt haben, dass in dem jetzigen wirtschaftlichen Umfeld die Arbeitslosenzahlen zurückgehen. Also das alles ist schon irgendwie komisch. Jedenfalls ist man klug beraten, aus dem Markt zu gehen, bevor sich das Verlustpotential noch weiter aufschaukelt.
-----------
Disziplin führt zum Anlageerfolg

666 Postings, 3978 Tage directsignalEUR/USD - unter 1,34er Marke gefallen

 
  
    #71
07.04.09 06:29
EUR/USD pendelt zu Beginn des asiatischen Handels in einer Range von 37 Pips hin und her. Zunächst markierte das Major kurz nach dem Tagesstart sein Tief bei 1,3323. Danach dreht EUR/USD jedoch die Richtung und erklomm eine gute Stunde später sein Hoch bei 1,3360. Der nächste Widerstand liegt bei 1,3487. Die nächste Unterstützung befindet sich bei 1,3260. Gegen 01:31 Uhr UTC wird EUR/USD bei 1,3350 gehandelt. (sj/FXdirekt)
Quelle: finanzen.net - Marktüberblick - News
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

666 Postings, 3978 Tage directsignalDAX - und die Ruhe vor dem Sturm?

 
  
    #72
1
08.04.09 06:49
Bereits am Freitag zeigten sich beim DAX erste Anzeichen für die eingeleitete Verschnaufpause und in der Tat, so war es denn auch, was am Montag sich zeigte und sich gestern fortsetzte. Und gestern gegen 11 Uhr wurde der DAX unter die Unterstützung bei 4300 Punkten gedrückt. Am späten Nachmittag zog er dann wieder an, während die großen US-Indizes zur Eröffnung deutliche Ermüdungserscheinungen zeigten. Von dieser Seite erhält der DAX jedenfalls erstmal keine Unterstützung.

Heute zeigen sich in Fernost deutliche Indexverluste, was zusammen mit dem gestern doch deutlich ermüdeten DOW JONES heute dazu führt, dass der DAX von keinem seiner Begleiter Support erhält. In der kurzfristigen Markttechnik wird die Konsolidierung weiter anhalten.

Bewegt sich der Dax weiterhin in seinem kurzfristigen Aufwärtstrendkanal, steht die Börsenampel weiterhin auf grün. Erst ein Unterschreiten bei etwa 4000 Punkten würde die begonnene Bodenbildung erheblich infrage stellen. Gegenwärtig gibt es Anzeichen dafür, dass der DAX nach abgeschlossener Konsolidierung und Korrektur seines "Überkauft"-Zustandes seine dynamische Aufwärtsbewegung wieder aufnehmen und fortsetzen wird.

Schau´n mer mal.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

666 Postings, 3978 Tage directsignalInteressantes zu Analysten-Kurszielen

 
  
    #73
12.04.09 20:53
Schaut man bei den DAX-Werten die Analysten-Bewertungen der vergangenen Woche bzw. seit Anfang April durch, vergleicht diese mit den gegenwärtigen Kursen und  untersucht anschließend hierzu die p+f-charttechnischen Kursformationen, so kann man doch sehr nachdenklich werden.

So wären bei den aktuellen Kursen und nach dem Chance/Risiko/Verhältnis gemäß den Analysten-Kurszielen die Allianz mit 113 EUR, eine Bayer mit 60 EUR, eine Deutsche Telekom mit 13,90 EUR und eine K+S mit 70 EUR in der Top-Liga der DAX-Werte. Da kommt man schon ins Staunen, die teilweise an die Höchststände dieser Papiere tendenziell angenähert werden.

Fragt man nun zeitraumbezogen nach der Eintrittswahrscheinlichkeit dieser Kursziele in den nächsten 2 bis 4 Wochen, so wäre lediglich K+S eine der Aktien, die unter rein p+f charttechnischer Betrachtung eine Kurssteigerung von mehr als 5 % aufweisen könnte.

Eine vielleicht etwas unübliche Betrachtungsweise, aber dennoch für mich den Zweck, kritisch mit den Analysten Bewertungen umzugehen.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

666 Postings, 3978 Tage directsignalNachtrag Analysten-Kursziel - Beispiel Allianz

 
  
    #74
12.04.09 21:22
Nachtrag zum Posting # 73 - am Beispiel der Allianz
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.
Angehängte Grafik:
allianz_09_04_09.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
allianz_09_04_09.jpg

666 Postings, 3978 Tage directsignalNachtrag Analysten-Kursziel - Beispiel K+S

 
  
    #75
12.04.09 21:43
Nachtrag zum Posting # 73 - am Beispiel der K+S
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.
Angehängte Grafik:
k_s_09_04_09.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
k_s_09_04_09.jpg

666 Postings, 3978 Tage directsignalNachtrag Analysten-Kursziel - Beispiel Bayer

 
  
    #76
13.04.09 14:13
Nachtrag zum Posting # 73 - am Beispiel der Bayer Aktie. Unterschiedliche Analystenmeldungen der Citigroup (Kurzsziel 60 EUR), Deutsche Bank (Kursziel 56 EUR) und UBS mit Voting "Buy". Die Frage ist nur, wann die genannten Kursziele erreicht werden können. Unter kurzfristigen Betrachtungen ist das Kursziel von 45 EUR in naher Zukunft erreichbar, zumal die Indikatoren insgesamt allesamt sehr positiv und aufwärts gerichtet bleiben.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.
Angehängte Grafik:
bayer_09_04_09.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
bayer_09_04_09.jpg

10100 Postings, 4114 Tage musicus1EURO- USD

 
  
    #77
13.04.09 14:46
Bloomber analyst... 1.24 möglich
-----------

666 Postings, 3978 Tage directsignal@musicus1 - EUR/USD bleibt abwärts gerichtet

 
  
    #78
1
13.04.09 15:02
Ob 1,24 möglich sind, kann sein oder auch nicht. Eine solche Prognose kann ich nicht abgeben und ob es eine Wahrscheinlichkeit mit einem gewissen Sicherheitsgrad gibt - auch das weiß ich nicht.

Charttechnisch zeigt sich ein seit 06.04.09 eingeleiteter (sehr) kurzfristiger Abwärtstrend, der an Intensität zugenommen hat. Nach Williams hat der Kurs sehr schnell und steil die neutrale Zone verlassen und ist in den überverkauften Bereich abgeglitten. Parallel dazu haben die Kursantriebskräfte ebenfalls deutlich nachgelassen und signalisieren auch hier auffällig starke Schwächeanzeichen. Tendenziell ist ein weiterer Rückgang zu erwarten, der zwar in die Richtung unter 1,30 geht, ob aber 1,24 erreicht werden kann - das bleibt für mich derzeit offen.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

6804 Postings, 3943 Tage Dicki1Chartanalyse

 
  
    #79
13.04.09 15:20
Würdet einer von Euch bitte den Chart von Silicon Sensor analysieren, kann kein Chart deuten,  weiss momentan nicht, was der Chart aussagen soll

Danke  

5693 Postings, 4843 Tage VermeerDicki,

 
  
    #80
13.04.09 18:55
ich denk da gibts nichts groß zu analysieren: bei Silicon Sensor ist grad einfach nichts los. Kein Trend, kein Volumen, kein nichts. Das muss es doch auch mal geben dürfen oder?  

666 Postings, 3978 Tage directsignal@Dicki1 - Silicon Sensor mit klarem Abwärtstrend

 
  
    #81
13.04.09 18:57
Hab mir das Papier gerade mal angeschaut. P+F charttechnisch bei Zugrundelegung einer logarithmischen 1% Wertetabelle bewegt sich Silicon Sensor innerhalb eines weiter abwärts gerichteten Trendkanals. Hierbei hat der Kurs innerhalb des Trendkanals ein weiteres Abwärtspotential bis 4,60 EUR. Sollte er allerdings den Trendkanal nach unten durchbrechen, ist charttechnisch ein Rücksetzer - ohne jegliche Hindernisse - bis auf 3,60 EUR möglich. Dieser Kursbereich wurde bereits am 26.01.2009 schon mal erreicht.

Zur Nachrichtenlage habe ich keine weiteren Informationen. Vorstehende Beobachtungen beruhen auf rein charttechnischen Formationen.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

5693 Postings, 4843 Tage Vermeerok, wie mans nimmt

 
  
    #82
13.04.09 19:02
auf Wochenschlusskurs-Basis kann man einen leichten Abwärtstrend hinein- oder herauslesen.
Auf Basis von Tageskursen ist aber in letzter Zeit alles völlig flach und trendlos.
Man kann sichs also aussuchen ;-)  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_siliconsensorinton.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_siliconsensorinton.png

5693 Postings, 4843 Tage Vermeerwas einen übrigens nicht irritieren braucht

 
  
    #83
13.04.09 19:17
-- Chartverläufe wie dieser hier sind klassisch für Fehlsignale des MACD. Dass der hier unten positiv ist, kann man also getrost ignorieren.
Ist das vielleicht der Grund für Deine Ratlosigkeit gewesen, Dicki?  
Angehängte Grafik:
chart_year_siliconsensorinton.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_siliconsensorinton.png

666 Postings, 3978 Tage directsignal@vermeer - P+F Chart zu Silicon Sensor

 
  
    #84
13.04.09 19:19
Kurse auf jeweiligen XETRA-Schlußkursen, Datenübernahme aus Yahoo - Finanzen. Ergänzung zu meinem Posting # 81.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.
Angehängte Grafik:
silicon.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
silicon.jpg

5693 Postings, 4843 Tage Vermeerso sieht das gleich viel dramatischer aus ;-)

 
  
    #85
13.04.09 19:21

666 Postings, 3978 Tage directsignal@vermeer - alles eine Frage der Betrachtungsweise

 
  
    #86
13.04.09 19:41
Möchte nicht in die Zunft der Dramaturgen wechseln. Aber der P+F Chart zeigt deutlicher als der Kerzenchart den klaren Abwärtstrend. Insofern würde ich derzeit nicht "in ein fallendes Messer" investieren. Insoweit der P+F Chart als meinungsbildende Entscheidungshilfe.
-----------
Empfehlungen können in meinem öffentlichen Depot "Börsodrom" beobachtet und nachvollzogen werden. - Strategie und Disziplin führen zum Anlageerfolg.

5693 Postings, 4843 Tage Vermeerdarauf können sich glaub alle gut einigen

 
  
    #87
13.04.09 19:58
dass man die Silicon zur Zeit nicht kaufen möchte.  

666 Postings, 3978 Tage directsignalIndices beginnen zu stolpern

 
  
    #88
14.04.09 22:58
Der furiose Wochenauftakt beim DAX ließ doch viele Herzen höher schlagen und die Tagesgewinne teilweise kräftig sprudeln. So war es wieder mal die Aktie der Commerzbank, die nunmehr stark genug scheint, die Marke von 5 EUR zu nehmen.
Ab zurück zu den Indices. Schaut man zum DAX, so zeigt er weiterhin klar nach oben - aber, und das gibt zu Denken, seine Kräfte lassen nach. Wundern kann es nach diesem Wochenauftakt eigentlich nicht. Erste Vorboten von schwächelnden Kursantriebskräften zeigen sich, die wieder verschwinden können, aber sie verdienen besonderes Augenmerk. Wie rasch ein Rücksetzer kommen kann, das hat uns in den vergangenen Wochen schon manchen Schreck in die Glieder fahren lassen.
Deutlicher zeigen sich schwächelnde Indices beim NIKKEI, aber auch beim DOW JONES. Beim DOW ist mit einem Rücksetzer - vielleicht schon morgen - zu rechnen. Umfang, Ausmaß und Dauer läßt sich nicht quantifizieren, aber mit der Intensität der Indexschwäche von heute könnte es auch schon eine größere Ausprägung werden.

Es bleibt abzuwarten, wie stark der DOW und damit auch der DAX in die Knie gehen wird.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt -  nur Strategie und Disziplin führt hier zum Erfolg.

666 Postings, 3978 Tage directsignalTrendwechsel bei EUR / USD

 
  
    #89
14.04.09 23:07
Mit dem heutigen Börsentag hat der Kurs auf 1,33 wieder gedreht. Die Aufwärtsbewegung wird unter charttechnischen Gesichtspunkten wohl weiter bestehen, da es wieder starke Kursantriebskräfte gibt und im weiteren der Kurs aus der überverkauften Zone (nach Williams) in fast senkrechtem Start in die neutrale Zone eingetaucht ist.

Alles in allem Zeichen dafür, dass die sehr kurzfristige Aufwärtsbewegung wohl weiter erhalten bleiben wird.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt -  nur Strategie und Disziplin führt hier zum Erfolg.

666 Postings, 3978 Tage directsignalEUR / USD - kein klarer Trend

 
  
    #90
15.04.09 18:57
Gestern noch die Zeichen für einen klaren Anstieg, nein - heute nicht mehr, das war gestern. Heute oszilliert die Kuve am Scheideweg zwischen neutraler und überverkaufter Zone, aber schon wieder in Richtung überverkaufte Zone eingetaucht. Sehr volatil das Ganze. Es ist derzeit unklar, wohin das Ganze will. Im Moment wirklich nur was für Könner im anspruchsvollen Daytrading.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt -  nur Strategie und Disziplin führt hier zum Erfolg.

666 Postings, 3978 Tage directsignalSchließung dieses Threads - keine weitere Pflege

 
  
    #91
18.04.09 11:20
Aus Zeitgründen werde ich diesen Thread nicht weiter pflegen können. Bei allen Forumsmitgliedern darf ich mich für die konstruktiven Beiträge bedanken.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel, nur die Beute zählt.

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben