Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

E.ON AG NA


Seite 1781 von 1787
Neuester Beitrag: 20.03.19 20:34
Eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 45.663
Neuester Beitrag: 20.03.19 20:34 von: gewinnnichtv. Leser gesamt: 5.701.588
Forum: Börse   Leser heute: 28
Bewertet mit:
89


 
Seite: < 1 | ... | 1779 | 1780 |
| 1782 | 1783 | ... 1787  >  

7772 Postings, 2254 Tage BÜRSCHENLeute gebt Gas

 
  
    #44501
1
27.12.18 14:54
Daß wir Morgen zum Ultomo die 7 doch noch vorm komma  sehen das wäre Weltkalsse !  

Optionen

3398 Postings, 277 Tage DressageQueenBei 8.00

 
  
    #44502
1
27.12.18 14:56
wäre ich auch wieder dabei  

765 Postings, 288 Tage MuhaklE.ON

 
  
    #44503
2
27.12.18 14:59
Sehr schwaches Widerstandkonzept
Zerlegt sich selbst in alle Einzelteilen
Depotleiche  

Optionen

1308 Postings, 1351 Tage silfermanDiese Depotleiche

 
  
    #44504
1
27.12.18 15:15
habe ich mir nun für 8,48€ ins Depot gelegt, dort bleibt sie erstmal bis zum 11.05.2019 liegen. Gebe ja zu dass die Gefahr für einen weiteren Kurseibruch vorhanden ist. Falls es jedoch glingt dass die 9€ in 2019 vorzeitig erreicht wird, trenne ich mich auch vor der Dividende. Wie hat der alte Kosto gesagt: jetzt erst mal zur Apotheke und Schlaftabletten kaufen.  

Optionen

36 Postings, 357 Tage MariolinoEon

 
  
    #44505
27.12.18 15:17
Ich kaufe nach,bei so viel Pessimismus muss man nachkaufen  

Optionen

9259 Postings, 2868 Tage uljanowLöschung

 
  
    #44506
27.12.18 15:43

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 27.12.18 18:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - unbelegte Aussage, die nicht nachvollziehbar ist

 

 

Optionen

1308 Postings, 1351 Tage silfermandie Fonds schmeißen die Looser aus dem Depot

 
  
    #44507
1
27.12.18 16:31
und welche Deppen kaufen diese Looser?? Bei 9€ wurde sie als gutes Dividendenpapier von den Analysten gepriesen. Jetzt bei 8,43€ wird sie als Depotleiche entsorgt. Das Jahr 2018 neigt sich zu Ende und jeder will sein Geld noch schnell in Sicherheit bringen, wer weiß was das neue Jahr bringt. DAX nun bei 10330 und Dow bei 22364, soll die 10000er Marke morgen noch fallen??? Dann haben wir ein langes Wochenende bis Mittwoch 02.01.2019. Reset 10000 zurück auf Los.
7000 oder 13000 ??? Ende 2019 , momentan würde ich eher auf 7000 tippen, doch an der Börse kommt es immer anders als man denkt.  

Optionen

347 Postings, 283 Tage amorphissilferman...

 
  
    #44508
3
27.12.18 16:51
"Das KGV würde ich nicht als Indikator hernehmen da es zwei Unbekante in der Formel hat die sich laufend ändern können."

Klar...kann sich das ändern. Schließlich sind die Gewinne geschätzt und können schlechter ausfallen als geschätzt (es kann aber auch besser werden, als der Markt es derzeit einpreist). Ne zweite Unbekannte sehe ich bei der Kennziffer jedoch nicht, der Kurs ist ja jederzeit bekannt ;-)

Zumindest zeigt der Vergleich mit dem langjährigen DAX KGV, dass wir hier nicht von einer exorbitanten Überbewertung sprechen können. Das war zuletzt um 2000 herum, als der DAX ein KGV von über 30 hatte.
Und ob jetzt Mr. DAX, der auch schon vor 2 Jahren Horrorszenarien gemalt hat, ein besserer Indikator für die künftige Entwicklung ist...muss jeder selbst wissen. Auch Dirk Müller hat keine Glaskugel und kocht nur mit Wasser.
Sein Fond "DIRK MUELLER PREMIUM AKTIEN" ist 2015 bei 100€ gestartet und steht aktuell bei 101,43€. Das sagt mir eigentlich alles.
 

Optionen

751 Postings, 2229 Tage hagenversAmorphis

 
  
    #44509
27.12.18 20:00

es muss ja nicht gerade Dirk Müller sein - auch wenn ich jetzt nicht weiß wie er "Premium-Aktien" definiert, ich hab mir nie angesehen nach welchen Kriterien er sie aussucht.

aber wie wäre es damit?

https://www.welt.de/finanzen/article173706491/...-zu-provozieren.html

Bis dato ging es bei Finanzkrisen um Staaten wie Griechenland oder Zypern, jetzt geht es um echte Schwergewichte die ins Wanken geraten. Müller ist bei Weitem nicht der einzige der dicke Verwerfungen befürchtet, darum reagieren die Märkte auch so nervös.

Nach meiner Meinung könnte Eon dabei noch relativ glimpflich wegkommen, aber eine Krise würde große Teile der konjunktursensiblen deutschen Wirtschaft hart treffen.

 

Optionen

751 Postings, 2229 Tage hagenversdie Uhr tickt....

 
  
    #44510
27.12.18 20:04

https://www.haushaltssteuerung.de/...nuhr-staatsverschuldung-usa.html

...immer schneller... das wollt ich noch nachliefern.

knapp 5% des BIP Neuverschuldung, und das in Zeiten von Hochkonjunktur, das nötigt einem schon Respekt ab... ich weiß garnicht warum wir bei den Italienern so ein Theater machen ;)

 

Optionen

347 Postings, 283 Tage amorphis@hangenvers

 
  
    #44511
27.12.18 23:20
Also eins kannst du mir glauben...ich handel seit 23 Jahren mit Aktien und verfolge die weltweiten Krisenherde und Gefahren schon ganz genau. Verstehe jetzt nicht so ganz, warum du mich über die weltweite Staatsverschuldung aufklären möchtest ;-)
Und bei einer Sache sei dir mal ganz sicher - sollte es zu größeren Verwerfungen als 2008/2009 an den Märkten kommen, dann wird auch EON nicht - bezogen auf den dann sehr wahrscheinlichen Kursverlust - glimpflich davon kommen. Glimpflich wären Verluste von 10%-20%...vielleicht maximal 25% vom derzeitigen Kursniveau. Das entspräche einer Kursrange von 7,67€ (-10%) bis hin zu 6,39€ (-25%).  Kommt es zu richtig heftigen Verlusten, die teils chrashartig daherkommen und sich über mehrere Monate oder Jahre hinweg ziehen, dann werden auch Aktien einer EON liquidiert - und das von so vielen Markteilnehmern, weil immer mehr kalte Füße bekommen, dass auch eine EON dann eher 50% oder wahrscheinlich sogar mehr verliert. Das Ganze nicht weil EON das mit schlechten Unternehmensnews provozieren würde,  sondern weil in derartigen Phasen fast alle Aktien über einen Kamm geschoren werden und der Markt lediglich schlechte News wahrnimmt und gute News verpuffen.  Ich halte meine Cashquote seit Monaten zwischen 60%-70% (gerade weil ich die Risiken wahrnehme und Kapitalerhalt nun mal die wichtigste Regel ist) und ich habe nicht das Gefühl ich hätte in den letzten Monaten etwas verpasst. Dieses hätte ich, wenn das Szenario "schlimmer als 2008/2009" tatsächlich eintreten würde und ich dann kein Cash hätte ;-) denn dann bieten sich die besten Chancen um ein wirkliches Vermögen in den nachfolgenden Jahren zu machen.  

Optionen

751 Postings, 2229 Tage hagenversAlles Gut

 
  
    #44512
28.12.18 09:07
ich wollte dich nicht "Belehren", nur darauf hinweisen dass jemand wie Müller mit seinen Prognosen trotzdem Recht haben könnte weils gute Gründe dafür gibt.

Mir schien es so als ob Du ihn alleine aufgrund der Performance seines Fonds über einen bestimmten Zeitraum hinweg als inkompetent bezeichnen, und daraus Ableitungen machen wolltest. So schlecht ist die Performance übrigens auch wieder nicht, immerhin hat er den Dax seit Auflage des Fonds um ca 15% outperformed - aber diese Momentaufnahmen halte ich eh für wenig aussagekräftig und ein Breakeven ist auf lange Sicht natürlich nicht was wir mit Aktien erreichen wollen.
Wie es scheint hast du dich ja (so wie ich auch ) bereits entsprechend positioniert und wartest auf das was da jetzt kommt.

Wie stark eine Eon tatsächlich abfallen würde weiß niemand und das hängt natürlich davon ab wie schlimm es wirklich wird. Das Geschäft empfinde ich als weniger Konjunkturabhängig als das vieler anderer Branchen wie z.b. Chemie, Autos, Werbung, Elektronik, Luxus...
Wenn du dir die Entwicklung des Index für 2018 mal ansiehst und mit Eon vergleichst, wird du sehen dass die Einbußen des Jahres fast vollständig an dieser "bleiernen Ente" vorbei gegangen sind.

Dir und Allen Anderen einen Guten Rutsch!  

Optionen

7772 Postings, 2254 Tage BÜRSCHENwas bin ich Emtäuscht

 
  
    #44513
1
28.12.18 09:39
Wollte doch die 7 vorm Komma sehen ! wird wohl nichts Schade Schade  

Optionen

347 Postings, 283 Tage amorphisKlar kann er mit seinen Prognosen richtig liegen..

 
  
    #44514
28.12.18 09:39
Halte ich auch gar nicht für unwahrscheinlich ;-)
Dir auch nen Guten Rutsch.  

Optionen

9259 Postings, 2868 Tage uljanowEON

 
  
    #44515
2
28.12.18 10:20
Was ist nur los mit der Aktie ??? Wenn das so weiter geht ......der Abwärtstrend seit 2008 bestätigt sich weiterhin,ich vermute,es wird nächstes Jahr ganz schlimm werden !!!  

Optionen

347 Postings, 283 Tage amorphis@uljanow

 
  
    #44516
28.12.18 10:49
Dann gibt es nur eins für dich - schnell alles verkaufen, bevor die Welt untergeht.  

Optionen

5834 Postings, 1576 Tage profi108uljanow:

 
  
    #44517
28.12.18 10:57
wo ist dein problem,,?  die aktie ist super zum traden ,,verdiene jedes jahr gutes geld mit eon,,, uljanow:,,ein tipp von mir , nicht jammern,,sondern traden,,,  

646 Postings, 469 Tage mino69@profi108

 
  
    #44518
28.12.18 11:07
exakt..eon ist seit jahren top zum traden...dieses jahr war bei weitem das beste bei mir...

was den Uli angeht der hier ja hier wirklich in peinlichster Art und Weise seinen Offenbarungseid für fehlenden Schmackes oben abgegeben hat...
...der soll die Bananen die ich ihm geschenkt habe erst mal in harte Währung tauschen...

Meine Meinung
GoodLuck  

Optionen

9259 Postings, 2868 Tage uljanowMino69

 
  
    #44519
28.12.18 11:47
Da ist er wieder,der Hartgeld Trader !!!  

Optionen

36 Postings, 357 Tage MariolinoBürschen

 
  
    #44520
1
28.12.18 12:14
Jetz ist er ( emtäuscht) dass die Börse nicht macht was er möchte.Trotzdem wünschen wir ihm ein gutes börsenjahr 2019  

Optionen

646 Postings, 469 Tage mino69Das wars für dieses Jahr :-)

 
  
    #44521
28.12.18 14:14
Dickes Merci an e.on für die fette Beute :-)
Au Revoir an Alle bis nächstes Jahr...morgen geht's erst mal in die Sonne :-)

GoodLuck
und keinen Kater am Neujahrstag  

Optionen

9259 Postings, 2868 Tage uljanowLöschung

 
  
    #44522
28.12.18 14:41

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 28.12.18 17:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

9259 Postings, 2868 Tage uljanowMino69

 
  
    #44523
1
28.12.18 18:26
Sonne ist schön aber nicht übermässig lange im Solarium verweilen !!!  

Optionen

646 Postings, 469 Tage mino69Uli

 
  
    #44524
29.12.18 01:36
Ich darf zum Glück ausreisen...darfst Du bestimmt auch irgendwann mal :-)  

Optionen

7772 Postings, 2254 Tage BÜRSCHENDas neue Jahr beginnt wie das alte endete

 
  
    #44525
1
02.01.19 09:24
Eigentlich bräuchte man sich mit der Aktie bis Anfang April nicht mehr zu beschäftigen. Da völlig saure Gurkenzeit bei dem Papier !  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 1779 | 1780 |
| 1782 | 1783 | ... 1787  >  
   Antwort einfügen - nach oben