Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EVOTEC - neuer MDAX Kandidat


Seite 1 von 29
Neuester Beitrag: 15.11.18 10:02
Eröffnet am: 28.06.18 13:45 von: Klei Anzahl Beiträge: 720
Neuester Beitrag: 15.11.18 10:02 von: Klei Leser gesamt: 142.668
Forum: Börse   Leser heute: 221
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 29  >  

4442 Postings, 5718 Tage KleiEVOTEC - neuer MDAX Kandidat

 
  
    #1
14
28.06.18 13:45
Nun steht es fest! - Die Neuordnung wird kommen!

"Die neue Methodik wird zum 24. September 2018 wirksam. Bereits seit dem 18. Juni gibt es vorübergehende Schattenindizes, die SDax, MDax und TecDax nach dem neuen Regelwerk abbilden. Die Berechnungen basieren auf historischen Rückrechnungen, sind jedoch laut Börse noch kein Hinweis auf die finale künftige Zusammensetzung der Indizes. Die Schattenindizes werden zeitlich befristet veröffentlicht, bis dann im September die neue Methodik wirksam wird. "

Quelle: https://www.finance-magazin.de/finanzierungen/...dax-indizes-2018731/

EVOTEC dürfte m.M.n. somit schon bald ins Visir von deutlich mehr Nebenwertefonds gelangen und ebenfalls passive Investments, die sich in Form von Indexanlagen austomatisch ergeben, müssen dann die Evotec Aktie viel öfter im Depot berücksichtigen.

Mit dem Rückenwind eines weiterhin positivem NewsFlow, sowie durch eine MDax aufnahme "drohende" erhöhte Nachfrage nach EVOTEC Aktien, dürfte sich m.M.n. die Schaar der Leerverkäufer ebenfalls schon bald - also deutlich im Vorfeld des 24.09.2018 im Zugzwang sehen und den Rückzug antreten.

Auch die Neuordnung des Konzerns und die weltweiten Alleinstellungsmerkmale wurden auf der Hauptversammlung hinreichend dagestellt und dürften ihr übriges zum Wachstum der Marktkapitalisierung und der Bdeutung dieses Unternehmens beitragen. Hier werden Forschungsprozesse auf höchstem Niveau standardisiert und dadurch extrem beschleunigt und von Pharmakonzernen aus allen Ecken dieser Erde immer stärker nachgefragt.  Das "Cow-Owning" eröffnet offensichtlich eine enorme Skalierbarkeit zu Gunsten Evotec über die komplette Wertschöpfungskette.

Wer dies noch nicht getan hat, sollte sich unbedingt mal die 90 Minuten Zeit nehmen für den Web Cast der Hauptversammlung vom 20.06.2018:

https://webcasts.eqs.com/register/evotec20180620

Viel Spaß beim Invest in EVOTEC und wer weiß ... vielleicht ist beim MDAX noch lange nicht Schluss ....  

Optionen

694 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 29  >  

1620 Postings, 1102 Tage KassiopeiaN E I N , hoffentlich nie nie nie

 
  
    #696
7
13.11.18 12:14
Google !
Diese Zusammenarbeit ist m.E. eh nur durch einige Foren-Beiträge hochgepusht
Weiterhin hoffe und  denke ich dass EVO selbständig bleibt und selbst so ne Art "Google" im Biotecbereich wird
Wobei ich hoffe, dass die entspr. Geschäftsethik beibehalten wird.
Google geh es m.E. nur um Geld / Macht etc und das auf Kosten vieler !
Evotec's Ansatz ist ein ganz anderer: Hier geht es um Menschen und wie ihnen geholfen werden kann.
Und auch DA kann EVO zum Weltmarktführer werden und ist auf bestem Wege dazu.

Eine rein moralische Betrachtung.
Ich möhte auch mein Kapital vermehren, aber nicht auf "Teufel komm raus"

Wenn EVO mit irgendwelchen Chemie-Konzernen Abkommen hätte um z.B. neue Senfgas-Derivate zu entwickeln, wäre  ich sofort raus !
Der Vergleich hinkt, aber so ist es für mich.




 

890 Postings, 793 Tage 2much4uZahlen und mehr

 
  
    #697
3
13.11.18 12:40
Die Q3-Zahlen von Evotec waren meiner Meinung nach zum Niederknien gut! Jede andere Biotech-Firma hätte direkt ein Kursplus von 20% aufs Parkett gelegt.

Evotec stieg nur um knapp 7% und was dann gekommen ist, ist für mich eigentlich nur mit einem "Sell on good News" erklärbar. Ich denke aber, es wird jetzt rasch aufwärts gehen und die 2018er Jahreshochs werden heuer nochmal erreicht.  

Optionen

631 Postings, 450 Tage Kursverlauf_Bis auf den Über- und Unterschwinger

 
  
    #698
13.11.18 12:48
hat der Markt bisher ein Nonevent aus den Zahlen gemacht...  

4442 Postings, 5718 Tage KleiZusammenarbeit Evotec und Google!

 
  
    #699
1
13.11.18 12:57
Es ist NICHT nur durch Forenbeiträge hochgepusht sondern nachweislich vom Unternehmen selbst gewünscht und anvisiert!

Deshalb werden und müssen die auch nicht die Ethik verlieren! Wir müssen nur bereit sein umzudenken! George Orwell war gesern! Google ist die heutige Wirklichkeit in verschärfter Form! .... ist halt so ... wer nichts zu verbergen hat sollte darüber stehen!

In jedem Fall sieht sich Evotec als potentieller Partner nicht nur für Google sondern auch "&Co." ....:

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...s-spiel-1000597331  

Optionen

1620 Postings, 1102 Tage Kassiopeia2much4u

 
  
    #700
1
13.11.18 13:07
es ist doh mittlerweile so (seit ca 1 1/2 Jahre), dass Evotec in das Visier von einigen "Großen" geraten ist.
Die machen ihre Spielchen,  ohne Versand bze Sachverstand ! Die haben einfach nur Knete und nutzen diese um hin- und her zu manipulieren.
Wenn diese "manipulateure" einmal ein anderes Spielkind finden, und ich hoffe das ist bald, wird sich wieder ein geregelterer Kursverlauf einstellen, in dem sich einiges normalisiert.
Durch die vergleichsweise geringe Matktkapitalisierung sind natürlich sehr große Kursschwankungen möglich, die  auch ausgenutzt werden.

Wäre ich z.B. ein kl Milliardär oder Mulltimillionär, würde ich mal kurt versuchen für 5 Mill EVOs zu kaufen(als Longie) da ging der Kurs bestimmt hoch
Na ja, die Qualität von EVO wird sich m.E. langfristig auszahlen bzw im Kurs niederschlagen...
Zumindest habe ich die hoffnung bzw bin auch davon überzeugt

Manches ist eine Frage der Zeit
 

1620 Postings, 1102 Tage KassiopeiaKlei,

 
  
    #701
13.11.18 13:10
ich kenne solche Aussagen, die sind schon einige Jahre  her.
Hast Du bitte neue Quellen, wann das war . Das wäre (für mich, und viele andere!) hilfreich  

302 Postings, 674 Tage Regine1@Kassi

 
  
    #702
13.11.18 13:49
man kann doch jede kleine Kltische googlen.............  

Optionen

1620 Postings, 1102 Tage KassiopeiaRegine1,

 
  
    #703
13.11.18 17:56
ich "google" nicht, es gibt andere Möglichkeiten im Internet etwas zu suchen, ohne diese "Datenkrake" zu unterstützen, die sämtliche Daten von den Nutzern sammelt und auch (finanziell)  auswertet.
Ma sein, dass ich für manche ein "Exot"  oder "eigen" bin, aber wenn es darum geht meine Privatsphäre zu schützen, mache ich das wo ich kann.
Für Dich & die Allgemeinheit, ach wenn es o.T. ist, versucht mal

www.ixquick.de

da findet ihr auh alles im Internet, was ihr sucht, aber Eure Daten werden NICHT gespeichert, oder ausgewertet. Hat u.a. auch den Vorteil, weniger Werbung etc.
Du läufst doch auch nicht durch die Stadt mit einem Emblem auf der Stirn:

Ich heiße Regine
bin xx Jahre alt
habe folgende Hobbies etc

Könnte Dir einiges erzählen, was für Schmuh teilweise getriben wird, aber das würde den Rahmen hier sprengen.

@Klei:  Ich weiß, dass mein eitra nichts mit Evotec zu tun hat, hoffe aber Du bist soweit verständnisvoll & tolerant, dass der Post hier nicht gelöscht wird.
Könnte einigen zumindest privat helfen
 

1715 Postings, 1732 Tage KuzeyWeiß jemand wer

 
  
    #704
13.11.18 18:11
Über Xetra immer auf den letzten Drücker kauft bzw. verkauft? Das ist immer ein riesen Block.
 

Optionen

300 Postings, 1410 Tage darote#704

 
  
    #705
1
13.11.18 18:12
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlussauktion  

15 Postings, 294 Tage jonas14jonasschöne aussichten, grummel

 
  
    #706
13.11.18 18:23
was ich nicht verstehen kann, ist das das Umfeld heute positiv ist, und das sogar bei den Amis, gute Zahlen raus gekommen sind und Evo trotzdem wieder bei den Top 5 Verlierern dabei sind ???  

1620 Postings, 1102 Tage KassiopeiaWas ich nicht verstehen kann,

 
  
    #707
13.11.18 18:49
warum die Menschen heute keine Zeit mehr haben !
Ich habe -zig solcher "Zyklen" bei Evo mit gemacht, und mich nie beschwert. Da ging es wirklich mal hoch und auch unbǘerständlicherweise (für mich) runter.
Da mein Anlagehorizont nicht auf die "schnelle Mark" ausgelegt ist, bin ich froh immer noch bei Evo investiert zu sein und sehe weiterhin enormes Potenzial für die nächsten Jahre
By the way: meinen EK werde ich nicht posten, allerding bin ich schon Jahre (vor 2015) investiert.

Also m.E. werden wir in den nächsten Jahren, so nichts anderes passiert, noch freude haben  

104 Postings, 166 Tage Jack PottAb einem bestimmten Punkt

 
  
    #708
1
13.11.18 18:55
wollen die Investoren ihren Gewinn sichern, die etwas hartgesottenen warten cool ab, und verkaufen dann bei 15% Verlust und die Langzeitinvestoren werden schwach wenn sie 30% im Minus sind......und so gehts von einer Marke zur nächsten nach unten. Ich finde man sollte die 13€ nochmal durchstoßen, in 1,5 Jahren wäre das das 4.Mal.....dann wären alle MöchtegernAktionäre kuriert und die Profis sind wieder unter sich.  

2036 Postings, 1135 Tage Petrus-99Jack Pott

 
  
    #709
9
13.11.18 19:21
Das siehst Du falsch. Die Langzeitinvestoren verkaufen eben nicht, wenn der Kurs runter geht. Im Gegenteil. Sie kaufen nach. Der Unterschied zu den Tradern ist, dass sie definitiv von steigenden Kursen profitieren und diesem niemals nachlaufen. Langzeitinvestoren verkaufen nur aus 2 Gründen:
1. Sie haben ihr gestecktes finanzielle Ziel erreicht
2. Die Story auf die sie setzen läuft nicht mehr, das heißt fundamental werden gravierende negative Nachrichten erzeugt.
Solange Evotec fundamental überzeugt und das würde mit den Zahlen eindrucksvoll  bestätigt, wird kein Longinvestierter verkaufen.  

523 Postings, 1461 Tage isusuxxPetrus 99

 
  
    #710
1
13.11.18 19:26


 YES SIR !  

Optionen

1942 Postings, 378 Tage AMDWATCHZum Beispiel

 
  
    #711
1
13.11.18 20:06
Dr. OETKER GROUP....
Die haben auch 0,56 €... Ausgesessen....
Ich halte Cash für 10 euronen Kurs bereit...

Für worst case

Wer starke Nerven hatte, konnte aber trotzdem in den letzten 2 Jahren eine Menge Geld durch trading verdienen..
Heute fast 2 €...

Und ein marktenger Wert ist evotec lange nicht mehr...  

1942 Postings, 378 Tage AMDWATCHDie Verdopplung

 
  
    #712
1
13.11.18 20:17
Der forschungsausgaben stimmen mich positiv, das die Kandidaten... Besser als im Plan liegen...

Sehe in 2020 inflationäre Meldungen für Kandidaten in P I  -  lll


Evotec und AMD sind meiner Meinung nach, die absolut interessante innovationstreiber in ihren Branchen

MOR ist auch interessant  

15 Postings, 221 Tage crossoverone@ Petrus

 
  
    #713
1
13.11.18 20:59
Genau so ist es! Bey the Way. Habe mich vor ca. 3 Wo. auch nochmal eingedeckt. Bei Evotec passt
alles so wie es ist. Im Moment ist es aufgrund des Marktumfeldes durchaus nicht lustig, aber das        kennen wir ja. Die Börse ist nun mal keine Einbahnstraße
 

32 Postings, 431 Tage lac10@ crossoverone!

 
  
    #714
13.11.18 21:57
Wenn schon Fremdsprache, dass aber richtig!  ;-)
By the way   = übrigens

Seltener:
nebenbei ·  im Übrigen ·  nebenbei bemerkt  ·  ach ja ·  apropos
 

Optionen

32 Postings, 431 Tage lac10Betrifft EVO!

 
  
    #715
13.11.18 22:04
Die zwei mächtigsten Krieger sind Geduld und Zeit.
Lew Nikolajewitsch (Leo) Tolstoi (1828-1910)





 

Optionen

17 Postings, 684 Tage JokerbubeBTW

 
  
    #716
6
13.11.18 23:16
@Lac10: Wenn schon Muttersprache, dann bitte ebenfalls richtig - gerade wenn man jemanden korrigiert, sollte man sich definitiv nicht selbst derartige Fehler erlauben.

Im Übrigen ist m.E. die langfristige Story von Evotec weiterhin vollkommen intakt. Ja, es kann durchaus passieren, dass bei schwachem Gesamtmarkt auch Evotec, zumindest zum aktuellen Stand, weiterhin volatil bleibt und sogar noch abgibt.
Man darf nicht vergessen, wo die Evotec Aktie herkommt und bereits einiges an Vorschusslorbeeren in Sachen Zukunftsphantasie eingepreist ist. Daher halte ich es auch nicht für unrealistisch, wenn wir uns jetzt über einen Zeitraum von 1-2 Jahren in einer Seitwärtsphase bewegen. Nach unten würde ich vermuten, sollte die 16, vorausgesetzt es gibt keinen allgemeinen Börsencrash, halten.
D.h. eine Seitwärtsbewegung von 16-22 halte ich durchaus für möglich. Nun kann es natürlich mehrere Strategien geben.
Der Eine wird in dieser Zeit weiterhin traden, der Andere wird weiterhin aufstocken. Beide Seiten kann ich vollkommen nachvollziehen.
Ich selbst bin sehr hoch in Evotec investiert und habe immer weiter aufgestockt, sodass ich vermutlich schon beinahe 2-stellige Tranchen nachweisen kann. Kurzfristig mag das vllt. im Vergleich zu einem Trader nicht die gewinnträchtigere Option sein. Allerdings gehe ich davon aus, dass ab 2021 der Newsflow sehr stark anwachsen wird und spätestens ab diesem Zeitpunkt beginnt für Evotec dann langsam aber sicher eine neue Epoche. Natürlich kann es aber bis dahin weitere Allianzen geben, die so umfangreich sind, dass wir auch bis 2021 stetig wachsen und eine stetige Kursentwicklung nach Norden genießen dürfen.

Mir ist klar, dass ich nun keine Börsenweisheiten geliefert habe. Mir ist ein reger Austausch von persönlichen Meinungen, das Einschätzen der aktuellen Situation, sowie die Zukunftsvoraussichten eines jeden Evotec - Investierten wichtig. Auch ist es mir wichtig, über den Tellerrand zu blicken und andere Perspektiven zuzulassen - viele Nachrichten hier gehen immer sehr stark in eine Richtung. Klar, jeder vertritt seine Handelsstrategie, aber es geht hier um mehr als nur seine eigene Handelsstrategie. Börse ist nunmal keine Einbahnstraße...



 

15 Postings, 221 Tage crossoveronelac10

 
  
    #717
14.11.18 01:01
Oh, ein Schreibfehler! Das ist ja ärgerlich. Nichts ist unmöglich.
In der Tat, stehen die Krieger "Geduld und Zeit" auch bei mir als Longie Hand bei Hand zur Seite.

Danke: Jokerbube  

4442 Postings, 5718 Tage KleiEvotec - Gutes Zeichen!

 
  
    #718
2
14.11.18 19:18
Für mich ist die heutige Kerze ein richtig gutes Zeichen.

Ich habe mal versucht es charttechnisch zu analysieren!  

Optionen

Angehängte Grafik:
evotec_-_chartanalyse.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
evotec_-_chartanalyse.jpg

15 Postings, 221 Tage crossoverone@ Klei

 
  
    #719
1
14.11.18 21:46
Danke für die Mühe. Sehe es als gutes Zeichen für das Momentum, denke aber,  dass wenn es sich
zu einer W-Formation ausbildet wir m. M. nach, noch mal im 18 er Bereich landen könnten.
Das Ganze ist aber auch noch von anderen Faktoren abhängig wie z. B. ob wir schnell weiter durchstoßen,
in Idealerweise noch geleitet durch eine ein fliesende Neubewertung oder Hr. L. bringt neue News?
Dem gegenüber stehen aber auch,  dass  nervöse Umfeld und die sich eintrübenden Wirtschafts-Indizes,
was wiederum alles schwieriger macht und abschätzbar ist.





 

4442 Postings, 5718 Tage KleiEVOTEC - die Spannung steigt

 
  
    #720
15.11.18 10:02
mal sehen, ob die "Thommys" uns wieder runter prügeln ab 10 Uhr ....

so what .... ich gehe davon aus, dass wir am Endes des Tages dennoch gegen etwas unterhalb 20 Euro laufen sollten  / könnten .... sonst spätestens kommende Woche....

Mir ist klar, dass sich Wellen an der Börse nicht immer wiedeholen. Deshalb weise ich hier immer wieder auf die positiv gestiegene "Grundsumme" bei EVOTEC hin und fand das chartbild rein optisch vielversprechend!

Der Anstieg auf über 23 wurde m.M.n. richtig schön auskonsolidiert bis auf ca. 15,-- und 15,50 und wurde dann als aufwärtsgerichtetes "W" nach oben abgeschlossen.

Darauf erfolgte gerade nochmal ein Rücksetzer, der erfolgreich von dort aus nach oben gedreht hat.

Daher sagt mein Gefühl, dass es nach oben beschleunigt zunächst an das bisherige Hoch und dann darüber hinaus laufen könnte!  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 29  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: crunch time, Dahan, epicurus, FFrodxin, Bigtwin, Hyperion34, Lolo22, Berlin.er, Tom1313, Weltenbummler